Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Donnerstag, 2. November 2017, 01:26

Forenbeitrag von: »Gregor«

Starke Stimme aus Lettland - Aleksandrs Antonenko

Zitat von »Caruso41« Ich habe ihn in vielen verschiedenen Partien gehört und war immer wieder sehr beeindruckt von der Ernsthaftigkeit seines Singens und seiner Kultur. Lieber Caruso, du hast Antonenko's Stimme ja sehr ausführlich charakterisert. Genau wie du hatte ich schon öfter die Gelegenheit Antonenko live zu sehen und zu hören. Was auch keine große Kunst ist. An Antonenko kommt man ja gar nicht vorbei, wenn man Opernhäuser in Wien, Berlin oder München öfter besucht. Ich habe ihn als ausge...

Sonntag, 29. Oktober 2017, 23:46

Forenbeitrag von: »Gregor«

Starke Stimme aus Lettland - Aleksandrs Antonenko

Aleksandrs Antonenko wurde am 26. Juni 1975 in Riga geboren. Nach dem Gesangsstudium in seiner lettischen Heimatstadt trat er 1997 dem Chor der lettischen Nationaloper bei, an der er bereits fünf Monate später sein Solodebüt als Oberto in Händel’s Alcina gab. Schnell folgten große Partien wie Don Ottavio in Don Giovanni, Alfredo in La traviata, Rodolfo in La bohème, Lenski in Eugen Onegin oder Erik in Der fliegende Holländer. In kürzester Zeit machte Antonenko eine große Karriere, die den Sänger...

Montag, 23. Oktober 2017, 22:31

Forenbeitrag von: »Gregor«

Belcanto-Tenorsensation aus Mexiko - Javier Camarena

Ab 10. November 2017 auf DVD: I Puritani mit Javier Camarena als Arturo aus dem Teatro Real in Madrid. Diana Damrau ist die Elvira. Leider hat Camarena kürzlich seine Wien-Auftritte als Tonio in La fille du regiment abgesagt, da er an einer CD-Produktion beteiligt ist. Das ist umso bedauerlicher, da als Marie die junge Französin Sabine Devieilhe angesetzt ist. Die Sopranistin ist in unserem Raum wohl noch kaum bekannt, aber gilt als großes Talent. Ich habe sie letztes Jahr erstmals gehört. Da wa...

Dienstag, 17. Oktober 2017, 18:13

Forenbeitrag von: »Gregor«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Lieber orsini, deine Einschätzung deckt sich auch mit der meinen. Ja, die Stimme ist sehr füllig, aber die Sängerin neigt zum Forte. Ihre Dorabella-Arie ist da ein gutes Beispiel, wo auch das von dir erwähnte Vibrato auffällt. Für Mozart scheint mir ihre Art des Singens nicht ideal. Mozart darf nicht so hart sein! Aber das sollen nur kleine Einschränkungen sein. Denn D'Angelo ist ein beachtliches Talent. Gregor

Montag, 16. Oktober 2017, 20:24

Forenbeitrag von: »Gregor«

ECHO Klassik 2017

Das ZDF hat bekanntgegeben, welche ECHO-Klassik-Preisträger im Rahmen der Verleihung auftreten werden: Jonas Kaufmann (Bestseller des Jahres), Joyce DiDonato und Matthias Goerne (Sänger des Jahres), Pretty Yende und Lucas Debargue (Nachwuchskünstler), Aida Garifullina (Solistische Einspielung), Maurizio Pollini und Ksenija Sidorova (Instrumentalisten), Camille Thomas (Kammermusikeinspielung 19. Jhdt.), Daniel Hope und die Zwölf Cellisten der Berliner Philharmoniker (Klassik ohne Grenzen). Es spi...

Montag, 16. Oktober 2017, 20:08

Forenbeitrag von: »Gregor«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Es wäre interessant, was unsere Experten Caruso und orsini zu Emiliy D'Angelo sagen können. @orsini: Danke für deinen kompetenten Beitrag. Ich habe mir einiges von D'Angelo angehört. Sie hat ein schönes Timbre, verfügt über ein geschmeidiges Legato und singt gekonnt Verzierungen. Barockmusik liegt ihr offensichtlich sehr. Was mir besonders gefällt, ist, dass sie bereits jetzt nicht nur singt sondern ihre Rollen interpretiert und lebt. Da ist sie schon ganz in der jeweiligen Rolle drin. Sie ist s...

Montag, 16. Oktober 2017, 16:22

Forenbeitrag von: »Gregor«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Du hast natürlich recht, Caruso. Parto, parto ist aus La clemenza di Tito. Über die Gewinner der ersten Preise wurde ja schon einiges gesagt. Dabei sollten wir auf die anderen Teilnehmer nicht vergessen. Auch die Zweitplatzierte bei den Damen darf nicht übersehen werden. Emily D'Angelo - mit 23 Jahren die Jüngste im Wettbewerb - trat im Finale mit Dopo notte aus Ariodante auf. Gregor

Sonntag, 15. Oktober 2017, 22:01

Forenbeitrag von: »Gregor«

Entdeckungen: Neue Stimmen

Die Preisträger des Wettbewerbes "Neue Stimmen" 2017: Nachdem alle zehn Kandidaten im Finale jeweils zwei Arien vorgetragen hatten, war ich überzeugt, dass die Gewinner der ersten Preise Cho ChanHee und Svetlina Stoyanova heißen müssten. Es war eine Freude und gleichzeitig eine Bestätigung für mich, dass bei der Preisverleihung diese Namen aufgerufen wurden, als es um den ersten Preis ging. Die 26-jährige bulgarische Mezzosopranistin Svetlina Stoyanova überzeugte die Jury mit apartem, flexiblem ...

Sonntag, 15. Oktober 2017, 00:00

Forenbeitrag von: »Gregor«

Stimmen von heute - Juan Diego Florez - Endlich mal wieder ein kompletter Tenor?

Zitat von »chrissy« Zitat von »rodolfo39« Juan Diego Florez. Nächste Spielzeit wird er den Rodolfo in La Boheme und den Pollione aus Norma an der MET singen. Florez als Rodolfo??? Das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, daß er mit seiner hoch liegenden hellen Stimme dafür ideal geeignet ist. Das ist er sicher auch nicht, und Florez weiß das. Denn beide von Rodolfo genannten Partien wird er in der nächsten Spielzeit NICHT singen. Wie kommt er eigentlich darauf? Er wird in der nächsten Saiso...

Montag, 9. Oktober 2017, 17:38

Forenbeitrag von: »Gregor«

Anna Netrebko - Einzigartig oder nur Marketing?

Ein reichlich ungewöhnliches Stück Papier hat seinen Weg in die Öffentlichkeit gefunden. Denn Sängerverträge werden in der Regel wohl nicht veröffentlicht. Jedenfalls sehe ich das das erste Mal. So hat Anna Netrebko angeblich selbst daraufhingewiesen, dass sie einen Vertrag mit Bayreuth hat. Offensichtlich wollten das viele immer noch nicht glauben. Wird in so einem Vertrag auch gleich die Gage vereinbart oder gibt es da noch einen gesonderten Vertrag? Weiß das jemand? Man sieht ja nur einen Tei...

Montag, 9. Oktober 2017, 17:23

Forenbeitrag von: »Gregor«

Opernaufführungen als Übertragungen per Rundfunk und Fernsehen

Giuseppe VERDI DON CARLOS Fünfaktige Fassung in Französischer Sprache 19. Oktober 2017 20.15 Uhr LIVE zeitversetzt aus der Opera National de Paris ARTE Don Carlos - Jonas Kaufmann Elisabeth de Valois - Sonya Yoncheva Philippe II - Ildar Abdrazakov Rodrigue - Ludovic Tézier La princesse Eboli - Elina Garanca Le grande inquisiteur - Dmitry Belosselskiy Chor und Orchester der Opera National de Paris Dirigent - Philippe Jordan Inszenierung - Krzysztof Warlikowski Gregor

Samstag, 7. Oktober 2017, 13:48

Forenbeitrag von: »Gregor«

UMFRAGE: Oper auf deutsch oder/und in der Originalsprache

Zitat von »Bertarido« Nun sind allerdings gerade bei Janacek Sprachmelodie und Musik aufs engste verzahnt, so dass hier wirklich viel verloren geht, wenn man seine Werke auf Deutsch spielt. Diese Aussage trifft es punktgenau. Meine erste Jenufa war in deutscher Sprache - sie wurde bis vor wenigen Jahren an der Wiener Staatsoper in deutscher Sprache aufgeführt - und auch wenn mich die Musik sofort begeisterte, schien mir die deutsche Sprache überhaupt nicht mit der Musik zu harmonieren. Dann mei...

Freitag, 6. Oktober 2017, 01:15

Forenbeitrag von: »Gregor«

Neuer Stern am Belcanto-Himmel: MAXIM MIRONOV

Für alle Freunde des Belcanto ist Maxim Mironov's erste Solo-CD zu empfehlen. Auf La Ricordanza widmet sich Mironov ausschließlich Kompositionen von Vincenzo Bellini. Das Album vom Label Illiria ist bisher nur in einer Stückzahl von 500 erschienen. Das erklärt vielleicht auch den stolzen Preis der CD in Höhe von € 39 bei Amazon. Auf der US-Website von Amazon kann man sich das Album jedenfalls kostengünstiger downloaden und zudem gibt es dort auch Hörbeispiele. Ein direktes Verlinken auf die deut...

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 00:23

Forenbeitrag von: »Gregor«

Michael Spyres - Tenor auf dem Weg nach ganz oben

In der letzten Saison erschienen mehr Aufnahmen von Michael Spyres als von jedem anderen Sänger. Da kann auch ein Jonas Kaufmann nicht mithalten. Zu den drei DVD- und 5 CD-Veröffentlichungen des US-amerikanischen Tenors gesellt sich ab November eine neunte Michael-Spyres-Veröffentlichung. Ab 24. November 2017 ist die von vielen lang erwartete Gesamtaufnahme von Berlioz' Les Troyens erhältlich. Wie ich bereits vorab hören konnte, singt Spyres hier wirklich einen herausragenden Äneas. Die Aufnahme...

Montag, 2. Oktober 2017, 23:23

Forenbeitrag von: »Gregor«

Anna Netrebko - Einzigartig oder nur Marketing?

Zitat von »Rheingold1876« Lieber Gregor, ganz herzliche Bitte: Könntest Du wohl den originalen Beitrag aus "Classica" hierher verlinken? Danke im Voraus. Den Artikel gibt es in der Print-Ausgabe. Online konnte ich ihn nicht finden, lieber Rüdiger. Ich glaube da muss man die Ausgabe von Classica digital erwerben. Ich habe für dich jetzt mal recherchiert. Beim französischen Blog Revopera findet man auch den Hinweis auf die neuen Partien. Mehr konnte ich bisher leider nicht finden. http://revopera...

Montag, 2. Oktober 2017, 00:11

Forenbeitrag von: »Gregor«

Anna Netrebko - Einzigartig oder nur Marketing?

In einem Interview mit dem französischen Magazin Classica gab Anna Netrebko bekannt, welche neuen Opernpartien auf sie warten. So wird sie bei den Salzburger Festspielen die Lisa in Tschaikowsky's Pique Dame singen. Mariss Jansons soll dirigieren. Außerdem kündigt sie zwei Verdi-Partien an, die sie in ihr Repertoire aufnehmen möchte: Amelia in Un ballo in maschera und Leonora in La forza del destino. Dazu kommt noch Strauss' Salome an der MET zur Saisoneröffnung 2021/22 unter dem Dirigat von Yan...

Sonntag, 1. Oktober 2017, 19:11

Forenbeitrag von: »Gregor«

Diva mit Temperament - Angela Gheorghiu

Zitat von »rodolfo39« Ich habe sie beim Gedenkkonzwrt in der Arena di Verona zu Ehren von Luciano Pavarptti zuletzt gesehen und habe mich erschreckt, als ich ihre Stimmw gehört habe. Es fehlten die Höhen und die Stimme klang im Allgemeinen nicht so voluminös wie sonst. Das stimmt. Ich habe das Konzert auch gesehen und die Stimme klang überhaupt nicht. Aber seien wir uns mal ehrlich, klang da irgendwer gut? Domingo sicher auch nicht. Von Carreras ganz zu schweigen. Die Klassikstimmen litten da a...

Sonntag, 1. Oktober 2017, 01:22

Forenbeitrag von: »Gregor«

Startenor aus Malta - Joseph Calleja

Zitat von »Alfred_Schmidt« Das tut gut zu lesen, aber seit damals schreibe ich kaum mehr über subjektive Eindrücke bei Stimmen, ich bin eher verletzlich und weiche allem aus , was meine Seele traumatisieren könnte. Seit wann? Wenn man über die Geschehnisse der vergangenen 13 Jahre in deinem Tamino-Jubiläumsthread liest, hättest du eigentlich längst das Handtuch werfen müssen. Zitat von »Alfred_Schmidt« Ich hole diesen Thread (363Beiträge und 62 254 Seitenaufrufe ) an die Oberfläche, da soeben i...

Sonntag, 1. Oktober 2017, 01:02

Forenbeitrag von: »Gregor«

Der Tamino Liederabend: Richard Strauss

Ach, bei Richard Strauss kann man ja aus vielen herrlichen Liedern einen wunderbaren Liederabend machen. "Befreit" wurde ja schon genannt. Da hätte ich mich für die Version von Simon Keenlyside entschieden. Daher etwas anderes. Ich bleibe bei dem britischen Bariton und nenne eines meiner absoluten Lieblingslieder von Strauss. "Ständchen" Hervorragend von Keenlyside gesungen. Oder sollte ich sagen "gestaltet"? Ich habe es schon live von ihm in Liederabenden gehört. Ja, Ständchen gehört zum Straus...

Sonntag, 1. Oktober 2017, 00:36

Forenbeitrag von: »Gregor«

Diva mit Temperament - Angela Gheorghiu

Lieber Caruso, besser kann man auf chrissy's "Bashing" nicht antworten. Wobei ich mich sowieso schon erstmal wundere, warum man ein Zitat von dir, dass du in einem anderen thread über Marco Berti gemacht hast, in einen thread über Angela Gheorghiu verfrachtet, um dann über Joseph Calleja herzuziehen. Sieht nach einer Retourkutsche aus, die Chrissy offensichtlich bei halbwegs günstiger Gelegenheit loswerden wollte. Natürlich ist eine Stimme immer auch eine Frage des Geschmacks, ob man ein Timbre ...