Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 09:54

Forenbeitrag von: »MSchenk«

Die Walküre (Wagner), Hamburgische Staatsoper, 16.11.2018

Zitat von »Ralf Reck« Lieber MSchenk, Katja Pieweck hat mal die Sieglinde unter Simone Young in einer Schüleraufführung gesungen, allerdings nur den zweiten Teil des ersten Aufzugs, soweit ich mich erinnere. Sie war jedenfalls so bravourös, dass ich sie mir gut in einer vollständigen Aufführung vorstellen könnte. Warum sie, die einer der besten Ortruds ist, die ich je gehört habe und auch eine herausragende Ariadne sang, nur noch in Nebenpartien eingesetzt wird, erschließt sich mir eigentlich n...

Gestern, 14:23

Forenbeitrag von: »MSchenk«

Die Walküre (Wagner), Hamburgische Staatsoper, 16.11.2018

Hallo Ralf, Zitat von »Ralf Reck« Nach der im Januar dieses Jahres gesehenen Aufführung der hiesigen Walküre war mir erstmals die Lust vergangen, diese schreckliche Inszenierung (Claus Guth) noch einmal anzusehen. Da aber der gesamte Ring aufgeführt wird (Leitung des Philharmonischen Staatsorchesters: Kent Nagano), und damit auch Siegfried und Götterdämmerung, und wegen der Besetzung des Wotans mit John Lundgren, der hier einen fabelhaften Holländer gesungen hatte und des Ersatzes von Liang Li d...

Gestern, 12:11

Forenbeitrag von: »MSchenk«

Roberta Peters - Koloraturstar aus USA

Ebenfalls ein Live-Mitschnitt aus der MET, in welchem Roberta Peters als Oscar brilliert: (siehe auch TMOO - Un ballo in maschera)

Donnerstag, 15. November 2018, 19:25

Forenbeitrag von: »MSchenk«

Herbert Blomstedt - Der unterschätzte Dirigent

Über die vergangenen Jahre kam Herbert Blomstedt regelmäßig nach Hamburg um das NDR Elbphilharmonie Orchester (ehemals NDR Sinfonieorchester), dessen Chef er von 1996 bis 1997 gewesen ist, zu leiten. Zumeist gibt es Bruckner, aber auch schon Grieg und Sibelius. Am 13.Dezember wird er in der Elbphilharmonie Beethovens KK5, sowie die 2te Brahms dirigieren. Da es sich um einen öffentlich-rechtlichen Klangkörper handelt, sind die Karten hierfür glücklicherweise recht erschwinglich.

Mittwoch, 14. November 2018, 13:34

Forenbeitrag von: »MSchenk«

Vorfreude auf kommende musikalische Ereignisse

Zitat von »chrissy« Erlebnisberichte werde ich aber nun künftig bis auf Weiteres nicht mehr schreiben - die Freude ist mir durch einige gründlich genommen worden! Hier hilft u.U. aber auch ein einfacher Wechsel der Perspektive: Wenn ich hier von meinen eigenen Konzert- oder Opernbesuchen schreibe, so tue ich dies in der Hauptsache für mich selber, quasi als Reflexion bzw. Nachbereitung des Erlebten - und das kann mir ersteinmal niemand nehmen. Alles andere ist dann Kritik, mit der ich umgehen m...

Mittwoch, 14. November 2018, 13:28

Forenbeitrag von: »MSchenk«

To Go or not to Go....

Ein leicht nebenläufiger Aspekt, der mir grad einfällt: Manchmal ist es ja auch ganz schön, bis zum Schluß zu bleiben und sich dann gewissermaßen auch selbst für das Durchhalten zu applaudieren. - Klassisches Beispiel hierfür etwa Parsifal, Siegfried, Götterdämmerung oder auch eine beliebige Robert Wilson-Inszenierung

Mittwoch, 14. November 2018, 13:23

Forenbeitrag von: »MSchenk«

To Go or not to Go....

Zitat von »La Roche« Nur eine Frage dazu: Gilt das Informieren auch für Rezensionen oder Trailer div. Operninszenierungen als Kriterium für den Erwerb von Opernkarten, lieber MSchenk? Das wundert mich aber doch!! Ich kann Dir ...zig Beispiele hier aus dem Forum nennen, wo Personen deswegen heftig angegriffen wurden, weil sie den Besuch bestimmter Inszenierungen nur aufgrund vorheriger Informationen abgelehnt haben?!?! Na ja, solange sich die Vorbereitung auf die Betrachtung eines einzigen Photo...

Mittwoch, 14. November 2018, 12:37

Forenbeitrag von: »MSchenk«

To Go or not to Go....

Also mir persönlich sind ja die Leute, die nach der Pause nicht wiederkommen deutlich lieber, als die, welche sich während des Stückes möglichst noch aus der Mitte des Parketts laut rumpelnd (es soll ja auch jeder merken und ausreichend wertschätzen, dass es nicht gefallen hat, oder auch nur die Bahn, der Bus, das Restaurant etc. noch erreicht werden muss!) auf den Weg machen ... Ansonsten halte ich es ziemlich so, wie Thomas Pape und denke bei mir, wer zu blöd ist, sich zu informieren, ist eige...

Montag, 12. November 2018, 08:12

Forenbeitrag von: »MSchenk«

Giacomo Puccini "La Boheme" - eine tolle, gelungene Premiere in Liberec /Reichenberg

Einerseits gegen die "böse" political corectness im Allgemeinen und (häufig genung in schönster Vulgärsprache) gegen die verlotterte deutsche Regietheaterlandschaft im Speziellen wettern, andererseits aber hier einen Sturm im Opernglas produzieren wollen ... Da ziehe ich doch meinen Hut vor D’Artagnan und seinen drei Musketieren!

Montag, 5. November 2018, 20:28

Forenbeitrag von: »MSchenk«

Nessun dorma - Welche ist die beste Aufnahme (?)

Zitat von »nemorino« n den vergangenen Tagen wurde hier mehrfach auf echte und eingebürgerte Töne in einigen Arien (Lucia di Lammermoor, Troubadour, Turandot) aufmerksam gemacht. Das nun gleichzusetzen mit RT-Veranstaltungen, die die Absicht des Librettisten (und auch des Komponisten) nur noch erahnen lassen (selbst das nicht immer!), ist eine mehr als gewagte Behauptung. Besteht wirklich kein Unterschied zwischen einem angetippten bzw. langgezogenen Ton oder einer Inszenierung, die sämtliche V...

Montag, 5. November 2018, 19:47

Forenbeitrag von: »MSchenk«

Nessun dorma - Welche ist die beste Aufnahme (?)

Zitat von »chrissy« Der alberne Vorwurf der Werk - Verunstaltung durch den "falschen Ton", war im anderen Thread. Ich wollte nur der von einigen Spezies üblichen Erbsenzählerei und Haarspalterei vorgreifen. Ich verstehe mal wieder etwas nicht: Warum ist es albern, erbsenzählerisch und Haare spaltend festzustellen, dass hier - für viele hier mich eingeschlossen sicherlich überraschend - eigentlich eine Verunstaltung des originalen Notentextes vorliegt? Offenbar hat Puccini hier etwas anderes gew...

Samstag, 3. November 2018, 17:53

Forenbeitrag von: »MSchenk«

Nessun dorma - Welche ist die beste Aufnahme (?)

Zitat von »Joseph II.« Nimmt man die Arie für sich allein und klammert sie aus der Oper aus, muss es doch fast so sein. Im Zusammenhang mit dem Gesamtwerk kann ich die andere, hier im Thread geäußerte Auffassung einer Zurückhaltung eher verstehen. Ich finde, ein kluger und bedenkenswerter Satz!

Samstag, 3. November 2018, 17:50

Forenbeitrag von: »MSchenk«

"Chaos statt ..." - Stalin und das Regietheater

Zitat von »Alfred_Schmidt« Zitat Wenn es wie man sehen kann bei der "Polemik gegen RT" u.a. darum geht, die Kunstfreiheit einzuschränken, dann liegt das eben auf der Linie des Prawda-Artikels. Ich habe nichts gegen eine Einschränkung der "Kunstfreiheit" auch wenn Herr Konwitschny (ich finde er wird hier im Forum zu oft erwähnt) mit zu den "Dummen" zählen wird - (Ich habe mir jetzt ein paar seiner Statements durchgelesen und muß sie jetzt mit etwas Musik der wiener Klassik und allenfalls einem G...

Samstag, 3. November 2018, 17:34

Forenbeitrag von: »MSchenk«

30.10.2018 (Staatsoper Hamburg) Richard Wagner "Das Rheingold" - Solide Kammermusik ...

Wotan - James Rutherford Fricka - Katja Pieweck Freia - Vida Mikneviciute Loge - Jürgen Sacher Alberich - Werner Van Mechelen Mime - Jörg Schneider Fafner - Alexander Roslavets Fasolt - Tigran Martirossian Erda - Doris Soffel Philharmonisches Staatsorchester Hamburg unter der musikalischen Leitung von GMD Kent Nagano; Inszenierung Claus Guth, Bühnenbild und Kostüme Christian Schmidt, Licht Wolfgang Göbbel. (19.Vorstellung seit der Premiere am 16.März 2008) Mit dieser Aufführung vor voll besetzte...

Samstag, 3. November 2018, 14:20

Forenbeitrag von: »MSchenk«

Ab ins REGIETHEATERFORUM?!

Und noch ein - allerdings geschlossener - Thread, der m.E. hierher gehört: Tamino Klassikforum - DAS ideale Werbemedium für das Regietheater !!!

Samstag, 3. November 2018, 14:13

Forenbeitrag von: »MSchenk«

"Chaos statt ..." - Stalin und das Regietheater

Zitat von »La Roche« Zitat von »timmiju« Auch wenn ich mit scharfen Worten Unsinniges auf der Bühne kritisiere, keiner will und kann damit jemanden vernichten! Und gerade deshalb finde ich die Idee, andere Gedanken als die eigenen in ein "Ghetto" zu verschieben absurd. Vielleicht sogar in einen internen Thread, damit die bösen Kritiker des RT keine Chance haben, ihre Meinungen an die Öffentlichkeit zu bringen?! Merken einige hier denn gar nicht mehr, wie sehr wir uns gedanklich schon der demokr...

Samstag, 3. November 2018, 12:43

Forenbeitrag von: »MSchenk«

Ab ins REGIETHEATERFORUM?!

Liebe Moderatoren, beim Aufräumen meiner Abonnements haber ich noch verschiedene Threads gefunden, die wohl in das (nicht mehr ganz) neue REGIETHEATERFORM verschoben werden können, wie z.B. dieser hier

Samstag, 3. November 2018, 12:39

Forenbeitrag von: »MSchenk«

Ab ins REGIETHEATERFORUM?!

Liebe Moderatoren, beim Aufräumen meiner Abonnements haber ich noch verschiedene Threads gefunden, die wohl in das (nicht mehr ganz) neue REGIETHEATERFORM verschoben werden können, wie z.B. dieser hier

Samstag, 3. November 2018, 12:37

Forenbeitrag von: »MSchenk«

Ab ins REGIETHEATERFORUM?!

Liebe Moderatoren, beim Aufräumen meiner Abonnements haber ich noch verschiedene Threads gefunden, die wohl in das (nicht mehr ganz) neue REGIETHEATERFORM verschoben werden können, wie z.B. dieser hier

Samstag, 3. November 2018, 12:37

Forenbeitrag von: »MSchenk«

Ab ins REGIETHEATERFORUM?!

Liebe Moderatoren, beim Aufräumen meiner Abonnements haber ich noch verschiedene Threads gefunden, die wohl in das (nicht mehr ganz) neue REGIETHEATERFORM verschoben werden können, wie z.B. dieser hier