Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

1

Dienstag, 15. Juni 2010, 22:44

Klaus Lage zum 60. Geburtstag

Morgen kann er seinen 60. Geburtstag feiern:

Klaus Lage (* 16. Juni 1950 in Soltau) ist ein deutscher Musiker.
Ursprünglich machte er eine Ausbildung zum Kaufmann, später wurde er Erzieher und Sozialarbeiter.
Nachhaltige Popularität erlangte er vor allem mit seinem Lied 1000 und 1 Nacht (Zoom!) (1984). Seit 2 Jahren lebt er mit seiner Familie in Bremen.



Alles weitere gibt es auf seiner eigenen Webseite: http://www.klauslage.de/

Herzlichen Glückwunsch zum 60. !

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

zatopek

Profi

  • »zatopek« ist männlich

Beiträge: 422

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

2

Mittwoch, 16. Juni 2010, 08:53

RE: Klaus Lage zum 60. Geburtstag

Den Glückwünschen schließe ich mich an !

Klaus Lage gehört für mich zu den Achtzigern, wie Schimanski und zur großen Freude meiner Frau - *Ironie* - laufen seine CDs bei mir im Auto immer wieder gerne.

Die letzte CD "nah und wichtig" kann ich nachhaltigst empfehlen.



Einen guten Überblick über sein Schaffen bietet die Do-CD " Beste Lage"



Da sin dann auch alle meine Lieblingsstücke drauf, wie "Monopoly", "Stille Wasser", "Faust auf Faust", "Mit meinen Augen", "Steig nicht aus". Leider fehlt darauf "Wieder zu Haus" auch so ein Lied, das ich mitsingen kann und bei dem ich trotzdem jedesmal noch eine Gänsehaut bekomme.

Viele Grüße, Bernd

Bernward Gerlach

Prägender Forenuser

  • »Bernward Gerlach« ist männlich

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 19. November 2009

3

Mittwoch, 16. Juni 2010, 10:15

Klaus Lage zum 60. Geburtstag

Den Geburtstagsglückwünschen zum "Runden" schließe ich mich selbstverständlich an, obwohl ich den Typen überhaupt nicht mag. Liegt wohl daran, dass er zur Schickeria Hannovers gehört (Fromberg, Schröder, Meine ua.).

LG,Bernward

"Nicht weinen, dass es vorüber ist
sondern lächeln, dass es gewesen ist"
Waldemar Kmentt (1929-2015)


Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

4

Mittwoch, 16. Juni 2010, 10:28

RE: Klaus Lage zum 60. Geburtstag

Zitat

Original von Bernward Gerlach
..... Liegt wohl daran, dass er zur Schickeria Hannovers gehört (Fromberg, Schröder, Meine ua.).

LG,Bernward


Nicht mehr, lieber Bernward.
Klaus Lage lebt seit 2008 in Bremen, laut eigenen Aussagen „der Familie und der Freunde wegen“.


@zatopek

Lieber Bernd,
freut mich, mit Dir einen Experten zum Thema zu haben, der mir vielleicht helfen kann.
Auf seiner letzten großen Tour war er auch hier im Ruhrgebiet, leider habe ich das Konzert versäumt. Er soll dabei neben den bekannten "Heulern" auch Balladen gesungen haben, u. a. von meinem Idol Pete Seeger (auf deutsch?).
Frage: Sind diese Lieder auf einer CD enthalten?

LG
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Bernward Gerlach

Prägender Forenuser

  • »Bernward Gerlach« ist männlich

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 19. November 2009

5

Mittwoch, 16. Juni 2010, 10:38

Klaus Lage zum 60. Geburtstag

Sorry lieber Harald,

ich hab ihn leider mit Klaus Meine von den Scorpions verwechselt.

LG, Bernward

"Nicht weinen, dass es vorüber ist
sondern lächeln, dass es gewesen ist"
Waldemar Kmentt (1929-2015)