Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 29. Oktober 2018, 17:21

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

„Götterdämmerung“ – Premiere Rheinoper Düsseldorf 27.10.2018

Zitat von »MSchenk« Aus Sicht der Götter dürfte er also keine Gefahr darstellen, der Ring ist bei Fafner so sicher, wie er es bei den Rheintöchtern wäre; Na ja, zumindestens ist Wotan sich darüber nicht so ganz sicher: Nur wenn je den Ring zurück er gewänne, dann wäre Walhall verloren: Sonst würde er auch nicht seine "Privatarmee" organisieren. Und bei den Rheintöchtern war das Gold auch nicht sicher... Alberich überlebt m.E. am Ende der Götterhämmerung.. Zitat von »MSchenk« Zudem entbehrt er -...

Montag, 22. Oktober 2018, 20:47

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »La Roche« Zitat von »Amfortas08« Zitat von »La Roche« warum soll ich mir etwas ansehen, wobei mir übel wird? Das fordert kein User. Lies Beitrag 77, dann weißt Du es. La Roche Nein ! in Posting 77 wird doch überhaupt nicht gefordert bestimmte Inszenierungen zu besuchen. Sondern in 77 ist der zutreeffende Hinweis zu lesen, dass krude Attacken auf Opernaufführungen, von deren prinzipiell keine Kenntnis vorrhanden, sinnleer sind. Und Bertaridos Hinweis erfolgt völlig zu recht, denn dera...

Montag, 22. Oktober 2018, 16:24

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »La Roche« warum soll ich mir etwas ansehen, wobei mir übel wird? Das fordert kein User. Zitat von »La Roche« Hier ging es um Salome (nicht um das Betonungszeichen auf dem letzten e, an dem sich einige hier hochgezogen haben), sondern um die Umsetzung .. da sind viele Beispiele angeführt worden Nein. Bei der Threaderöffnung "ging es" - außer bei rodolfo39 - überhaupt nicht nicht um szensiche Umsetzung der Salome, zumal Hinweise lediglich zwei szensiche Aktionen berühren, sondern ledig...

Montag, 22. Oktober 2018, 14:39

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Hallo Thomas, Zitat von »Thomas Pape« Die Beiträge diese von mir menschlich sehr geschätzten Kollegen und Forumsfreundes les ich als Statements, weniger als Diksussionsbeiträge. Insofern wäre allen geholfen, wenn nicht über das, was aus Gerhards und einiger anderer Sicht nicht verhandelbar ist, einfach auch nicht diskutiert würde. Es muss doch wohl möglich sein, dass ein Forumsmitglied seine persönliche Wahrnehmung niederschreibt, ohne dass daraus unnötige und wenig zielführende Debatten erfolge...

Sonntag, 21. Oktober 2018, 09:39

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Unglaubliche Verunstaltung - "La Boheme" auf TV - Classica

Zitat von »operus« Lieber Amfortas, Kann Verunstaltung konsquent und gekonnt sein? Ja, und ob. Das Orchester kam äußerst klangsinnlich und filigran rüber. Umschiffte sehr gekonnt kompositorische Härten. Dazu passte die "gepflegte" Regie, mit opulenten Bilden.

Sonntag, 21. Oktober 2018, 09:31

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »Gerhard Wischniewski« Ich denke, ich habe genug der willkürlichen Entstellungen des Librettos genannt, die diesem Werrk angetan wurden,was in meinen Augen völlig ausreicht...... Ist das so ? Dem Anschein nach, hast du die Kölner Salome bisher nicht besucht. Das solltest du aber jetzt unbedingt tun. Denn dann würde, dem Anschein nach, deine unterhaltsame Registerarie, ob der Myriaden von Verunstaltungen sich ins Unermessliche aufblähen. Zitat von »Gerhard Wischniewski« Wenn du solche ...

Samstag, 20. Oktober 2018, 17:04

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »rodolfo39« Ich wundere mich daß die Staatsoper Frau Gilles noch nicht wegen übler Nachrede verklagt hat. Die Pöbel-Ergüsse auf MLGs Website bilden m.E. eher lohnende PR für die Opernproduktionen z.B. Fledermaus, Tristan und Isolde, Verkaufte Braut in Hannover, Meistersinger in Bayreuth. Der Holländer in Garmisch, der auf MGLs Site lobgehudelt wurde, entpuppte sich dagegen akkustisch und szenisch großer Flop.

Samstag, 20. Oktober 2018, 16:32

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »nemorino« Das RT ist offensichtlich in eine neue Phase eingetreten: Neuerdings werden die Götter sogar gehämmert! Was mag als nächstes folgen? Man darf gespannt sein ….. das gab es doch bereits in der Antike z.B. Myron, Aristokles ..

Samstag, 20. Oktober 2018, 16:12

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »La Roche« Natürlich habe ich Deine bedeutenden Statements gelesen. Was den Hannover-Tristan betrifft, ist allerdings Deine Meinung für mich nicht maßgebend. Damit ist also dein Vorwurf/Erstaunen, daß man wochenlang auf einen Beitrag von mir zu warten hätte, völlig gegenstandlos. Und selbstverständlich ist Christian Biskups Feedback und meine Beistimmung zu ihm maßgeblich und nicht das was in MLGs Website darüber zu lesen ist; und das ganz unabhängig von deiner Haltung zu dieser Produ...

Samstag, 20. Oktober 2018, 13:58

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Arnold Schönberg: "Ein Überlebender aus Warschau"

Zitat von »MSchenk« Interessant in diesem Zusammenhang vielleicht auch folgende Aufnahme, wo Gielen Schuberts Rosamunde D797 mit Weberns op.6 koppelt: In einem Interview begründete Gielen das mit der Aura der Webern- und Schubert-Kompositionen. Und dass er durch die Koppelung deren Gemeinsamkeiten und Unterschiede dem Hörer erfahrbarer zu machen versucht. Zitat von »MSchenk« Wir, d.h. mein kleiner privater Opern- und Konzertclub sind jedenfalls sehr gespannt, wie Cambreling das "Problem" morgen...

Samstag, 20. Oktober 2018, 13:28

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »La Roche« Deine ungeheuer qualifizierten persönlichen Angriffe, die wie üblich hohnstrotzend und unsachlich sind, wenn Du Deine Zielgruppe mit Giftpfeilen aus Glasrohren beschießen kannst. ..... Dein Angriff ist ungerecht , denn Gerhards Beitrag wurde doch ausdrücklich als differenziert und kenntnisreich qualifiziert => bildet keinen Angriff. Zitat von »La Roche« tragen stereotype und kabarettistische Züge und lassen nur den Schluß zu, daß Du der ungeheuer geistreichen deutschen Come...

Samstag, 20. Oktober 2018, 00:04

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

13.10.2018 (Staatsoper Hamburg) Erich Wolfgang Korngold "Die tote Stadt"

Danke für dein Tote-Stadt-Feedback aus HSV-Town Zitat von »MSchenk« Niemand geringerer als Sylvain Cambreling wird dann die Nachfolge des leider viel zu früh verstorbenen Sir Jeffrey Tates als neuer Chefdirigent der Hamburger Symphoniker antreten. Und bereits dieses erste Programm macht mit Helmut Lachenmanns "Staub" für Orchester, Schönbergs eindringlichem Melodram A Survivor from Warsaw op.46 und Beethovens Symphonie Nr.9 d-moll op.125 die nicht geringen Ambitionen des neuen "Pultvorsitzenden"...

Freitag, 19. Oktober 2018, 23:48

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »Gerhard Wischniewski« Die Schreibweise Salomé ist aber neben Salome durchaus üblich, vor allem, weil der Name auf der letzten Silbe betont wird. Hm. Im deutsch- englisch- und amerikanischsprachigen Raum ist Salome ohne Accent aigu üblich.

Freitag, 19. Oktober 2018, 23:39

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Salome in Köln - gewaltsam verdreht

Zitat von »Gerhard Wischniewski« ich werde weiterhin die Verunstaltungen an deutschen Bühnen beanstanden. Bewundernswert dein unermüdlicher Einsatz gegen das Verunstaltungstheater. Du bist zweifellos - kraft eigener Erfahrung - über die wichtigsten Details dieser Verunstaltung vertraut. Merkwürdig, dass in deinem differenzierten und kenntnisreichen Feedback bisher der Name des Dirigenten fehlt. Vor Jahren erwog Marc Albrecht bei einer Salome - wenn ichs recht auf Schirm habe, wars eine in der D...

Freitag, 19. Oktober 2018, 08:51

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Tristan und Isolde - Niedersächsisches Staatstheater Hannover - Premiere 16.09

Zitat von »Gerhard Wischniewski« Eine ausführliche Beschreibung eines Vollzahlers, der die Aufführung am 16. September besucht hat, zu der szenischen Umsetzung las ich jetzt in der Oktoberausgabe unter www.marie-louise-gilles.de. Sie bestätigt meine Aussage zu dieser Inszenierung unter "Sammelplatz für absurde und lächerliche Inszenierungsideen" Herzlichen Dank für den Link ! Bereits sehr gespannt auf MLGs neuen, unterhaltsamen Blog. Es gibt allgemein sonst so wenig zum Lachen. Zitat von »Gerha...

Dienstag, 16. Oktober 2018, 17:42

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Unglaubliche Verunstaltung - "La Boheme" auf TV - Classica

Zitat von »La Roche« Es soll auch Politiker geben, die überzeugend meinen "Amerika first". Er muß damit genausowenig überzeugen wie der Herr Glut in seinem Interview Claus Guth hat es nicht nötig in seinen Interviews durch Populismus zu überzeugen, möglicherweise resultiert aus dieser Tatsache so manche abstrakte Ablehnung seiner Ausführungen zur Boheme, die sich nicht auf sein Regiekonzept beziehen.... Zitat von »La Roche« Für mich war sein Interview leeres Gewäsch. .. und dieser Teil seiner A...

Dienstag, 16. Oktober 2018, 15:32

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Unglaubliche Verunstaltung - "La Boheme" auf TV - Classica

Zitat von »Stimmenliebhaber« Das merke ich schon. ein bissl anmaßend, nicht wahr? Kann insofern anmaßend rüberkommen, weils halt (- beabsichtigt oder unbeabsichtigt -) "potentiell" Beistimmung einfordert. Nämliches gilt doch auch für für ästhetiche Urteile über Sängerwiedergaben. Andererseits wird doch keiner in Tamino gezwungen, sich das auch zu eigen zu machen. Zitat von »Stimmenliebhaber« Ich glaube ja, wenn die Extremisten auf beiden Seiten schäumen, bin aber kein Extremist. sondern gehöre ...

Dienstag, 16. Oktober 2018, 15:05

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Unglaubliche Verunstaltung - "La Boheme" auf TV - Classica

Zitat von »Stimmenliebhaber« dir war sie hingegen zu konservativ, dir erschien sie als "sentimentales Rührstück"... das hat nichts mit konservativ zu tun. Ich schätze durchaus auch sog. "konservative" szenische Umsetzungen. Zitat von »Stimmenliebhaber« Und unterlasse doch bitte solch Verallgemeinerungen wie "kam einem", du siehst ja schon am Beispiel von "Chrissy", dass diese deine subjektive Meinung ganz offenbar keine Allgemeingültigkeit für sie beanspruchen kann, auch wenn du ihr in dieser F...

Dienstag, 16. Oktober 2018, 14:42

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Unglaubliche Verunstaltung - "La Boheme" auf TV - Classica

Zitat von »Stimmenliebhaber« oder irre ich mich da? du irrst. Zitat von »Stimmenliebhaber« Wäre sie nämlich ein "sentimentales Rührstück", dann hätte "Chrissy" sich nicht dermaßen darüber echauffiert... Völlig unabhängig von Chrissy kam einen die Dresdner Wiedergabe musikalisch und szenisch als Rührstück rüber. Interessante "Logik". Wenn sich Chrissy darüber sehr echauffiert, dann ist es kein Rührstück.

Dienstag, 16. Oktober 2018, 14:08

Forenbeitrag von: »Amfortas08«

Unglaubliche Verunstaltung - "La Boheme" auf TV - Classica

Zitat von »chrissy« Es soll halt Opernliebhaber geben, die beim "Reinziehn und Reinschlürfen einer Puccini - Mucke" eine andere Vorstellung und Erwartung und kein Geschmacksleiden haben. So isses. Und Claus Guth ist -zu mindestens seinem Statement nach - ein derartiger Opernliebhaber; einer der sich auf Puccinis Boheme einlässt und diese nicht zur bloßen Projektionsfläche vom eigenem Rührkitsch ummodelt.