Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 841.

Mittwoch, 9. März 2011, 08:10

Forenbeitrag von: »Engelbert«

SZYMANOWSKI, Karol: HARNASIE

. Karol Szymanowski (1882-1937) Harnasie Ballettpantomime in drei Bildern Werkverzeichnis, op. 55 Libretto von Jaroslaw Iwaszkiewicz und Jan Rytard Entstanden: 1932 Uraufführung: 11. Mai 1935 Prager Nationaltheater Weitere Aufführung: 27. April 1936, Opéra Paris Personen: Harnas, ein Räuberhauptmann Braut und Bräutigam Eltern der Brautleute Hochländer, Freunde und Freundinnen Spießgesellen des Räuberhauptmanns Das geschen spielt im Süden Polens im 18./19. Jahrhundert HANDLUNG Erstes Bild: In ein...

Mittwoch, 9. März 2011, 07:50

Forenbeitrag von: »Engelbert«

ROUSSEL, Albert: PADMÂVATÎ

. Albert Roussel (1869-1937) Padmâvatî Ballettoper in zwei Akten französisch gesungen Libretto von Louis Laloy in Anlehnung an indische Dichtung und Tradition Uraufführung: 1. Juni 1923, Paris, Grand Opéra Darsteller: Ratan-Sen, König von Tchitor Padmâvatî, seine Gemahlin Nakamiti, beider Tochter Badal, beider Sohn Alaouddin, Mogulkaiser von Delhi Brahmane, sein Vertrauter Gora, Palastvorsteher Ort und Zeit: Indien, etwa 14. Jahrhundert HANDLUNG Erster Akt: Über den Besuch aus Dehli ist man nich...

Mittwoch, 9. März 2011, 06:14

Forenbeitrag von: »Engelbert«

Logik des dritten Aktes

@ Dr. Pingel Ich beantworte die Meldung vom 20.10.2010 erst jetzt, weil ich das Posting soeben erst gefunden habe: Man kann sich die Logik des Dichters zurechtbiegen, indem man davon ausgeht, dass die frische Leiche des Bruders von Tieren des Waldes ausgebuddelt und bis auf die Knochen verzehrt wurde. Der Knochenschnitzer hat sich ein passendes Gebein herausgefleddert, von Ameisen gesäubert, zurechtgeschabt und mit Schnitzen begonnen. Vielleicht hat ein Taminoraner Anatomie studiert und kann sag...

Dienstag, 8. März 2011, 09:39

Forenbeitrag von: »Engelbert«

BELLINI, Vincenzo: LA STRANIERA

. Vincenzo Bellini (1801-1835) La Straniera Die Fremde Melodram in zwei Akten Libretto von Felice Romani nach dem Roman ‘L’Etrangére’ von Victor-Charles Prévôt, Vicomte d’Arlincourt Uraufführung: Teatro alla Scala am 14. Februar 1829 Darsteller: Alaide - Agnese, Regina di Francia (Sopran) Il signore di Montolino, (Bass) Isoletta, sua figlia (Mezzosopran) Arturo, Compe di Ravenstel (Tenor) Il Barone di Valdenburgo (Bariton) Il Priore degli Spedalieri (Bass) Osburgo, (Tenor) Das Geschehen spielt i...

Montag, 7. März 2011, 09:03

Forenbeitrag von: »Engelbert«

BOESSET, Antoine: FEENBALLETT IN DEN WÄLDERN VON SAINT GERMAIN

. Antoine Boësset (1587-1643) Ballet des Fées des Forêts de Saint-Germain Feenballett in den Wäldern von Saint Germain »Ballett de cour« in fünf Teilen Sujet und Choreographie: Heinrich von Savoyen, Herzog von Nemours Uraufführung am 11. Februar 1625 im Louvre, Paris Darsteller der Uraufführung: Marais: (die Fee Guillemine) Herr de Liancourt: (die Fee Jacqueline) Herr La Barre: Herr Picot Herr Delfin König Ludwig XIII. und weitere Edelleute INHALTSANGABE Im Wald von Saint Germain wohnen fünf Fee...

Montag, 7. März 2011, 08:17

Forenbeitrag von: »Engelbert«

BANFIELD, Raffaelo de, Lord Byron's Love Letter

. Raffaelo de Banfield (1922-2008 ) Una Lettera d’amore di Lord Byron Lord Byron’s Love Letter Oper in einem Akt in italienischer Sprache Libretto von Tennessee Wiliams Uraufführung 1955 in New Orleans Dauer etwa 50 Minuten Charaktere: La vecchia signora (Die alte Frau) Arianna, La Zitella (Die Jungfer) La moglie (Die Matrone) Il Marito (Der Ehemann) Das Geschehen spielt im 19. Jahrhundert in der amerikanischen Stadt New Orleans mit Astrid Varnay HANDLUNG Erste Szene versetzt den Opernbesucher i...

Sonntag, 6. März 2011, 18:20

Forenbeitrag von: »Engelbert«

Norman Treigle

Ich habe auch drei Gesamtaufnahmen unter Julius Rudel in der Norman Treigle mitwirkt. Faust/caballé, - Hoffmanns Erzählungen/Sills/ - Coq d'or/Sills, aber nicht in russisch, sondern in englisch (lustige Kostümierung). Freundlichen Gruß Engelbert

Sonntag, 6. März 2011, 15:52

Forenbeitrag von: »Engelbert«

Anmerkung zu Conradis 'Ariadne'

. Lieber Musikwanderer, ich bin sehr erfreut, dass Du dieser Hamburger Barockoper einen breiten Raum eingeräumt hast. Hierzu möchte ich nachtragen, dass es in Hamburg niemals eine Adelsklasse gab (die Herzöge von Lauenburg residierten in Bergedorf, welches damals noch nicht einverleibt war) und der Tonschöpfer deshalb bei Köchinnen und Zofen kein Bildungsniveau unterstellen konnte, wie es an Fürstenhöfen üblich war. Es ging nicht an, Menschen, die erwartungsvoll in die Oper kamen, mit Mythologie...

Sonntag, 6. März 2011, 08:43

Forenbeitrag von: »Engelbert«

CALDARA, Antonio: IL PIÙ BEL NOME

. Antonio Caldara (1670-1736) Il più bel nome Der schönste Name Opernserenade in zwei Teilen Libretto von Pietro Pariati Uraufführung vermutlich am 2. August 1708 in Barcelona Dauer: knapp zwei Stunden Charaktere: Venere - Venus (Sopran) Giunone - Juno (Sopran) Paride – Paris (Mezzosopran) Ercole – Herkules (Mezzosopran) Il Fato – Das Schicksal (Tenor) Die Handlung spielt zunächst in den Elysischen Gefilden und schließt in höfischer Umgebung ab. HANDLUNG Erster Teil: Venus fordert die Zuhörer au...

Freitag, 4. März 2011, 18:57

Forenbeitrag von: »Engelbert«

BAUMANN, Herbert: ALICE IM WUNDERLAND

. Herbert Baumann (geb. 1925) Alice im Wunderland Ballettmusik Libretto nach der Dichtung von Lewis Carroll ‚Alice in Wonderland’ war ein Auftragswerk des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden und erlebte dort seine Uraufführung. HANDLUNG VORSPIEL IM CHRIST-CHURCH-COLLEGE Es ist der Dichter Lewis Carrol selbst, der im Stück als handelnde Person in das Ballett einbezogen wird. Von Beruf ist er dort Lehrer am Christ-Church-College und soll den Schülern Mathematik beibringen. Seinen Beruf übt er nur ...

Freitag, 4. März 2011, 04:56

Forenbeitrag von: »Engelbert«

Vielsammler und ihre Empfehlungen

Bei mir läuft es eigentlich genau umgekehrt: Die erste Einspielung, die ich von einer Symphonie erwerbe, bleibt meistens der Markstein. Beispiel: Von der 'Symphonie fantastiqe' war die erste Bekanntschaft die Einspielung diejenige unter Charles Münch mit dem Orchestre de Paris. Alles, was danach kam, konnte mich nicht mehr berücken. Engelbert

Freitag, 25. Februar 2011, 10:41

Forenbeitrag von: »Engelbert«

Mascagni, Isabeau

Isabeau ist in der Tat eine sehr schöne Oper, die sich schon seit Jahren in meiner Sammlung befindet. Erst im Jahre 2003 wurde die CD eringespielt. Aufgenommen im Musikzentrum Vredenburg in Utrecht im Jahre 1982 mit überwiegend holländischern Darstellern, ist die Einspielung bei JPC noch zu kaufen - bei Amazonm zur Zeit nicht. Es ist erfreulich, dass ausgerechnet eine kleine Bühne das interessante Werk herausbringt und von Mascagni etwas mehr in den Blickwinkel der Öffentlichkeit gerückt wird. D...

Donnerstag, 24. Februar 2011, 09:55

Forenbeitrag von: »Engelbert«

READE, Paul: HOBSON'S CHOICE

. Paul Reade (1943-1997) Hobson’s Choice Ballett in drei Akten Libretto nach der Komödie von Harald Brighouse (1882-1958) Entstanden 1989 Auftraggeber: Sadler’s Wells Royal Ballett London Filmaufzeichnung: 1992 Choreographie: David Bintley Design: Hayden Griffin Aufführung durch das Birmingham Royal Ballett Dirigent: Barry Wordsworth Darsteller: Kelly – O’Hare - Donovan – Madgwick – Williams – Cipolla – Wicks - Landa Personen: Henry Hobson, Inhaber eines Schuhgeschäftes Maggie Hobson, seine älte...

Donnerstag, 24. Februar 2011, 09:08

Forenbeitrag von: »Engelbert«

GLASUNOW, Alexander: RAYMONDA

. Alexander Glasunow (1865-1936) Raymonda Ballett in drei Akten op. 57, komponiert 1896/97 Libretto von L. Paskowa und Marius Petipa nach der Ungarischen Legende 'Die weiße Dame' Uraufführung am 19. Januar 1898 in St. Petersburg, Premiere in Moskau am 23. Januar 1900 in Moskau Choreographie: Marius Petipa Ausführende: Pierina Legnani - Sergej Legat - Pawel Gerdt - Zeitdauer: etwa 140 Min. Charaktere: Raymonda Jean de Brienne Abderam Tante Sybille Die weiße Dame Der König von Ungarn Das Geschehen...

Dienstag, 22. Februar 2011, 09:48

Forenbeitrag von: »Engelbert«

ARENSKY, Anton: ÄGYPTISCHE NÄCHTE

. Anton Stepanowic Arensky (1861-1906) Ägyptische Nächte Egipetskiye Nochi - Une Nuit d’Egypte - Egyptian Nights Ballett in einem Akt komponiert 1919l op. 50 Libretto von Michel Fokine – nach Alexander Puschkin Uraufführung im März 1908, Marinsky Theater St. Petersburg Weitere Aufführung am 2. Juni 1909, Paris, Théâtre du Châtelet Dauer etwa 50 Minuten Personen: Kleopatra, Königin von Ägypten Arsinoe, ihre Schwester Berenice, Tempeltänzerin Amun, ihr Freund, zu Kleopatra in Liebe verfallen Mark ...

Dienstag, 22. Februar 2011, 09:06

Forenbeitrag von: »Engelbert«

SCHTSCHEDRIN, Rodion: ANNA KARENINA

. Rodion Schtschedrin (geb. 1932) Anna Karenina Ballett in drei Akten Libretto von Boris Kwow-Anochin nach Motiven des Romans von Leo N. Tolstoi - Uraufführung am 10 . Juni 1972, Bolschoi-Theater Moskau Choreographie: Maja Plissetskaja, Natalia Ryzhenko, Victor Smirnow-Golowanowa Ausführende:Maja Plissetskaja Personen: Anna Karenina, eine russische Adelige Karenin, Staatsbeamter Graf Wronsky, Serjoscha, Annas Sohn Wronskys Mutter Kitty Tanzpartnerin Wronskys Adelige: Twerskoi, Fürstin Betsy, Tus...

Montag, 21. Februar 2011, 12:54

Forenbeitrag von: »Engelbert«

Wiederherstellung des Opernführers nach dem Crash

Hallo Forianer, ich bin nun intensiv dabei, die verlorengegangenen Titel wieder einzutragen. Ich hatte nicht geglaubt, dass es so viele sein würden Neue und alte Titel werden gemischt und nebenbei betreue ich auch den Ballettführer. Mit den deutschen Kulturkreis bin ich bei den Opern durch bis auf einige Duplikate und widme mich nun bevorzugt den Skandinaviern. Also viel Spass beim Blättern Engelbert

Montag, 21. Februar 2011, 12:38

Forenbeitrag von: »Engelbert«

PETERSON-BERGER, Wilhelm, ARNLJOT

. Wilhelm Peterson-Berger (1867-1942) Arnljot Oper in 3 Akten Schwedisch gesungen Libretto vom vom Komponisten nach Snorre Sturlasson und Björnstierne Björnsen Uraufführung am 13. April 1910 in Stockholm Personen: Arnljot - Schwedischer Freiheitsheld Gunhild - Arnljots große Liebe Waino - Lappländerin, Gefährtin Arnljots Östmund - Vater Gunhilds Mutter Gunhilds Gudfast - Intrigant, Gunhilds Mann Ubma - Schamane Tormod - Erster Barde am norwegischen Königshof Das Geschehen spielt zur Zeit der Chr...

Montag, 21. Februar 2011, 12:19

Forenbeitrag von: »Engelbert«

GOLDSCHMIDT, Berthold: BEATRICE CENCI

. Berthold Goldschmidt [1903-1996] Beatrice Cenci Oper in drei Akten englisch gesungen Libretto von Martin Esslin nach der Vorlage „THE CENCI“ von Percy Bysshe Shelley komponiert 1948/50, Konzertante Uraufführung am 16.4.1988 in London, Queen Elizabeth Hall Szenische Uraufführung 1994 in Magdeburg Dauer etwa 120 Minuten Dokumentation: Label: SONY 1995 Deutsches Symphonie-Orchester Berlin unter Lothar Zagrosek, Solisten: Roberta Alexander – Della Jones – Simon Estes Charaktere: Count Francesco Ce...

Montag, 21. Februar 2011, 11:00

Forenbeitrag von: »Engelbert«

TSCHEREPNIN, Nikolai: NARCISSE ET ECHO

. Nikolai Tscherepnin (1873-1945) Echo und Narziss Narcisse et Echo Ballett in einem Akt Libretto von André Bakst nach mythologischen Quellen Uraufführung am 25. April 1911 in Monte Carlo Choreographie: Michel Fokine Ausstattung: Léon Bakst Ausführende: Serge Diaghilews Ballets Russes Darsteller der Uraufführung: Narziss: Waslaw Nijinsky Echo: Tamara Karsawina Nemesis: Bronislawa Nijinska HANDLUNG Der griechische Jüngling Narziss findet sich so schön, dass er unter dem Zwang leidet, sich selbst ...