Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 30.

Sonntag, 26. April 2009, 00:02

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Heute erst gekauft (Jazz 2009)

Hallo zusammen, Habe letzte Woche Glück beim Vinylstöbern gehabt: Chico Hamilton Quintet (Recorded October 1956) John Lewis: Original Sin Gruß, Beryllo

Samstag, 25. April 2009, 23:49

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Jazz für Anfänger

Hallo Gurnemanz, Ich würde folgende Klassiker zum Einstieg empfehlen: Louis Armstrong: Satch plays Fats (weil es einfach Spaß macht) Duke Ellington: At Newport 1956 (Beste Big Band in grandioser Form) Miles Davis: Kind of Blue (noch besser gefällt mir und da ist Miles auch dabei: Cannonball Adderley: Somethin' Else) John Coltrane: Ballads (wunderschön und Balladen sind zum Einstieg besser als wildes Gedudel) Ella Fitzgerald: Ella in Berlin (How high is the moon?) Damit hast Du verschiedene Stile...

Freitag, 24. April 2009, 23:08

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Not Jazz or Classic, aber trotzdem gerne gerade gehört

Danke Achim! Zufällig eine falsch einsortierte CD gefunden, habe das Cover gesehen und deswegen einfach mitgenommen. Das erste Lied...wow, klasse...das zweite auch..und jetzt bin ich süchtig: Gruß, Beryllo PS: Der Satz von Miguel ist genauso schön, wenn mann Jazz und Klassik vertauscht. Was mich an eine Kadenz F-P.Zimmermanns bei einer Aufführung des Beethovenkonzerts erinnert, mit der er dem jazzliebhabenden Dirigenten Previn eine große Freude bereitet hat.

Dienstag, 31. März 2009, 23:12

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Tamino-HIFI-Forum - - klein aber fein

Hallo Alfred, Ich freue mich, dass es hier das HIFI Forum gibt und finde es gut so wie es ist. Ich bin an der Technik einer guten Wiedergabe interessiert, weil ich finde, dass das Liveerlebnis am Wertvollsten ist und wenigstens so weit wie möglich erreicht werden soll. Sie kann das Konzert nicht ersetzen, aber zu jeder Zeit Musikgenuss verschaffen. Nach meiner Erfahrung wird jegliche Musik über eine gute Anlage besser wiedergegeben, die Aufnahme muss nur wirklich gut sein. Da ist es egal, ob ein...

Dienstag, 31. März 2009, 22:55

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Das Tamino Klassikforum wählt "das beliebteste Independent-Label" des Jahres 2009

Hallo zusammen, Ich bin gerade besonders angetan von den englischen Werken bei Hyperion/Helios, habe zuletzt am meisten und aus gutem Grund erstanden von Harmonia Mundi France und freue mich über exzellenten, frischen Wind von Alpha Gruß, Beryllo

Montag, 16. März 2009, 21:07

Forenbeitrag von: »Beryllo«

die Gambe - eine kleine Instrumentenkunde

Seltsame Koinzidenz? Gestern habe ich Hille Perl und Lee Santana im Konzert gesehen und gehört. Sie haben, ganz wunderbar, Les Voix Humaines von Marais gespielt. In der Pause konnte man auch CDs erwerben und ich habe mir die "The Star and the Sea" gekauft. Nach einem ersten Hören möchte ich Miguels Empfehlung bekräftigen. Sehr gute Musik und eine wirklich schöne persönliche Darstellung. Gruß, Beryllo

Dienstag, 3. März 2009, 20:23

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Haydn: Sinfonien - (Wieder)Entdeckungen und Geheimtips

Mir waren fast auch nur die Londoner Sinfonien bekannt, bis ich eine frühe Sinfonie im Konzert erleben durfte: "Lamentatione", Nr. 26 in d-moll. Seitdem habe ich mich für viele andere Sinfonien, vor allem aus "Sturm und Drang", interessiert. Aber "Lamentatione" ist immer ein besonderer Liebling geblieben. Gruß, Beryllo

Donnerstag, 26. Februar 2009, 22:06

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Händels RADAMISTO im Badischen Staatstheater (24.02.2009)

Hallo Ulli, Vielen Dank für den Radiotipp! Ich hatte nun schon mehrmals von der Aufführung gehört und gelesen, aber leider sind ja schon alle Vorstellungen eine Weile ausverkauft. Gruß, Beryllo

Dienstag, 24. Februar 2009, 22:04

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Arvo Pärt

Ich habe mir die CD "Da Pacem" letzte Woche gekauft und kann Thomas' Urteil nur zustimmen, ganz wunderbar! Für viele meiner Freunde bedurfte es mehrmaliges Hören, um zur Musik von Pärt zu finden. Die meisten fanden es zuerst langweilig, was so ganz anderen Hörgewohnheiten geschuldet war. Ich hatte das Glück zuerst Pärt, Cantus in memoriam Benjamin Britten, in einem fabelhaften Konzert zu hören. (Generell denke ich, dass moderne Musik sich besser im Konzert erklärt.) Gruß, Beryllo

Sonntag, 22. Februar 2009, 21:29

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Heute erst gekauft (Jazz 2009)

Ahoi! Tipp zu meinem Tipp: BB King spielt dieses Jahr wieder auf dem North Sea Jazz Festival. Und ich sage es mal hier, vielleicht hört ja oben niemand zu , es ist auch ein Klavierduo angekündigt: Herbie Hancock & Lang Lang. Groetjes, Beryllo

Donnerstag, 19. Februar 2009, 21:46

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Was hört ihr gerade? (Jazz - 2009)

Hallo! Gerade begeistert mich mal wieder: Gruß, Beryllo

Freitag, 13. Februar 2009, 22:10

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Heute erst gekauft (Jazz 2009)

Ahoi! Jazz war dies Jahr noch nicht dabei, die letzte Scheibe war vor ein paar Monaten "River" von Herbie Hancock auf Vinyl. Aber letzte Woche habe ich mir einen Ruck gegeben und blind die neue CD von BB King gekauft, "One Kind Favor": fabelhaft! Gut Licht, Beryllo

Sonntag, 8. Februar 2009, 00:00

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Unvergessliche Livekonzerte - ich war dabei

Hallo Matthias, Danke für die Tipps und Du hast den Klangeindruck sehr gut beschrieben. Und: jemand hat mal behauptet nur ich könnte vier Platten von Last Exit haben. Aber leider kann ich sie auch nur selten hören, aus den gleichen Gründen und aus Rücksichtnahme auf die Mitbewohnerin, Nachbarn und den Rest im Viertel. Gruß, Beryllo

Samstag, 7. Februar 2009, 23:54

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Der ultimative Easy-Listening Thread

Hallo Achim und Lohengrins, Entschuldigt bitte die Verwirrung. Mein Hinweis galt einem meiner Lieblingsmusiker, Isaac Hayes, der die Lieder von Bacharach ganz wunderbar interpretiert hat. Eine seiner Platten hieß "Black Moses", wie man ihn selbst auch genannt hat. Auf dieser Platte ist zum Beispiel ganz fabelhaft "Close to you" zu hören. "The Look of Love" prächtig auf "to be continued" und "Windows of the world" auf "Live at the Sahara Tahoe". Am bekanntesten ist er für seine Filmmusik zu dem e...

Samstag, 7. Februar 2009, 22:15

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Der ultimative Easy-Listening Thread

Hallo! Wer Burt Bacharach bei Easy Listening einordnet, den sollte schnell Black Moses ins heilige Land führen! Gruß, Beryllo

Samstag, 7. Februar 2009, 22:01

Forenbeitrag von: »Beryllo«

La Petite Bande - Hilfe!

Hallo a.b., Vielen Dank für den Hinweis! Auch ich habe dort an die exzellente Kunst des Ensembles erinnnert. Zuletzt habe ich sie im Sommer 2006 mit einem Mozartprogarmm gesehen, sehr gut! Gruß, Beryllo

Samstag, 7. Februar 2009, 21:49

Forenbeitrag von: »Beryllo«

RE: Marburg 1972

Zitat Original von Walter.T Dann kam Peter Brötzmann Hallo! Ein mir unvergessliches Konzerterlebnis hatte ich Ende der 80er beim New Jazz Festival in Moers. Nachdem Last Exit zehn Minuten gespielt hatte, war eine Hälfte des Publikums begeistert und die andere hatte schon das Zelt verlassen. Einen Sommer später habe ich sie nochmal in Den Haag gesehen und mein Freund Gregor und ich haben uns gefragt, ob die anderen hier wohl ahnen, was gleich auf sie zukommt. Als die vier Musiker die Bühne betra...

Montag, 26. Januar 2009, 19:33

Forenbeitrag von: »Beryllo«

"Wie historisch korrekt ist HIP wirklich ?" - Kritische Gedanken über heutige Interpretationspraxis

Hm, ich finde im Einleitungstext das Wort Etikettenschwindel unpassend, sowohl bei HIP, als auch bei Regietheater. Das wäre nur passend, wenn der Anspruch kundgetan wird, dass nur so und nicht anders interpretiert werden dürfe. Das ist sehr selten. "Originalklang" kann ja, wenn überhaupt, nur Annäherung sein und ist auch nur eine Interpretationsweise, was auch allein die vielen verschiedenen Ansätze der HIP Ensembles (Bsp: Chor oder nur Ripieno) beweisen. Ich freue mich der Vielfalt und wähle, ...

Montag, 26. Januar 2009, 19:09

Forenbeitrag von: »Beryllo«

Was hört ihr gerade? (Jazz - 2009)

Hallo! Den Faden mit Bill Evans und Claus Ogermann habe ich in die andere Richtung weitergesponnen: Wes Montgomery "Tequila"! Gerade Tequila nicht zur Hand, also herzliche Grüße aus dem Rieslingparadies, Beryllo

Mittwoch, 21. Januar 2009, 21:21

Forenbeitrag von: »Beryllo«

RE: Verflixt, ich finde kein Bild von der Scheibe....

Zitat Original von Cassiodor .... muss hier aber gleichwohl meiner Begeisterung Ausdruck verleihen über - SYMBIOSIS - ein geniales "Klavierkonzert", das Claus Ogerman, der Erfinder der "Muzak" (= Fahrstuhlberieselungsmusik) 1974 für den großartigen Bill Evans und ein Geigenschmalz-Orchester komponierte. Crossover im allerbesten Sinne. Phasenweise spielt Evans E-Piano (O Graus), aber das ändert nichts am hervorragenden Gesamteindruck. Auch Glenn Gould war restlos begeistert von dieser Musik: "Wh...