Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 21:05

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

Lieber Operus, das war ein kleiner Scherz! Wie Du wirklich aussiehst, weiß ich ja gar nicht. Als ich aber das Titelblatt in der Bahnhofsbuchhandlung sah, musste ich unwillkürlich gleich an Dich denken! Gekauft habe ich das Heft dann wegen des Artikels von Kesting über die verschiedenen Sachs-Interpreten. Beste Grüße Caruso41 ---------- und nun weiter im Spiel! An Amfortas Heloise knüpfe ich Etzel an. Der singt in Heinrich Dorns Oper DIE NIEBELUNGEN, ein Werk das ich nur durch einen Mitschnitt mi...

Heute, 08:57

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

Zitat von »operus« ….ann schließe ich an das S den Sturmwald aus dem "Doktor und Apotheker"von Dittersdorf an. Das "d" nehme ich, um Djamileh aus Bizets gleichnamige Opera Comique anzuschließen. Hier das Duett Djamileh-Haroun mit Lucia Popp und dem erstaunlich kultiviert singenden Franco Bonisolli. Dass beiden der französische Stil eher fremd ist, kann man hinnehmen. https://www.youtube.com/watch?v=M2wPKqguB5Q Lieber Operus, ich war sehr überrascht, ein Bild von Dir auf der Titelseite des neuen...

Donnerstag, 12. Juli 2018, 09:00

Forenbeitrag von: »Caruso41«

RARITÄTEN: Selten gespielte Opern wiederaufgeführt!

Besten Dank, lieber Bertarido, für den Hinweis. Hätte mich ja sehr interessiert. Es wäre dann die 8. Oper Spontinis, die ich live gehört hätte! - "wäre", "hätte"! Leider passen die beiden Termine beim besten Willen nicht in meine Itinerare. Sorry! Hast Du denn eine Ahnung, wer da singen wird? Ich habe auf der Homepage keine Ankündigung der Besetzung gefunden. Beste Grüße Caruso41

Mittwoch, 11. Juli 2018, 11:08

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Ein großer Sänger spricht Klartext

Es lohnt ja manchmal auch, etwas über die Werke, die man gerne hört/sieht, zu lesen! Das regt oft zu vertieftem Verstehen an! Wer sich mit Rusalka beschäftigt, hat eine Menge zu lesen! Allerdings gibt es wenig Erhellendes in deutscher Sprache. Das meiste zum Rusalka-Mythos/Märchen ist wohl auf russisch und tschechisch publiziert. Auch die englische Forschung ist sehr reichhaltig! (Amfortas hat uns ja schon Hinweise gegeben, welche Deutungsdimensionen die Forschungen erschließen.) Es gibt aber au...

Dienstag, 10. Juli 2018, 09:07

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Ein großer Sänger spricht Klartext

Zitat von »operus« ....Salome-Inszenierung damals in Kaiserslautern ...., dass jeder Anflug von Obszönität vermieden wurde. Lieber Operus! Ja, gibt es denn irgendo weniger Obzönität als in der Salome? Wenn man die vermeidet, verfehlt man dann nicht das Stück? Ich will mich nicht in Regietheaterdiskussionen verstricken. Also nimm es einfach als eine Fage, die zu Nachdenken anregen soll. Caruso41

Montag, 9. Juli 2018, 22:16

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

An das „e“ von Niobe hänge ich Ero an, er ist in Jakov Gotovacs Oper „Ero s onoga svijeta“ (Ero der Schelm) zu hören. Ich kenne sie nur von Aufnahmen. Insbesondere die Gesamtaufnahme, die der kroatische Komponist selber dirigiert, hat es mir sehr angetan. Da singt die damalige kroatische Sängerelite. Angeführt von Josip Gostic , Marijana Radev und Vladimir Ruzdjak. Alles Sänger, die viele Jahre in Deutschland gesungen haben. Ein Vergnügen, ihnen in der großartigen Aufnahme imme wieder zu begegne...

Sonntag, 8. Juli 2018, 22:16

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

Zitat von »Mme. Cortese« Ich schließe an mit der Amica von Mascagni. Amica ist hier tatsächlich ein Mädchenname. Am 4. August 2007 habe ich das Werk in Martina Franca kennen gelernt. Zitat Pietro Mascagni: Amica Dramatisches Gedicht in zwei Akten Giorgio - David Sotgiu Amica - Anna Malavasi Rinaldo - Pierluigi Dilengite Maître Camoine - Marcello Rosiello Magedlone - Francesca De Giorgi Slowakischer Chor Bratislava Orchestra Internazionale d'Italia Leitung: Manlio Benzi Vielleicht nicht eines de...

Sonntag, 8. Juli 2018, 18:02

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

Zitat von »Rheingold1876« Wenn ich gelegentlich durch meine Aufnahmen und Mitschnitte dieses Werkes gehe, finde ich die Leistung der beiden Damen nie wieder erreicht. Es mag auch daran liegen, dass die Besetzung nicht mehr so ernst genommen wird wie einst. Lieber Rheingold, die Bemerkung, dass eine Mödl und eine Varnay nie wieder erreicht wurden, kann ich gut nachvollziehen. Ich würde mich dabei aber nur bedingt auf Aufnahmen der beiden Damen stützen. Beide waren Bühnensängerinnen. Die Eindrück...

Sonntag, 8. Juli 2018, 17:12

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

Zitat von »Amfortas08« Zitat von »Caruso41« "Leonce und Lena" habe ich immerhin in zwei Produktionen gehört. Mehr muss ich nicht haben. ....mein Neid ist dir gewiss. Hätte ich auch sehr gerne besucht. Eine Leonce war vermutlich irgendwo in NRW ? Nein! In Berlin habe ich die Produktion unter Suitner genossen, aus der Stimmenliebhaber schon mehrfach Ausschnitte eingestellt hatte, und in Freiburg eine Produktion unter Urbaneck. So! Und jetzt schließe ich an das "r" von dem Sänger den Ratefreund au...

Sonntag, 8. Juli 2018, 10:37

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

Zitat von »Amfortas08« Zitat von »Caruso41« La was soll denn da der SALVATOR ROSA sagen? Der ist seit zig Jahren in Europa kaum aufgeführt worden! Überhaupt ist sein Komponist Antônio Carlos Gomes sträflich ignoriert! Im Salvator Rosa ist die weibliche Hauptrolle die Isabella, die ich hier anhänge. Mein Leiden ...... rührt es dich nicht mehr? Ehrlich gesagt: nicht so sehr. "Leonce und Lena" habe ich immerhin in zwei Produktionen gehört. Mehr muss ich nicht haben. Von "Sardakai" musste mir eine ...

Sonntag, 8. Juli 2018, 09:42

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

Zitat von »Amfortas08« Aus Ernst Kreneks fetzige Oper Sardakai (leider ebenso vergessen und vom Opernbetrieb ignoriert, wie Dessaus Leonce und Lena oder Luigi Dallapiccolas Ulisse) ....leider ebenso vergessen und vom Opernbetrieb ignoriert.... Ja was soll denn da der SALVATOR ROSA sagen? Der ist seit zig Jahren in Europa kaum aufgeführt worden! Überhaupt ist sein Komponist Antônio Carlos Gomes sträflich ignoriert! Im Salvator Rosa ist die weibliche Hauptrolle die Isabella, die ich hier anhänge....

Sonntag, 8. Juli 2018, 09:02

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

Zitat von »operus« Es müßte mit einem S weitergehen. Dann nehme ich den Silla - aber nicht den Mozart sondern den Silla im "Palestrina von Pfitzner. Ich denke, lieber Operus, dass Du einverstanden bist, wenn ich für Dich den Silla von Hetty Plümacher einsetze. https://www.youtube.com/watch?v=9_5f8uQntTk Der beste Silla, den ich je gehört habe war Brigitte Fassbänder. Aber die Partie ist wirklich sehr dankbar und es gibt viele Mezzosoprane, die mit ihr Eindruck machen! Und dann mache ich gleich ...

Samstag, 7. Juli 2018, 18:55

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

An das "s" von Odysseus hänge ich Šiškov , der in Leoš Janáčeks Oper "Z mrtvého domu" (Aus einem Totenhaus) seine Geschichte erzählt! Hier singt ihn Václav Zítek: https://www.youtube.com/watch?v=ypFxqypp2o8

Samstag, 7. Juli 2018, 18:48

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

Au weih, lieber Hans, mir ist auch ein Fehler unterlaufen. Das Lied, das ich eingestellt hatte, ist überhaupt nicht eines, das Nero singt! Vielmehr ist es ein Hochzeitslied, das Julius Vindex vorträgt. Der ist nicht Kaiser in Rom sondern Fürst von Aquitanien! Nero ist ja Tenor! Von der Partie kenne ich keine Aufnahme. Es soll aber eine von Caruso geben! In den verschiedenen Editionen seiner "sämtlichen" Aufnahmen ist die nicht enthalten! Ich kannte diese Aufnahme bisher nicht, hatte nichts von i...

Samstag, 7. Juli 2018, 18:03

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

Zitat von »Hans Heukenkamp« Sieben Seraphische Stimmen schließen sich an. Erich Wolfgang Korngold, Das Wunder der Heliane. Wie kommst Du auf sieben? In meinem Klavierauszug sind es nur zwei! Das reicht aber auch. Immerhin ist das "s" von Odysseus sogar zweifach aufgenommen. Dann nehme ich jetzt das "n" von den Stimmen und schließe eine Rolle an, die in die Geschichte eingegangen ist, weil sie sang, angeblich vorher aber gezündelt hatte: Nero von Artur Rubinstein! Der berühmteste Gesang dieses N...

Freitag, 6. Juli 2018, 17:20

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

Odysseus hatten wir sicher auch schon , aber nicht den aus Liebermanns Oper PENELOPE. Aus der Aufnahme der Uraufführung, in der Kurt Böhme den Odysseus gesungen hat: https://youtu.be/ElM834Yw_Ds?list=PLkwoX…yDIa2ED4U2sKanA

Freitag, 6. Juli 2018, 16:23

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

Dann bleibe ich mal in der deutschen Oper und hänge an den Friedrich Engel den Hugo aus Louis Spohrs „Faust“ an. Eine nicht so große Rolle - aber nicht unwichtig. Er ist mit Kunigunde verlobt. Bei seiner Hochzeit mit ihr gibt es richtig Stress. Hier hört man ihn im Sextett (Hugo ist Robert Swensen.) https://youtu.be/EBq4-vQ-uJM

Freitag, 6. Juli 2018, 14:25

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

Zitat von »Mme. Cortese« Dann geht es weiter mit Ilsebill von F. Klose: Die Oper kenne ich nun überhaupt nicht. Da werde ich mich erst mal schlau machen müssen. Aber vorher hänge ich noch Leonore an! Nicht eine der ganz bekannten Leonoren sondern das Mündel eines reichen Venezianers, der sie gerne heiraten möchte. Sie aber liebt Alessandro Stradella und brennt mit ihm durch. Das alles ist erst der Anfang der Oper von Friedrich Flotow. Ich habe das Werk, das die französische Opéra Comique zum Vo...

Freitag, 6. Juli 2018, 09:58

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Sind heutige Interpreten benachteiligt ?

Zitat von »Alfred_Schmidt« Mittelfristig wird oder kann das dazu führen, daß der Ruhm der gegenwärtigen Interpreten (von Ausnahmen mal abgesehen) in der Tat lediglich ein gegenwärtiger ist, sie werden nach ihrem Abtreten mehr oder weniger vergessen sein - ganz wie in der Zeit vor der Erfindung der Schallplatte... (??) Lieber Alfred! Kann man das so undifferenziert sagen? Ich rede mal nur von den Sängern. Einen Juan Diego Florenz, einen Piotr Beczała, einen Michael Spyres, eine Joseph Calleja od...

Donnerstag, 5. Juli 2018, 17:10

Forenbeitrag von: »Caruso41«

Das Spiel mit den Opernrollen

Hallo, lieber Fiesco! Deine Erklärung, warum Du Dich nur über Sängern äußern magst, wenn sie Renaissance und Barock singen, kann ich voll akzeptieren. Manchmal braucht man solche Phasen der Konzentration. Zu Jakub Józef Orliński hast Du Dich ja auch geäußert. Aber warum nicht zu Ruth Iniesta? Sie kommt ja aus der Szene, die sich besonders mit spanischen Komponisten des 17. und 18. Jahrhunderts befasst. Da gibt es auch etliche Aufnahmen mit ihr! Kenne ich aber nicht! Lieber Amfortas! Zitat von »A...