Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 11:42

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Moin zusammen, der musikalische Tag beginnt mit:

Montag, 17. September 2018, 20:48

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Da Franz Liszt derzeit, von Joseph II dankenswerter Weise in vielen neuen Threads besprochen, ein wenig im Focus steht, höre ich, inspiriert, eine Aufnahme der "Faust Sinfonie", die ich lange nicht mehr gehört habe:

Montag, 17. September 2018, 16:21

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Bei mir dreht sich derzeit im CD-Spieler:

Sonntag, 16. September 2018, 15:22

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Ich beschäftige mich derzeit mit selten gehörtes: -Ravel: Klavierkonzerte; Monique Haas, Orchestre National de la RTF Paris, Paul Paray So richtig klar ist mir nicht, warum ich Ravels Klavierkonzerte so selten höre...

Sonntag, 16. September 2018, 12:00

Forenbeitrag von: »Norbert«

Franz Liszt: Sinfonische Dichtung Nr 3 - Les Préludes

Zitat von »Joseph II.« Gestern erreichte mich dann auch die kürzlich bestellte Einspielung von Karel Ancerl mit der Tschechischen Philharmonie, die 1964 für Supraphon entstand. Klanglich kann sie zwar nicht ganz mit der EMI-Aufnahme Karajans mithalten, doch klingt sie absolut anständig und fängt auch die Pauken schön ein. Lediglich die Streicher werden ab und zu etwas zugedeckt. Interpretatorisch ist Ancerl ganz vorne anzusiedeln. Das ist nicht mal schnell aufgenommen, sondern wird ein eigenes ...

Sonntag, 16. September 2018, 11:52

Forenbeitrag von: »Norbert«

Franz Liszt: Faust-Symphonie

Zitat von »Joseph II.« Gerade klingt hier die hervorragende Einspielung von Riccardo Muti mit dem Philadelphia Orchestra (EMI, 1982/83) aus - und ich bin stark geneigt, teleton beizupflichten, was die Wertschätzung für die Faust-Symphonie anbelangt. Mutis Aufnahme gilt ja als einer der Klassiker bei diesem Werk. Dem will ich mich gerne trotz eingeschränkter Hörerfahrung anschließen. Absolut tadellos musiziert und aufgenommen. Vom angeblichen "Plüsch-Sound" des Philadelphia Orchestra kurz nach E...

Samstag, 15. September 2018, 18:45

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Erstbegegnung mit der CD, mit dem Komponisten und damit logischerweise auch mit den Werken:

Freitag, 14. September 2018, 17:17

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Bereits gestern ahnte ich, dass ich hierauf heute Lust bekommen könnte. Ich sollte recht behalten. Also höre ich auch heute Dvoraks Requiem in einer der gelungensten Interpretationen:

Donnerstag, 13. September 2018, 17:30

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Nachdem mir gestern die Aufnahme mit Philippe Herreweghje so gut gefallen hat, höre ich heute nochmals Dvoraks Requiem: Morgen ist dann vielleicht die Aufnahme mit Wolfgang Sawallisch dran...

Mittwoch, 12. September 2018, 19:21

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Na, schau an... Rachmaninoffs 2. Sinfonie habe ich mir auch gerade in den CD-Spieler gelegt, allerdings mit Ivan Fischer:

Dienstag, 11. September 2018, 20:01

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Ich lausche gerade einer Neuerwerbung: - Antonin Dvorak: Requiem Op.89; Ilse Eerens, Bernarda Fink, Maximilian Schmitt, Nathan Berg, Collegium Vocale Gent, Royal Flemish Philharmonic, Philippe Herreweghe Ich kannte das Werk in dieser Interpretation schon via TV, bin aber von der CD-Version noch mehr angetan. Ja, Ancerl ist wuchtiger (in beiden mir bekannten Aufnahmen), aber welch Transparenz! Das Collegium Vocale Gent, 1970 von Philippe Herreweghe gegründet, ist eine Offenbarung! Der Chor ist he...

Sonntag, 9. September 2018, 10:36

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Moin zusammen, der musikalische Tag beginnt mit: Ein guter Beginn: Engagiertes, detailreiches, temperamentvolles Spiel mit sehr guter dynamischer Spannbreite...

Freitag, 7. September 2018, 21:52

Forenbeitrag von: »Norbert«

Frisch erstanden (Klassik 2018)

Na, da habe ich doch auch einmal schnelle 1,99 € (+ Porto) investiert...

Freitag, 7. September 2018, 19:14

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Ich höre gerade: -Sibelius, Sinfonie Nr. 2, Tapiola. Der Schwan von Tuonela; Vladimir Ashkenazy dirigiert das Royal Stockholm Philharmonic Orchestra

Mittwoch, 5. September 2018, 20:54

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Lieber timmiju, das ist in der Tat eine vorzügliche Aufnahme, die sich allerdings nur schwer mit der von Günter Wand (u.a.) vergleichen lässt. Yannik Nézet-Séguin dirigiert, siehe Cover, die Erstfassung von 1873, während Wand die (leider immer noch geläufige) Drittfassung von 1888/89 bevorzugte, die ibs. im Finale sehr stark gekürzt wurde. Im Vergleich zu Eliahu Inbal, der als erstes die Urfassung einspielte, ist er knappe sieben, im Vergleich zu Kent Nagano knapp über drei Minuten langsamer, im...

Dienstag, 4. September 2018, 20:52

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Zum musikalischen Tagesabschluss gönne ich mir:

Dienstag, 4. September 2018, 17:22

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Komponistenwechsel: Mendelssohns 2. Sinfonie(-Kantate) hat es mir derzeit sehr angetan.

Dienstag, 4. September 2018, 16:19

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Ich höre derzeit eher ungewöhnliches Repertoire: -das ist meine zweite Aufnahme von "Peter und der Wolf" (neben der wunderschön erzählten Aufnahme mit Romy Schneider und Herbert von Karajan) und meine erste vom "Karneval der Tiere".

Montag, 3. September 2018, 17:33

Forenbeitrag von: »Norbert«

Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

Ich höre gerade: -eine der "ganz großen Aufnahmen" von Mahlers letzter vollendeter Sinfonie.