Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 160.

Samstag, 31. Januar 2015, 17:02

Forenbeitrag von: »Oranje«

Die üblichen Verdächtigen

...und wie ich dem folge, lieber Alfred! Letzter Zeit hat mich das Abhören meiner ganzen Käufe aus dem letzten Jahr beschäftigt. Doch ich habe immer ein Auge (und ein Ohr) links und rechts meiner Musiktruhe auf.

Samstag, 9. August 2014, 16:53

Forenbeitrag von: »Oranje«

Die üblichen Verdächtigen

Ich bin jetzt schon wirklich glücklich, diesen Beitrag gestartet zu haben. Danke für die Hinweise. Der Marchetti-Hinweis ist unbezahlbar interessant. Bitte weiter so aus dem anscheinend vorhandenen Füllhorn schöpfen!

Freitag, 8. August 2014, 22:37

Forenbeitrag von: »Oranje«

Die üblichen Verdächtigen

Nun, die Räuberbraut von F. Ries finde ich gelungen. Eigentlich ist es genau DAS, was ich mir für die Zukunft wünsche. Auch zum Preis von zwei Carmen und einer La Boheme.

Mittwoch, 6. August 2014, 19:41

Forenbeitrag von: »Oranje«

Die üblichen Verdächtigen

Die Germania hatte ich ja nicht eingefordert, sondern als rühmliche Ausnahme genannt. Die DVD habe ich seit langem (siehe meinen älteren Franchetti-Beitrag) und liebe sie wirklich! Klar, einige Ausnahmen sind zu nennen: CPO, Bongiovanni und OperaRara. Sicher sollte ich hierüber hinaus vielleicht über den Tellerrand meines Geschmackes schauen (Romantik/Spätromantik), da ist mir Barock nicht so ins Ohr gefallen. Mich stört einfach, dass von einem Komponisten, der 36 Opern komponiert hat, immer wie...

Mittwoch, 6. August 2014, 14:33

Forenbeitrag von: »Oranje«

Die üblichen Verdächtigen

Ich beobachte ständig die Neuerscheinungen auf dem CD- und DVD-Markt. Vorfreude kommt da selten auf. Da kommt die 138. Carmen in Tonqualität von 1934, ein 56. Fidelio wie durch einen Telefonhörer mitgeschnitten und ein 239. Tannhäuser, aufgenommen mit dem Tonbandgerät unter dem Mantel vom Foyer aus. Warum wagt sich KEIN Opernhaus mal an eine Einspielung/Aufnahme der unzähligen Opern, die ich von sehr bekannten Komponisten in jedem dickeren Opernführer finde? Ist das Risiko wirklich höher als ein...

Samstag, 23. November 2013, 14:34

Forenbeitrag von: »Oranje«

Oranjes Freude an der Italienischen Oper 2013

Nicht neu, aber für mich neu entdeckt. Schwerpunkt sind hier in chronologischer Reihenfolge die einzelnen Opern Puccinis, und eben mal nicht seine amourösen Abenteuer. Allerdings wird das Private nicht völlig ausgeklammert, wenn es denn direkten Einfluss auf das jeweilige Werk hatte. Manchmal kommen mir allerdings die Detailinterpretationen einzelner Töne/Instrumentalisierungen vor, wie die Bildbeschreibungen von expressionistischen Gemälden in der Oberstufe. Da wurde auch reininterpretiert bis...

Montag, 18. November 2013, 21:17

Forenbeitrag von: »Oranje«

Opern für fortgeschrittene Einsteiger

Willkommen!!! Man ist versucht, hier einfach seine Lieblingsopern aufzuzählen... Aber es geht ja um den Einstieg. Mein Einstieg seinerzeit war nicht bewusst ausgewählt, eher dem Zufall überlassen, aber offenbar glücklich verlaufen. DVD: Carmen (halte ich für DIE Einstiegsoper) Opernhaus: Freischütz (Braunschweig) und Zar und Zimmermann (Hildesheim) CD: nun hat mich Puccini überrollt (La Boheme, Md. Butterfly, Turandot). Ich glaube, mit dieser Auswahl war ich optimal bedient für eine folgende Hör...

Mittwoch, 13. November 2013, 07:50

Forenbeitrag von: »Oranje«

Opernkreise

Früher, so vor 25 Jahren, gab es bei uns einen Opernkreis. Das heißt, es wurden Fahrten in die umliegenden Opernhäuser organisiert. Unser Stadtdirektor, ein passionierter Opernkenner, hat dazu eine Einführung gegeben und die Aufführung dann in der lokalen Tageszeitung rezensiert. Für so manches Familienfest wurde aus diesen Reihen der eine oder andere Sänger gebucht, um bekannte Arien zum Besten zu geben. heute sehe ich da immer Alleinunterhalter mit Musik aus dem PC, in der Regel Malle-Songs un...

Sonntag, 10. November 2013, 10:00

Forenbeitrag von: »Oranje«

Muti "Mein Verdi"

Nagelneu, ein wirklich flüssig zu lesendes und unverkopftes Büchlein.

Freitag, 8. November 2013, 09:05

Forenbeitrag von: »Oranje«

Touring Operas in Grossbritannien.

Barbaren!!! Mit gewissen Einschränkungen würde ich mir das auch hier wünschen. Allerdings meide ich Übersetzungen vom Originallibretto in die Heimatsprache der Zuschauer, da kommt für mich irgendwas nicht so rüber. Aber es muss ja nicht das Eine ODER das Andere sein. Wenn hier und da mal eine im eigenen Hause "erfolgreiche" Inszenierung auf Wanderschaft in andere Häuser geht. Ich ärgere mich immer, wenn in Süddeutschland eine mich ansprechende Auführung für mich annähernd unerreichbar bleibt. Da...

Mittwoch, 6. November 2013, 11:19

Forenbeitrag von: »Oranje«

Bellini - I Puritani und La Sonnambula

Da ich von Bellini lediglich zwei Normas auf DVD habe, möchte ich meinen Bestand an Bellinis etwas ausbauen. Hierzu habe ich zwei recht aktuelle DVD-Veröffentlichungen gefunden. Kann hier wer was zu sagen?? Nicht unbedingt gesanglich, eher von der Inszenierung her.

Samstag, 2. November 2013, 16:12

Forenbeitrag von: »Oranje«

Ausbau von Livestreams und Liveübertragungen?

Links wären, sodenn hier erlaubt, natürlich prima. Allerdings sprichst Du offenbar über "Hören", ich hingegen meinte "Hören und Sehen".

Samstag, 2. November 2013, 10:22

Forenbeitrag von: »Oranje«

Ausbau von Livestreams und Liveübertragungen?

Wie an anderer Stelle hier schon angesprochen, bauen große Opernhäuser ihre Liveübertragungen weiter aus (MET im Kino, Wiener und Bayrische Staatsopern im Netz). Das Staatsfernsehen geht seit längerem offenbar den entgegengesetzten Weg, mit ZDF Kultur, den Dritten und ähnlichem. Daher frage ich mich, wie sich der Bedarf der Zuschauer in den letzten Jahren wirklich entwickelt hat. Mehr oder weniger Interesse? Alleine wenn ich mir die Spielpläne der Saison 2013/14 aus Italien anschaue, sind über d...

Freitag, 1. November 2013, 17:08

Forenbeitrag von: »Oranje«

TMOO - I Lombardi alla prima Crociata

Im Rahmen erster Vorbereitung auf das hamburgische Verdi-Trippel war ich auf der Suche nach einem ansprechenden Live- oder Studiomitschnitt auf CD. Da ich hier im Forum keine Hinweise, geschweige denn Bewertungen, gefunden habe, soll das hier diesem Zwecke dienlich sein.

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 18:51

Forenbeitrag von: »Oranje«

Verwalten der digitalen CD-Sammlung

Die Werke befinden sich auf verschiedenen Speichermedien (2 PC, 1 Laptop, 5 externe Festplatten, 1 Media Player und unzählige USB-Sticks/SD-Karten). Da will ich nun Ordnung und alle Opern auf einem PC haben. Hierzu möchte ich die dazugehörigen CD-Cover auf der Oberfläche sehen können, da ich diese beliebig nach Komponist und dann Name des Werkes und anschließend vorhandene Aufnahmen des Werkes sortieren möchte. Und ich will selbst einsortieren bzw. bestimmen, welche CDs in diese Sammlung kommen ...

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 08:42

Forenbeitrag von: »Oranje«

moderne abstrakte Bilder können unschätzbaren Wert haben - moderne Bühnenbilder nicht?

Wenn das Werk allgemein verständlich und nicht von spezifischen Merkmalen abhängig ist, arum dann neu interpretieren und hierzu die Handlungsepoche ändern? Warum Schillers Räuber in der Droenmafia von Detroit spielen lassen? Wird dadurch Verständliches verständlicher? Nur weil es möglich wäre? Wäre es dann noch Die Räuber von Schiller? Eine Zeitlosigkeit durch Abstrahierung ist für mich zu was anderes als das Versetzen in eine andere Epoche. Nichtzuordbarkeit würde ich immer einer konkreten Zeit...

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 17:22

Forenbeitrag von: »Oranje«

Klassiktermine im Fernsehen

Die Teletext-Idee ist eigentlich genial, man könnte sämtliche Sprachen über die dementsprechende Teletextseite anwählen, und nur, wenn man will.

Dienstag, 22. Oktober 2013, 19:09

Forenbeitrag von: »Oranje«

Klassiktermine im Fernsehen

Ich habs grad gesehen, und ohne eigentlich gefühlsduselig zu sein, habe ich eine Träne im Knopfloch... Ist es bei Arte eigentlich Standard, dass Unter- bzw. Übertitel eingeblendet werden? Auf jeden Fall wäre das eine DVD, die einen Kauf wert wäre.