Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 00:24

Forenbeitrag von: »m-mueller«

La Folia

Und die von Corelli

Heute, 00:22

Forenbeitrag von: »m-mueller«

La Folia

Vivaldis "10 Cents"

Heute, 00:17

Forenbeitrag von: »m-mueller«

Was hört Ihr gerade jetzt? (Jazz)

Tsuyoshi Yamamoto Trio - The way we were

Heute, 00:08

Forenbeitrag von: »m-mueller«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Zitat von »Garaguly« Hier gerade wieder diese CD. Alleine Stokowskis Transkription der Kleinen Fuge g-Moll BWV 578 ist der Knaller, dauert nur 3:40, macht aber einen Heiden-Spaß! Leopold Stokowski (1882 - 1977) Symphonische Transkriptionen von Werken Bachs, Händels, Purcells Bournemouth Symphony Orchestra Jose Serebrier (AD: 29. - 30. Juni 2005) Garaguly

Gestern, 21:04

Forenbeitrag von: »m-mueller«

Gitarre - mon amour

Und zum Abschluß des Gitarren-Tages eine gute Transkription von BWV 565, Toccata und Fuge d-moll, schon als Beweis, daß es "geht". , Edson Lopes spielt

Gestern, 20:54

Forenbeitrag von: »m-mueller«

Gitarre - mon amour

Fuge aus BWV 1001, sehr sauber gespielt von Simon Powis

Gestern, 20:28

Forenbeitrag von: »m-mueller«

Gitarre - mon amour

Egberto Gismonti (geb. 1947), Agua e Vinho, Celil Refik Kaya - ein wunderbares Stück ! Aus Wikipedia: "Der Multi-Instrumentalist Egberto Gismonti bringt in seinen Kompositionen „Folklore, moderne Kammermusik und Jazz auf den Nenner einer völlig eigenständigen Musik."

Gestern, 20:19

Forenbeitrag von: »m-mueller«

Gitarre - mon amour

Mauro Guliani (1781 - 1829), Grand Overture, Manuel Espinas Guliani war zu seiner Zeit einer der bekanntesten Gitarrenvirtuosen. Aus Wikipedia: "Die Berichte über das Auftreten Giulianis in Wien überschlugen sich vor Begeisterung. So schrieb die „Allgemeine musikalische Zeitung“ (AMZ) im Mai 1808: „Am 3ten dieses Monats gab M. Giuliani, vielleicht der erste aller Gitarre-Spieler, welche bisher existieren, im Redoutensaal eine Akademie mit verdientem Beyfalle. Man muss diesen Künstler durchaus se...

Sonntag, 12. August 2018, 11:16

Forenbeitrag von: »m-mueller«

Gitarre - mon amour

Eine sehr schöne Melodie von einem ziemlich unbekannten Komponisten: Antoine Forqueray, La Morangis ou la Plissay CDs kann man anscheinend nur bei ihnen selbst via email bestellen, anscheinend alles handgemacht, ist doch wunderbar, daß es sowas noch gibt.

Sonntag, 12. August 2018, 11:12

Forenbeitrag von: »m-mueller«

Gitarre - mon amour

Und Klang und Performance bleiben Sonderklasse auch in einer Kombination mit Laute und Barockgitarre.

Sonntag, 12. August 2018, 11:11

Forenbeitrag von: »m-mueller«

Gitarre - mon amour

Eine Einspielung des Luteduos von Purcell Ich finde den Klang der beiden Lauten ganz ausgezeichnet, was möglicherweise auch daran liegt, daß sich die beiden selbst mit einem 4-Spur-Tascam-Bandgerät aufzeichnen. Spätestens bei youtube ist das Signal zwar digital, aber dennoch erscheint mir der Klang irgendwie als weicher als bei vielen anderen Einspielungen.

Sonntag, 12. August 2018, 11:02

Forenbeitrag von: »m-mueller«

Gitarre - mon amour

Das Luteduo spielt eine Transkription von BWV 540 Die haben es drauf!

Mittwoch, 8. August 2018, 23:39

Forenbeitrag von: »m-mueller«

Tamino bei Nacht - Jazz Mood

Charlie Haden und Pat Metheny - Our Spanish Love Song

Mittwoch, 8. August 2018, 23:18

Forenbeitrag von: »m-mueller«

Tamino bei Nacht - Jazz Mood

Charlie Haden, Nocturne

Mittwoch, 8. August 2018, 10:09

Forenbeitrag von: »m-mueller«

La Folia

und noch eine...153 Aufrufe hierauf enthalten (Disc 6)

Mittwoch, 8. August 2018, 10:05

Forenbeitrag von: »m-mueller«

La Folia

habe mal gezielt nach L´Arpeggiata und Folia gesucht - wenn ich eine Einspielung vermutet hätte, dann von dieser tollen Renaissancemusik-Truppe. Und es gibt eine, aber anscheinend kommt man normalerweise nicht drauf, 332 Aufrufe innerhalb von knapp 4 Jahren.

Mittwoch, 8. August 2018, 09:08

Forenbeitrag von: »m-mueller«

La Folia

Lieber Timo, da haben wir fast gleichzeitig etwas zu La Folia gepostet, ich allerdings im Thread " Langsame, gefühlvolle Stücke im Barock". Und der Link paßt auch bestens hier rein, einen Thread, den ich gar nicht auf dem Schirm hatte und den Du nach bald 10 Jahren aus dem Dornröschenschlaf geweckt hast, und der sicherlich mehr Aufmerksamkeit verdient, geht es hier schließlich um ein zentrales europäisches Kulturgut.

Mittwoch, 8. August 2018, 08:59

Forenbeitrag von: »m-mueller«

La Folia

Sehr gute Interpretation !!

Dienstag, 7. August 2018, 23:41

Forenbeitrag von: »m-mueller«

Langsame, gefühlvolle Stücke im Barock

La Folia-Variationen von Corelli, Scarlatti und Marais Auch wenn es ab und zu recht schnell zur Sache geht, der dahinterliegende Charakter der Musik ist langsam schreitend, es ist wohl eine der schönsten Melodien aus der Renaissance-Zeit.