Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 146.

Montag, 5. Februar 2007, 00:25

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Kurznotizen aus den Opernhäusern!

komme gerade aus ffm "tannhäuser" und will nun kurz ein paar gedanken äußern...ausführlicher bericht folgt! Gerhaher ist einfach unglaublich gut!!! da brauch man mehr nicht zu sagen außer - der star des abends! für mich nur vergleichbar mit dieskau als wolfram mit sonst nix!!! Die Venus gefiel mir auch sehr gut. Auch der Landgraf war in Ordnung, nicht grade stimmschön aber gut verständlich! Das Inszenierungskonzept gefiel mir gut, auch wenn es ab und an zu klamauk wurde aber das fand ich absolut...

Donnerstag, 25. Januar 2007, 22:21

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Placido Domingo - Plus Ultra

wotan ruft!! und telramund....auch der holländer ist im gespräch also domingo in allen ehren!!! ein sänger der soviel erreicht hat sollte einfach an den alten spruch "man sollte gehn wenns am schönsten ist" denken und vielleicht eher nachdenken seine Karriere mit einem gigantischem Eindruck zu beenden als seinem Ruf vielleicht jetzt zu schaden!!!

Mittwoch, 10. Januar 2007, 13:41

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Sängereinteilung

Die Opernhäuser benützen soweit mir bekannt ist die Stimmeinteilungen von Kloiber aus dessen "Handbuch der Oper". Diese Einteilungen sind sehr gut, obwohl sie sich auch immer mal verändern.(Anpassen an die gängige Praxis). Natürlich deckt ein Sänger meist auch Partien aus anderen Fächern ab! Welches kleine Haus hat schon einen lyrischen-, kavalier-,spiel-,charakter- und heldenbariton!!

Mittwoch, 3. Januar 2007, 00:45

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Mit Gewitter und Sturm --- Richard Wagner: Der fliegende Holländer

Kann jemand was zu einer bei DECCA erschienenen Aufnahme mit: London, Rysanek, Tozzi, Liebl, Lewis, Elias... Covent Garden Opera Orchester Dir: Dorati sagen????

Montag, 11. Dezember 2006, 20:15

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

OPER KÖLN - Spielzeiten 2006 bis 2009

Zitat aber: Ring an 2 Tagen - bin ich denn des Wahnsinns?! Ich bin des Wahnsinns Naja ich habs mal gewagt, weil ich die Herausforderung, auch an mich selber, spannend finde und keine Zeit hab eine Woche in Köln zu bleiben... Solang ich noch keine allzugroßen Probleme mit meinem Kreuz hab müsste es ja gehn

Samstag, 2. Dezember 2006, 17:08

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Der Ring des Nibelungen

Vielen Dank schonmal! Vorallem wegen Struckmann interessiert mich die Aufnahme...Vorallem auch Struckmann als Gunther! Also ich glaube die Sache ist schon halb beschlossen aber ich bin trotzem interessiert an weiteren Meinungen Mfg

Samstag, 2. Dezember 2006, 14:46

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Der Ring des Nibelungen

Gegrüßt seid ihr Taminos, die ihr mir wieder bei einer Kaufentscheidung helfen müsst!!! Mich würden einige Stimmen zu folgenden Ring DVDs interessieren: de Billy/Kupfer aus Barcelona und Barenboim Ring aus Bayreuth Vom Barenboim Ring hab ich das Rheingold, was mir sehr gut gefällt! Der Ring aus Barcelona reizt mir aber auch sehr....starke Besetzung etc.!! Auf kurz oder lang werd ich sie beide haben aber einer soll der erste sein...Man muss ja das Weihnachtsgeschäft antreiben Freue mich auf eure ...

Freitag, 3. November 2006, 21:37

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

...meinem Fluch fliehest du nicht!-"Alberich-darsteller im Gespräch"

So segnet in höchster Not der Nibelung seinen Ring! Behalt' ihn nun, hüte ihn wohl: meinem Fluch fliehest du nicht! In diesem Thread soll es um große Darsteller des Nibelung Alberich gehen. Gerne können zu den genannten Sänger auch andere empfehlenswerte Aufnahmen oder Rollen genannt werden um den Thread nicht zu fixieren. Gustav Neidlinger: 15 Spielzeiten als Alberich in Bayreuth sagt schon einiges aus. Zudem kommen zahlreiche Aufnahmen unter Böhm, Solti, Keilberth, Knappertsbusch,Krauss... Nei...

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 00:09

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Bach: Johannes-Passion

Die Rilling JP ist meine liebste! Überzeugend ist der Chor und vorallem die Solisten. Zudem mag ich "Rillings Bach".Als Zusatz gibts noch die genialen Arien und Chöre der Version aus dem Jahre 1725. Auch die Herreweghe Aufnahme ist spitze, vorallem weil in der 1725er Version. Die Aufnahme unter Karl Forster habe ich mir mit viel Freude gekauft weil Wunderlich als Evangelist und Dieskau als Jesus. Und weiteren Topsolisten wie Ludwig, Grümmer, Traxel, Kohn etc...Leider vermiest mir zumindest der C...

Freitag, 13. Oktober 2006, 20:27

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Theo Adam - Der große Sängerdarsteller

Im Haitink Ring ist Adam als Alberich zu hören. Er singt ihn zwar schön und nett aber genau das sollte bei Alberich nicht so sein. Also da ist für Adam nix zu holen gegenüber Neidlinger(dem Alberich schlechthin?),Becht oder van Kannnen und anderen Alberichdarstellern. Aber ich glaube das ist auch seine einzige "Alberich-Einspielung"??? Soll er lieber beim Wotan bleiben

Dienstag, 3. Oktober 2006, 20:37

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Flops bei Richard Wagner

Richard Wagners Klavierwerke sind nicht wirklich der Renner, aber man muss ehrlich sagen, dass die auch keiner spielt.... zudem gings da wahrscheinlich ums Geld verdienen oder um sich bei diversen Damen gut zu stellen, was die vielen Albumblätter für sämtliche Damen zeigen.

Freitag, 8. September 2006, 16:24

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Jazz als Bruder der Klassik ?

Ich bin bei dieser Sache ganu unparteiisch. Obwohl ich schon selber immer mal bei einer Jazz Band mitgespielt hab werde ich mich an einem Jazz Forum nicht beteiligen weil ich eigentlich keine Ahnung hab. Bin aber eigentlich dafür, denn schaden tut es sicher genauso wenig wie ein Malerei oder Literatur Forum.Interessante Schlüße zwischen Klassik und Jazz sind da sicher zu ziehen....und wenn das so sein sollte hat es ja was gebracht!! Also Alfred - it's your turn

Freitag, 8. September 2006, 16:11

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Wann geht der nächste Schwan? - Richard Wagner: Lohengrin

Besten Dank schonmal. Das kann ich mir vorstellen, zumal der Telramund noch ein gutes Stück höher angelegt ist wie die Partie des Alberich. Auch Leif Roar hat mit der Höhe arg zu kämpfen. Hab deshalb grad eben nochmals in die DVD aus Bayreuth hineingeschaut (Vogel, Hofman, Armstrong etc. - werde gesondert dazu was schreiben). Dieskau hat da als Bariton natürlich leichteres Spiel.

Freitag, 8. September 2006, 14:05

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Der Tod im Lied

Zu dieser Schubertliste fällt mir spontan noch: Totengräbers Heimweh ein.

Freitag, 8. September 2006, 13:58

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Wann geht der nächste Schwan? - Richard Wagner: Lohengrin

Kann jemand was zum Sawallisch Mittschnitt von 1965 aus der Scala sagen?? Die Sängerbesetzung klingt zumindest hervorragend: Thomas, Bjoner, Crass, Varnay, Neidlinger, Krause... Vor allem Neidlinger, der Alberich schlechthin, würde mich als Telramund sehr interessieren? Mfg Richard

Donnerstag, 7. September 2006, 16:49

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

die ewige Frage: Alt oder Mezzo?

Ich würde dir das "Handbuch der Oper" von Kloiber empfehlen. Dort sind alle Stimmfächer und die zugehörigen Partien im Anhang.Zudem eine Ausführliche Erklärung der Stimmfächereinteilungen. Und wie ich weiß ist diese Kloiber-Einteilung wohl auch an den Theatern gängig und demnach wird besetzt. Mfg Richard

Donnerstag, 31. August 2006, 00:32

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Zyklus der Verzweiflung - Schuberts Winterreise

Nochmal genauer nachgefragt weil ich mit dem Gedanken spiele mir die Aufnahme zu besorgen obwohl ich eine gewisse Abneigung gegen Winterreisen von Frauen gesungen habe.Aber irgendwie lockt mich die Sache.... Wie ist die Interpretation? Interessant oder nur daher gesungen? Obs einen berührt kommt ja immer auf einen selber an...Aber vielleicht kann Heldenbartion oder jemand anderes der sie schon gehört hat noch etwas drüber berichten.

Donnerstag, 31. August 2006, 00:02

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Theo Adam - Der große Sängerdarsteller

So nun habe ich endlich Zeit gefunden den Böhm Ring in Ruhe zu hören und bin sehr begeistert von Adams Wotan. Bin zugleich aber überrascht denn sein Holländer und sein Sachs gefallen mir nicht bzw.der Sachs überhaupt nicht!!! Aber als Wotan

Dienstag, 29. August 2006, 23:21

Forenbeitrag von: »richard logiewa«

Aufnahmen von Wagneropern für Einsteiger

Auch für mich war der Holländer der Wagner Einstieg. Mittlerweile höre ich ihn nur noch wenig! @Glockton Sind denn Gesamtaufnahmen zwingend? Denn Querschnitten liegen ja vielen um ein Stück oder einen KOmponisten kennenzulernen besser.Bei mir jetzt nicht der Fall. Aber trotzdem würde ich dir den Querschnitt vom Holländer mit Dieskau als Holländer(Eterna Collection) oder den Karajan Querschnitt mit Van Dam(Emi). Obwohl letzterer irgendwie schlecht abgemischt ist. Des weiteren den Ring Querschnitt...