Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 616

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

1

Sonntag, 10. Dezember 2017, 11:31

Welche Weihnachts-CDs hört Ihr gerade?

Hallo!

Dem kann sich wohl kaum einer von uns ganz entziehen, dass er in dieser Zeit auch weihnachtliche Musik hört. Gleichgültig ob es das Weihnachtsoratorium oder die Weihnachtsscheibe von Helene Fischer ist... Einfach hier einstellen. Mich würde es freuen, noch mehr festliche Musik aus dem Jazz- oder Pop-Bereich aber natürich auch aus der klassischen Musik zu entdecken.

Bei uns gerade (bei starkem Schneefall):



pa rum pum pum pum
WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 31. März 2005

2

Sonntag, 10. Dezember 2017, 13:01

Baby, It's cold outside ...



https://www.youtube.com/watch?v=wVfrtmzpOuY

Ann Margret & Al Hirt - Baby It's Cold Outside

Passt zum Wetter draussen ...

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 752

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

3

Sonntag, 10. Dezember 2017, 14:05

Seit vielen, vielen Jahren tradionell "alle Jahre wieder..."


Ich wünsche allen unseren Mitgliedern einen schönen 2. Advent.

Und als besonderen musikalischen Gruß "Luciano Pavarotti" 1978 live aus der Kathedrale Notre Dame in Montreal
(welch´stimmlicher Wohlklang, das macht ihm keiner nach)

Viel Freude wünscht
CHRISSY

https://www.youtube.com/watch?v=8ZW-dV-9Gk4
Jegliches hat seine Zeit...

4

Sonntag, 10. Dezember 2017, 14:07

Ich habe zwar vor wenigen Tagen auch wieder gemäß der allgemeinen Unsitte an einer "Firmenweihnachtsfeier" teilgenommen, aber Weihnachtsmusik höre ich mit einigen wenigen Ausnahmen dann schon doch lieber meist in der Weihnachtszeit und nicht jetzt. Ich finde es auch wirklich traurig, dass ein Kirchenmusikchor wie die Thomaner am 8. Dezember öffentlich schon das Weihnachtsoratorium, Kantaten 1, 4, 5, 6 aufführen.
Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

5

Sonntag, 10. Dezember 2017, 14:30

Aber vielleicht irre ich mich, wir handeln unsere Kultur und unser Zusammenleben ja jeden Tag neu aus. Vielleicht ist es auch so, dass die Supermärkte die Weihnachtszeit am 1. September einläuten und spätestens ab dem 27.12. muss der blinkende Glitzerkitsch der Straßenbeleuchtung sofort wieder abmontiert werden, denn da ist ja Weihnachten bekanntlich schon vorbei, wie man immer wieder sagen hört.
Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

Portator

Prägender Forenuser

  • »Portator« ist männlich

Beiträge: 663

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2010

6

Sonntag, 10. Dezember 2017, 14:30

Ich erfreue mich jedes Jahr aufs Neue an dieser schönen CD:



Allen Taminos noch einen besinnlichen zweiten Adventssonntag!


Liebe Grüße

Portator

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 294

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

7

Sonntag, 10. Dezember 2017, 15:33

Ich habe zwar vor wenigen Tagen auch wieder gemäß der allgemeinen Unsitte an einer "Firmenweihnachtsfeier" teilgenommen, aber Weihnachtsmusik höre ich mit einigen wenigen Ausnahmen dann schon doch lieber meist in der Weihnachtszeit und nicht jetzt. Ich finde es auch wirklich traurig, dass ein Kirchenmusikchor wie die Thomaner am 8. Dezember öffentlich schon das Weihnachtsoratorium, Kantaten 1, 4, 5, 6 aufführen.

Diese sogenannte Tradition kenne ich noch aus aktiven Zeiten und sie hatte nach meinem Eindruck nichts mit Weihnachten, wohl aber mit Besäufnissen zu tun. Ich habe mich dem konsequent verweigert...

:hello:
.

MUSIKWANDERER

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 294

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

8

Sonntag, 10. Dezember 2017, 17:30

Nach einer kurzen Störung, möglicherweise durch das Schneegestöber verursacht, möchte ich hier zwar keine Weihnachtsmusik, aber eine interessante Kombination von Adventsmusik erwähnen, die ich auch in jedem Jahr wieder gerne hervorhole: Howard Arman hat vor vielen, vielen Jahren (das Booklet ist da mit Angaben mehr als spärlich) die gregorianische Melodie des "Veni redemptor gentium" mit Werken von acht Komponisten des 17. Jahrhunderts umrahmt. So finden sich mehrere Bearbeitungen des deutschen "Nun komm der Heiden Heiland" (von Michael und Hieronymus Praetorius, Johann Hermann Schein und Heinrich Schütz, der mit seiner Motette "Verleih uns Frieden gnädiglich" auf die gleiche Melodie zurückgreift). Dazu passt inhaltlich auch das "Angelus ad pastores ait" in Vertonungen von Nikolaus Zangius, Samuel Scheidt und Hans Leo Haßler, gekrönt aber durch das zehnstimmige Werk von Michael Vulpius. Die CD endet mit dem Monumentalsatz von Michael Praetorius "In dulci jubilo" für fünf Chöre und einem bläsergetränkten Instrumentalsatz, der sich auch verschieden gestimmte Trommeln zugesellen. Besonders diese Komposition ist beeindruckend, die musikalisch-didaktische Arbeit Howard Armans ist bewundernswert...

:hello:
.

MUSIKWANDERER

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 709

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

9

Sonntag, 10. Dezember 2017, 18:25

Ich finde es auch wirklich traurig, dass ein Kirchenmusikchor wie die Thomaner am 8. Dezember öffentlich schon das Weihnachtsoratorium, Kantaten 1, 4, 5, 6 aufführen.

Im Veranstaltungskalender des Thomanerchores ist für diesen Tag klein Weihnachtsoratorium verzeichnet. Es gab am 8. Dezember um 18 Uhr in der Kirche die übliche Motette:

MOTETTE
Freitag, 8. Dezember 2017, 18:00 Uhr
Leipzig, Thomaskirche
AUFFÜHRENDE
THOMANERCHOR Leipzig, Thomasorganist Ullrich Böhme
LEITUNG
Thomaskantor Gotthold Schwarz

Das sind wunderbare Veranstaltungen, die ich in meiner Leipziger Studentenzeit sehr genossen habe. Die diesjährigen Aufführungen der ersten drei Kantaten des "Weihnachtsoratoriums" gibt es am 15., 16. und 17. Dezember in der Thomaskirche in dieser Besetzung:

GROSSES KONZERT DES GEWANDHAUSES
Johann Sebastian Bach: Magnificat BWV 243,
Johann Sebastian Bach: Weihnachts-Oratorium BWV 248, Kantaten 1-3
THOMANERCHOR Leipzig, Gewandhausorchester Leipzig, Elisabeth Breuer (Sopran), Lisa Rothländer (Sopran), Nicole Pieper (Alt), Georg Poplutz (Tenor/Evangelist), Andreas Weller (Tenor/Arien), Klaus Mertens (Bass)
Thomaskantor Gotthold Schwarz

Im Gottesdienst am 25. Dezember erklingt - wie es sich gehört - die 1. Kantate aus dem "Weihnachtsratorium".

Der Einfachheit halber füge ich noch ein Passage von Wikipedia hinzu: "Seine Wiederentdeckung verdankt das Weihnachts-Oratorium indes der Sing-Akademie zu Berlin, die das gesamte Werk am 17. Dezember 1857 unter Eduard Grell zum ersten Mal seit Bachs Tod in ihrem Konzerthaus hinter der Neuen Wache in Berlin-Mitte wieder aufführte, zugleich die erste Aufführung in einem nicht-liturgischen Rahmen."

Die Aufführungsdaten in Leipzig 2017 und Berlin 1857 liegen eng beieinander, so dass getrost von einer Tradition gesprochen werden kann.
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

10

Sonntag, 10. Dezember 2017, 18:32

18 Uhr Thomaskirche Motette

20 Uhr Thomaskirche Konzert mit dem Weihnachtsoratorium zur liturgischen falschen Zeit.

Oder feiert Ihr auch alle Eueren Geburtstag schon 16 Tage vorab?

https://www.thomaskirche.org/r-veranstal…&month=12&day=8

p.s., ah, ja, ok, sorry, ist nicht der Thomanerchor, sehe ich jetzt auch.
Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

MDM

Anfänger

  • »MDM« ist männlich

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 9. September 2017

11

Sonntag, 10. Dezember 2017, 18:44

Guten Abend, schön´Abend...,

zu der berühmten Weihnachtsmusik von Wunderlich/Prey/Quadflieg



https://www.amazon.de/Eine-Weihnachtsmus…img_top?ie=UTF8

schreibt eine aufmerksame Rezensentin namens Gisela:

Zitat

SternenNicht das, was ich erwartet hatte.
VonGiselaam 6. Januar 2014
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
Nostalgiker
aufgepasst: Diese CD ist möglicherweise nicht die, die sie nach ihren
Erinnerungen erwarten. Es gibt noch eine andere Ausgabe der
Weihnachtsgeschichte mit Prey, Wunderlich und Quadflieg. Die Musik
stammt allerdings von Manfredini, Locatelli und Torelli. Leider ist
diese Aufnahme wohl nicht auf CD zu haben sondern nur als Schallplatte
im Antiquariat.

Der Titel lautet: "Oh Freude über Freude", hat aber nichts mit der über Amazon bestellbaren CD des gleichem Namen zu tun.


Meine Frage: Hat die Dame recht, gibt es tatsächlich noch eine ANDERE "Eine Weihnachtsmusik"-Version mit denselben Protagonisten?

Schönen Adventsabend noch,

MDM :hello:

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 709

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

12

Sonntag, 10. Dezember 2017, 20:07

Die Dame hat Recht! Es gab diese LP mit anderer musikalischer Umrahmung als auf der abgebildeten CD. So sah sie aus:

Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

orsini

Profi

  • »orsini« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

13

Sonntag, 10. Dezember 2017, 21:43

Bei uns immer wieder gern gehört in der Advents- und Weihnachtszeit festliche Trompetenmusik und die glockenklare Stimme von Maria Stader



viele Grüße,
orsini
... in diesem Sinne beste Grüße von orsini

„Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.“
Curt Goetz

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 2 928

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

14

Dienstag, 12. Dezember 2017, 10:41

Aber vielleicht irre ich mich, wir handeln unsere Kultur und unser Zusammenleben ja jeden Tag neu aus. Vielleicht ist es auch so, dass die Supermärkte die Weihnachtszeit am 1. September einläuten und spätestens ab dem 27.12. muss der blinkende Glitzerkitsch der Straßenbeleuchtung sofort wieder abmontiert werden, denn da ist ja Weihnachten bekanntlich schon vorbei, wie man immer wieder sagen hört.
Lieber Johannes,

auch das stimmt durch die Kommerzialisierung nicht mehr. Der Weihnachtsmarkt in Weimar schließt diesen Winter auf dem Theaterplatz, dem Marktplatz und dem Herderplatz am 05.01.2018.
Danach wird er abgebaut und sicher werden die ersten Osterhasen in die Geschäfte kommen.

Herzlichst La Roche
Ein Gespräch setzt voraus, daß der andere Recht haben könnte. Gadamer


La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 2 928

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

15

Dienstag, 12. Dezember 2017, 10:47

die musikalisch-didaktische Arbeit Howard Armans ist bewundernswert...
Howard Arman war 2010/2011 GMD in Gera. Wir trauern ihm immer noch nach. Besonders als Chorchef des MDR-Chores hat er uns auch im Gewandhaus unvergeßliche Momente beschwert, z.B. zum Mahlerfest 2011, wo er die vereinten Chöre mit fast 400 Sängern in der 8. und die etwa 200 Sänger in der 2. auf den Auftritt unter Chailly vorbereitete. Unvergessen auch sein Dirigat der 9. Beethoven mit dem MDR-Chor und -orchester vor dem Papst.

Wir haben ihn auch mehrfach persönlich sprechen können, er war sehr volksnah und zugänglich.

Herzlichst La Roche
Ein Gespräch setzt voraus, daß der andere Recht haben könnte. Gadamer


Uranus

Prägender Forenuser

  • »Uranus« ist männlich

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 11. August 2004

16

Dienstag, 19. Dezember 2017, 17:45

.

Immer wieder gerne - die schönste Weihnachts-CD, die ich kenne. :hail: :hail: :hail:
Herzliche Grüße
Uranus

Cartman

Profi

  • »Cartman« ist männlich
  • »Cartman« wurde gesperrt

Beiträge: 339

Registrierungsdatum: 30. März 2011

17

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 16:57

Four Centuries of Christmas Music



Die Highlights auf dieser CD sind für mich Otto Nicolais wuchtige(!) Weihnachtsouvertüre und Strawinskys Variationen über "Vom Himmel hoch". Auch für bekennende Weihnachtsmuffel wie mich durchaus hörenswert. :angel:

Karl

Profi

  • »Karl« ist männlich

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 16. August 2016

18

Freitag, 22. Dezember 2017, 11:19

Ich mag die Mischung aus Erzählung und Lied, möglichst ohne viel Tamtam.




Ein Kleinod: "Pelle zieht aus".




"Weihnacht im Schnee" mag ich besonders gern.

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 833

Registrierungsdatum: 30. August 2017

19

Freitag, 22. Dezember 2017, 11:39

Immer noch und immer wieder .....



....eine der schönsten Christmas CDs aller Zeiten! :angel:

LG Fiesco
Il divino Claudio
"Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 616

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

20

Freitag, 22. Dezember 2017, 16:00

Hallo Fiesco!

Dazu passt schönsten Filme, die regelmäßig um die Weihnachtszeit gezeigt werden:



Herzzerreissend die Szene, in der Mahalia Jackson beim Begräbnis singt.

Mahalia Jackson Trouble


:hail: :hail: :hail:

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo