Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 142.

Donnerstag, 14. Januar 2010, 19:55

Forenbeitrag von: »Tresor«

Was hört ihr gerade jetzt an Orgelmusik

Höre gerade: Habe ich mir zu Weihnachten gewünscht und auch bekommen (... immer schön brav gewesen ... :stumm. ORGAN SPECTACULAR (3 CDs, Brilliant 7,99€) Jean Guillou spielt an verschiedenen Orgeln. CD3 liegt im Player - Joseph Jongen: Symphonie Concertante für Orgel und Orchester op. 81 - Camille Saint-Saens: Orgel-Symphonie Nr. 3 c-moll op. 78 Die große Entdeckung für mich ist Joseph Jongen. Diese Symphonie ist einfach prächtig und hat Ohrwurmcharakter. Ich habe eine recht große CD-Sammlung an...

Mittwoch, 13. Januar 2010, 15:12

Forenbeitrag von: »Tresor«

Werke für Orgel und Orchester im 20./21. Jahrhundert

Liebe Freunde der Orgel- und Orchestermusik, ich möchte diesen Thread wiederbeleben, denn es gibt noch einiges zu entdecken. Zu meinen Lieblings-CDs (Top100) gehört Wenig bekannt dürfte die Toccata Festiva (1960) für Orgel und großes Orchester von Samuel Barber (1910-1981) sein. In diesem spätromantischen Meisterwerk werden insgesamt 7 Themen vom Orchester und der Orgel im Dialog verarbeitet. Die Orgel dient hier nicht als Füllstoff zur klanglichen Untermalung, sondern steht gleichberechtigt im ...

Mittwoch, 13. Januar 2010, 12:21

Forenbeitrag von: »Tresor«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2010)

Höre so nach und nach meine Weihnachtsgeschenke durch. Gerade aufgelegt: Claude Debussy (1862-1918 ) Orchestral Works Orchestre National de l'ORTF, Jaen Martinon Ursprünglich bei EMI herausgegeben als Martinons Gesamtaufnahme der Orchesterwerke Debussys gehört diese Aufnahme wohl zum Höhepunkt seines dirigentischen Schaffens. Mittlerweile bei Brilliant als Box (4 CDs) neu aufgelegt und für 9,99 bei JPC zu haben. Höre CD #4 - Fantasie für Klavier und Orchester G-Dur 1. Andante - Allegro 2. Lento ...

Sonntag, 11. Mai 2008, 11:20

Forenbeitrag von: »Tresor«

Lautsprecher für klassische Musik (1)

Hallo Prometeo, die Vermutung eines Erdungsproblems dürfte sehr wahrscheinlich sein. Es muss nicht unbedingt ein Kabelbruch sein. Da sich der Brumm ändert, vermute ich eher oxydierte Kontakte an den Steckern. Das hat nichts mit dem Deckel zu tun. Die Bewegung des Deckels überträgt sich auf das Chassis, Kabel und Stecker. Dadurch verändert sich der Kontakt kurzzeitig in Richtung besser oder schlechter. Kontaktspray sollte helfen. Wenn nicht, dann könnte sich eine Lötstelle gelöst haben. Da hilft ...

Dienstag, 6. Mai 2008, 22:03

Forenbeitrag von: »Tresor«

Lieblingsaphorismen

"Widerspruch ist ein niedriger Grad von Intelligenz." Khalil Gibran Gleicher sagte auch: "Der wahrhaft große Mensch ist der, der niemanden beherrscht und der von niemandem beherrscht wird." Dagegen meint William Shakespeare: "Die Größe, die du suchst, wird dich erdrücken!" Und den finde ich auch gut. "Das Wort gehört zur Hälfte dem, welcher spricht, und zur Hälfte dem, welcher hört." Montaigne Analog könnte man auch sagen: "Die (Musik-)Noten gehören zu je einem Drittel dem, der sie schreibt, der...

Dienstag, 6. Mai 2008, 21:42

Forenbeitrag von: »Tresor«

RE: Der Lautsprecher - ein Medium

Zitat Original von Tresor Der Lautsprecher ist letzendlich nur ein Medium. Und wie es sich für Medien gehört, sollen sie scharf recherchieren 8), es laut hinausposaunen , dabei aber nichts dazu erfinden und keine Information unterschlagen . Gruß Tresor Soweit die Theorie. Wirklich ernst habe ich das so nicht gemeint. Tatsächlich habe ich eine Vorliebe für LS mit Charakter. Und das besagt doch, dass ein solcher LS nicht wirklich neutral im Sinne von unverfälscht sein kann. Ich mag gerne LS, die ...

Montag, 5. Mai 2008, 22:43

Forenbeitrag von: »Tresor«

Der Lautsprecher - ein Medium

Der Lautsprecher ist letzendlich nur ein Medium. Und wie es sich für Medien gehört, sollen sie scharf recherchieren 8), es laut hinausposaunen , dabei aber nichts dazu erfinden und keine Information unterschlagen . Gruß Tresor

Montag, 5. Mai 2008, 22:28

Forenbeitrag von: »Tresor«

RE: Lautsprecherbau - Kalottenhochtöner - Eigenschaften und Membranmaterial

Guten Abend, Kalottenhochtöner sind nicht zu Unrecht weit verbreitet und somit in den meisten Lautsprecherboxen verbaut. Das liegt zum einen daran, dass sie recht kostengünstig herzustellen sind und zum anderen hat die Kalotte einige günstige physikalisch-akustische Eigenschaften. Die Kalotte als Kugelabschnitt hat meistens eine konvexe Form, in Ausnahmen auch konkav. Die gewölbte Form der Membran erzeugt eine bessere räumliche Abstrahlung als z.B. eine planflächige Membran. So wirkt sie der phy...

Samstag, 12. Januar 2008, 20:17

Forenbeitrag von: »Tresor«

Heute erst gekauft (Klassik 2008)

Beim Stöbern im JPC-Laden gefunden Friedhelm Flamme spielt an der Christian-Vater-Orgel von St. Cosmas und St. Damian in Bockhorn Werke von sechs weniger bekannten Komponisten Norddeutschlands. Gruß Tresor

Sonntag, 16. Dezember 2007, 16:16

Forenbeitrag von: »Tresor«

Giora Feidman - Die Klarinette ist das Mikrofon meiner Seele

"Ich wurde geboren, um Musik zu machen.", so der in Argentinien geborene Star-Klarinettist, der seit mehr als 50 Jahren mit seinem Instrument die Welt bereist. Am Freitag, 8. Februar um 20 Uhr gastiert das "Giora Feidman Trio" mit dem Programm "Klezmer & The Dance of Joy" in der Mindener Martinikirche. Mit dem Gitarristen Jens-Uwe Popp und dem Kontrabassisten Guido Jäger hat Feidman zwei herausragende deutsche Musiker um sich geschart. Auf dem Programm stehen traditionelle und zeitgenössische Kl...

Sonntag, 16. Dezember 2007, 15:42

Forenbeitrag von: »Tresor«

César Franck - L'æuvre vocale avec orgue

Gestern Abend war ich auf dem Mindener Weihnachtsmarkt, Backfisch essen und Glühwein trinken. Bei den frostigen Temperaturen kam das erstemal in diesem Jahr ein Gefühl von vorweihnachtlicher Stimmung auf. Da unser JPC-Laden direkt am Marktplatz liegt, war ein Besuch obligatorisch. Beim Stöbern wurden nicht nur die kalten Füße wieder warm, sondern mir wurde auch warm ums Herz bei dieser reichhaltigen Auswahl. Habe mich dann nach der Qual der Wahl für diese SACD entschieden. César Franck - L'æuvre...

Mittwoch, 28. November 2007, 20:58

Forenbeitrag von: »Tresor«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2007)

Hallo, höre immer wieder gern Dvorak und Tschaikowsky Gruß Tresor

Dienstag, 27. November 2007, 21:24

Forenbeitrag von: »Tresor«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2007)

Guten Abend, zur fortgeschrittenen Stunde :beatnik: genehmige ich mir angenehm dahinfließende Musik von Mendelssohn. Gruß Tresor

Dienstag, 27. November 2007, 21:17

Forenbeitrag von: »Tresor«

Heute erst gekauft (Klassik 2007)

Gerade frisch aus der Hülle gepellt. Muss ich mir gleich anhören. Gruß Tresor

Donnerstag, 22. November 2007, 22:26

Forenbeitrag von: »Tresor«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2007)

N'Abend, zur späten Stunde etwas ruhigeres. Felix Mendelssohn-Bartholdy Ein Sommernachtstraum Ouvertüre: Meeresstille und glückliche Fahrt Ouvertüre: Ruy Blas Ouvertüre: Die Hebriden Gefällt mir sehr gut. Gruß Tresor

Donnerstag, 22. November 2007, 22:22

Forenbeitrag von: »Tresor«

Heute erst gekauft (Klassik 2007)

Hallo, heute im Media Markt im Vorbeigehen zugegriffen. Wirklich schöne Musik. Gruß Tresor

Donnerstag, 8. November 2007, 21:32

Forenbeitrag von: »Tresor«

HIGH END - Ehrenrettung eines Begriffs

Hallo helmutanders, die Boxen wurden vom B&W-Vertreter ausgerichtet, und zwar sehr stark nach innen eingewinkelt, so dass die Spitze des Dreiecks etwa 1 m vor der idealen Hörposition befand. Wir Zuhörer wollten zunächst nicht glauben, dass dies die optimale Ausrichtung sei. Aber tatsächlich war die Raumabbildung so am besten, allerdings nicht so gut wie ich es von einer High End Anlage erwartet hätte. Vorher waren die Schallwände genau auf den mittleren Hörplatz gerichtet. Da war der Raumeindruc...

Mittwoch, 7. November 2007, 21:06

Forenbeitrag von: »Tresor«

HIGH END - Ehrenrettung eines Begriffs

Zitat Original von titian Es stört mir nicht, wenn die Leute gewisse Anlagen als High End definieren. Hallo titian, mich stört es auch nicht. Aber ich würde dafür keine 80.000,- € ausgeben. Zitat Original von helmutandres Wie waren die LS denn aufgestellt? Wenn das Stereodreieck in dem 75 qm großen Hörraum (also etwa 7,50 m x 10 m?) > 3 m war, kann man nach meiner Erfahrung auch bei größeren Boxen nicht mehr mit einer befriedigenden Raumabbildung rechnen. Hallo helmutandres, der Raum hatte etwa...

Montag, 5. November 2007, 21:59

Forenbeitrag von: »Tresor«

HIGH END - Ehrenrettung eines Begriffs

Anläßlich des 20-jährigen Jubiläums eines HiFi-Fachgeschäfts (oder besser das HiFi-Fachgeschäft) in Minden bekam ich als Stammkunde eine Einladung zu einer High End Session. Aufgeboten wurde jede Menge Elektronik von Accuphase, vom CD-Player über Vorstufen bis zu diversen Endstufen. In Bi-Wiring Verdrahtung wurde ein Paar Ur-Nautilus von B&W angetrieben. Die Vorführung fand eigens in einem gekapselten Raum statt, der extra für derartige Vorführungen eingerichtet wurde. In Kleingruppen von ca. 5 ...

Montag, 5. November 2007, 19:10

Forenbeitrag von: »Tresor«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2007)

Schubert, Streichquartette Das Streichquartett Es-Dur D87 ist noch eine Hausaufgabe für den Alle bewerten das gleich Musikstück-Thread. Da muss ich mich erst noch hineinhören. Das Streichquartett d-moll D 810 "Der Tod und das Mädchen" ist da sehr viel eingängiger. Gruß Tresor