Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 222

Registrierungsdatum: 9. August 2004

5 161

Dienstag, 25. September 2018, 17:22

Zitat

Allerdings das tiefe Décolleté der Dame lässt mich nicht an eine Klosterfrau denken...


Vielleicht ist das Bild in gewisser Weise eine Art Wortspiel und die Bezeichnung "entlavt" ist doppelbödig.....?

Aber nun zum neuen Rätsel:
Gefragt sind Maler und Bildtitel



Beste Grüße aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 182

Registrierungsdatum: 14. November 2010

5 162

Freitag, 28. September 2018, 19:16

Lieber Alfred Schmidt, liebe Rätselfreunde

Die fliehende Perspektive und ein wehendes Gebilde aus Stoff lassen mich an ein Fresko oder an ein Wandgemälde denken. Ich hege eine Vermutung.

Mal schauen, was Aminta und der Komponist Antonio Mazzoni hergeben.

LG moderato
.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 182

Registrierungsdatum: 14. November 2010

5 163

Freitag, 28. September 2018, 19:22

Lieber Alfred Schmidt

Die Begriffe Giambattista Tiepolo und Würzburg zeigten im ersten Treffer das Fresko, aus dem der Grafiker das Coverbild ausgewählt hat.



Der Künstler wird auch mit den Vornamen Giovanni Battista aufgeführt. Tiepolo lebte von 1696 bis 1770.

Wikipedia weiss dazu noch folgende Information beizusteuern:

"Deckenfresko des Treppenhauses, Residenz Würzburg.
Auf diesem Fresko – seinem Hauptwerk – hat Tiepolo auch sich selbst (links über der Ecke) dargestellt, dazu den Architekten Balthasar Neumann (mit Schärpe und riesigem Hund) und den Stuckateur Antonio Giuseppe Bossi (schräg rechts über Neumann, mit auffälligem Umhang). ... Die Arbeiten in der Würzburger Residenz gelten als das Hauptwerk Giovanni Battista Tiepolos. Im Treppenhaus zeigen die Fresken die vier Erdteile. "


Lieber Gruss nach Wien

moderato
.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 222

Registrierungsdatum: 9. August 2004

5 164

Freitag, 28. September 2018, 20:10

Lieber moderato
Das war - wie immer - perfekt

Vor allem schätze ich deine sachkundigen ergänzenden Erklärungen.
An dem Tag, das das Tamino einst dicht macht werden die Freunde der Malerei vermutlich mehr weinen als die Hörer von "klassischer Musik"

beste Grüße in die Schweiz
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 182

Registrierungsdatum: 14. November 2010

5 165

Freitag, 28. September 2018, 20:47

Lieber Alfred Schmidt, liebe Rätselfreunde,

Grüezi aus der Schweiz!

Ich hoffe, dass das Tamino-Portal, d a s deutschsprachige Klassik-Portal, noch lange Zeit uns erhalten bleibt.
Dieser Rätsel-Thread ist Zugemüse... ;)

Neue Runde, neues Glück!

Wer hat's gemalt?



Erfolg beim Raten, Wissen oder in der Recherche wünscht

moderato
.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 615

Registrierungsdatum: 19. November 2010

5 166

Freitag, 28. September 2018, 21:47

An dem Tag, das das Tamino einst dicht macht werden die Freunde der Malerei vermutlich mehr weinen als die Hörer von "klassischer Musik"


Ist der Termin schon festgelegt?

Zumindest um das Spiel mit den Opernrollen wäre es schade.

Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 222

Registrierungsdatum: 9. August 2004

5 167

Freitag, 28. September 2018, 22:43

Ist der Termin schon festgelegt?


Der Weg ist das Ziel
a.s.

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 777

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

5 168

Samstag, 29. September 2018, 07:59

Erfolg beim Raten, Wissen oder in der Recherche wünscht


Guten Morgen, lieber moderato, da ist nicht viel zu raten und recherchieren gewesen. Auf der Suche nach einer größeren Darstellung des Cover bin ich auch auf die Rückseite gestoßen, wo ich Maler und Titel des Bildes verzeichnet fand: Ferdinand Hodler "Berner Oberland mit Wolken (1911).


In Richtung Hodler hatte ich allerdings schon selbst gedacht. Der Name lag förmlich in der schönen schweizerischen Luft. Jetzt wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben, als uns eine neue Aufgabe zu stellen. Ich freue mich drauf. Und da nie etwas umsonst ist, bin ich doch gleich mal zu Spotify gegangen und höre mir die 3. Sinfonie von Fritz Brun an, die ich nicht kannte.
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 615

Registrierungsdatum: 19. November 2010

5 169

Samstag, 29. September 2018, 09:28

Der Weg ist das Ziel

Welcher Weg?
Gibt es sowas wie Hoffnung und Vertrauen, dass der Weg voran führt?
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 182

Registrierungsdatum: 14. November 2010

5 170

Samstag, 29. September 2018, 18:19

Lieber Rheingold1876

Das "Spienzlen" (Das Nachschauen auf der Rückseite des Covers.) ist im Regelwerk dieses Threads nicht als Lösungsweg vorgesehen.i
Wer die CD besitzt, sollte dann in den Austand treten. Du hast uns ja aufgeklärt.
Auf amazon ist die Rückseite nicht zu sehen. Ich ging von der Annahme aus, dass sie bei jpc ebenfalls nicht abgebildet ist und hatte es nicht überprüft. Alle Eventualitäten kann man als Rätselsteller nicht immer ausschliessen. Gewisse Labels wie Naxos oder jpc kommen daher nicht als Lieferanten von Coverbildern in Frage.

Du hattest eine Ahnung und hast die Lösung Ferdinand Hodler und den Bildtitel genannt "Berner Oberland in den Wolken" mit der Aufforderung, dass ich ein neues Rätsel stellen soll.

Wenn es dir recht ist, bitte ich dich, dass du uns das nächste Rätsel stellst, da ich mich im schönen Toggenburg in der Ostschweiz im Chorweekend befinde und mit proben und Pflege der Geselligkeit beschäftigt bin.

Wenn ein anderer Chor ebenfalls hier proben möchte, ich kann die Lokalität sehr empfehlen. Wir sind im Berggasthaus Sellamatt untergebracht und proben in der daneben liegenden Lukaskapelle. Es hat dort eine kleine Orgel und der Raum ist für einen kleineren Chor bis 25 Sängerinnen und Sänger geeignet. Die Unterkunft ist einfach und die Verpflegung gut und reichlich. Das Salatbuffet hätte mir mit der grossen Auswahl gereicht. Mit googeln findet man leicht zu Informationen. Das Panorama auf den Alpstein ist beeindruckend und eine Reise wert.

Es grüsst dich herzlich

moderato
.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 777

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

5 171

Sonntag, 30. September 2018, 08:15

Wer die CD besitzt, sollte dann in den Austand treten. Du hast uns ja aufgeklärt.
Auf amazon ist die Rückseite nicht zu sehen.



Lieber moderato, bei Amazon ist die Rückseite sehr wohl zu sehen. Zumindest auf meinem Laptop. Wer die in meinem Beitrag 5168 abgebildete Brun-CD anklickt, dem erscheint ganz links in kleiner Vorschau auch die Rückseite, die sich aber mit der Maus vergrößern lässt. Und genau von dort habe ich meine verbindlichen Informationen über den Maler, den ich zunächst nur erahnt hatte, und den Titel des Bildes bezogen. Insofern wäre eine Lösung durch mich erschummelt. Und diesem Verdacht möchte ich mich nicht aussetzen. Sei gütig und befreie mich von der Last, ein neues Rätsel stellen zu müssen. Es stünde mir nicht zu. :angel: Übernimm die Aufgabe bitte selbst. Das wäre ganz nach der Regel, und ich fühlte mich viel wohler. Nun aber wünsche ich Dir einen erbaulichen Aufenthalt in Toggenburg. Darum beneide ich Dich sehr. In meinem prosaischen Berlin bricht der Tag zumindest mit einer herrlichen Sonne an.
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 182

Registrierungsdatum: 14. November 2010

5 172

Montag, 1. Oktober 2018, 06:38

Liebe Rätselfreunde

Nun denn, stell ich ein neues Rätsel.

Wer hat's gemalt?



Es grüsst

moderato
.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 777

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

5 173

Montag, 1. Oktober 2018, 07:25

Geschätzter moderato, auch diesmal werden Maler und Bild auf der Rückseite des Covers in der Amazon-Darstellung der CD auf die gleiche Weise wie bei Holder (Brun) enthüllt. Bei JPC nützt auch keine Lupe, um die Informationen zu erlangen. Es handelt sich um eines der vielen sächsischen Landschaftsbilder von Johann Alexander Thiele (1685-1752). Der konkret Titel lautet: "Weg nach Bautzen". Auf dem Cover ist das Gemälde offenbar seitenverkehrt wiedergegeben. Bin ich jetzt der Spielverderber ?(
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 182

Registrierungsdatum: 14. November 2010

5 174

Montag, 1. Oktober 2018, 17:29

Lieber Rheingold 1876

Da ich gegenwärtig nur mit dem Smartphon ins Internet gelange, die Verbindung ins Internet sich langsam gestaltet, die Darstellung der Portale auf dem Display eine andere ist als auf dem Computerbildschirm und ich deshalb nicht ermitteln konnte, ob die Rückseite sichtbar ist, war das Stellen des Rätsels für mich schwierig.

Nicht nur die Rätsellöser haben ihre Probleme mit dem kniffligen Coverbildrätsel. ;)

Du hast die seitenverkehrte Darstellung des Gemäldes "Weg nach Bautzen" von Alexander Thiele erkannt. Somit wirst du die Ehre haben, uns das nächste Rätsel zu stellen.

Es grüsst dich herzlich

moderato
.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 777

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

5 175

Montag, 1. Oktober 2018, 18:02

Lieber moderato, Du bist gemein! ;) Da ich zugleich aber Deinem geschickten Charme unterliege, werde ich sozusagen als Notnagel in die Bresche springen und mir ein neues Rätsel ausdenken.
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 182

Registrierungsdatum: 14. November 2010

5 176

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 12:50

Liebe Rätselfreunde

Dann liefere ich noch die Ansicht des Original-Landschaftbildes des Weges nach Bautzen von Johann Alexander Thiele. Es ist um 1745 entstanden. Weil es seitenverkehrt auf dem Cover dargestellt ist, ging ich davon aus, dass es sich um ein schwieriges Rätsel handelt.



Es grüsst moderato
.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 182

Registrierungsdatum: 14. November 2010

5 177

Dienstag, 16. Oktober 2018, 19:36

Lieber Rheingold1876

Es wäre für das Weitergehen dieses Threads schön, wenn du uns ein neues kniffliges Coverbildrätsel stellen könntest.



Militärhistorisches Museum in Dresden. Ich bin gespannt, wie dieser Erweiterungs-Bau des Architekten Daniel Libeskind real auf mich wirken wird.

Es grüsst aus Dresden, wo ich mir die Kultur zu Gemüte führe

moderato
.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 777

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

5 178

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 22:48



Endlich tut sich das neue Rätsel auf. Wen oder was stellt das Bild dar, wer hat es gemalt? Aus der Aufnahme ergibt sich ein Bezug zum Aufenthaltsort dieses Gemäldes. Ob es dort auch ausgestellt ist, weiß ich nicht. Inhaltlich passt es sehr wohl in die Stimmung dieser Balladen, die ich sehr schätze. Deshalb bin ich froh, dass ich die schöne Box hier einbringen kann. Sie ist auch noch erhältlich, wenngleich vorwiegend aus zweiter Hand. Deshalb gibt es diemal keine direkte Verlinkung zu einem der Werbepartner.
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 182

Registrierungsdatum: 14. November 2010

5 179

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 03:21

Lieber Rheingold1876, liebe Rätselfreunde

Meine Ahnung ist Null, wer der Urheber diese Coverbildes sein könnte. ;(

In solchen Fällen hilft nur genau hinzusehen und zu lesen, was du als Hinweis geschrieben hast.

Wa sieht man? Eine Szene in einer Berglandschaft zeigt einen Bachlauf mit Felsblöcken, an dessen Ufern Bäume und Gebüsche wachsen. Das Laub hat die Verfärbung des Herbstes. Ein knorriger Stamm eines Baumes, der wohl durch die Schneelast des Winters in die horizontale Wachsrichtung gezwungen wurde, erkennt man in der rechten Bildecke. In der Ferne durch die Luftperspektive zart angedeutet sind Felsen der Berge zu erahnen. Zwei Gestalten in der Bildmitte steigen die Felsblöcke hoch. Sie könnten Kleidung von behelmten Rittern oder Kriegern tragen. Der linke Berggänger hält in seiner Linken ein rotes Schild und mit einer feinen Linie angedeutet einen Speer. Er hilft der zweiten Gestalt, die nur bis zur Schulter zu sehen ist, mit seiner Rechten den Felsblock hochzusteigen.

Den Satz "Aus der Aufnahme ergibt sich ein Bezug zum Aufenthaltsort dieses Gemäldes." muss man wohl genau beachten. In Düsseldorf ist Chor und Orchester beheimatet. Ob es mit den Interpreten oder den Musikstücken etwas zu tun hat, wird sich weisen. Die Maltechnik erinnert mich nicht an ein Gemälde sondern eher an ein Aquarell.

Es grüsst dich und alle mitlesenden Rätselfreunde

moderato
.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 777

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

5 180

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 08:48

Lieber moderato, Du arbeitest Dich - wie immer sehr stringent - der Lösung entgegen. :) Ich könnte schwören, dass ich das gesuchte Bild auch im Netz gesehen habe. Plötzlich finde ich es nicht mehr. :( Deshalb modifiziere ich die Aufgabe. Jetzt wird nur noch der Maler gesucht. Der ist häufig anzutreffen. Sogar auf Sofakissen-Bezügen. ;) Es gibt auch einen Wikipedia-Eintrag.
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

Portator

Prägender Forenuser

  • »Portator« ist männlich

Beiträge: 665

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2010

5 181

Freitag, 19. Oktober 2018, 10:25

Lieber Rüdiger, lieber moderato,

das gesuchte Bild beschäftigt mich sehr. Ich meine, es auch schon einmal gesehen zu haben, konnte es aber bisher nicht im Netz finden.

Die gemachten Andeutungen weisen auf Düsseldorf hin. Was liegt da näher, als an die Düsseldorfer Malerschule zu denken? Ich habe mir die bekanntesten Maler und ihre Hauptwerke angesehen und die meisten wieder verworfen. Bei einem allerdings passen Landschaft und Malweise zu anderen seiner zahlreichen Gemälde und Zeichnungen.

Hier ist ein Bild von ihm, das mit dem gesuchten geradezu verwandt zu sein scheint:



Es heißt "Bachlauf im Gesteins". Der Maler ist Caspar Scheuren (1810 - 1887). Er hat viele Motive den Sagen und Geschichten um den Rhein entnommen und gilt daher als "Rheinromantiker". Aus diesem Umfeld sind ja auch einige der Schumann-Balladen abzuleiten.

Ich rate jetzt mal einfach und biete diesen Maler als gesuchten Künstler an.


Liebe Grüße

Portator

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 777

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

5 182

Freitag, 19. Oktober 2018, 18:56

Lieber Portator, von raten kann nicht die Rede sein. Du hast mit viel konzenzrierter Sachkenntnis das Rätsel gelöst. Respekt! Der gesuchte Maler ist Caspar Scheuren. Das Gemälde auf dem Cover heißt nach den Angaben im Booklet "Raubritter in felsiger Landschaft". Es soll zum Bestand des Kunstmuseums Düsseldorf gehören. Wenn ich aber - wie eben geschehen - auf der Seite des Museums danach suche, ist es nicht zu finden. Dafür werden andere Bilder von Scheuren angezeigt. Darunter jenest Baum, der auch als der erwähnte Kissenbezug herhalten muss. ;)



Vielleicht werden die Raubtitter ja im Depot aufbewahrt. Wie dem auch sei, die Aufgabe ist erfüllt. In den Balladen des Albums ist zwar nicht direkt von diesen Gesellen die Rede. Besungen werden aber alte verfallene Burgen, womit ja ein direkter Zusammenhang geben wäre.

Nun ist es an Dir, das nächste Rätsel zu stellen.
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

Portator

Prägender Forenuser

  • »Portator« ist männlich

Beiträge: 665

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2010

5 183

Montag, 22. Oktober 2018, 14:53

Lieber Rüdiger, vielen Dank für Dein Loblied.

Es ist gar nicht so einfach, Cover mit geeigneten Bildern zu finden, die noch nicht vorgekommen sind, keinen Rückseitenhinweis enthalten und im Netz auffindbar sein sollen.

Ich habe aus meiner Sammlung eine CD herausgefischt, deren Cover alle Bedingungen erfüllt und ein etwas aus dem üblichen Rahmen fallendes Bild verwendet.

Es ist zugegebenermaßen schwierig, den Titel zu ermitteln. Deshalb beschränke ich mich auf die Frage nach dem Namen des Künstlers.

Hier ist das CD-Cover:





Viel Freude bei der Lösung wünscht


Portator

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 182

Registrierungsdatum: 14. November 2010

5 184

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 12:41

Lieber Portator

Nach einigen Tagen in Dresden, wo ich neben anderen Museen das militärhistorische Museum besucht hatte (siehe Bild oben), was zu meinen bewegendsten Erlebnissen in dieser Stadt gehört, habe ich wieder Zeit gefunden im Forum mich umzusehen.

Dieses Coverbild hat mich sofort an die optischen, rätselhaften Bilder von M.C. Escher (1898-1972) erinnert. Es heisst Rinde.

Es ist durch das Copyright noch geschützt.

Mehr erfährt man auf der offiziellen Webseite der M.C. Escher Fundation.

"Maurits Cornelis Escher wurde am 17.6.1898 in Leeuwarden (Niederlande) geboren, verbrachte aber den Großteil seiner Kindheit in Arnheim, wo er auch von seinem Kunstlehrer F. W. van der Haagen in der Oberstufe in die Kunst des Linolschnitts eingeführt wurde. 1919 begann er ein Architekturstudium, welches er nach einer Woche abbrach und statt dessen von Samuel Jessurun de Mesquita, der das Talent von Escher erkannt hatte, in die Kunst verschiedener grafischer Techniken eingewiesen wurde. In den 20er und frühen 30er Jahren des 20. Jahrhunderts bereiste Escher Spanien und vor allem Italien, wo er seine Frau kennenlernte. Mit ihr ließ er sich in Rom nieder, wo auch die 2 gemeinsamen Kinder zur Welt kamen. In dieser Zeit entstanden vor allem seine mediterranen Landschaftsbilder. 1935 zog die Familie dann vor dem Hintergund des zunehmenden Faschismus in Italien in die Schweiz und später nach Brüssel. In Brüssel begann Escher zunehmend mit Flächenfüllungen zu experimentieren. Nach dem Einmarsch der Nationalsozialisten in Brüssel zog die Familie wieder um, dieses Mal nach Baarn in den Niederlanden. Nach Kriegsende beschäftigte sich Escher mit der Mezzotintotechnik und perspektivischen Bildern und kam vor allem in den USA zu Ruhm. Am 27.3.1972 verstarb Escher in Hilversum (Niederlande)."



Es grüsst dich und euch Rätselfreunde herzlich

moderato
.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

Portator

Prägender Forenuser

  • »Portator« ist männlich

Beiträge: 665

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2010

5 185

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 08:17

Lieber moderato,

für mich war eines klar: Wenn jemand das Rätsel mit der Rinde von M. C. Escher löst, wirst Du das sein. Nun, so war es dann ja auch.

Gratulation! Da Du Dich in der Welt der Kunst wie kaum ein anderer auskennst, kommst Du oftmals sehr rasch auf die richtige Spur.

Ich hätte gerne das komplette Bild von Escher eingestellt, aber das Urheberrecht steht dem entgegen.

Es ist jetzt an Dir, uns ein neues Rätsel zu stellen.


Liebe Grüße

Portator

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 777

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

5 186

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 08:26

Ich hätte gerne das komplette Bild von Escher eingestellt, aber das Urheberrecht steht dem entgegen.


Lieber Portator, ich verstehe immer noch nicht, warum wir uns in diesem Thread scheuen, jene Bilder einzustellen, die noch nicht frei sind. Wenn ich mich nicht total irre, hat mir Alfred Schmidt einmal auf entsprechende Bedenken an anderer Stelle geantwortet, bei TAMINO würden Bilder nicht hochgeladen, weil dies die Forumssoftware gar nicht erlaube, sondern lediglich verlinkt. Damit fielen sie nicht unter die urheberrechtliche Sperre. ?(

Ansonsten stimme ich in Deinen Lobgesang für moderato ein. Ich wäre nie auf die Lösung gekommen.
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

Portator

Prägender Forenuser

  • »Portator« ist männlich

Beiträge: 665

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2010

5 187

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 16:55

Lieber Rüdiger,

inhaltlich bin ich bei Dir.

Dennoch scheue ich mich etwas, da die besten Abbildungen bei Unternehmen zu finden sind, die Poster und Drucke vertreiben. Es werden also möglicherweise gewerbliche Interessen verletzt. Das könnte härter verfolgt werden als von einem Künstler, der eigentlich froh sein könnte, wenn sein Werk verbreitet und damit bekannt gemacht wird.

Wenn Alfred keine Bedenken hat, einen Link einzustellen, der zu einem Postervertrieb o. ä. führt, mache ich es gerne.


Liebe Grüße

Portator

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 222

Registrierungsdatum: 9. August 2004

5 188

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 17:54

Lieber nicht.
Es ist so, daß man auch klagen kann, wenn man nicht im recht ist.
Der Kläger wird dann mit hoher Wahrscheinlichkeit den Prozess verlieren, aber der Beklagte hat eine Menge Scherereiein (= Umstände)
Man muß daher in solchen Fällen stets abwägen ob das Ergebnis den Aufwand wert ist.

LG aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 182

Registrierungsdatum: 14. November 2010

5 189

Montag, 29. Oktober 2018, 04:08

Liebe Rätselfreunde

Wer hat es gemalt?

Viel Erfolg bei der Recherche wünscht

moderato
.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 182

Registrierungsdatum: 14. November 2010

5 190

Donnerstag, 1. November 2018, 13:14

Liebe Rätselfreunde

Das Gebäude in der Silhouettendarstellung dürfte keine Schwierigkeiten bereiten. Gegenwärtig wird der markante Turm mit dem berühmten Geläut restauriert.

Das Gemälde ist dem Impressionismus zuzuordnen. Sein Urheber stammt aus einem südlichen Land, später liess er sich in der Gründerhauptstadt dieser Kunstrichtung nieder. Er unternahm gelegentlich Reisen in das Land, das eine Meeresstrasse trennt. Der Künstler verstarb allzu früh mit 38 Jahren.

Es grüsst euch

moderato
.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher