Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

van Rossum

Prägender Forenuser

  • »van Rossum« ist männlich
  • »van Rossum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Registrierungsdatum: 12. März 2005

1

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20:13

Werner Haentjes: Violinkonzert (1949)

Werner Haentjes (1923-2001), deutscher Komponist und aktiver Teil der Darmstädter Ferienkurse in den 1940er und 50er Jahren, komponierte 1949 ein Violinkonzert, welches im selben Jahr bei eben jenen Internationalen Ferienkursen für Neue Musik uraufgeführt wurde. Das Manuskript wurde nie verlegt und so geriet das Werk mehr und mehr in Vergessenheit. Ich bin daher sehr froh, dass ich von der Familie Werner Haentjes die Erlaubnis erhalten habe, das Manuskript zu setzen und die Partitur zu veröffentlichen. Ab sofort ist die Partitur als pdf-Datei kostenlos über meine Webseite zu bekommen und ich hoffe auf interessierte Musiker und Musikbegeisterte:

www.tobias-broeker.de


Eine Biographie auf Englisch sowie ein kurzes Tonbeispiel finden sich ebenfalls auf meiner Homepage.

Beste Grüße,
Tobias
Projekt "Violinkonzerte des 20. Jhds":
[url]www.tobias-broeker.de[/url]

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 4 905

Registrierungsdatum: 9. April 2013

2

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 10:52

komponierte 1949 ein Violinkonzert, welches im selben Jahr bei eben jenen Internationalen Ferienkursen für Neue Musik uraufgeführt wurde.


Lieber Tobias,
vielen Dank für das Posting.
Ist denn bekannt, ob das Konzert damals vom Rundfunk aufgezeichnet wurde? Gibt es bei der Familie eine Aufnahme davon?
Beste Grüße
Lutgra

van Rossum

Prägender Forenuser

  • »van Rossum« ist männlich
  • »van Rossum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Registrierungsdatum: 12. März 2005

3

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 14:08

Ich weiß von keiner Aufnahme. Es scheint also, dass eher kein Mitschnitt gemacht wurde.
Projekt "Violinkonzerte des 20. Jhds":
[url]www.tobias-broeker.de[/url]

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 026

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

4

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 15:04

Ich bin erstaunt und habe wieder etwas dazu gelernt, denn Werner Haentjes war mir bisher nur als Komponist für den Film oder das Hörspiel bekannt. Ich habe mich aber bisher nicht weiter in seine Biografie vertieft, nehme aber interessiert zur Kenntnis, dass es auch Opern aus seiner Feder gibt. Es könnte also ein Fall für den Tamino-Opernführer sein, doch ich habe wegen dieser Mitteilung bei Wikipedia so meine Zweifel:

Zitat

Der persönliche Nachlass des Komponisten ist vermutlich durch den Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln im März 2009 verloren gegangen.
.

MUSIKWANDERER

van Rossum

Prägender Forenuser

  • »van Rossum« ist männlich
  • »van Rossum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Registrierungsdatum: 12. März 2005

5

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 16:14

Das muss nicht stimmen. Ich habe nämlich meine Kopie der Partitur vom Historischen Archiv in Köln erhalten! Das heißt, einige oder sogar alle Werke Haentjes sind verschont geblieben. Das müsste man dann im Einzelfall durch eine Anfrage klären.
Projekt "Violinkonzerte des 20. Jhds":
[url]www.tobias-broeker.de[/url]