Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 422

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 891

Heute, 12:48

17. Juli 2018, Fortsetzung:

Sängerinnen II:

Dawn Upshaw, amerikanische Sopranistin, * 17. 7. 1960 --- 58. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:


Sänger:

Fritz Krenn, österreichischer Bass-Bariton, * 11. 12. 1887 - + 17. 7. 1964 --- 54. Todestag



Heiner Horn, deutscher Bass, * 20. 6. 1920 - + 17. 7. 2013 --- 5. Todestag



Georg Stern,
deutscher Bass, * 1921 - + 17. 7. 1980 --- 38. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 422

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 892

Heute, 13:03

17. Juli 2018, Fortsetzung:

Pianistin:

Rosalyn Tureck, amerikanische Pianistin und Musikforscherin, * 14. 12. 1913 - + 17. 7. 2007 --- 11. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Pianist:

Alexei Volodin, russischer Pianist * 17. 7. 1977 --- 41. Geburtstag



Hornistin:


Marie-Luise Neunecker,
deutsche Hornistin, * 17. 7. 1955 --- 63. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 422

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 893

Heute, 13:15

17. Juli 2018, Fortsetzung:

Geiger:

Mark Feldman, amerikanischer Geiger und Komponist, * 17. 7. 1955 --- 63. Geburtstag



Cellistin:

Anita Lasker-Wallfisch, deutsch-britische Cellistin und eine der letzten bekannten Überlebenden des Mädchen-Orchesters von Auschwitz, * 17. 7. 1925 --- 93. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 422

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 894

Heute, 14:00

17. Juli 2018, Fortsetzung:

Gitarrist:

Abel Carlevaro, uruguyaischer Gitarrist und Komponist, * 16. 12. 1816 - + 17. 7. 2001 --- 17. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Regisseure:

Jürgen Flimm, deutscher Regisseur, Schauspieler, Intendant und Hochschullehrer, seit 2010 Intendant der Deutschen Staatsoper Berlin, * 17. 7. 1941 --- 77. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Luc Bondy, * 17. 7. 1948 - + 28. 11. 2015, war ein Schweizer, Theater, Film- und Opernregisseur, von 2002 bis 2013 Intendant der Wiener Festwochen:

Hier im YT-Video die Inszenierung von Covent Garden 1997, eine Übernahme von Salzburg 1992!


Luc Bondy stammte aus einer bekannten Theater- und Literatenfamilie; er war der Sohn des österreichisch-ungarischen Publizisten und Essayisten François Bondy und ein Enkel des Autors und Dramaturgen N. O. Scarpi. Bondy hatte eine schwierige Kindheit, wuchs zeitweise in einem südfranzösischen Kinderheim auf, besuchte ein Internat und absolvierte später die Pariser Pantomimenschule von Jacques Lecoq. 1969 erhielt er eine Anstellung als Regieassistent am Hamburger Thalia Theater, wo er unter anderem bei Gustav Manker assistierte. 1971 entstanden die ersten eigenen Inszenierungen: in Göttingen Der Narr und die Nonne von Stanisław Ignacy Witkiewicz und in Hamburg Die Zofen von Jean Genet (ein leerer, sandiger Kampfplatz in einer Fabrik mit glatzköpfigen Schauspielerinnen). 1973 gelang ihm mit Edward Bonds Die See am Residenztheater München der Durchbruch. Es spielten unter anderem Siegfried Lowitz und Walter Schmidinger. Die Inszenierung wurde zum Berliner Theatertreffen eingeladen.
..........

1976 debütierte er an der Hamburgischen Staatsoper als Opernregisseur – mit dem Wozzeck.[7] 1978 folgte am selben Haus die zweite Alban-Berg-Oper – Lulu. Auch in der Oper reüssierte der Regisseur auf Anhieb, seine Operninszenierungen waren in den folgenden Jahrzehnten in Wien, München, New York, Brüssel und Paris, sowie bei den Festspielen von Salzburg, Aix-en-Provence und Edinburgh zu sehen.


Weiteres in dem äußerst umfangreichen Artikel kann man hier lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Luc_Bondy


Luc Bondy, der am 28. 11. 2015 im Alter von 67 Jahren in Zürich starb, hinterlässt seine ebenfalls am Theater arbeitende Frau Marie-Louise Bischofberger und die gemeinsamen Zwillingskinder, eine Tochter und einen Sohn.


Heute wäre er 70 Jahre alt geworden.


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 861

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

7 895

Heute, 18:53

Fritz Krenn, österreichischer Bass-Bariton, * 11. 12. 1887 - + 17. 7. 1964 --- 54. Todestag

Lieber Willi, darf ich nach deiner Quelle für den Todestag von Fritz Krenn fragen?
Laut Wikipedia ist Krenn bereits am 12.07.1963 gestorben - als Beleg wird der Grabstein angegeben, der dort auch als Foto zu sehen ist.
https://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_Krenn_(S%C3%A4nger)
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 422

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

7 896

Heute, 22:06

Lieber Stimmenliebhaber,

vielen Dank für deine Aufmerksamkeit. War das nicht ein "déja vu"? Mir will das scheinen. Ich habe die Moderation gebeten, den Schriftsatz aus dem heutigen Beitrag zu löschen und den korrigierten Schriftsatz, den ich ihm unter dem 12. 7. zugesandt habe, im entsprechenden Beitrag einzufügen.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher