Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

1

Montag, 2. Dezember 2013, 12:58

Mr. Pumpernickel - Chris Howland

Der englische Moderator, Schauspieler und Schlagersänger Chris Howland ist tot. Er starb bereits am Samstag im Alter von 85 Jahren.

Chris Howland wurde vor allem als Moderator im WDR-Hörfunk bekannt. Der gebürtige Londoner nannte sich in den Sendungen "Mr. Pumpernickel".
Er moderierte auch im Fernsehen und trat in Winnetou- und Edgar-Wallace-Verfilmungen als Schauspieler auf. WDR-Intendant Tom Buhrow sagte, der Begriff "Legende" werde oft und viel zu häufig benutzt, doch Chris Howland sei wirklich eine gewesen. Es sei schwer vorstellbar, künftig auf seinen markanten Akzent, seinen britischen Humor und seine exquisite Musikauswahl verzichten zu müssen. Letzten Dienstag moderierte er noch in WDR4 seine Oldie-Sendung "Spielerei mit Schallplatten" - wobei er aber nie seine eigenen Schlager auflegte.

Einen ausführlichen Nachruf gibt es auf der website des Westdeutschen Rundfunks, nachzulesen hier: http://www1.wdr.de/themen/panorama/howland150.html - Bye bye, Mr. Pumpernickel

R. I. P.
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 345

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

2

Montag, 2. Dezember 2013, 14:26

Auch ich sage Bye bye. Ich habe ihn schon in meiner Kindheit kennen gelernt, als es nur Radio gab und regelmäßig seine Sendungen gehört. Er hat mir viel Freude bereitet. Danke dafür.

R. I. P.
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Thomas Pape

Moderator

  • »Thomas Pape« ist männlich

Beiträge: 3 910

Registrierungsdatum: 30. August 2006

3

Montag, 2. Dezember 2013, 14:39

Wie oft habe ich als Schüler Montag abends sein "Bye, Bye" gehört. "Blauer Montag" hieß die Sendung auf WDR 4, in der immer feine Musik jenseits des aktuellen Gedudels gespielt wurde. Seine Ausflüge in den Schlager hatten stets Charme (wie etwa das Duette mit Fred Bertelmann "Der Dumme im Leben ist immer der Mann") und auch "Verstehen Sie Spaß" gefiel mir erheblich besser, alses noch keine Abendshow war. Auch diese Sendung hat Chris Howland prima moderiert.

R.I.P., lieber Chris Howland und herzlichen Dank manche Entdeckung und Vorfreude auf den Montag Abend, mit dem rechten Zeigefinger am Aufnahmeknopf des Tonbandgerätes.
Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.