Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 392.

Mittwoch, 9. Februar 2011, 23:48

Forenbeitrag von: »Karsten«

Was hört ihr gerade jetzt an Orgelmusik

Zitat von »moderato« Ich habe die Orgelwerke von Johann Sebastian Bach hervorgenommen. Die "Stars" dieser Aufnahmen sind die Silbermann-Orgeln und ihr besonderer Klang. Die Aufnahmen enstanden zwischen 1961 und 1972. Hallo! Die Aufnahmen haben heute eigentlich schon fast nurnoch dokumentarischen Wert, sowohl was Spielweise/Interpretation als auch Zustand und Klangbild der Orgeln angeht. Zahlreiche der auf diesen Platten zu hörenden Orgeln sind mittlerweile fachkundig restauriert worden und klin...

Montag, 31. Januar 2011, 09:33

Forenbeitrag von: »Karsten«

France Clidat - Referenz in Sachen Liszt

Hallo! herzlichen dank für die erste Rückmeldung. Ein Schnäppchen ist diese Box allemal. Zitat von »Rainer« Wenn man das hier auszugsweise wiedergegebene Kritikerdeutsch richtig würdigt, wird man mit dem Kauf sicher keinen Fehlgriff tun. Auf ihrer Website (franceclidat.com) kann man schon den Inhalt der 14 CDs studieren. Weggelassen oder vielleicht für später aufgehoben scheinen die Opernparaphrasen und Liedtranskriptionen (wikipedia spricht von 28 CDs). Die Box scheint alle wesentlichen Origina...

Samstag, 29. Januar 2011, 16:37

Forenbeitrag von: »Karsten«

France Clidat - Referenz in Sachen Liszt

Hallo! Zum Liszt-Jahr 2011 hat Decca eine umfangreiche Box mit Liszt'schen Klavierwerken , eingespielt von der Pianistin France Clidat. Diese Aufnahemn scheinen in den 1960er und 1970er Jahren entstanden zu sein und Clidat gat als eine der führenden Liszt-Interpretinnen. Möchte jemand etwas zu France Clidat sagen (Biografien finden sich in der englischen und französischen WIkipedia)? Auch wäre ich an Kommentaren und Beurteilungen der Liszt-Aufnahmen sehr interessiert. Gruß Karsten

Dienstag, 18. Mai 2010, 09:42

Forenbeitrag von: »Karsten«

Improvisation in deutschsprachiger Literatur gesucht

Hallo! Ich wende mich diesmal insbesondere an die literaturbegeisterten und -bewanderten aktiven und passiven Forumiers. Ich hoffe, dass das hier der "richtige" Ort ist, andernfalls bitte ich die Administration, den Thread entsprechend zu verschieben. Ich suche (in erster Linie) deutschsprachige fiktionale Literatur, in der in irgendeiner Weise musikalische Improvisation vorkommt bzw. literarisch verarbeitet wird. Das können Romane, Novellen, Erzählungen, Kurzgeschichten, Gedichte oder Dramen se...

Mittwoch, 4. November 2009, 00:01

Forenbeitrag von: »Karsten«

Ton Koopman Bacheinspielung

Hallo! Vor kurzer Zeit ist dieKoopman'sche Gesamteinspielung der Bach-Orgelwerke (Teldec) in einer preisgünstogen Box (Pappschuber) wiederveröffentlicht worden. Das schmale Booklet (dreisprachig) enthält neben den dertaillierten Tracklisten die Dispositionen der verwendeten Orgeln sowie ein Essay Koopmans über seine Einspielung. Die hochinformativen EInführungstexte von Christoph Wolff, die die Booklets der Einzel-CDs schmückten, vielen leider unter den Tisch. Johann Sebastian Bach (1685-1750) O...

Samstag, 4. Juli 2009, 14:23

Forenbeitrag von: »Karsten«

Was hört ihr gerade jetzt an Orgelmusik

Hallo! Gerade im Player: Loic Maillie: Jeux - 6 Orgelimprovisationen über Themen von Claude Debussy Edition Hortus DDD, 2005 Loic Mallie an der Victor Gonzales-Orgel in St. Vaast, Bailleul Gruß Karsten

Dienstag, 28. April 2009, 18:32

Forenbeitrag von: »Karsten«

Max Reger: Das Orgelwerk

Zitat Original von Fagott Vielen Dank! Sehr hilfreiche Infos. Wo kann man die genannten Texte herunterladen? Wo man es zur Zeit KANN, weiß ich nicht. Wenn ich mich recht erinnere, KONNTE man es damals auf der offiziellen Herald-Internetpräsenz runterladen. Den genauen Link weiß ich nicht, man bemühe bitte die einschlägigen Suchmaschinen... Gruß Karsten

Montag, 27. April 2009, 14:10

Forenbeitrag von: »Karsten«

Max Reger: Das Orgelwerk

Hallo! Diese Einspielung von Goode ist gar nicht mal so schlecht aber auch nicht herausragend. Alles recht brav und sauber gespielt. Die moderne Klais-Orgel klingt ok, ist aber natürlich kein deutsch-romantisches Instrument. Die CD-Box beinhaltet nur ein faltblatt als Booklet. Die umfangreicheren Einführungstexte konnte man sich als pdf im Internet bspeichern. Es ist meines Wissens leider bei der ersten Box geblieben, seitdem sind keine weiteren Folgen erschienen und weitere Folgen wurden auch n...

Samstag, 18. April 2009, 17:58

Forenbeitrag von: »Karsten«

Händels "Orgeleien" - die Orgelkonzerte

Hallo! Die Brilliant-Classics-Einspielung basiert auf Ton Koopmans Ausgabe, die bei Breitkopf und Härtel erschienen ist. Das Booklet erwähnt die jeweiligen "Quellen", aus denen Händel bei seinen Orgelkonzerten schöpfte (das sind nicht nur eigenen Werke, sondern auch umfasst auch Material z.B. aus Telemanns Tafelmusik oder Werken von Muffat). Die Aussage des Reclam - Konzertführers bezieht sich tatsächlich auf die von Walsh herausgegebene zweite Orgelkonzertsammlung von 1740. Wlash hatte dem Publ...

Sonntag, 29. März 2009, 22:45

Forenbeitrag von: »Karsten«

RE: Gipfelwerke des Orgelrepertoires: Romantik

Hallo! Dann will ich mal ein paar erste "Diamanten" des romantischen Orgelrepertories nennen, die (meiner Meinung nach) entweder für die Orgelliteratur Meilesteine darstellen und/oder besonders gelungene Werke im Orgelschaffen des jeweiligen Komponisten sind: Mendelssohn Bartholdy: - 6 Orgelsonaten Liszt: - Fantasie über Ad nos ad salutarem undam - Päludium und Fuge über BACH - Variationen über Weinen Klagen Sorgen Zagen Schumann - Skizze, Etuden... Brahms: - Choralvorspiele Reubke - Orgelsonate...

Mittwoch, 14. Januar 2009, 23:19

Forenbeitrag von: »Karsten«

RE: Orgelmusik von August Gottfried Ritter

Hallo! August Gottfried Ritter war unter anderem Domorganist in Magdeburg. In die Musikwissenschaftsgeschichte ging er unter anderm mit einem umfangreichen Werk über die Geschichte des Orgelspiels. Für Orgel schribe er neben einigen choralgebunden kleineren Werken vier große Orgelsonaten, von denen du die erste gehört hast. Am bekanntesten und wohl am häufigsten eingespielt ist die dritte. Von den vier Orgelsonaten gibt es mehrere gute Gesamtaufnahmen (die passen zeitlich wunderbar auf eine CD) ...

Samstag, 27. Dezember 2008, 13:10

Forenbeitrag von: »Karsten«

RE: ...wo fange ich an?

Hallo! André Isoir hat eine sehr beachtliche (und teure) Gesamteinspielung der Bach'schen Orgelwerke vorgelegt, aus der diese CD ausgekoppelt wurde. Ich habe die Aufnahme(n) nicht, kann also nicht nachvollziehen bzw. überprüfen, was du mit "nicht kongruent" gespielt meinst. Die zweite von dir genannte Aufnahme stammt von Edgar Power-Biggs, dem in den USA führenden Vertreter einer "klassischen" Bach-Interpretation im Gegensatz zu seinem "Konkurrenten" Virgil Fox, der einen extrem sinfonisch-roamn...

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 11:10

Forenbeitrag von: »Karsten«

Max Reger: Das Orgelwerk

Zitat Original von Frank1970 Bisher kenne ich Regers Orgelwerk nur flüchtig von den ersten beiden CDs aus der Naxos Reihe. Dort war der Funke für mich nach einmaligem Anhören nicht übergeschlagen. Hallo! Die auf diesen (sehr guten!) Naxos-CDs eingespielten Werke sind auch alles andere als Werke für "Einsteiger". Zum Einstieg würde ich - wie schon gesagt - mal zu einer Reger-CD mit einem "Best of"-Programm raten. Die in diesem Threade erwähnte Aufnahem von Peter Sykes bietet sich da recht gut an...

Dienstag, 2. Dezember 2008, 22:04

Forenbeitrag von: »Karsten«

Max Reger: Das Orgelwerk

Hallo! Mal das üblichen Kauf-Argument "Zu dem Preis kann man nix falsch machen" beisete gelassen: Wouter van Broek spielt niderländische Orgeln mit starkem barocken Einshclag, teilweise historische Instrumente aus dem 18. Jahrhundert (bzw. mit viel Pfeifenmarerial aus dieser Zeit). Diese Klangbild hat erst einmal nichts, rein gar nichts mit Regers Orgelklangwelt zu tun. Er hatte eher romantische Instrumente des (späten) 19. Jahrhunderts "im Ohr". Sehr viele Details und Schattierungen der Partitu...

Dienstag, 25. November 2008, 13:01

Forenbeitrag von: »Karsten«

RE: Orgel - News

Hallo! Der Goldene Saal des Wiener Musikvereins wird wohl 2010 eine neue Orgel der Firma Orgelbau Rieger Schwarzach/Vorarlberg erhalten. In dem Werkverzeichnis wird die Orgel schon mit 4 Manualen und 86 Registern aufgeführt. http://www.rieger-orgelbau.com/ -> Orgeln Gruß Karsten

Donnerstag, 20. November 2008, 23:01

Forenbeitrag von: »Karsten«

RE: Was hört ihr gerade jetzt an Orgelmusik

Demessieux, Jeanne (1921-1968.) Complete Organ Works Stephen Tharp (Orgel) Dudelange, Eglise Saint-Martin: Te Deum op.11 Prélude et Fugue C-Dur op.13 Six Etudes op.5 La Nativité op.4 Twelve Choral Preludes op.8 Rouen, Abbatiale Saint-Ouen: Sept Méditations sur le Saint-Esprit op.6 Triptyque op.7 Andante a-moll Répons pour le temps de l'avent: Consolamini Répons pour le temps de Pâques Répons pour le temps du Saint-Sacrement: Lauda Sion (I) Répons pour le temps du Saint-Sacrement: Lauda Sion (II...

Donnerstag, 20. November 2008, 22:59

Forenbeitrag von: »Karsten«

RE: Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2008)

Demessieux, Jeanne (1921-1968) Complete Organ Works Stephen Tharp (Orgel) Dudelange, Eglise Saint-Martin Rouen, Abbatiale Saint-Ouen Te Deum op.11 Prélude et Fugue C-Dur op.13 Six Etudes op.5 La Nativité op.4 Twelve Choral Preludes op.8 Sept Méditations sur le Saint-Esprit op.6 Triptyque op.7 Andante a-moll Répons pour le temps de l'avent: Consolamini Répons pour le temps de Pâques Répons pour le temps du Saint-Sacrement: Lauda Sion (I) Répons pour le temps du Saint-Sacrement: Lauda Sion (II) R...

Donnerstag, 13. November 2008, 09:22

Forenbeitrag von: »Karsten«

RE: Olivier Latry in Bonn-Beuel

Zitat Original von helmutandres Hallo, am vergangenen Sonntag (9.11.) war Latry wie fast in jedem Jahr einmal an der fortgebauten Oberlinger-Orgel an St. Joseph in Bonn-Beuel zu hören, ein Instrument, an das er regelmäßig zurückkehrt. Ihm, dem 'Weltstar' (jedenfalls unter den Orgelspielern), scheint es nichts auszumachen, an einem verdrießlichen Novemberabend an einem etwas abseitigen Ort vor vielleicht 200 Zuhörern seine immensen künstlerischen Fähigkeiten vorzuführen. Auf dem Programm stand -...

Montag, 6. Oktober 2008, 18:47

Forenbeitrag von: »Karsten«

RE: Was hört ihr gerade jetzt an Orgelmusik

Sigfrid Karg-Elert (1877-1933) Ultimate Organ Works Vol. 4 - Kaleidoscope op. 144 - 7 Pastels from the Lake of Constance op. 96 - Rondo alla Campanella op. 156 - Homage to Händel op. 75 Sound: stereo & multichannel (Hybrid) Elke Völker, Georg Stahlhuth-Orgel Saint Martin Dudelange Label: Aeolus , DDD, 2003/2004 Nach lange Zeit erschien die lange vorangekündigte Folge 4 der Aeolus-Karg-Elert-Reihe. An der ORgel wiederum die Karg-Elert-Kennerin Elke Völker. Ein tolles, weitgefächertes Programm, b...

Freitag, 3. Oktober 2008, 18:34

Forenbeitrag von: »Karsten«

RE: Die Orgelwerke Dietrich Buxtehudes

Hallo! Da uns Sebastian mit einer audiovisuellen Gesamtaufnahme der Orgelwerke Lisztsversorgt hat, möchte ich - sofern es nicht schon geschehen ist - auf die Internetstreams einer Konzertreihe aufmerksam machen, die John Scott an einem seiner Dienstinstrumente gegeben hat. Im Jahre 2007 spielte er an der Taylor & Boody - Orgel der St. Thomas Church in NYC im Rahmen von zehn Konzerten sämtliche Orgelwerke von Buxtehude ein. Die Konzertmitschnitte kannman sich unter dem folgenden Link kostenlos an...