Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 60.

Samstag, 20. Oktober 2018, 09:41

Forenbeitrag von: »MDM«

Entzugserscheinungen mangels RT-Debatten?

Es war eben schon viel zu lange wieder ruhig im RT-Schiff. Irgendeiner musste sich ja schließlich erbarmen und den liebevoll gepflegten Kult wieder aufleben lassen. Wir sollten Gerhard dankbar sein und nicht schimpfen. Er kann lachen wie er selber schreibt und das ist schon mal nicht das Schlechteste. An der inzwischen doch schon regen Beteiligung und den zwischendurch teilweise wieder gelöschten Beiträgen erkennt man den dringlichen Nachholbedarf in Sachen RT und das nach so vielen Jahren immer...

Donnerstag, 20. September 2018, 20:35

Forenbeitrag von: »MDM«

Neuauflage 2018?

Verehrter Forenchef, wir würden uns über eine neue Videobotschaft Deinerseits im Herbst oder in der Vorweihnachtszeit freuen,wenn es Dir zeitlich und organisatorisch möglich ist. Wie es die zahlreichen Elogen oben in diesem Thread zeigen, hat das damals vor einem Jahr sehr positiven Anklang gefunden. Das gäbe Dir auch gute Gelegenheit, Mitgliedern und Gästen den aktuellen Stand des TAMINO-Klassikforums aus Deiner persönlichen Sicht darzustellen und uns vielleicht auch etwas über künftige Pläne u...

Sonntag, 2. September 2018, 17:44

Forenbeitrag von: »MDM«

2018 - Quo vadis Tamino - Klassikforum? (III)

Lieber Helmut Hofmann, vielen Dank für diese Erklärung! Ich habe jetzt nochmals alle relevanten Beiträge jetzt noch 3x gaaanz langsam durchgelesen und glaube nun in etwa begriffen zu haben, was gemeint ist. Nochmals Dank und einen schönen Sonntagabend ...MDM

Sonntag, 2. September 2018, 11:59

Forenbeitrag von: »MDM«

2018 - Quo vadis Tamino - Klassikforum? (III)

Zitat von »Helmut Hofmann« Andernfalls werden sie nämlich in das Werk im Akt seiner Rezeption hineingetragen, und dies mit der hochgradig fragwürdigen, weil eben aus einer spezifischen, aber keineswegs allgemein akzeptierten erkenntnistheoretischen Position hergeleiteten Begründung, dass dem künstlerischen Werk ein ontisches Eigensein abgehe, weil es sich nämlich ausschließlich im Akt der Rezeption erst konstituiere. Lieber Helmut Hofmann, der oben zitierte Satz ist ( für mich) nicht verständli...

Freitag, 31. August 2018, 19:01

Forenbeitrag von: »MDM«

2018 - Quo vadis Tamino - Klassikforum? (III)

Kurzer Einwurf, der vielleicht zum Thema passt: Mir ist aufgefallen, dass hier aktuell kaum noch Damen mitdiskutieren. Das finde ich schon etwas eigenartig. Liegt es am manchmal rauen Umgangston im Forum oder woran sonst? Gruesse....MDM

Donnerstag, 30. August 2018, 12:09

Forenbeitrag von: »MDM«

2018 - Quo vadis Tamino - Klassikforum? (III)

Zitat von »Dr. Holger Kaletha« Es wäre letztlich blauäugig zu glauben, dass in einem Forum nicht genau dieselben Widersprüche auftauchen, welche das gesellschaftliche Leben außerhalb des Forums bestimmen. Was das Leben derzeit erschwert, ist die gewollte Missachtung von "political correctness". Wenn Respektlosigkeit als Recht von Meinungsäußerung beansprucht wird, dann schwindet die Grundlage für einen Meinungsaustausch. Ein Forum kann aber nur funktionieren, wenn man Gemeinsamkeiten sucht, son...

Samstag, 18. August 2018, 09:15

Forenbeitrag von: »MDM«

Russische Chöre - Kosaken Chöre

Zitat von »kopiroska« In meiner Jugend haben wir in Ungarn sehr viele russische Chöre im Rundfunk gehört. Viel zu viele. Berühmte Ensembles waren das Alexandrow Ensemble, das existiert bis heute, KP Heute vor genau 70 Jahren am Mittwoch, den 18. August 1948, fand in Berlin ein denkwürdiges Ereignis statt. Vor gut 30.000 Berlinerinnen und Berlinern gab das "Alexandrow-Ensemble" aus der Sowjetunion auf dem zerbombten Platz des Gendarmenmarktes ein dreistündiges Friedenskonzert. Vorgetragen wurden...

Samstag, 28. Juli 2018, 20:21

Forenbeitrag von: »MDM«

Quereinsteiger in Sachen Opernbesuch - Welche Namen kennt er ?

Hallo MSchenk, alles meist richtig, was Du da oben schreibst. Persönlich gehöre ich auch zu dem Kreis, der sich lieber traditionelle Aufführungen ansieht und -hört, zähle mich aber nicht zur absoluten Hardcore-Fraktion der Regietheater-Gegner und sehe das Ganze etwas gelassener, nehme auch vieles mit Humor. Ich bin da pragmatisch,gehe eben nicht hin, wenn es mir nicht zusagt und schiebe dann lieber eine DVD in den Player. Auf meine Kosten des Live-Erlebnisses komme ich trotzdem hin und wieder no...

Freitag, 27. Juli 2018, 19:00

Forenbeitrag von: »MDM«

Quereinsteiger in Sachen Opernbesuch - Welche Namen kennt er ?

Zitat von »Amfortas08« Und dann müsste überlegt/entschieden werden, wer von den Regisseuren als Verunstalter zu bestimmen wäre und welcher nicht. Wäre ein Festspielleiter, der Verunstalter anwirbt bzw. engagiert etwa auch selbiger Zielgruppe zuzurechnen ? Vermutlich reicht "Wer Verunstalter ist, bestimme ich ! " dabei nicht ganz aus, weils bloß wie eine Art aufgewärmter Dezisionismus rüberkäme. Also sind verlässliche Kriterien für "verunstaltungsfrei" bzw. "verunstaltungsinfiziert" zu entwickel...

Freitag, 27. Juli 2018, 11:56

Forenbeitrag von: »MDM«

Quereinsteiger in Sachen Opernbesuch - Welche Namen kennt er ?

Zitat von »Amfortas08« Zitat von »MDM« Gefühlsmäßig erkennt man in der 1.Version schon allein durch die umständliche Herumeierei mit „unter Verwendung von“ und dadurch, dass der Regisseur zuerst genannt wird und erst zum Schluß der Komponist, dass es hier höchstwahrscheinlich sehr frei zugeht. „Unter Verwendung von" lässt auch mehr als in der zweiten Variante offen, ob beispielsweise der Text von Wagner unverändert und vollständig verwendet wird, ob Handlungsabläufe umgestellt oder gar dazuerfu...

Freitag, 27. Juli 2018, 01:10

Forenbeitrag von: »MDM«

Falsches Zitat

"Arbeiter im Weinberg des Herren" muss es natürlich oben richtig heißen. Man sollte nachts um 1 keine großen Texte mehr schreiben. Alles sehr theoretische Diskussionen übrigens, fast jeder kann sich heute, auch unterwegs mit Smartphone, alle möglichen Informationen aus dem Internet holen. Man braucht nicht mal mehr einen Opernführer kaufen. Aber das wurde ja schon alles erwähnt. Gruesse...MDM

Freitag, 27. Juli 2018, 00:42

Forenbeitrag von: »MDM«

Quereinsteiger in Sachen Opernbesuch - Welche Namen kennt er ?

Hallo MSchenk! ich glaube, mit der unterschiedlichen Titelgebung bewegen wir uns vermutlich ins große Feld der "Hermeneutik" hinein, wenn ich mich nicht irre. ( wenn ja, sagt bitte Bescheid, ich bin immer lernbereit.) Dazu haben wir hier aber Experten im Forum, die das besser können. Ich versuche es trotzdem mal. Man kann beispielsweise mit den gleichen Worten unterschiedlich intensiv dasselbe ausdrücken. Zu Deiner Frau wirst Du wahrscheinlich eher „Ich liebe Dich“ als „Dich liebe ich“[[auch]] s...

Dienstag, 24. Juli 2018, 00:33

Forenbeitrag von: »MDM«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Zitat von »Alfred_Schmidt« Irgendjemand wird bald kommen und sagen, das alles wäre eine Schande für das Forum oder gebildeten Menschen nicht würdig- Wenn man aber Sir Isaak Newton und seine Auseinandersetzung mit Wissenschafter"kollegen" unter die Lupe nimmt, dann kann man gelassen sagen: Alles schon dagewesen, die Herren waren allesamt nicht zimperlich.Aber die "Royal Society" hat das alles überlebt - so wird Tamino es wohl auch überleben, Na bitte - wozu dann die ganze Aufregung??? mfg aus Wi...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 22:42

Forenbeitrag von: »MDM«

Ende der CD?

Persönlich sehe ich bei youtube auch gern mal beispielsweise Mark Reizen mit Ü90 im Bolshoi singen oder Lily Pons in einem alten schwarz-weiß-Clip. Dafür mache ich dann gern mal Abstriche bei der Tonqualität, weil das wie gesagt ganz einfach interessant ist auch zu sehen. CD`s möchte ich natürlich trotzdem nicht missen.

Donnerstag, 19. Juli 2018, 21:33

Forenbeitrag von: »MDM«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Zitat von »MSchenk« Nachbemerkung. Tatsächlich glaube ich, dass die allermeisten "außerhalb des Forums" sich über die regelmäßigen Kleinkriege, welche wir uns hier liefern, geliefert haben und voraussichtlich noch liefern werden, einfach nur kaputtlachen In meiner Skatrunde ( wir sind 4) sind zwei dabei, die das TAMINO-Klassikforum kennen. Neulich kamen wir wieder darüber ins Gespräch. Einer sagte mir, er kaufe schon seit langem kaum noch Bücher und weniger Zeitschriften , er geht einfach hier ...

Mittwoch, 18. Juli 2018, 14:26

Forenbeitrag von: »MDM«

Na endlich ! das REGIETHEATERFORUM im TAMINO KLASSIKFORUM ist geboren !!

Zitat von »Alfred_Schmidt« Zitat Geröstete Heuschrecken und Groß-Spinnen habe ich bereits gegessen, schmecken durchaus ansprechend und lassen sich sogar zu schmackhaften Gerichten verarbeiten. Kaum irgendwie war es möglich, treffender zu beschreiben, was denn nun die grundsätzlichen Unterschiede zwischen den Menschen ausmacht Wo für die einen ein Tabu oder eine Sperre existiert, setzen sich andere darüber hinweg. Das "Dschungelcamp" und seine "Prominenten" ist hier ein gutes Beispiel für "Klass...

Dienstag, 17. Juli 2018, 18:34

Forenbeitrag von: »MDM«

Ewiger Dank

Danke für diese Tat, endlich werden alle unsterblichen Klassiker der Tamino-Regietheater-Diskussionen der vergangenen fast anderthalb Jahrzehnte nach und nach in ein eigenes Unterforum zusammengeführt, ein verdienstvolles Unterfangen. Wobei das so trennscharf wohl nie ganz möglich sein wird, denn beispielsweise mindestens in jedem 2. Thread in den Unterforen "Gestern in der Oper" und "Traditionelle Operninszenierungen" wird diese Thematik ebenfalls mindestens berührt. Auch in der Allgemein-Rubri...

Freitag, 13. Juli 2018, 17:35

Forenbeitrag von: »MDM«

Sommerthema: Ohrwürmer in der Popmusik

Immer wieder gern gehört: Cat Stevens Hat eindeutig Ohrwurmcharakter. Für die diversen Katzenliebhaber hier im Forum noch ein anderer "Cat", nämlich Timo , der Ragdoll-Kater mit seinem kleinen Bruder. Kein Ohrwurm, dafür ein Augenschmaus. Grüsse....MDM

Sonntag, 8. Juli 2018, 12:05

Forenbeitrag von: »MDM«

Sommerthema: Ohrwürmer in der Popmusik

Einen schönen Sonntag wünsche ich allen! Bei folgendem Ohrwurm, der mittlerweile ziemlich genau 50 Jahre alt ist ( die Melodie sogar über 100 Jahre ) stimmt meiner Meinung nach fast alles: -> eingängige Melodie, besonders im Refrain -> hübsche Interpretin -> schöne Stimme Ob der Text so 100%ig zu einem damals achtzehnjärigen Teenager paßt, lassen wir mal dahingestellt, der Gesang entschädigt für alles.Grüsse ... MDM

Dienstag, 3. Juli 2018, 10:35

Forenbeitrag von: »MDM«

Zitate "großer Männer" kritisch gesehen

Ein Lieblingszitat meines Vaters, Meister in gleich zwei Handwerksberufen ( Steinmetz und Steinbildhauer) , stammte ebenfalls vom Freiherrn von Goethe. Er versuchte, angefangen bei aufwändigen Kriegerdenkmälern ( z.B. samt Adlerplastiken mit ausgebreiteten Schwingen) bis hin zur einfachsten Grabplatte für ein Kindergrab, immer mit viel Liebe zum Detail ein kleines Kunstwerk zu schaffen. Das Zitat lautet: Zitat "Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie." Bekommen die "großen...