Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 5. September 2011, 04:38

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Lieder von Alexander Zemlinsky

Hallo Alfred, vielen Dank für den neu eröffneten Thread über einen der interessantesten und spannendsten (Lied-)Komponisten des 20. Jahrhunderts! Eine der prominentesten Einspielungen der Klavierlieder Zemlinskys hast Du mit der DG- (nun Brillant-) Edition bereits genannt. Ebenfalls sehr schön und lohnenswert finde ich die Sony-Einspielung der 'Lieder aus dem Nachlaß': Alexander von Zemlinsky (1871-1942): Lieder aus dem Nachlaß für Singstimme und Klavier Ruth Ziesak, Sopran; Iris Vermillion, Mez...

Sonntag, 4. September 2011, 19:25

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Bei mir gerade eine wunderschöne Opernrarität, stilistisch angesiedelt zwischen Wagner und Sibelius: Erkki Melartin (1875-1937): Aino - Oper in 2 Akten und 1 Epilog 1907-09 Ritva-Liisa Korhonen, Sauli Tiilikainen, Lilli Paasikivi, Pia Freund, Aki Alamikkotervo, Sari Nordqvist Dominante Choir, Lahti Symphony Orchestra (Sinfonia Lahti), Ulf Söderblom BIS, 2000, 2 CD Johannes

Sonntag, 5. Juni 2011, 03:49

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Der in den 20er-Jahren so überaus große Opernerfolg nun bei mir in Form der höchst lobenswerten Zagrosek-Einspielung: Walter Braunfels (1882-1954): Die Vögel - Lyrisch-phantastisches Spiel in 1 Prolog und 2 Akten, opus 30 1913-19 Hellen Kwon, Endrik Wottrich, Michael Kraus, Marita Posselt, Wolfgang Holzmair, Iris Vermillion, Brigitte Wohlfarth, Matthias Goerne, Johann-Werner Prein, Martin Petzold, Dirk Schmidt u. a.; Rundfunkchor Berlin, Deutsches Symphonie-Orchester, Lothar Zagrosek Decca, 1994...

Samstag, 23. April 2011, 03:33

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Bei mir gerade expressivste Symphonik in Fortführung und Übersteigerung Schostakowitsch'scher Tradition: Kalevi Aho (*1949): Symphonie Nr. 4 für Orchester 1972/73 1. Adagio 2. Allegro - Presto 3. Lento Lahti Symphony Orchestra, Osmo Vänskä BIS, 1999, 1 CD Johannes

Dienstag, 19. April 2011, 23:53

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Anstehende Konzerttermine

Fr., 22.04.2011 - Konzerthaus Berlin, Großer Saal - 20.00 Uhr - Sonderkonzert - Am Karfreitag: Zwischen Himmel und Hölle - - Reihe: Musik mit Mahler - Teil 2 - Karl Horwitz (1884-1925): Vom Tode - Vorspiel und 3 Gesänge für Bariton und Orchester, opus 8 1922 1. Totenfeier (Zum 18. Mai 1911) 2. Der Feind (Text: Clemens Brentano) 3. Der Tod (Text: Matthias Claudius) 4. Zur Ruh' (Text: Justinus Kerner) Max Reger (1873-1916): Requiem für Bariton, gemischten Chor und Orchester, opus 144 b 1914/15 (Te...

Samstag, 9. April 2011, 11:57

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Wer kennt diese Aufnahme? - Beratungshilfe bei Neuanschaffungen

Hallo Swjatoslaw, Zitat von »Swjatoslaw« Gibt es Meinungen zu dieser Kyrill Kondrashin-CD? schade, daß Du die CD inzwischen gekauft hast! Denn ich hätte Dir geraten, den Geldbeutel lieber zu schonen, da ich die Aufnahme sowohl bezüglich der zaghaften Interpretation als auch der furchtbar rumpeligen Klangqualität ziemlich durchschnittlich finde, um es mal gelinde auszudrücken. Was noch hinzukommt, ist die betrübliche Tatsache, daß das Werk für diese Einspielung erheblich gekürzt wurde - vor allem...

Samstag, 9. April 2011, 01:46

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Heute erstmals diese Neueinspielung - Boulez' Aufnahmedebüt in Sachen Szymanowski hat mich positiv überrascht: Karol Szymanowski (1882-1937): Violinkonzert Nr. 1, opus 35 1916 Christian Tetzlaff, Violine Symphonie Nr. 3 B-dur "Piesn o Nocy" ("Das Lied von der Nacht") für Tenor, gemischten Chor, Orgel und Orchester, opus 27 1914-16 Steve Davislim, Tenor; Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde Wien Wiener Philharmoniker, Pierre Boulez DG, 2009/10, 2 CD Johannes

Montag, 4. April 2011, 03:22

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Alexander von Zemlinsky - Komponist zwischen den Zeiten ?

Den beiden hoch kompetenten Beiträgen Agons mit ihren prägnanten Charakterisierungen von Zemlinskys Wesen und Kompositionsstil kann ich nur vollstens zustimmen! Es sei allerdings eine teilweise abweichende Meinung bezüglich eines Aspektes gestattet: Zitat Somit wirken seine Opern verstörend und verweigern sich dem Genuß. Ganz so ausschließlich verbittert, gebrochen und verstörend erscheint mir Zemlinskys Kunst denn doch nicht: Beispiele für das Schöne, Schwelgerische, verheißungsvoll Erotische, ...

Sonntag, 3. April 2011, 14:27

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Hochgradig scriabinesk geht's bei mir gerade zu: Iwan Wyschnegradski (1893-1979): La Journée de l' Existence - Oratorium für Sprecher, gemischten Chor und Orchester 1916/17, rev. 1927-30 & 1939-42 Alexei Tarassow, Sprecher; Nederlands Groot Omroepkoor, Nederlands Radio Symfonie Orkest, Pascal Rophé Aufnahme: Amsterdam, 06/2004 (Live) Johannes

Sonntag, 3. April 2011, 08:25

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Mit schönem Dank an die liebenswerte Reminiszenz gibt es hier gerade eine weitere großartige Entdeckung: Immer wieder fesselnd diese stilistisch eigenständige Symphonie in der dramatisch zugespitzten Interpretation Nosedas und klanglich brillanten Chandos-Einspielung: Alfredo Casella (1883-1947): Symphonie Nr. 2 c-moll für Orchester, opus 12 1908-10 BBC Philharmonic Orchestra, Gianandrea Noseda Chandos, 2009/10, 1 CD Und danach ein besonderes Juwel desselben Komponisten, das an die Mystik ähnlic...

Freitag, 1. April 2011, 22:25

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Meine Lieblingsopern (2011)

Hallo Caruso41, Zitat von »Caruso41« Respekt, Guercoeur! Das nenne ich einen extravaganten Geschmack! Interessantenweise habe ich einige der Werke in der Ära von John Dew in Bielefeld hören können! tja, schade, daß ich diese hoch interessante Ära Dew in Bielefeld nicht mitbekommen habe, (allerdings wäre mir das von der Entfernung her auch zu weit gewesen). Das Verrückte ist nur, daß John Dews Wirkungsstättte seit einigen Jahren das Staatstheater Darmstadt ist, das für mich bestens erreichbar ist...

Samstag, 26. März 2011, 22:05

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Meine Lieblingsopern (2011)

Hallo allerseits, meine Vorlieben auf dem Gebiet der Oper haben sich im Lauf der letzten zehn Jahre kaum verändert - höchstens bezüglich der Reihenfolge: Ralph Vaughan Williams ( 1872-1958 ): The Pilgrim's Progress - Eine Moralität in 1 Prolog, 4 Akten und 1 Epilog 1921-49 (rev. 1951/52) Franz Schreker (1878-1934): Der ferne Klang - Oper in 3 Aufzügen 1901-10 Erich Wolfgang Korngold (1897-1957): Das Wunder der Heliane - Oper in 3 Akten, opus 20 1924-26 Albéric Magnard (1865-1914): Guercoeur - Ly...

Samstag, 26. März 2011, 06:46

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Mainstream verboten - Die alternativen Lieblings-Sinfonien der Taminoaner 2011

Hallo allerseits, aus der unermesslichen Zahl von zu Unrecht vernachlässigten / vergessenen Symphonien habe ich hier zwölf der mir liebsten Werke ausgewählt - Symphonien, die zwar einen unfassbar großen Reichtum unterschiedlichster Facetten, Thematiken und Stilistiken an den Tag legen - Werke, die in Sachen mystischem wie realistischem Naturerleben, erotischer Leidenschaftlichkeit, geschichtlichem Realismus, märchenhafter Poesie, kosmisch-energetischem Ausdrucksvermögen alle nur erdenklichen Aus...

Samstag, 19. März 2011, 12:09

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2011)

Bei mir gerade der Martinu, den ich am meisten schätze - als (22-jährigen) Impressionisten: Bohuslav Martinu (1890-1959): Nipponari (Japanische Stimmungen) - Sieben Gesänge für Frauenstimme und kleines Orchester, H. 68 1912 Dagmar Pecková, Sopran Prague Symphony Orchestra, Jirí Belohlávek Supraphon, 1988, 1 CD Johannes

Samstag, 13. November 2010, 03:16

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Anstehende Konzerttermine

Do., 18.11.2010 - Hessischer Rundfunk, HR-Sendesaal Frankfurt a. M. - 20.00 Uhr Fr., 19.11.2010 - Hessischer Rundfunk, HR-Sendesaal Frankfurt a. M. - 20.00 Uhr - Sonderprojekt: Musik und Film - Sa., 20.11.2010 - Philharmonie Köln - 20.00 Uhr - Meisterregisseure und ihre Komponisten 2 - Sir Alfred Hitchcock (1899-1980) & Bernard Herrmann (1911-1975) Der Meisterregisseur und sein Komponist Ein multimediales Konzert mit Musiken aus berühmten Filmen des legendären britischen Regisseurs und Produzent...

Dienstag, 22. Juni 2010, 10:59

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2010)

Vladimír Sommer (1921-1997): Vocal Symphony für Mezzosopran, Sprecher, gemischten Chor und Orchester 1958 (rev. 1963) Vera Soukupová, Mezzosopran; Otakar Brousek, Sprecher; Czech Philharmonic Chorus & Orchestra, Václav Neumann Supraphon / Panton, 1964, 1 CD Johannes

Dienstag, 22. Juni 2010, 03:54

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Arnold Schönbergs größter Erfolg - Die 'Gurrelieder'

Hallo Engelbert, Zitat Original von Engelbert Mir war nicht bewusst, dass man die Gurre-Lieder als Kantate einstuft, weil Schönberg selbst sie formell nicht als solche bezeichnet. Das ist - mit Verlaub - teilweise falsch, lieber Engelbert! Schönberg bezeichnet die Gurrelieder im Untertitel der vollständigen Fassung eindeutig als Oratorium in 3 Teilen. Zitat Original von Engelbert Aber ich werde mich mal 'ranmachen, das Oratorium zu beschreiben Eine ausführliche Beschreibung ist - zumindest was d...

Samstag, 19. Juni 2010, 04:43

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2010)

Für mich nach wie vor eine der schönsten VW-Zusammenstellungen mit wunderbar anmutigen pastoralen Stücken: Ralph Vaughan Williams ( 1872-1958 ): A Song of Thanksgiving für Sopran, Sprecher, gemischten Chor, Orgel und Orchester 1944 Sir John Gielgud, Sprecher; Lynne Dawson, Sopran; The London Oratory Junior Choir; John Scott, Orgel Three Choral Hymns für Tenor, gemischten Chor und Orchester 1929 John Bowen, Tenor Magnificat für Alt, Frauenchor, Flöte und Orchester 1932 Catherine Wyn-Rogers, Alt T...

Samstag, 19. Juni 2010, 03:56

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Karl Amadeus Hartmann

Hallo Travinius, Zitat Original von Travinius: Ich habe dieselbe Box und bin eigentlich ziemlich glücklich damit. Klingt ja nicht besonders euphorisch. :wacky: Zitat Original von Travinius: Nur - so negativ wie unsere Vorredner kann ich mich beim besten Willen nicht über diese Box äußern. Zitat Original von Travinius: ... aber, wie bei Dir, fehlen mir Vergleichseinspielungen. Genau das ist der Punkt! Hör' Dir einfach mal die Aufnahmen der Wergo-Edition an, und Du wirst die negativen - vielleicht...

Dienstag, 15. Juni 2010, 03:52

Forenbeitrag von: »Guercoeur«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2010)

Bei mir gerade mitreißende portugiesische Symphonik des 20. Jahrhunderts: Joly Braga Santos ( 1924-1988 ): Symphonie Nr. 4 e-moll für Orchester 1950 National Symphony Orchestra of Ireland, Álvaro Cassuto Marco Polo, 2001, 1 CD Joly Braga Santos ( 1924-1988 ): Symphonie Nr. 5 "Virtus Lusitaniae" für Orchester 1965/66 Portuguese Symphony Orchestra, Álvaro Cassuto Marco Polo, 1997, 1 CD Johannes