Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 17:56

Forenbeitrag von: »moderato«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

Lieber Rheingold 1878 Dann üben wir uns in Geduld. Stress ist nie gut. Lass dir Zeit! LG moderato .

Heute, 06:55

Forenbeitrag von: »moderato«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

Lieber Rheingold1878 Wäre schön, wenn du uns ein neues Rätsel stellen würdest. LG moderato .

Mittwoch, 14. Februar 2018, 16:35

Forenbeitrag von: »moderato«

Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

Lange habe ich darauf gewartet, am 9. März ist es endlich soweit. Eine Box mit sämtlichen Aufnahmen, die Claudio Arau für das Label Philips eingespielt hatte, kann erworben werden. Sie werden durch das Label Decca vertrieben. Für die 80 Scheiben bezahlt man beim Werbepartner mit der Urwaldfluss-Anlehnung 153,93 Euro. Weitere Angaben kann man der Produktinformation entnehmen. Mit persönlich interessieren die Einspielungen der schumannschen Klavierwerke.

Mittwoch, 14. Februar 2018, 15:55

Forenbeitrag von: »moderato«

The King's Singers - Export-Schlager aus England

Meine persönliche Empfehlung: Eine meiner liebsten Scheiben der King's Singers ist "My Spirit Sang All Day" mit Werken aus dem viktorianischen England bis in die frühen Jahre des 20. Jahrhunderts der britischen Inseln. Erschienen ist die CD 1999. Sie war wohl ausschliesslich für den britischen Markt konzipiert. Es gibt keine Übersetzung der Liedtexte. Die Werke sind uns im deutschsprachigen Raum wenig bekannt. Auf dieser CD wird eine weitere Stärke der King's Singers deutlich. Wie das Liederprog...

Mittwoch, 14. Februar 2018, 15:31

Forenbeitrag von: »moderato«

The King's Singers - Export-Schlager aus England

Ich kann dir glaubhaft bestätigen, dass es sich um neue Aufnahmen handelt. Ich besitze die Premium Jubiläums Edition. Die Werke liegen in älteren Einspielungen der King's Singers bereits vor. Das heutige Ensemble hat sich mit dem Repertoire aus dem Notenfundus ihres Archivs beschäftigt. Das es tatsächlich neue Aufnahmen sind, erkennst du daran, dass auf der Scheibe "Close Harmonie" Track 11 und 18 Bearbeitungen des zweiten Baritons Christopher Gabbitas sind, der zum aktuellen Ensemble gehört. Di...

Mittwoch, 14. Februar 2018, 15:20

Forenbeitrag von: »moderato«

The King's Singers - Export-Schlager aus England

Zitat von »m-mueller« Hallo moderato, das sind aber wohl keine Neuaufnahmen des aktuellen Ensembles, sondern Zusammenstellungen von älteren Stücken, die von den damaligen Besetzungen gesungen worden sind. Ich muss dir widersprechen. Es sind alle Titel Neuaufnahmen eingesungen durch die Sänger der heutigen Besetzung! Countertenor 1 Patrick Dunachie Countertenor 2 Timothy Wayne-Wright Tenor Julian Gregory Bariton 1 Christopher Bruerton Bariton 2 Christopher Gabbitas Bass Jonathan Howard moderato ...

Mittwoch, 14. Februar 2018, 14:14

Forenbeitrag von: »moderato«

The King's Singers - Export-Schlager aus England

Die King' Singers feiern 2018 das 50-jährige Jubiläum seit ihrer Gründung 1968. Die Besetzung hat sich in den Jahren ständig geändert. Die sechs Herren, die das Ensemble heute bilden, haben eine Jubiläums Edition mit drei CDs mit Neueinspielungen ihres Repertoires herausgegeben, aufgeteilt in "Close Harmony", "Spiritual" und "Secular". Die limitierte Premium Ausgabe umfasst reichhaltiges Begleitmaterial. Das Buch in englischer Sprache dokumentiert die Geschichte der King's Singers. Sänger kommen...

Mittwoch, 14. Februar 2018, 13:50

Forenbeitrag von: »moderato«

Frisch erstanden (Jazz 2014)

Mit Tamino-Sponsoring meinte Accuphan vielleicht dies: Der Forum-Betreiber erhält einen finanziellen Zugtupf, wenn die verlinkten Scheiben über das Forum erstanden werden. Es gibt nichts gratis auf dieser Welt. Und die Aufwendungen, die es kostet, das Forum zu betreiben müssen irgendwie beglichen werden. oder Bei der einen oder anderen Scheibe weiss man nicht, wo man sie zuordnen soll, dann stellt man sie mal in den Jazz-Keller. oder Wenn man die eine oder andere Scheibe, die man mag, hier bekan...

Mittwoch, 14. Februar 2018, 13:17

Forenbeitrag von: »moderato«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Jazz)

Wir sind in diesem Thread im Keller. Allzu viele Taminos werden sich nicht hier her verirren. 1999 löste sich das Duo Tab Two auf. bestehend aus den beiden Musikern Joo Kraus Trompete und Helmut Hattler E-Bassguitarre. 2012 traten sie für eine Reuniontour wieder auf, nachdem beide eigene Projekte verwirklichten. Näheres kann man in der Produktinformation des Werbepartners nachlesen. Cooler Trompeten Sound mit Bassläufen mit Schlagzeug- bzw. Keyboard-Loops vom Computer. Gesang ist auch dabei. Ein...

Mittwoch, 14. Februar 2018, 12:21

Forenbeitrag von: »moderato«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Jazz)

Oregon - in dieser Aufnahme Beyond Words ohne Percussion. Teils auskomponiert, teils freie Improvisationen Ein audiophiler Leckerbissen. Der Tontechniker hat eine sehr gute Arbeit abgeliefert. Ralph Towner Guitarre, Keyboard, Glen Moore, Bass und Paul McCandless Oboe, Reeds, Bassklarinette

Dienstag, 13. Februar 2018, 20:55

Forenbeitrag von: »moderato«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Zitat von »Garaguly« @moderato: Ich sehe, dass du das in letzter Zeit in unserer Republik recht bekannt gewordene Gomringer-Gedicht zitierst. Das ist mutig! Nicht, dass du noch ins Fadenkreuz gewisser totalitär eingestellter Berliner Fanatiker*innen und Fanatiker*außen gerätst. Die scheinen in ihrer geistigen Stumpfheit zu vielem fähig. Ganz im Ernst meine ich aber, dass man angesichts dieser und vieler anderer Aktionen der letzten Zeit aufpassen muss! Die Demokratie wird nicht nur von denen ge...

Dienstag, 13. Februar 2018, 20:16

Forenbeitrag von: »moderato«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

In den nächsten Tagen werde ich mich mit dieser BOX hörend beschäftigen. Arthur Rubinstein The complete Album collection. 142 CD und 2 DVD bieten genügend Hörstoff. Ups: 799 Euro hatte ich nicht bezahlt, als ich sie 2011 erworben hatte... Empfehlenswert ist der Dokumentarfilm L`amour de la vie aus dem Jahr 1969 über den Pianisten Arthur Rubinstein. Er dauert 1h 28 min. (Eindrücklich: Bei 28 min 16 s beginnt eine Sequenz in der er über Schuberts Streichquintett in C-Dur spricht.) .

Dienstag, 13. Februar 2018, 19:34

Forenbeitrag von: »moderato«

Wintermärchen - Winter-Darstellungen in der europäischen Kunst von Bruegel bis Beuys

Winter ade heisst es bald in zwei Wochen. Am 1. März ist meteorologischer Frühlingsanfang. Claude Monet hat L'entrée de la Grande-Rue à Argenteuil 1875 gemalt. Und diese Stimmung am Fluss mit der Sonne über dem Horizont im Nebel stammt auch von seiner Hand. Ein ähnliches Motiv mit Spiegelung der Sonne im Wasser hat er 1880 gemalt. Wer sich einen Monet übers Sofa hängen möchte. Bei Christies wurde das obige Bild "Coucher de soleil à Lavacourt" im Jahr 2008 für GBP 2 393 250 versteigert. Ich habe ...

Dienstag, 13. Februar 2018, 19:05

Forenbeitrag von: »moderato«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Hm, manchmal ist mir nach Marsch. Dann muss es John Philip Sousa sein. Die Militär-Märsche des Amerikaners spielen die Briten der The Band Of The Grenadier Guards, die seit über 332 Jahren besteht. Sie war bei Händels Uraufführung der Feuerwerksmusik dabei. Director of music ist in dieser Aufnahme der Amerikaner Major E. Philip E. Hills, FLCM psm Eine Aufnahme des Labels Teldec

Donnerstag, 8. Februar 2018, 17:32

Forenbeitrag von: »moderato«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Eine Entdeckung habe ich gemacht: Schubert Lieder auf 4 CDs nach Gedichten von Goethe, Schiller, Hölty und Müller. Eine zusätzliche CD enthält die Einführung von Walther Dürr, dem Herausgeber der Schubert-Ur-Text Ausgabe. Editorisch eine Besonderheit ist die Aufmachung der Box des Labels Bastille musique. Der Südwestrundfunk war für die Tontechnik besorgt. Der Bariton Hans Christoph Begemann und der Pianist Thomas Seyboldt haben in diesen vier Live-Konzerten mit mustergültigen Interpretationen d...

Mittwoch, 7. Februar 2018, 13:30

Forenbeitrag von: »moderato«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

Lieber Rheingold1876 Genau so ist es es. Der französische Maler Nicolas Lancret (1690-1743), der mit Watteau befreundet war, hat die tanzende Mademoiselle de Camargo und die Musiker gemalt. Eine zweite Fassung mit leicht veränderter Umgebung hat er auch gemalt. Allerdings vermute ich, das ist meine persönliche Meinung, dass es sich um eine Kopie des Rätselbildes handelt. Und weil er von der Tänzerin angetan war, erstellte Nicolas Lancret noch eine dritte und erweiterte Fassung. Die Musiker sind ...

Freitag, 2. Februar 2018, 18:27

Forenbeitrag von: »moderato«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

Lieber Alfred Schmidt Nein Boucher ist es nicht, der gesuchte Maler war mit Watteau befreundet gewesen, so viel sei verraten. Es grüsst dich moderato .

Freitag, 2. Februar 2018, 18:06

Forenbeitrag von: »moderato«

Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

Liebe Rätselfreunde Wer hat das Fräulein* gemalt, das sein Tanzbein schwingt? Es wünscht euch Glück in der Recherche ein von seiner zweiwöchigen Grippe genesener moderato *Ist das nun schon sexistisch? Nein, wie ich meine, es ist ein Hinweis auf den Titel des Gemäldes. Gegenwärtig bringt mich die Diskussion, was sprachlich erlaubt und was nicht erlaubt ist, in Rage. Wenn man das Gemälde von Tizian betrachtet und die Blickrichtung des Orgelspielers (Ist er ein Bewunderer?) sowie die Avancen des C...

Mittwoch, 31. Januar 2018, 17:11

Forenbeitrag von: »moderato«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Weiter geht es mit Franz Schuberts 9. Sinfonie C-Dur "Die Grosse". Den Beginn mit dem Hornsolo dirigiert Yehudi Menuhin so wie es in der Partitur steht: nämlich Alla Breve (2/4). Die Sinfonia Varsovia folgt seinem Dirigat. Ich kenne keine Aufnahme, die diese Tempoangabe Schuberts so strikt befolgt, wie diese Interpretation. Ich sehe, dass man diese CD für n' Appel und n' Ei beim Werbepartner erstehen kann.

Mittwoch, 31. Januar 2018, 16:53

Forenbeitrag von: »moderato«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Eine Scheibe mit wenig bekannten aber umso hörenswerten Klarinettenkonzerten und Bassetthorn Stücken dreht im Player. Die Produktinformation des Werbepartners jpc trifft den Punkt. Das Rondo im Klarinettenkonzert von Mahon ist ein Ohrwurm. Eine HIP - Aufnahme vom Feinsten. John Mahon, Klarinettenkonzert Nr. 2 Duette Nr. 1 & 4 für 2 Bassetthörner Johann Christian Bach: Sinfonia concertante für 2 Klarinetten & Fagott James Hook: Klarinettenkonzert in Es Colin Lawson, Michael Harris, The Parley of ...