Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 646

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

211

Sonntag, 11. Februar 2018, 10:33

Besonders gelobt wird ja Anna Moffo in der Titelrolle, zuweilen sogar als die beste Rolleninterpretin benannt.
Einige Jahre nach dieser Einspielung entstand eine Verfilmung in opulenter Kulisse, der auch in den Kinos lief.
Der hat gewiss zusätzlichden Ruhm dieser Sängerin in der Rolle noch verstärkt.
Das kann ich bestätigen. Der Film ist von 1968 und auch ich habe ihn seinerzeit im Kino gesehen.
Ihr Partner Alfredo war hier "Franco Bonisolli". Beide nicht nur gesanglich überaus hervorragend, sondern auch optisch ideal besetzt.
Fünf Jahre später gab es eine erneute Produktion dieser Oper, über die ich hier in meinem Btr. 202 schon berichtete.
Diesmal in der Besetzung "Freni /Bonisolli" - für mich meine mit Abstand Lieblings - Traviata. "Freni /Bonisolli" für mich in allem eine ideale Traumbesetzung!

Fast auf den Tag genau, am 22. Febr. vor vier Jahren, hatte ich das Glück in Liberec /Reichenberg in einer Aufführung der Traviata einen musikalischen Höhepunkt zu erleben.
Als Violetta gastierte "Marie Fajtova", eine tschech. Sopranistin von der Staatsoper /Nationaltheater Prag.
Ich weiß, das kann man hier nicht so rüberbringen und nachvollziehbar vermitteln, aber ich behaupte, sie gehört ganz sicher stimmlich und optisch in eine Reihe
mit den Größen der Vergangenheit und Gegenwart. Diese Aufführung, war vor allem durch sie, eine absolute, unvergeßliche Sternstunde!

Herzliche Grüße
CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...