Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 19:12

Forenbeitrag von: »lutgra«

American Symphony IV - Walter Piston (1894-1976)

Zitat von »teleton« Nachdem mich die Naxos-Aufnahmen der Sinfonien Nr.2, 4 und 6 und die Beigaben schwer beeindruckt haben, ist nun eine CD dazugekommen, die jetzt in preislich anständige Regionen gekommen ist und deshalb auch gerne bestellt werden kann Die habe ich noch gar nicht. Gleich bestellt.

Gestern, 16:01

Forenbeitrag von: »lutgra«

Best Buy - 4. Quartal 2017 - Klassik

Zitat von »Agon« Die würde ich mir nicht kaufen. Das reicht völlig, sich die über Spotify anzuhören. So toll wie dort beschrieben finde ich die nicht. Und schon wieder Geld gespart, danke.

Gestern, 13:01

Forenbeitrag von: »lutgra«

Best Buy - 4. Quartal 2017 - Klassik

Zitat von »Agon« Wen es interessiert, der kann sich auf "Musicweb International" eine pdf-Datei mit den "Recordings of the Year 2017" herunterladen: http://www.musicweb-international.com/cl…7/ROTY_2017.pdf Ich finde die Liste sehr interessant und vielseitig, und auch die kurzen Begründungen der Kritiker sind lesenswert. Nein, nein, nein, ich brauche keine weitere Mahler 3. Oder vielleicht doch...

Freitag, 8. Dezember 2017, 11:25

Forenbeitrag von: »lutgra«

Es muß nicht immer ein Meisterwerk sein - oder doch ???

Zitat von »Alfred_Schmidt« Musik soll SCHÖN sein, soll unterhalten, ein Hochgefühl erzeugen Das trifft bei mir auf die Musik zu, die ich am Frühstückstisch im Hintergrund hören oder bei einer Autofahrt (da auch schon nicht immer). Wenn ich konzentriert Musik höre, suche ich auch die "Herausforderung", worin sie auch immer bestehen mag.

Montag, 4. Dezember 2017, 18:38

Forenbeitrag von: »lutgra«

Frisch erstanden (Klassik 2017)

Zitat von »Norbert« die Gielen-Bruckner-Box ist fantastisch und jeden Cent wert. Ja, ich bin sehr gespannt, die 5. habe ich auch schon (allerdings ewig nicht mehr gehört), aber die anderen nicht. Bruckner habe ich eine ganze Weile nicht mehr gehört, das wird sich zeitnah ändern. Gielen's Beethoven und Mahler steht natürlich auch schon im Regal. Ich lese gerade seine Interviews über Mahlers Symphonien.

Montag, 4. Dezember 2017, 14:30

Forenbeitrag von: »lutgra«

Frisch erstanden (Klassik 2017)

Drei Boxen zum Preis von Zweien: Und heute in der Post für Porto + 1 €.

Montag, 4. Dezember 2017, 10:26

Forenbeitrag von: »lutgra«

Aktuelle Klassik-Sonderangebote

Zitat von »Agon« JPC hat jetzt eine sehr interessante Challenge-Classics-Aktion: https://www.jpc.de/s/Die+gro%C3%9Fe+Chal…pe=campaigntext Danke für den Hinweis, habe gleich die Hartmann-Box bestellt.

Sonntag, 3. Dezember 2017, 11:08

Forenbeitrag von: »lutgra«

James Levine - Popularität mit Ablaufdatum?

So ist es. Ich habe in Jahren 86-90 in New York gelebt und hatte durch regelmäßige Opernbesuche auch Bekannte aus der dortigen Homosexuellenszene. Und es war in der Community ein offenes Geheimnis, dass Jimmy auf Jungs stand. Das Unrechtsbewusstsein war offensichtlich damals noch nicht so ausgeprägt wie heute. Insgesamt ein schwieriges Thema, da es neben den Aussagen der Betroffenen oft keine Belastbaren Indizien gibt.

Donnerstag, 30. November 2017, 12:47

Forenbeitrag von: »lutgra«

Wer kennt diese Aufnahme? - Beratungshilfe bei Neuanschaffungen

Die Symphonien wurden in Leipzig eingespielt. Jedenfalls gibt es die auch alle einzeln aus dieser Quelle.

Mittwoch, 29. November 2017, 21:10

Forenbeitrag von: »lutgra«

Gustav Mahler: 7. Sinfonie e-Moll – Lied der Nacht

Vladimir Ashkenazy hatte ich als Mahler-Dirigent bisher nicht auf dem Schirm, aber was er hier mit der Tschechischen Philharmonie abliefert ist erste Sahne. Interpretatorisch vielleicht etwas weniger individuell als Nott in Bamberg, hat er klar das bessere Orchester und lässt es seinen Mahler auf höchstem Niveau spielen ohne allzuviel einzugreifen.Die Klippen des letzten Satzes werden mit zügigem Tempo gut umschifft und insgesamt stellt sich der Eindruck ein: so und nicht anders. Interessant wä...

Mittwoch, 29. November 2017, 17:07

Forenbeitrag von: »lutgra«

Gustav Mahler: 7. Sinfonie e-Moll – Lied der Nacht

Zitat von »Agon« Ich bin froh und auch ein wenig stolz darauf, sie zu haben. "Exton" ist schon ein sehr besonderes Label. Ja, leider sind die CDs von Exton ziemlich teuer und schwer zu bekommen. Na mal sehen, was der Weihnachtsmann bringt.

Mittwoch, 29. November 2017, 15:24

Forenbeitrag von: »lutgra«

Michael Tilson Thomas – In Europa unterschätzt?

Zitat von »Joseph II.« David Hurwitz vergab 8 von 10 Punkten für künstlerische Qualität und Klang. Er zog indes die Londoner Aufnahme vor. Und nennt als Referenz Bernstein, Gielen und Haitink. Haitink überrascht mich etwas, weil ich von der Aufnahme bisher nicht gehört habe, dass sie zu den Topeinspielungen gehört. Ich kenne Sie aber nicht. Bei Bernstein und Gielen gibt es ja wohl weitgehend Übereinstimmung unter den Mahlerianern. Ich habe beide Einspielungen von MTT, aber die müsste ich erst e...

Mittwoch, 29. November 2017, 13:04

Forenbeitrag von: »lutgra«

Franz DANZI - Kleinmeister oder mehr?

Diese Neuerscheinung dürfte den einen oder anderen interessieren. Von der Pianistin habe ich eine kapitale Einspielung des Konzerts von Khatchathurian.

Mittwoch, 29. November 2017, 12:48

Forenbeitrag von: »lutgra«

Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

Zitat von »teleton« Auf die Sinfonie Nr.1 ( mit den solisten) kann ich im Prinzip ganz verzichten ... nicht meine Klangwelt ... Also mir gefällt bei der ersten Symphonie diese Melange aus Tristan, Parsifal, Debussy und Mahler ganz gut; ich kann aber verstehen, wenn einem der letzte Satz zuviel des Guten ist. Gestern gehört:

Mittwoch, 29. November 2017, 10:50

Forenbeitrag von: »lutgra«

Gustav Mahler: 7. Sinfonie e-Moll – Lied der Nacht

Auch ich habe gestern wieder einmal Mahlers 7. Symphonie gehört und zwar in einer Aufnahme durch die Bamberger Symphoniker unter Jonathan Nott. Es war die erste Begegnung mit Mahler aus dieser Quelle. Und ich war positiv überrascht (hatte die CD mal für kleines Geld bei Oxfam erstanden und bis jetzt nicht gehört). Gleich der Beginn lässt aufhorchen, ein Tempo fast wie bei Klemperer, das dann aber schnell in "normalere Bahnen" übergeht. Ich hörte viele Details, die ich in anderen Aufnahmen nicht ...

Mittwoch, 29. November 2017, 10:35

Forenbeitrag von: »lutgra«

Chicago Symphony Orchestra – Wer folgt 2020 auf Riccardo Muti?

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Zitat von »Justin« wer glaubt denn wirklich, daß die Musiker imStadtzentrum wohnen. Man hat doch sein Häuschen im Siedlungsbrei um die Zentren und nimmt lange Anfahrtswege in Kauf. Die Häuser sind dann auch nicht zu teuer. Genau so ist es, lieber Justin. New York ist nun mal eine der attraktivsten Städte der Welt - dafür nimmt man einiges in Kauf. In Tokyo ist es übrigens auch so. Selbst Professoren fahren da täglich 2 Stunden hin und 2 Stunden zurück zur Uni und ...

Dienstag, 28. November 2017, 10:51

Forenbeitrag von: »lutgra«

Leon Fleisher

Da sich Warner offensichtlich nicht dazu in der Lage sieht, die berühmten Konzertaufnahmen von Leon Fleisher unter George Szell kostengünstig im Katalog zu halten, springt ein Billiganbieter ein, der das Auslaufend der Lizenzen nutzt. Selber Schuld.

Dienstag, 28. November 2017, 10:12

Forenbeitrag von: »lutgra«

Edo de Waart – weit mehr als Haitinks Assistent

Zitat von »Joseph II.« Edo de Waart gilt insbesondere als Experte für Neue Musik. Begonnen hat de Waart seine Dirigentenkarriere allerdings als Mozartdirigent, einige der Aufnahmen der Serenaden und Divertimenti der Philips Mozart GA entstanden unter seiner Leitung. Darunter eine wunderbare Gran Partita. Neben den Klavierkonzerten hat De Waart auch die Symphonien von Rachmaninov eingespielt, die 3. müsste ich noch irgendwo als LP haben. Alle 3 gab es auf einer Philips Duo, bis vor wenigen Minut...

Montag, 27. November 2017, 19:00

Forenbeitrag von: »lutgra«

Deutschlands wichtigster Dirigent? - Sir Simon Rattle

Ich glaube gar nicht, dass mit diesen aufwendig produzierten und überteuerten Boxen der "normale" Klassikhörer angesprochen werden soll. Berlin besuchen jährlich Millionen von Touristen, von denen sich einige Betuchte auch in die Philharmonie "verirren". Für Kulturbeflissene aller Nationen ist eine Besuch der BP nämlich Teil des obligatorischen Besuchsprogramms. Wenn die dann in der Pause durch den Philharmonie-Shop schlendern, nehmen die als Andenken so eine Box mit, die ja immer noch billiger ...