Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 26.

Donnerstag, 30. Januar 2014, 15:20

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Handygeklingel im Konzertsaal - ignorieren oder pausieren

Ich habe neulich in einem Konzertsaal die interessante Erfahrung gemacht, dass mein Handy nicht funktioniert hat. Es ging im Wandelgang davor, in den Garderoben dahinter, aber im Saal bekam ich von beiden Anbietern kein Netz. Ich kann mich gerade auch nicht erinnern, dass ich da dann abends beim Konzert ein Handy gehört hätte ... und überlege jetzt, ob dieser sehr moderne Saal vielleicht irgendwie abgeschirmt ist oder ob das ein Zufall ist. Sycorax "Dafür habe ich gestern Abend in der Oper insge...

Donnerstag, 30. Januar 2014, 15:11

Forenbeitrag von: »Sycorax«

YouTube - Was ist hörens- und sehenswert?

Ich höre im Moment meist Klassik auf Youtube - ich bin nicht zuhause, also fallen CDs mehr oder weniger komplett aus. Und weil ich gerade hier über Lied gelesen habe: http://www.youtube.com/watch?v=4z3a6Q2qQ…418310976D3DE9B

Donnerstag, 30. Januar 2014, 08:43

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Renaissancemusik - nur für eine Minderheit?

Also bitte, lieber Alfred, Zitat von »Alfred_Schmidt« Ganz richtig. Englands bedeutendster Beitrag zur Musikgeschichte lag in der Tudorzeit und im Elisabethanischen Zeitalter. Wenn ich diese große Worte zuhaus' so gelassen aussprechen würde wie Du sie hier schreibst, käme ich nicht unter einem einstündigen Vortrag (mit Musikbeispielen) davon - und der würde bei Purcell anfangen und sich dann doch sehr ausführlich mit den Herren Holst, Britten und Vaughan Williams beschäftigen. Dazwischen würde e...

Mittwoch, 29. Januar 2014, 11:55

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Hit des 20. Jahrhunderts - Carl Orffs "Carmina Burana"

Zitat von »Gombert« 1980? Mäßiger Backfrack? Mandelaugen? Wuschellocken? Es handelt sich selbstverständlich um den nunmehr berühmten britischen Bariton Jonas Kaufman, Halbgroßschwager von Thomas Allen und Nichte des Wallonen Bryn Terfel. Äh ... von "Samtaugen" war die Rede. Sycorax "Und der Inhaber derselben ist mir übrigens heute noch von hinten lieber als Kaufmann aus jeder Perspektive."

Dienstag, 28. Januar 2014, 17:11

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Die Beliebtheit dieses Stückes kann ich nicht nachvollziehen...

Okay, dann oute ich mich mal als absolute Ignorama, was Strauß angeht. Bleibt mir weg mit "Rosenkavalier" - ein paar schöne Momente, dazwischen schläft mir entweder fast das Gesicht ein oder ich überlege, warum die Leut' um mich rum das so toll finden. Und wenn ich in diesem Leben nie wieder "Ariadne" hören muss, bin ich nicht unglücklich. Und weiter geht's: "Pelleas et Melisande" - also, als Opernfan ist man ja haarsträubende Plots gewöhnt, aber der ist Härte 9 und die Musik ... ja, mei ... vom...

Dienstag, 28. Januar 2014, 07:13

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Hit des 20. Jahrhunderts - Carl Orffs "Carmina Burana"

Bei mir gehört die Carmina fast zur Biographie und ist eindeutig ein Lieblingsstück (das ich auch immer wieder anführe, wenn mir mal wieder der Vorwurf gemacht wird, für mich wäre nach 1900 nichts mehr gekommen. Ga' nicht wahr! Carmina war danach. Und Vaughan Williams auch!). Wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht, war es um 1975/76 herum, dass ich zum ersten Mal intensiver mit der Carmina zu tun bekam - damals noch im Schulorchester, das aber einen durchaus ambitionierten Dirigenten und ein or...

Montag, 27. Januar 2014, 21:36

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Regietheater und Publikumsumfrage in Zürich

Ich dachte ja bisher immer, ich sei nicht die ultimative Stimm-Expertin. Aber ich schaffe es ganz gut, baritönenden Thomasse zu unterscheiden - vor allem, wenn sie so unterschiedlich klingen wie die Herren Thomas Hampson und Sir Thomas Allen. Ich muss da noch nicht mal aufs Cover einer CD gucken - ich weiß sogar, welcher von den Beiden singt, wenn ich im Radio mitten in was reinschalte. Gut, gell? Sycorax "Opernexperte Godenrath scheint damit ein kleines Problem zu haben, wie sein Blog beweist. ...

Samstag, 25. Januar 2014, 19:56

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Regietheater - Konzepttheater - altbackene versus moderne Inszenierung

Zitat von »hasiewicz« in dieser als Suggestivfrage gestellten These steckt ein Denkfehler in Form einer unzutreffenden Gleichsetzung; sie impliziert, dass Originaltreue gleichbedeutend ist mit "Mottenkiste". Dieses Argument wird auch durch Wiederholung nicht wahrer. Im Filmbereich restaurieren wir liebevoll und aufwändig Fritz Langs "Nibelungen", und die Wiederaufführungen werden auch von jungen Zuschauern besucht und bewundert. Beim Schauspiel gibt es originalgetreue Shakespeare-Aufführungen i...

Samstag, 25. Januar 2014, 19:39

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Regietheater und Publikumsumfrage in Zürich

Eigentlich wollte ich mich raushalten, weil mich Debatten über Regietheater inzwischen so langweilen. Man hört ja von denen, die dafür sind, immer nur dasselbe Geseier ... Aber hier ... Zitat von »Figarooo« Zitat Und Stimmliebhaber über Figarooo sich aufzuregen oder in irgenteiner Form auseinanderzusetzen, da lohnt sich nicht. Man kann doch von jemanden, der nur in seinem kleinen Kämmerlein vor sich hin sinniert und fast alles schlecht schreibt nicht erwarten, daß dieser weiß wie bestimmte Sänge...

Mittwoch, 22. Januar 2014, 10:28

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Placido Domingo - Plus Ultra

Ich hab' anscheinend auch andere Ohren ... Ich habe ihn in einigen seiner Tenorrollen sehr, sehr bewundert und fand ihn zum Beispiel als Pinkerton in der Butterfly oder als Rudolfo in der Boheme supergut. Seine Bedeutung als Tenor werde ich nie abstreiten. Aber es tut mir leid: Ein Bariton ist er nicht. Er kann die Töne singen, aber für mich stimmt da das Timbre nicht. Aber das ist wahrscheinlich auch Geschmackssache. Sycorax "Und über Geschmack kann man bekanntlich nicht streiten."

Dienstag, 21. Januar 2014, 13:42

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Cosi fan tutte, Canadian Opera Company, Toronto, 18.01.2014

Ihr Lieben, es war zwar nicht "gestern", sondern am Samstag, aber ich hoffe, es gilt noch. Die neue "Cosi" in Toronto war ein reichlich "mixed bag": Musikalisch größtenteils sehr schön, als Inszenierung ... oh mei, oh mei, oh mei. Aber fangen wir mit den "Daten" an: Conductor: Johannes Debus Director: Atom Egoyan Set & Costume Designer: Debra Hanson Fiordiligi: Layla Claire Dorabella: Wallis Giunta Ferrando: Paul Appleby Guglielmo: Robert Gleadow Despina: Tracy Dahl Don Alfonso: Thomas Allen Mei...

Dienstag, 21. Januar 2014, 12:48

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Placido Domingo - Plus Ultra

Harald, mein Anhang pflegt zu behaupten: "Früher war er 10 Jahre älter als ich, jetzt sind es nur noch drei Jahre. Ich vermute, dass er, wenn ich meinen 75. feiere, drei Jahre jünger ist." Er ist definitiv um die 80 und man kann eigentlich die Energie, mit der er immer noch um die Welt flitzt, bewundern. Oder man kann es tragisch finden, dass er offenkundig nicht aufhören kann. Und so sehr ich mich sonst gegen Altersdiskriminierung wehre: In seinem Fall wär's wohl besser, wenn er ich auf Lehren ...

Donnerstag, 16. Januar 2014, 07:52

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Sind die Medien schuld am "Klassikdesaster?"

Ich glaube, ein gewisser Kulturpessimismus ist so alt wie die Kultur. Ab einem gewissen Alter neigt man wohl dazu, die Jugend zu verklären und zu glauben, dass damals vieles besser war. Ich ertappe mich da auch schon dabei, aber dann erinnere ich mich, dass ich - Baujahr 1960 - in der Schule auch eine Außenseiterin war, weil ich Bach und Mozart toller fand als Alice Cooper und was damals eben in war. Und mit 12, 13 fan dich das so schrecklich, dass ich mir eines Tages tatsächlich eine Platte von...

Mittwoch, 15. Januar 2014, 18:20

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2014)

Für mich eher untypisch - ich hab's eigentlich nicht so mit Klavier und für Liedgesang fühlte ich mich noch nicht "reif" genug. Aber ich bemühe mich gerade, meinen musikalischen Horizont ein bisserl auszubauen ...

Sonntag, 12. Januar 2014, 04:44

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2014)

Dieweil ich (noch) zu doof bin, ein Bild einzustellen, probiere ich es mit einem Link: Ich bin gerade mal wieder an den "Five mystical songs", die ich im letzten Sommer live von Sir Thomas Allen zu hören bekam. http://www.youtube.com/watch?v=WZiMSGq_fOk Sycorax "Und ich schmelze jedesmal wieder dahin ..."

Samstag, 11. Januar 2014, 11:48

Forenbeitrag von: »Sycorax«

München: La Forza del Regietheater am 5. Januar

Tja, Zweiterbass, Zitat von »zweiterbass« Verdi mag gläubig gewesen sein - das wird so genau wohl Niemand wissen - als scharfer Kritiker... kann er aber nicht religiös gewesen sein. Reguiem - das trägt, nicht nur m. E., sehr deutlich opernhafte Züge. das sehe ich absolut nicht. Ganz im Gegenteil. Luther war ein sehr scharfer Kritiker der katholischen Kirche - und dem kann wohl keiner nachsagen, nicht religiös gewesen zu sein. Bei Verdi nehme ich auch an, dass er kein so scharfer Kritiker der Kir...

Freitag, 10. Januar 2014, 23:16

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Musik ist ein ganz besondrer Saft - Dr. Pingel´s musikalische satyrische Brosamen

Lieber Dr. Pingel, danke für die Einladung! Ich habe mich hier köstlich amüsiert und wenn ich jetzt nicht mal wieder was zum Brötchenverdienen schreiben müsste, würde ich mich glatt ein wenig hier austoben ... Sycorax "Kommt noch, wenn ich wieder etwas mehr Luft habe ..."

Freitag, 10. Januar 2014, 22:25

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Ist Bachs Musik spröde?

Tja, Joachim, Zitat von »Joachim Schneider« warum diese Ablehnung Goulds?Man muß doch zugeben,daß einen alleine die immense technische Begabung und das makellose Non-Legato-Spiel sprach- und atemlos zurückläßt.Nur auf das Mitsummen könnte ich gut verzichten. Das ist so eine Frage, bei der mich meine sonst übliche Eloquenz (von manchen Leuten auch "Geschwätzigkeit" genannt) verlässt. Wie ich schon sagte: Ich bin generell keine große Freundin von Geflügel. Und Bach auf dem (modernen) Klavier ist s...

Freitag, 10. Januar 2014, 14:34

Forenbeitrag von: »Sycorax«

James Rutherford – Starke Töne von der Insel

James Rutherford mag ich sehr - und ich hab' ihn übrigens das erste Mal mit Falstaff und Onegin in einer Meisterklasse bei Sir Thomas Allen erlebt. Rutherford gehört zu den Sänger, die bei großem Stimmvolumen trotzdem beweglich sind und sehr kultiviert singen können. Das schätze ich. Dazu halte ich ihn für einen ganz intelligenten Sänger, der auch schauspielerisch nicht unbegabt ist. Ich denke, wenn er seine Stimme klug einsetzt und nicht verheizt, wird man noch viel von ihm hören. Sycorax "Und ...

Freitag, 10. Januar 2014, 09:48

Forenbeitrag von: »Sycorax«

Claudio Monteverdi: IL RITORNO D'ULISSE IN PATRIA

Ich habe die Salzburger Henze-Version auf DVD und liebe sie sehr, wobei das eher der Produktion (das war Hampe) als der Musik geschuldet ist. Eigentlich ist mir nämlich eine "klassischere" Version durchaus lieber. Aber da fällt mir jetzt ein, wie ich - ich glaube, es war 2009 - mal vor Wonne hüpfte: Das Prinzregententheater in München hatte "Ulisse" mit Sir Thomas Allen auf dem Programm. Ich bestellte flugs und ohne Rücksicht auf Verluste Tickets, sammelte am entsprechenden Tag mein musikbegeist...