Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 3 028

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

1 351

Freitag, 7. September 2018, 13:45

Dann bringe ich den Edmondo aus Manon Lescaut, gesehen in Gera und in Chemnitz. In Gera 2011, mit Ausrine Stundyte und Ricardo Tamura in den Hauptrollen (das waren noch zeiten!!) Den Edmondo sang Michael Siemon.

Hier der Trailer der Chemnitzer Oper, die es komplett als DVD gibt.

Herzlichst La Roche
Musik ist eine heilige Kunst - Hugo von Hofmannsthal. Aussage des Komponisten aus der Oper "Ariadne auf Naxos" mit der Musik von Richard Strauss.


Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 614

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 352

Freitag, 7. September 2018, 15:11

Dann bringe ich den Edmondo aus Manon Lescaut, gesehen in Gera und in Chemnitz. In Gera 2011, mit Ausrine Stundyte und Ricardo Tamura in den Hauptrollen (das waren noch zeiten!!) Den Edmondo sang Michael Siemon.


Hatten wir den nicht schon? Zumindest wollte ich ihn schon mehrfach einstellen. Vermutlich ist mir dann doch noch eine Rolle eingefallen, der mit einem Ausschnitt vorgestellt werden kann.
Dann soll jetzt mal Osman kommen, der Hauptmann des Königs von Tunis in Cavallis L'ORMINDO!
Von dem habe ich auch keine Arie gefunden. In diesem Arrangement kann man immerhin die Szene mit dem Schlaftrunk, den er den Liebenden einschenkt, anklingen hören:

https://www.youtube.com/watch?v=laI1lSLYa50

;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gerhard Wischniewski

Prägender Forenuser

  • »Gerhard Wischniewski« ist männlich

Beiträge: 4 582

Registrierungsdatum: 7. April 2011

1 353

Freitag, 7. September 2018, 22:00

An das "n" schließe ich Naina an, die Hexe aus Glinkas "Ruslan und Ljudmila", die die Helden auf der Suche nach Ljudmila in ihr Zauberschloss lockt, um Sie von der Suche abzuhalten und Ruslans Rivalen zu helfen. Hier die Verlockungsszene.
Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
(Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

Mme. Cortese

Prägender Forenuser

  • »Mme. Cortese« ist weiblich

Beiträge: 1 456

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

1 354

Freitag, 7. September 2018, 22:59

Es folgt Adelson aus Bellinis früher Oper "Adelson e Salvini":

Gott achtet mich, wenn ich arbeite, aber er liebt mich, wenn ich singe (Tagore)

1 355

Freitag, 7. September 2018, 23:00

zu spät

Mein Aibler kommt zu spät. Ich muß mir einen schnelleren Computer kaufen.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

1 356

Freitag, 7. September 2018, 23:05

Nachwächter, Der Evangelimann, Wilhelm Kienzl

Da der Aibler obsolet ist, nenne ich nun den Nachtwächter aus Kienzls Evangelimann.



Es lohnt sich reinzuhören. Wolfgang Koch singt den Johannes Freudhofer. Markus Raab den Nachtwächter.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 614

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 357

Freitag, 7. September 2018, 23:26

Nach dem Nachtwächter kommt Röschen aus Louis Spohrs FAUST!
Die eher etwas biedere Cavatine "Durft ich mich nennen sein eigen" singt Brigitte Wohlfahrt. Nicht ganz mein Geschmack.
Claudia Taha in Bielefeld war entschieden nuancierter.

https://www.youtube.com/watch?v=gJ4b5VSqpOM

;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

1 358

Samstag, 8. September 2018, 09:46

Naramand, Der Trank der Unsterblichkeit, E.T.A. Hoffmann

Das N bediene ich mit Naramand aus dem Trank der Unsterblichkeit von E.T.A. Hoffmann.

Ich verlinke den Trailer der Oper Erfurt.



Uwe Stickert sang den Naramand.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 614

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 359

Samstag, 8. September 2018, 09:59

Erstaunlich, was die Erfurter alles so herausbringen!
Hast Du die Aufführung gehört? Wie ist die Oper, von der ich noch nicht gehört habe, denn musikalisch?

Ich bringe dann mal Dorotka aus SCHWANDA DER DUDELSACKPFEIFER von Jaromir Weinberger!
Die Idealverkörperung ist für mich Lucia Popp. Ich habe sie in einer konzertanten Aufführung in München gehört.


https://www.youtube.com/watch?v=jbK88h29-NE

;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

1 360

Samstag, 8. September 2018, 10:28

Aibler, Der Evangelimann, Kienzl

Jetzt kommt doch der Aibler, dem der Adelson heute nacht noch zuvorkam. Es geht dann also mit dem r weiter.

Auf einen Link verzichte ich und verweise auf den Beitrag 1365.



Erstaunlich, was die Erfurter alles so herausbringen!
Hast Du die Aufführung gehört? Wie ist die Oper, von der ich noch nicht gehört habe, denn musikalisch?


Lieber Caruso41, ich kenne nur das, was YT bietet - also Ausschnitte und die Ouvertüre.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 614

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 361

Samstag, 8. September 2018, 10:45

Dann bringe ich mal eine eher kleine Rolle, die einem in Verdis MASNADIERI vielleicht gar nicht so richtig auffallen würde, wenn man sie nicht durch Schiller kennen würde: es ist der Rolla. Eine Soloszene hat er nicht. Man kann ihn nur auf einer Gesamtaufnahme hören. Hier heißt er John Harris. Aber die Aufnahme sollte man nicht seinetwegen allein hören. Es ist eine der großartigen Aufnahmen von Joan Sutherland. Und: Franco Bonisolli habe ich nie besser singen gehört!

https://www.youtube.com/watch?v=vo5MEOW1xT8

;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Mme. Cortese

Prägender Forenuser

  • »Mme. Cortese« ist weiblich

Beiträge: 1 456

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

1 362

Samstag, 8. September 2018, 13:24

Nachdem in Rossinis "Mose in Egitto" bereits der Sohn des Pharaos, Osiride, genannt wurde, nehme ich nun die französiche Version des Werks, "Moise et Pharaon". Hier heißt der ägyptische Thronfolger Amenophis:

Gott achtet mich, wenn ich arbeite, aber er liebt mich, wenn ich singe (Tagore)

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 614

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 363

Samstag, 8. September 2018, 13:47

Da kann ich gleich die Sapho von Jules Massenet anhängen. Massenet ist ja einer meiner heimlichen Lieblings-Komponisten. Und eine meiner Lieblings-Sängerinnen ist Régine Crespin. Die berühmte Arie der Sapho singt keine wie sie! Dies hier ist die späteste Aufnahme. Sie hat die Arie immerhin 6mal eingespielt!

https://www.youtube.com/watch?v=VkWhT0Sm3uo

;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Mme. Cortese

Prägender Forenuser

  • »Mme. Cortese« ist weiblich

Beiträge: 1 456

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

1 364

Samstag, 8. September 2018, 14:46

Dann folgt jetzt der Odysseus aus der "Odyssee" von August Bungert. Leider gibt YT dazu nicht allzuviel her. Hier ein kurzer musikalischer Eindruck:

Gott achtet mich, wenn ich arbeite, aber er liebt mich, wenn ich singe (Tagore)

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 3 028

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

1 365

Samstag, 8. September 2018, 14:55

Ich kanns nicht glauben, daß der Sparafucile noch fehlt. Nun schnell ans Werk, hier mit Millnes/Ramey

Herzlichst La Roche
Musik ist eine heilige Kunst - Hugo von Hofmannsthal. Aussage des Komponisten aus der Oper "Ariadne auf Naxos" mit der Musik von Richard Strauss.


Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 614

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 366

Samstag, 8. September 2018, 15:01

Ich kanns nicht glauben, daß der Sparafucile noch fehlt.

Es fehlen noch viele prominente Rollen.
Auch die Elettra aus Mozarts Idomeneo.
Ich würde sie gerne mit Julia Varady bringen, die mich in der Partie am stärksten beeindruckt hat!

https://www.youtube.com/watch?v=zTIGlGT9Ai4



Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Mme. Cortese

Prägender Forenuser

  • »Mme. Cortese« ist weiblich

Beiträge: 1 456

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

1 367

Samstag, 8. September 2018, 15:20

Ich schließe an mit der Agnese del Maino aus Bellinis "Beatrice di Tenda":


Gott achtet mich, wenn ich arbeite, aber er liebt mich, wenn ich singe (Tagore)

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 614

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 368

Samstag, 8. September 2018, 15:51

Ich schließe an mit der Agnese del Maino aus Bellinis "Beatrice di Tenda":

Eine Aufnahe, die ich interessant fand, weil Cassilly kenne ich nur als Tannhäuser, Otello und so weiter.

Das "e" von Agnese nehme ich, um Ernesto Malcolm anzufügen.
Der singt in "Maria regina d'Inghilterra" von Giovanni Pacini. Hier kommt er gleich zu Wort:

https://www.youtube.com/watch?v=V4uEqjvecvk



Das Werk schätze und liebe ich vor allem in der Aufnahme, in der Nelly Miricioiu die Titelpartie singt. Aber bei Youtube gibt es davon keinen Ausschnitt, der Ernesto Malcolm hören lässt!

Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Mme. Cortese

Prägender Forenuser

  • »Mme. Cortese« ist weiblich

Beiträge: 1 456

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

1 369

Samstag, 8. September 2018, 16:50

Ich setze fort mit der Mathilde aus Rossinis "Tell":

Gott achtet mich, wenn ich arbeite, aber er liebt mich, wenn ich singe (Tagore)

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 614

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 370

Samstag, 8. September 2018, 22:25

Schön, liebe Mme Cortese, dass Du die Pollet für uns ausgesucht hast.
Sie hat zwar viel in Deutschland gesungen und ist trotzdem erschreckend wenig bekannt!

Ich bringe Elizabeth I aus Benjamin Brittens GLORIANA:
Ausschnitt aus der Schluss-Szene des 2. Aktes mit Sarah Walker als Elisabeth!
Auftritt der Elisabeth bei 8:00!

https://www.youtube.com/watch?v=N26Uy79N…F5474B9AF9C5A09

;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

1 371

Samstag, 8. September 2018, 23:18

Herodias, Salome, Strauss

Herodias, Salome, Strauss.

Ich verlinke die Inszenierung von Joachim Herz an der Semperoper Dresden 1989.



Ruth Asmus sang die Herodias.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

Mme. Cortese

Prägender Forenuser

  • »Mme. Cortese« ist weiblich

Beiträge: 1 456

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

1 372

Samstag, 8. September 2018, 23:48

@ Caruso

Ich finde es auch sehr schade, dass es so wenige Aufnahmen mit der Pollet gibt. Ich höre sie sehr gerne.

Hier bittet jetzt Sofia aus Rossinis "Il signor Bruschino" ihren Onkel um einen "Caro sposo":

Gott achtet mich, wenn ich arbeite, aber er liebt mich, wenn ich singe (Tagore)

Gerhard Wischniewski

Prägender Forenuser

  • »Gerhard Wischniewski« ist männlich

Beiträge: 4 582

Registrierungsdatum: 7. April 2011

1 373

Samstag, 8. September 2018, 23:57

gelöscht, da ich erst nach Absenden entdeckte, dass MmeCortese in der Zeit, in der ich schrieb, bereits eine Rolle mit "s" eingesetzt hat.
Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
(Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

1 374

Sonntag, 9. September 2018, 11:01

Andrae Vitelozzo Tamare, Die Gezeichneten, Franz Schreker

Andrae Vitelozzo Tamare kommt für das geforderte A.

In Hamburg hat ihn 1960 Thomas Stewart gesungen:

..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 614

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 375

Sonntag, 9. September 2018, 11:35

Andrae Vitelozzo Tamare kommt für das geforderte A.

Da hänge ich dann den Edoardo aus Rossinis MATHILDE DI SHABRAN an. Das Werk habe ich nur einmal live gehört und da sang Veselina Kasarova die Partie. Hätte sie zu der Zeit vielleicht besser nicht tun sollen. Die englischen Kritiker haben das sehr ungalant registriert.

Hier stelle ich die schöne Arie des Edoardo "Piange il mio ciglio" von Jennifer Larmore

https://www.youtube.com/watch?v=83vQwGRX9pw
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 3 028

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

1 376

Sonntag, 9. September 2018, 12:48

Die "O" finde ich schrecklich.

Ich nehme den Grafen "Otto" aus dem Nachtlager von Granada. Als Opernanfänger vor 60 Jahren in jeder Wunschsendung vorhanden: der Chor "Schon die Abendglocken klangen". Jetzt scheint diese Oper vergessen. Aber nicht die Stadt und schon gar nicht die Alhambra. Wenn man sich den Betrieb und die Wartezeiten vom Kartenkauf bis zum Beginn der Besichtigung ansieht, meint man, daß die ganze Welt doch schon dagesehen sein sollte, zumindest jeder Japaner. Na, mir ist´s Wurscht. Ich war auch schon im Löwenhof und habe die Aussicht auf die Sierra Nevada genossen.
Musik stelle ich mal nicht ein, den vom Grafen Otto habe ich nichts gefunden.
Viel Spaß mit dem "O".
Herzlichst La Roche
Musik ist eine heilige Kunst - Hugo von Hofmannsthal. Aussage des Komponisten aus der Oper "Ariadne auf Naxos" mit der Musik von Richard Strauss.


La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 3 028

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

1 377

Sonntag, 9. September 2018, 14:20

Um beim "O" nicht steckenzubleiben, mache ich selbst weiter. Eine Oper für Dr. Pingel "Die Ausflüge des Herrn Brocek" vom Leos Janacek, selbst gesehen in Gera vor ca. 20 Jahren, gut gemacht, fast märchenhaft, und es hat mich fast an Frau Luna erinnert, allerdings nicht in der Musik.
Herr Broucek wurde von Johannes Conrad von der komischen Oper Berlin gesungen. Aber um den geht es nicht. In der Oper kommt vor der "Oblacni" ein Zechbruder des Herrn Broucek auf dessen Reise. Damit wären wir weg vom "O" und kämen zum "I".
Allerdings Musik kann ich wieder nicht einstellen, der gute Trinker Oblacni ist bei youtube trotz langer Sucherei nicht aufgetaucht.
Herzlichst La Roche
Musik ist eine heilige Kunst - Hugo von Hofmannsthal. Aussage des Komponisten aus der Oper "Ariadne auf Naxos" mit der Musik von Richard Strauss.


Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 614

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 378

Sonntag, 9. September 2018, 15:12

Was
Um beim "O" nicht steckenzubleiben, mache ich selbst weiter.

Was hast Du gegen das "o"? Da gibt es doch trefflich Anschlussmöglichkeiten! Aber ich verzichte darauf, nun Idomeneo zu bringen und werde stattdessen seinen Sohn Idamantes einstellen.
Der singt in Mozarts Oper IDOMENEO.

Idamantes Arie "Non ho colpa" singt Federica von Stade, die ich genau in der Inszenierung erlebt habe. Wenn ich verrate, wer in der Aufführung die Titelpartie gesungen hat, würde sich sogar Chrissy für Mozart interessieren!

https://www.youtube.com/watch?v=yNU8tnSz_20
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 3 028

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

1 379

Sonntag, 9. September 2018, 15:41

Hallo, caruso41, ich glaube, Big "P" hat als einzige Mozartoper eben die Rolle des Idomeneo zumindestens aufgenommen. Auf der Bühne wußte ich das bisher nicht.

Ich habe Probleme mit "O", habe höchstens noch 2-3 Rollen da, die aber alle wieder mit "O" aufhören. Und Du weißt, ich will nichts suchen und eingeben, wenn ich keine persönliche Bindung zur Oper habe.

Also mache ich mit dem "S" weiter. Und nehme eine Oper, die bisher sträflich vernachlässigt wurd, nämlich Donizettis "Viva la Mamma". Ich habe daraus ne Rolle wieder mit "O" am Ende, die hebe ich mir aber auf.

Deshalb aus dieser Oper die Primadonna "Corilla Sartenecchi". Diese Oper habe ich Mitte der 90-er Jahre in Gera gesehen, als Michael Schindhelm das Geraer Theater leitete und tolle Inszenierungen brachte. Ich habe mich selten in einer Oper so amüsiert wie in dieser Inszenierung.

Hier ein Trailer aus der Scala

Herzlichst La Roche
Musik ist eine heilige Kunst - Hugo von Hofmannsthal. Aussage des Komponisten aus der Oper "Ariadne auf Naxos" mit der Musik von Richard Strauss.


Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 614

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 380

Sonntag, 9. September 2018, 16:08

die Primadonna "Corilla Sartenecchi"

An die Primadonna hänge ich eine Tenorpartie, die Verdi richtig schlecht ausgestattet hat: nicht eine Arie! Darum soll der arme Ismaele jetzt wenigstens in unserem Spiel zu Ehren kommen!

Der beste Ismaele, den ich gehört habe war Sandor Konya! Von dem gibt es aber keine Aufnahme auf Youtube! Ein Jammer!

Also dann Salvatore D'Amico, den wohl ein inzwischen ausgeschiedener Tamino "Krawattel-Tenor" genannt hätte! Aber dafür gibt es eine fulminante Abigail!

https://www.youtube.com/watch?v=E4uUVXY3CPQ


PS:: Pavarotti war in der Rolle des Idomeneo - zumindest in der Inszenierung - sehr problematisch. Seine Stimme eignete sich nicht für Mozart und schon gar nicht seine Koloraturtechnik! Vor allem aber die Inszenierung Ponelles war nichts für ihn.
Der erste Auftritt schon geriet zur Lachnummer. Die Kreter werden förmlich aus dem Rachen Neptuns herausgeschleudert auf den Strand. Stell Dir das mal bildlich vor: Choristen und Statisten machten das sehr eindrucksvoll. Und dann kam gemessenen Schrittes der Supertenor, bemühte sich vorsichtig die breiten Stufen hinunter, ließ sich sachte und mit Bedacht auf die Knie herunter, stütze sich mit dem rechten Arm ab und machte es sich auf dem Strand gemütlich. Als er dann singen musste, halfen ihm Statisten wieder auf die Beine.....
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Zurzeit sind neben Ihnen 8 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 7 Besucher

WoKa

Ähnliche Themen