Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 10. Dezember 2017, 19:20

Forenbeitrag von: »La Roche«

welchen Film schaut ihr gerade / in Kürze / mit momentaner Unterbrechung ?

Zitat von »Agon« Es gibt einen Film, der ganz ähnlich wie "Am wilden Fluß" ist, nämlich "Beim Sterben ist Jeder der Erste" (OT:"Deliverance") von John Boorman aus dem Jahr 1972 Ja, lieber Agon. Bei dem Sauwetter jagt man keinen Hund vor die Tür, da habe ich bei youtube den Film gesucht und gefunden, lediglich mit kleinen Streifen oben und unten. Ist ein toller Film, mit Sinn und Verstand. Für meine Frau wäre es nichts gewesen, sie braucht auch weibliche Darsteller, ein bißchen Zärtlichkeit soll...

Sonntag, 10. Dezember 2017, 15:00

Forenbeitrag von: »La Roche«

welchen Film schaut ihr gerade / in Kürze / mit momentaner Unterbrechung ?

Hallo, lieber Agon, danke für Deine Zuschrift. Den Film hatte ich natürlich auch nicht gekauft, da wäre mir das Geld zu schade. Aber die 1000-er Festplatte hat viel Platz, und so kann man gucken, wenn man Lust hat. Die erste halbe Stunde war schon langweilig, meine Frau wollte auch schon weglaufen. Zum Glück ist sie sitzengeblieben. Deine Zuschrift gibt mir Gelegenheit zur Korrektur. In meinem letzten Absatz ist der Finger ausgerutscht, ich meinte natürlich (wie in der 2. Zeile schon richtig ges...

Sonntag, 10. Dezember 2017, 09:59

Forenbeitrag von: »La Roche«

welchen Film schaut ihr gerade / in Kürze / mit momentaner Unterbrechung ?

Zitat von »Gregor« Ist Kino in Deutschland denn so teuer? Ich kann jetzt nur für Wien sprechen, aber da zahlt man eindeutig weniger als 20 Euro. Lieber Gregor, vielleicht bin ich da zu nostalgisch verklärt und denke noch in alten Klischees. Bis 1990 hat eine Kinokarte im besten Kino in Gera (Damals hatten wir noch 8 Kinos) max 1,90 gekostet, Filme mit Überlänge kosteten max 1,00 DDR-Mark Zuschlag. Die Kinos haben jetzt alle zu. Stattdessen haben wir auch so eine moderne Multisaalarena mit 7 ode...

Sonntag, 10. Dezember 2017, 09:38

Forenbeitrag von: »La Roche«

welchen Film schaut ihr gerade / in Kürze / mit momentaner Unterbrechung ?

Gestern wieder ein Fernsehprogramm zu Weglaufen. Zum Anschauen der Andre Chenier-Aufzeichnung (aus Mailand mit Netrebko) nicht in Stimmung gewesen. Lange rumgesucht, dann dafür entschieden: Film von 1994 mir Meryl Streep und Kevin Bacon. Nach zartem Beginn Steigerung der Spannung , ähnlich dem 6. Satz der 3. Sinfonie von Mahler. Ein sich langweilendes Ehepaar (Meryl Streep und Kevon Bacon ganz hervorragend) macht eine Raftingtour. 3 flüchtige Räuber mit einem Haufen Bargeld wollen die raftingerf...

Samstag, 9. Dezember 2017, 10:35

Forenbeitrag von: »La Roche«

Es muß nicht immer ein Meisterwerk sein - oder doch ???

Zitat von »Friese« Ich habe gerade mal geguckt. Ch habe die Sinfonien4, 5, 7, 8, 9, aber es begeistert mich nicht Lieber Friese, Schostakowitsch fällt einem nicht in den Schoß, auch mir nicht. Versuche es doch einmal mit der 7. Auch das ist eine Sinfonie, die man "erleben" kann, wenn der historische Hintergrund im Konsens betrachtet wird. Mich beeindruckt immer wieder der 1. und der 4. Satz. Leningrad wurde 900 Tage belagert. Während dieser Tage starben mehr als 100 000 Menschen durch Bomben un...

Samstag, 9. Dezember 2017, 10:09

Forenbeitrag von: »La Roche«

Es muß nicht immer ein Meisterwerk sein - oder doch ???

Zitat von »Friese« Das trifft sich hervorragend. Nachdem ich lange um den Strauss herum geschlichen bin, habe ich gestern beschlossen mir am Wochenende Don Juan und ein Heldenleben in der Aufnahme von Paavo Järvi mit dem NHK Symphonie Orchester herunter zu laden. Bin gespannt wie es mir gefällt. Lieber Friese, Strauss macht es seinen Zuhörern ja relativ einfach. Alle seine sinfonischen Dichtungen haben ein "Programm", und was er uns schildern will, kann man in jedem Konzertführer nachlesen. Das...

Freitag, 8. Dezember 2017, 12:41

Forenbeitrag von: »La Roche«

Es muß nicht immer ein Meisterwerk sein - oder doch ???

Zitat von »lutgra« Das trifft bei mir auf die Musik zu, die ich am Frühstückstisch im Hintergrund hören oder bei einer Autofahrt (da auch schon nicht immer). Wenn ich konzentriert Musik höre, suche ich auch die "Herausforderung", worin sie auch immer bestehen mag. Da geht es mir genauso. Im Auto und zum Frühstück geht es bei mir nicht, mich auf Musik zu konzentrieren. Da laufen auch schon mal U-Musikstücke bis hin zum alten deutschen Schlager. Zitat von »Friese« Ich mag die Dissonanzen. Aber gl...

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 13:59

Forenbeitrag von: »La Roche«

Rusalka, Oper Leipzig, 03.12.2017

Zitat von »Misha« Hier noch die Kritik des lokalen Kritikerpapstes, dem die Inszenierung nicht "pychoanalytisch genug ist: ".....die Entfremdung des männlichen Eros in einer von patriarchalischen Machtprinzipien beherrschten, verlogenen Welt. Solchen Tiefsinn vermisst man...." Hier muß man sich fragen, ob wirklich jemand in Rusalka geht, um den hier vermißten Blödsinn (Verzeihung: Tiefsinn) zu erleben? Dieter David Scholz war vor einigen Jahren ein Kritiker, dessen Beurteilungen ich auf dem mdr...

Montag, 4. Dezember 2017, 09:13

Forenbeitrag von: »La Roche«

Das Kunstlied im Interpretenvergleich

Lieber WoKa, Dein Thread hat mir richtig Freude gemacht. Du konntest mir die Tor zum Klavierlied öffnen, mir ist es gelungen, Dich für Peter Anders zu interessieren. Damit ist doch einiges erreicht worden. Aber nun habe ich keine Lust mehr, hier zu schreiben. Ich werde mir Klavierlieder weiterhin anhören, aber meine dazu Meinung kundtun? Hier im Forum? Nein, Danke. Ich habe diese ewige Besserwisserei von Herrn Dr. Kaletha sowas von satt, daß ich das nicht mehr lesen will. Ich schreibe schon nich...

Sonntag, 3. Dezember 2017, 13:38

Forenbeitrag von: »La Roche«

James Levine - Popularität mit Ablaufdatum?

Vor über 50 Jahren habe ich auf der Straße einer jungen Frau, die ich schon länger kannte, einen Klaps auf den Allerwertesten gegeben. Sie hat gelacht und mir scherzhaft gedroht. Diese Dame ist jetzt seit fast 50 Jahren meine Frau. Ich hab damals nichts falsch gemacht und würde es auch jetzt wieder tun. Wenn es ihr nicht gepaßt hätte hätte sie mir ja eine knallen können. Ich finde diese Übertreibungen lächerlich. Eine Frau, die sich schön macht will gefallen und angesehen werden. Sie wäre enttäu...

Sonntag, 3. Dezember 2017, 09:44

Forenbeitrag von: »La Roche«

Die Zeit der großen Helden ist vorbei. (?) - Dirigenten und Interpreten

Was ist ein Star? Wer ist einer? Ist einer ein Star, weil er sich mit fremden Federn schmückt und damit glänzt? Für mich persönlich wurde Günter Wand zum Star, als ich ihn zum ersten male Bruckner dirigieren hörte. Ich war bis dahin kein Brucknerfan, und Wand war mir völlig unbekannt. Im Flieger nach Gran Canaria 1993 wurde mir angeboten, Musik zu hören, ich habe Wand und Bruckners 7. gewählt, mit einem Kölner Orchester (WDR?). Es war mein erste Bekanntschaft mit Bruckner, und es wurde der Begin...

Samstag, 2. Dezember 2017, 14:28

Forenbeitrag von: »La Roche«

Sänger fürs Gemüt- Peter Anders

Über die Wiederentdeckung von Peter Anders habe ich mich sehr gefreut. Er gehörte und gehört noch immer zu meinen Lieblingssängern und er ist einer, gegen den es die gesamte Garde deutscher Tenöre heute schwer hätte. Besonders fasziniert mich seine Affinität zu Strauss. Obwohl ich nicht liedaffin bin, so hat er mein Gehör für Strauss-Lieder geöffnet, sowohl mit als auch ohne Orchester. Seine markante Stimme, seine klare, jedes Wort verständlich machende Aussprache und nicht zuletzt seine Vielsei...

Samstag, 2. Dezember 2017, 10:48

Forenbeitrag von: »La Roche«

Das Kunstlied im Interpretenvergleich

Zitat von »WoKa« Bevor wir zum nächsten Lied weiter ziehen, möchte ich doch noch die erwähnte Aufnahme mit Peter Anders hier einstellen. Ich gebe zu, dass ich ohne Dich La Roche nie auf diese Aufnahme gekommen wäre. Lieber WoKa, schön, daß auch Dich Peter Anders überzeugen konnte. Ich finde ihn in vielen Liedern (auch Orchesterliedern) so überzeugend, daß ihm wenige Männer das Wasser reichen können. Meine Frau meint immer, wenn sie seine Stimme hört, daß darin so viel Herz liegt, daß man wenig ...

Freitag, 1. Dezember 2017, 09:18

Forenbeitrag von: »La Roche«

Das Kunstlied im Interpretenvergleich

Zitat von »hart« Also außer Hermann Prey und Barbara Hendricks ist bei mir akustisch nichts angekommen ... Ein ähnliches Problem hatte ich auch einmal, da lag es aber nicht am Betriebssystem. Ich habe auch jetzt nur Windows 7, bei mir geht alles ab und kommt alles an. Das Problem könnte der Browser sein. Früher hatte ich den Internet-Explorer, da konnte ich nichts senden aus youtube oder amazon. Seit ich auf den Firefox umgestellt habe, bemerke ich keine Probleme mehr, auch nicht beim einfachen...

Donnerstag, 30. November 2017, 21:49

Forenbeitrag von: »La Roche«

Das Kunstlied im Interpretenvergleich

Zitat von »hart« Na, ja, lieber La Roche, dieses Opus 10 hat Richard Strauss schließlich dem königlich Bayerischen Kammersänger Heinrich Vogl (1845-1900) gewidmet, und das war ein ausgewiesener, weltberühmter Wagner-Sänger und Heldentenor. So ist es , mein lieber hart. Deshalb gefällt mir ja auch Völker besser als Schreier!? Herzlichst La Roche Zitat von »La Roche« Strauss wurde ja immer vorgeworfen, nur für Frauen schreiben zu können, er selbst nannte ja die Tenorstimmlage als eine "Halskrankh...

Donnerstag, 30. November 2017, 21:45

Forenbeitrag von: »La Roche«

Opernaufführungen als Übertragungen per Rundfunk und Fernsehen

Zitat von »MSchenk« Für den Forumsfrieden natürlich Keine Angst, ich werde nichts im Forum dazu schreiben. Wenn es mir gefällt, werden das die RT-Gegner wissen. Wenn es mir nicht gefällt, dann schreibe ich auch nichts, die RT-Anhänger werdens auch wissen. Um des lieben Friedens willen. Schließlich leben wir in einer Demokratie. Herzlichst La Roche

Donnerstag, 30. November 2017, 14:45

Forenbeitrag von: »La Roche«

Opernaufführungen als Übertragungen per Rundfunk und Fernsehen

Zitat von »MSchenk« dass die Inszenierung eher "ungefährlich" ausfallen dürfte für wen?? Mit Chailly und seiner "Zuneigung" zum RT gebe ich Dir recht. Ich erinnere mich an sein erstes (und wohl auch einziges) Dirigat als Operndirigent in Leipzig, es war der "Maskenball". Er war wohl recht unzufrieden nach der Premiere. Ich bin gespannt, ob er in Mailand mit dem Andre und Herrn Netrebko zufriedener sein wird. Herzlichst La Roche

Donnerstag, 30. November 2017, 14:33

Forenbeitrag von: »La Roche«

Das Kunstlied im Interpretenvergleich

Hier ist der Text von Allerseelen. Liedtext: Stell auf den Tisch die duftenden Reseden, Die letzten roten Astern trag herbei, Und laß uns wieder von der Liebe reden, Wie einst im Mai. Gib mir die Hand, daß ich sie heimlich drücke Und wenn man's sieht, mir ist es einerlei, Gib mir nur einen deiner süßen Blicke, Wie einst im Mai. Es blüht und duftet heut auf jedem Grabe, Ein Tag im Jahr ist ja den Toten frei, Komm an mein Herz, daß ich dich wieder habe, Wie einst im Mai. In meinen Augen ein erschü...

Donnerstag, 30. November 2017, 13:56

Forenbeitrag von: »La Roche«

Opernaufführungen als Übertragungen per Rundfunk und Fernsehen

Zitat von »rodolfo39« er Meinung bin ich auch. Immer diese voraus Beschimpfungen und dann werden sich einige Taminos den Andrea Chenier nicht ansehen , wegen der Inszenierung.Laßt den armen Mann doch erst mal singen. Sag ich auch. Ich sehe mir das an, nehme es vielleicht sogar auf, und dann bilde ich mir ein Urteil. Andre Chenier ist eine meiner Lieblingsopern. Nur wenn mir die Regie nicht zusagt, dann nehme ich die Fernbedienung in die Hand. So schlecht fand ich den Mann beim letzten Hören gar...

Dienstag, 28. November 2017, 09:50

Forenbeitrag von: »La Roche«

Hilferuf!

Lieber Hans, eindeutig paßt der Text zur Melodie der Germont-Arie. Ich habe einige Übersetzungen im Internet angesehen, wörtlich paßt da allerdings nichts. Sicher hat sich die Dame aber beim Interpreten geirrt. Du kennst das Repertoire von Gottlob Frick am besten, und da wird der George Germont wohl nicht dabei gewesen sein, die Tessitura ist zu hoch für einen Baß. Aber das alles ist Dir ja bekannt. Herzlichst La Roche