Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 21:43

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Das Spiel mit den Opernrollen

Zitat von »Caruso41« Julia Varady wird aber vielleicht auch Zustimmung von Operus finden? Lieber "Caruso41", wenn es für deine Video-Einstellung überhaupt einer "Zustimmung" bedurft hätte, dann meiner, schließlich hatte ich die Rolle bereits vor Monaten genannt. Natürlich bin ich mit meiner live erlebten Lieblings-Verdi-Sopranistin Julia Varady völlig einverstanden.

Gestern, 18:41

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

RIP - Verstorbene aus dem Kulturleben

Die polnische Sopranistin Izabella Nawe-Spychalska, die in Deutschland unter dem Namen Isabella Nawe auftrat, ist am heutigen 18. Juli 2018 im Alter von 75 Jahren verstorben. (So hat es ihre Tochter heute morgen auf ihrer Facebook-Seite mitgeteilt.) Von 1970 bis Mitte der 1990er Jahre gehörte Isabella Nawe dem Solistenensemble der Deutschen Staatsoper Berlin an. https://www.youtube.com/watch?v=wbn_sV27R9Y Möge sie in Frieden ruhen!

Gestern, 18:33

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Der Musiker Gräber

Zitat von »hart« Etwa eine Woche später konnte besagte Sekretärin noch einmal segensreich wirken; sie rief Masur an und sagte: »Herr Professor Kleiber lädt Sie ein, fünfmal ›La Traviata‹ an der Berliner Staatsoper zu dirigieren!« Real hat Kurt Masur dann folgende Opernvorstellungen im Berliner Admiralspalast, dem Ausweichquartier der Deutschen Staatsoper Berlin, dirigiert: - 24.01.1954 "La Traviata" (Verdi) mit Maria Corelli, Julius Katona und Hans Wocke - 20.05.1954 "La Traviata" (Verdi) mit M...

Dienstag, 17. Juli 2018, 20:13

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Zitat von »Alfred_Schmidt« und dann schob man sie ins rechte Eck Manch einer wurde da nun wahrlich nicht hingeschoben, sondern hat sich mit seinen rechten Äußerungen von ganz allein und höchst freiwillig dort hinbewegt...

Dienstag, 17. Juli 2018, 18:56

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Zitat von »Alfred_Schmidt« Man könnte natürlich den Bereich REGIETHEATHER als KATEGORIE einrichten Das habe ich eine Zeit lang erwogen, weil dann der Benutzer auf Wunsch diesen Bereich für sich abschalten könnte Ich habe die Idee aber dann wieder verworfen, denn es wird immer wieder geschrieben welch ein "Schandfleck" des Forumsder Regietheaterbereich doch sei, aber oft sind es gerade die, welche sowas schreiben, die diesen "Schandfleck" am eifrigsten aufsuchen..... Ach, du hast doch bloß Angst...

Dienstag, 17. Juli 2018, 18:53

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Erinnerungen an verstorbene und Geburtstags-Glückwünsche an lebende Musiker

Zitat von »William B.A.« Fritz Krenn, österreichischer Bass-Bariton, * 11. 12. 1887 - + 17. 7. 1964 --- 54. Todestag Lieber Willi, darf ich nach deiner Quelle für den Todestag von Fritz Krenn fragen? Laut Wikipedia ist Krenn bereits am 12.07.1963 gestorben - als Beleg wird der Grabstein angegeben, der dort auch als Foto zu sehen ist. https://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_Krenn_(S%C3%A4nger)

Dienstag, 17. Juli 2018, 15:54

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Ein erfahrener Sänger erklärt die Misere im heutigen Opernbetrieb

Nachdem ich Frau Pankratova im Februar diesen Jahren als wirklich furchtbare Senta in Dresden erlitten habe, empfinde ich diesen Vergleich zur Nilsson als geschmacklos, wenn nicht gar als beleidigend für die Nilsson - da sind stimmlich Welten dazwischen!!! (Sprachlich übrigens auch, und das wohlbemerkt zugunsten von Frau Nilsson!)

Dienstag, 17. Juli 2018, 00:09

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Das Spiel mit den Opernrollen

Dann folgt dem Antar jetzt der Ritornello aus "L'opera seria" von Florian Leopold Gassmann. https://www.youtube.com/watch?v=O13BRHF4ALc

Montag, 16. Juli 2018, 12:53

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Ein erfahrener Sänger erklärt die Misere im heutigen Opernbetrieb

Zitat von »rodolfo39« Aber Herr Dohmen war sich nicht zu schade, im Wiener Freischütz den Eremiten zu singen. Diese Inszenierung war bestimmt nicht nach seinen Vorstellungen. Ich verstehe diesen Einwand nicht. Albert Dohmen ist Profi-Sänger das heißt, er lebt davon, seinen Beruf auszuüben. Als er vor einigen Jahren mit der Wiener Staatsoper den Gastvertrag für den Eremiten abgeschlossen hat, gab es vermutlich noch gar kein Konzept - zumindest ist es illusorisch zu denken, dieses Regiekonzept wü...

Montag, 16. Juli 2018, 09:38

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Das Spiel mit den Opernrollen

Zitat von »Hans Heukenkamp« Die beiden Damen, die mit I beginnen und auf A enden, führen zu Antiochus aus Méhuls Stratonice. Nein, eigentlich nur die erste Dame, die zweite war ein Irrläufer.

Montag, 16. Juli 2018, 09:13

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Das Spiel mit den Opernrollen

Zitat von »Caruso41« Da kann ich endlich die Isabella aus SALVATOR ROSA anhängen, die ich als Beitrag 1110 zu spät gepostet hatte? Lieber "Caruso41", "Hans Heukenkamp" hat in seinem Beitrag 1128 die Rolle Lakai aus "Ariadne auf Naxos" genannt, woran ich in Beitrag 1129 die Rolle Isotta angehängt habe. Wie du auf die Idee kommst, nun deinerseits an meine Isotta deine Isabella anhängen zu können, erschließt sich mir nicht.

Sonntag, 15. Juli 2018, 23:12

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Das Spiel mit den Opernrollen

Zitat von »Hans Heukenkamp« Der Lakai kommt nicht vor, aber das macht nichts. Hier kommt auch der Lakai vor, höchstwahrscheinlich gesungen von Jürgen Commichau: https://www.youtube.com/watch?v=SHAS9P0Pq5s&t=195s Und daran anschließend die Isotta aus "Die schweigsame Frau", hier gesungen von Magda Nador: https://www.youtube.com/watch?v=6Ak4vXWYXBQ&t=406s

Sonntag, 15. Juli 2018, 11:22

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Besetzungen ausgewählter Dresdner Inszenierungen

Zitat von »La Roche« Leider habe ich keinen Programmzettel mehr. Kannst Du herausbekommen, wer da gesungen, gespielt und inszeniert hat? Es muß um den 20.08.1990 gewesen sein. Hallo "La Roche", die Besetzungszettel der "Traviata" hatte ich noch nicht in Händen, komme auch erst wieder frühestens im Februar nächsten Jahres hin. Es war aber mit Sicherheit die Inszenierung von Christine Mielitz. Ich würde dir empfehlen, frühestens Ende August (vorher sind Theaterferien) mal eine E-Mail mit deiner A...

Samstag, 14. Juli 2018, 14:26

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Besetzungen ausgewählter Dresdner Inszenierungen

Zitat von »La Roche« woran ich mich erinnere, z.B. an eine Tristaninszenierung, wo der vorgesehene Dirigent plötzlich ausfiel, der kurzfristig eingesprungene Ersatzmann am Abend vor der Vorstellung auch absagen mußte und wo es gelang, einen zufällig in Dresden weilenden Dirigenten des Opernhauses Sao Paolo zu gewinnen. Diesen Besetzungszettel hatte ich diese Woche auch in der Hand: Es war eine "Tristan"-Vorstellung in der Inszenierung von Marco Arturo Marelli, die am 17. März 2002 stattfand. Fü...

Samstag, 14. Juli 2018, 12:24

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Richard Wagner: "Tannhäuser" - Inszenierung von Harry Kupfer (1978 - 1989)

1978-12-10 (Premiere) Siegfried Kurz (Dirigent) – Lisbeth Balslev (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt); Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter) 1978-12-15 (Premiere B) Siegfried Kurz (Dirigent) – Lisbeth Balslev (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt); Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgan...

Samstag, 14. Juli 2018, 00:26

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Der Musiker Gräber

Zitat von »hart« Christa Maria Ziese war zwar von 1954 bis 1977 am Opernhaus in Leipzig engagiert, gastierte aber oft an der Staatsoper Berlin Ihr Debüt an der Deutschen Staatsoper Berlin hatte sie am 27. April 1959 als Agathe im "Freischütz" (unter Arthur Apelt neben Ingeborg Wenglor als Ännchen, Günther Treptow als Max, Gerhard Frei als Kaspar und Manfred Krug als Samiel!!!). Die Agathe sang die Ziese an der Staatsoper Berlin auch am 28. Mai 1959 (neben Gerhard Stolze als Max) und am 5. Juni ...

Donnerstag, 12. Juli 2018, 17:05

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Richard Wagner: "Tristan und Isolde" - Inszenierung von Harry Kupfer (1975 - 1981)

1975-10-12 (Premiere) Marek Janowski (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Barbara Gubisch (Brangäne); Spas Wenkoff (Tristan), Theo Adam (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Armin Ude (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann) 1975-10-26 Marek Janowski (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Barbara Gubisch (Brangäne); Spas Wenkoff (Tristan), Fred Teschler (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Armin Ude (Ju...

Donnerstag, 12. Juli 2018, 00:04

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Richard Strauss: "Die schweigsame Frau" - Inszenierung von Harry Kupfer (1974 - 1979)

1974-06-30 (Premiere) Wolfgang Rennert (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Renate Biskup (Carlotta); Theo Adam (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Eberhard Büchner (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Gunther Emmerlich (Farfallo) 1974-07-03 Wolfgang Rennert (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Renate Biskup (Carlotta); Theo Adam (Morosus), ...

Donnerstag, 12. Juli 2018, 00:03

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Besetzungen ausgewählter Dresdner Inszenierungen

Mehr als 100 Vorstellungen habe ich in der Semperoper Dresden erlebt, die meisten in den 1990er Jahren. Inzwischen habe ich schon einige Male das "Historische Archiv" der Semperoper Dresden besucht und die Besetzungen einiger ausgewählter Inszenierungen vor allem des "deutschen Faches" (vor allem Wagner und Strauss, aber auch Mozart, Beethoven, Weber u.a.) erfasst. Diese möchte ich in größeren Abständen hier in dieser neuen Rubrik allen daran Interessierten zugänglich machen. Ich versuche dabei ...

Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:41

Forenbeitrag von: »Stimmenliebhaber«

Erinnerungen an verstorbene und Geburtstags-Glückwünsche an lebende Musiker

Zitat von »William B.A.« Hier sind Nicolai Gedda, Fred Teschler und Hermann Prey, drei unserer vier heutigen erinnerten Sänger, in einer Aufnahme vereinigt- das hatte ich, soviel ich weiß, noch nie - und, überhaupt: welch eine Besetzung! Lieber Willi, diese großartig besetzte Opernaufnahme, wo alle drei heutigen Sängerjubilare vereinigt sind, gibt es tatsächlich, aber es ist nicht der (versehentlich) von dir verlinkte "Parsifal" unter Herbert Kegel (dort singt Fred Teschler den Titurel neben Th...