Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

schneckenturm

Anfänger

  • »schneckenturm« ist männlich
  • »schneckenturm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

1

Mittwoch, 12. Mai 2010, 01:05

Regal mit Bälgen zum Üben umrüsten auf Gebläse?

ein Regal braucht zum Spiel immer einen Kalkanten. Ergebnis: es wird selten benutzt. Meist nur zu Konzerten.
Jetzt möchte ich mt einem Mini Ventola von Laukhuff oder einem kleinen Meidinger-Gebläse diese Tatsache technisch überwinden.
Hat jemand Erfahrung mit solchen Teilen oder gibt es irgendwo ein gebrauchtes Stück zum Kaufen und Ausprobieren? Klein, sehr leise und Winddruck ~ 50 - 60 mm WS sollte es haben. Evtl. regelbar. Die Anschlußteile werde ich selbst herstellen.
Vielen Dank
schneckenturm

Neue Entwicklung: auf den Hinweis eines engagierten Hausorgelbauers habe ich vor 14 Tagen bei e.... ein Minigebläse Ventola der Firma L. aus W. ersteigert. Der erste Versuch mit Staubsaugerschlauch und viel Paketband zum Abdichten ist durchaus erfolgreich verlaufen. Auch die Installation eines Dimmers zum Regulieren des Winddrucks war vielversprechend. Jetzt kommt es auf eine stabile, winddichte Verbindung von Ventola und Pfeifen an. Ist aber kein prinzipielles Problem mehr. :jubel:

die Kiste ist fast fertig gedämmt. Jetzt fehlt noch die Öffnung zum Luftansaugen. Der Wind geht über einen Flexischlauch Richtung Klaviatur und für das letzte Stück geht es vom Schlauch in einen länglichen Schlitz, der wirklich absolut dicht sein muß. Bin gespannt wie ich das hinkriege. Vermutlich Holz mit Lederpolsterung.

Es wird spannend !
Meine Entwicklung verlief vom Musiker zum Anwalt zum Politiker -
es war ein herrlicher Abstieg.
Lothar de Maiziere

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »schneckenturm« (22. Oktober 2010, 17:32) aus folgendem Grund: möchte den Stand der Entwicklung beschreiben.