Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 621

Dienstag, 25. April 2017, 18:57

Auch hier wird es russisch:


Peter Tschaikowsky

Symphonie Nr. 1 g-Moll, op. 13 "Winterträume"
"Der Sturm", op. 18, Symphonische Fantasie nach Shakespeare

Orchestra of St. Luke's
Pablo Heras-Casado
(AD: 2014/15)


Wahrscheinlich gibt's hierfür wieder Haue, aber ich finde diese Aufnahme laaaaaaaaaaangweilig :sleeping: . Ich glaube, die Interpreten wissen mit den Werken nicht wirklich etwas anzufangen. Alles wirkt so seelenlos, technisch natürlich ausgezeichnet gespielt, aber die Emotionen ... die fehlen mir. Kühl. Grau. Geradezu zum Aufwachen sind diese Winterträume. Und der "Sturm"? Ein blasses Windchen vor bleigrauem Himmel!

Schon andere Aufnahmen mit diesem als Wunderknaben gefeierten Dirigenten ödeten mich an: Schubert 3 und 4 und Schumanns Vk, beides mit dem Freiburger Barockorchester.

Grüße
Garaguly

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 033

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 622

Dienstag, 25. April 2017, 19:12

Wahrscheinlich gibt's hierfür wieder Haue, aber ich finde diese Aufnahme laaaaaaaaaaangweilig :sleeping: . Ich glaube, die Interpreten wissen mit den Werken nicht wirklich etwas anzufangen. Alles wirkt so seelenlos, technisch natürlich ausgezeichnet gespielt, aber die Emotionen ... die fehlen mir. Kühl. Grau. Geradezu zum Aufwachen sind diese Winterträume. Und der "Sturm"? Ein blasses Windchen vor bleigrauem Himmel!
Tja, da ist Igor Markevitch sicher ne andere Nummer, gell?

Gruß,
Agon
Die wirklich gefährlichen Heuchler heucheln Desinteresse. (Karl Kraus)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 623

Dienstag, 25. April 2017, 19:28

Wahrscheinlich gibt's hierfür wieder Haue, aber ich finde diese Aufnahme laaaaaaaaaaangweilig :sleeping: . Ich glaube, die Interpreten wissen mit den Werken nicht wirklich etwas anzufangen. Alles wirkt so seelenlos, technisch natürlich ausgezeichnet gespielt, aber die Emotionen ... die fehlen mir. Kühl. Grau. Geradezu zum Aufwachen sind diese Winterträume. Und der "Sturm"? Ein blasses Windchen vor bleigrauem Himmel!
Tja, da ist Igor Markevitch sicher ne andere Nummer, gell?

Gruß,
Agon

Als Antwort nur ein Wort: D-e-f-i-n-i-t-i-v!

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 529

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 624

Dienstag, 25. April 2017, 20:57

Hier inzwischen Klavier solo:


Liszt, Franz (1811-1886)
Etudes d'Exécution Transcendante S 139


Kirill Gerstein, Piano

Aufnahme von 2015 | Label: Myrios
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 625

Dienstag, 25. April 2017, 22:38


Carl Maria von Weber

Klavierkonzert Nr. 2 Es-Dur, JS 155 (op. 32)

Ludwig Hoffmann, Klavier
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
Michael Gielen
(AD: 19. Juni 1973)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 626

Dienstag, 25. April 2017, 23:22


Richard Strauss

Tanz-Suite aus Cembalostücken
von Francois Couperin

Staatskapelle Dresden
Rudolf Kempe
(AD: 22. - 29. Juni 1973)

Grüße
Garaguly

michael74

Schüler

  • »michael74« ist männlich

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 22. Februar 2014

1 627

Mittwoch, 26. April 2017, 00:11

Hallo Zusammen,

bin sehr begeistert hiervon ...ich musste meine Kopfhörerer benutzen ansonsten empfehle ich den Nachbarn in den Urlaub zu schicken ;)



Bei Sokolov allerdings "nur" Mozart....

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 628

Mittwoch, 26. April 2017, 09:48

Nachdem mich gestern die neue Heras-Casado-Aufnahme der Ersten von Tschaikowsky deutlich enttäuscht hatte, muss ich das Werk heute früh aus anderen Händen und anderem Geist hören.


Peter Tschaikowsky

Symphonie Nr. 1 g-Moll, op. 13

London Symphony Orchestra
Igor Markevitch
(AD: Februar 1966)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 529

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 629

Mittwoch, 26. April 2017, 09:51

Good morning - music from the island


Moeran, Ernest John (1894-1950)
Serenade G Major


Ulster Orchestra,
Vernon Handley

Aufnahme von 1990
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 630

Mittwoch, 26. April 2017, 10:49


Joseph Haydn

Die Jahreszeiten
Oratorium

Elsie Morrison, Sopran
Alexander Young, Tenor
Michael Langdon, Bass
Beecham Choral Society
Royal Philharmonic Orchestra
Sir Thomas Beecham
(AD: November 1956)

Grüße
Garaguly

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 033

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 631

Mittwoch, 26. April 2017, 12:17

Franz Schubert:

Sinfonie Nr. 9 C-Dur D 944

Royal Flemish Philharmonic,

Philippe Herreweghe, Ltg.

(Pentatone, 7/2010)

Die wirklich gefährlichen Heuchler heucheln Desinteresse. (Karl Kraus)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 632

Mittwoch, 26. April 2017, 13:50


Antonin Dvorak

Violinkonzert a-Moll, op. 53*
Symphonie Nr. 7 d-Moll, op. 70

Josef Suk, Violine*
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart*
(AD: 9. Januar 1970)*

SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
(AD: 23. & 30. März 2011)

Michael Gielen, Dirigent

Grüße
Garaguly

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 033

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 633

Mittwoch, 26. April 2017, 16:46

Antonin Dvorak:

- Sinfonie Nr. 9 e-moll op. 95

- Amerikanische Suite A-Dur op. 98b

Bamberger Sinfoniker,

Robin Ticciati, Ltg.

(Tudor/BR, 12/2013)

Die wirklich gefährlichen Heuchler heucheln Desinteresse. (Karl Kraus)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 7 917

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 634

Mittwoch, 26. April 2017, 16:56

guten Abend allerseits. Ich wusste gar nicht, dass es dieses Konzert noch in einer weiteren Aufnahme gibt :



Wilhelm Furtwängler
Symphonisches Konzert für Klavier und Orchester h-moll

David Lively, Klavier
Czecho-Slovak State Philharmonic Orchestra
Alfred Walter
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 371

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

1 635

Mittwoch, 26. April 2017, 17:35

Viel Musik:
Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 7
New York Philharmonic
Dirigent: Leonard Bernstein

Ich weiß, diese Mahler-Sinfonie liegt nicht jedem. Aber ab und zu kann man sie doch hören. Ich bin noch etwas überwältigt von der Fülle musikalischen Materials, das in diesem Werk enthalten ist. Und das ist richtiger Bernstein, er taucht live tief in Mahlers gebrochene Welten ein und versöhnt diese im überwältigenden Schlusssatz.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 636

Mittwoch, 26. April 2017, 18:06


Richard Strauss

Burleske für Klavier und Orchester d-Moll*
Parergon zur Sinfonia domestica für Klavier (linke Hand) und Orchester, op. 73
Panathenäenzug für Klavier (linke Hand) und Orchester, op. 74

Malcolm Frager, Klavier*
Peter Rösel, Klavier
Staatskapelle Dresden
Rudolf Kempe
(AD: Oktober 1975 und Januar 1976)

Grüße
Garaguly

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 033

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 637

Mittwoch, 26. April 2017, 18:46

Johannes Brahms:

Sonate für Klavier und Cello Nr. 1 e-moll op. 38

R. Serkin, Klavier

M. Rostropovich, Cello

(DG, 7/1982; Kennedy Center, Washington)

Die wirklich gefährlichen Heuchler heucheln Desinteresse. (Karl Kraus)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 638

Mittwoch, 26. April 2017, 21:03


Gustav Holst

Die Planeten, op. 32

Frauenstimmen des Atlanta Symphony Orchestra Chorus
Atlanta Symphony Orchestra
Yoel Levi
(AD: 3. - 4. April 1997)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 639

Mittwoch, 26. April 2017, 22:42

Hier nun:


Anton Bruckner

Symphonie Nr. 7 E-Dur

Bayerisches Staatsorchester
Kent Nagano
(AD: 23. September 2010, Live aus der Kathedrale von Gent)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 529

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 640

Gestern, 08:12

Guten Morgen allerseits … mit


Maegi, Ester (*1922)
Piano Concerto (1953)


Estonian National Symphony Orchestra,
Arvo Volmer

Ada Kruuseoks, Piano

Aufnahmedatum 1992/2000
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 17 264

Registrierungsdatum: 9. August 2004

1 641

Gestern, 13:18

Soeben gehört. Ich hatte dieses Konzert bereits im März dieses Jahres, also vor etwa einem Monat gehört und im entsprechenden Thread vorgestellt und war zu eine positiven Ergebnis gekommen. Heute offenbarte sich eine der Schwächen der Musik dieser Zeit und ihrer Komponisten: Ich konnte mnich an kein einziges Therma dieses Konzertes mehr erinnern. Ob das daran liegt, weil die Musik nicht so oft gehört wurde wie die alten Meister, oder an der anderen, oder aber an mir, wo der Zahn der Zeit an mir allmählich zu nagen beginnt.
So habe ich mich entschlossen das Konzert heute eben nochmals zu hören, diesaml auf meiner 2. Stereoanlage, die ertwas dunkler und weniger spektakulär klingt, Dabei musste ich feststellen, daß das Konzert weniger beeindruckend klingt als ich es vor rinrm Monat auf meiner anderen Stereoanlage erlebt habe....
Es mag aber aus sein, weil ich etwas weniger konzentriert zugehört habe, wie beim letzten Mal.

mfg aus Wien
Alfred
Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich (Wilhelm Busch - Prognose über die EU ??)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 7 917

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 642

Gestern, 13:37

Mahlzeit allerseits. Ich beginne heute mal mit Wiener Klassik :



Michael Haydn
Symphonien Nr 34 - 39

Deutsche Kammerakademie Neuss
Johannes Goritzki
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 033

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 643

Gestern, 13:50

Antonin Dvorak:

- Tschechische-Suite D-Dur op. 39
- Hussiten-Ouvertüre op. 67
- Mein Heim-Ouvertüre op. 62
- Nocturne B-Dur op. 40
- Scherzo capriccioso op. 66

Tschechische Philharmonie,
Vaclav Neumann, Ltg.

(Supraphon-Archiv, 1968-79; Rudolfinum, Prag)

Die wirklich gefährlichen Heuchler heucheln Desinteresse. (Karl Kraus)

Hüb'

Prägender Forenuser

  • »Hüb'« ist männlich

Beiträge: 1 410

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

1 644

Gestern, 14:40

@Alfred & Martucci:
Geht mir mit den Sinfonien - die ich mittlerweile in zwei Interpretationen vorliegen habe - ganz ähnlich. Da will so recht nichts hängenbleiben. ?(

Viele Grüße
Frank

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 645

Gestern, 17:51

Hier rotiert schon länger:


Ludwig van Beethoven

Klaviersonate Nr. 8 c-Moll, op. 13 "Pathetique"
Klaviersonate Nr. 14 cis-Moll, op. 27 Nr. 2 "Mondschein-Sonate"
Klaviersonate Nr. 23 f-Moll, op. 57 "Appassionata"

John O'Conor, Klavier
(AD: 15. - 17. Mai 1985)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 646

Gestern, 20:28

Diese CD ließ ich mir aufgrund des mir höchst interessant erscheinenden Programms kommen. Das Barber-Werk kenne ich noch gar nicht und auch die anderen beiden sind jeweils höchstens zwei Mal in der Sammlung vertreten und ... :untertauch: ... werden so gut wie nie gehört. Und trotzdem sprach mich die Scheibe an. Nun denn - es sei! Rotiere, du kleiner Silberling!


Samuel Barber
Prayers of Kierkegaard, op. 30

Bela Bartok
Cantata profana, Sz. 94

Ralph Vaughan Williams
Dona nobis pacem

Gesangssolisten
Atlanta Symphony Orchestra and Chorus
Robert Shaw
(AD: 15. - 16. November 1997)

Grüße
Garaguly

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 6 669

Registrierungsdatum: 15. April 2010

1 647

Gestern, 22:10

Im Zuge der Diskussion über deutsch-gesungene Opern höre ich gerade folgende ausgezeichnete, fast historische Aufnahme mit Trude Eipperle und Karl Terkal in den Hauptrollen:



Die Klangqualität ist für eine Aufnahme dieses Alters sehr gut.
W.S.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 648

Gestern, 22:32

Bin mittlerweile nun schon fast durch mit dieser Scheibe. Tja - da hatte ich mehr erwartet. Frau Stoyanova singt diese Musik zwar - nach meinem bescheidenen Dafürhalten - einerseits makellos schön, aber andererseits bleibt das alles geradezu antiseptisch clean, zu einförmig. Es will, trotz aller Klangschönheit - auch der Orchesterbegleitung - einfach keine Stimmung aufkommen. Das ist, ich trau's mich kaum zu sagen, fast schon ein bisserl langweilig-glatt. ?(


Opernarien von
Puccini, Cilea, Catalani, Mascagni, Giordano

Krassimira Stoyanova, Mezzo-Sopran
Münchner Rundfunkorchester
Pavel Baleff
(AD: 2015/16)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 649

Gestern, 23:01

Nun lausche ich diesem Werk aus dem Randrepertoire 8-)


Antonin Dvorak

Symphonie Nr. 9 e-Moll, op. 95 "Aus der neuen Welt"

Budapest Festival Orchestra
Ivan Fischer
(AD: 2000)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 827

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 650

Heute, 00:13

Weiter mit dem guten Böhmen:


Antonin Dvorak

Slawische Tänze, op. 46
Slawischer Tanz C-Dur, op. 72 Nr. 7

London Symphony Orchestra
Jean Martinon
(AD: Oktober 1959)

Grüße
Garaguly

Zurzeit sind neben Ihnen 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Besucher