Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

571

Sonntag, 18. Dezember 2011, 11:06

Das tägliche Kalenderblatt - 18. Dezember - Oper II

Jolanthe
(Iolanta),
Oper in 1 Akt
von Peter Tschaikowskij,
Text von Modest Tschaikowskij nach der dän. Erzählung Kong Renés Datter von Henrik Hertz,
Uraufführung: 18.12.1892 Hofoper St. Petersburg
mit Serebriakow • Leonid Jakowlew • Nikolai Figner • Medea Mei-Figner • Harald Frey • M.D. Kamenskaja • Arkadij Tschernoff • Karelin • Runge • Maria Dolina,
Dirig. E. Naprawnik.



Jolanthe (Sopran), die Tochter König Renés (Bass), ist blind, ahnt aber nichts von ihrem Geschick, da der König verbot, es ihr zu sagen. Er weigert sich auch dann noch, als ihm der Arzt Ebn-Hakia (Bariton) mitteilt, dass Jolanthe nur geheilt werden könne, wenn sie von ihrem Geschick wüsste. Graf Vaudémont (Tenor) verliebt sich in das Mädchen und macht es unwissentlich auf sein Geschick aufmerksam. Der König erklärt, dass Vaudémont sterben müsse, falls Ebn-Hakias Operation scheitern sollte. Diese Operation führt zur Heilung Jolanthes, und das Paar findet zusammen.

***************

Premiere heute vor 85 Jahren:
Die Sache Makropulos
(Vec Makropulos),
Oper in 3 Akten
von Leos Janácek.
Text vom Komponisten nach der gleichnamigen Komödie von Karel Capek (1922).
Uraufführung: 18.12.1926 Brünn, Nationaltheater
mit Alexandra Cvanová • Ema Miriovská • Zdenek Otava • Antonín Pelc • Emil Olsovský • Ferdinand Pour • Valentin Sindler,
Dirig. Frantisek Neumann.



siehe auch hier: JANACEK, Leos: VEC MAKROPULOS

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

572

Montag, 19. Dezember 2011, 10:24

Das tägliche Kalenderblatt - 19. Dezember - Oper

Help! Help! The Globolinks
Kinderoper von Gian Carlo Menotti,
Uraufführung am 19.12.1968 Staatsoper Hamburg
mit Edith Mathis • Arlene Saunders • Ursula Boese • Raymond Wolansky • Kurt Marschner • Noël Mangin • Franz Grundheber • William Workman,
Dirig. Matthias Kuntzsch.



++++++++++++

Siberia,
Oper in 3 Akten
von Umberto Giordano,
Text von Luigi Illica,
Uraufführung: 19.12.1903 Mailand, Teatro alla Scala,
mit Rosina Storchio • Giovanni Zenatello • Giuseppe de Luca • Antonio Pini-Corsi • Gaetano Pini-Corsi • Emilio Venturini • Vittoria Pozzi-Camolla • Oreste Gennari,
Dirig. Cleofonte Campanini.



In der Villa, die Fürst Alexis (Tenor) Stephana (Sopran) eingerichtet hat, kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Alexis und Vassili (Tenor), während der Alexis tödlich verwundet wird. Stephana folgt dem nach Sibirien verbannten Vassili. Gemeinsam wagen sie die Flucht, werden aber, da von Stephanas ehemaligem Geliebten Gléby (Bariton) verraten, verfolgt. Stephana erliegt ihren Schusswunden.

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

573

Montag, 19. Dezember 2011, 10:51

Das tägliche Kalenderblatt - 19. Dezember - Oper Forts.

Hérodiade
(Herodias),
Oper in 4 Akten
von Jules Massenet,
Text von Paul Milliet und Henri Grémont (d.i. Georges Hartmann) nach Gustave Flauberts Hérodias (1877).
Uraufführung: 19.12.1881 Théâtre de la Monnaie Brüssel
mit Marthe Duvivier • Blanche Deschamps-Jehin • Jeanne-Marie Lonati • Edmond Vergnet • Théophile-Adolph Manoury • Léon Gresse • Fontaine • Boutens,
Dirig. Joseph Dupont.



Eine Variante der biblischen Salome-Handlung, in der Herodias (Mezzosopran) und Salome (Sopran) nicht wissen, dass sie Mutter und Tochter sind. Hérode (Bariton), der Salome liebt, lässt sie mit Jean (Johannes dem Täufer, Tenor) einkerkern, als er erkennt, dass Salome einzig Jean begehrt. Herodias verlangt die Tötung Jeans, worauf Salome Herodias töten will. Nach der Erkennungsszene erdolcht sich Salome.

************

Pique Dame

(Pikowaja dama),
Oper in 3 Akten (7 Bilder)
von Pjotr Iljitsch Tschaikowskij.
Text von Modest Tschaikowskij nach der gleichnamigen Erzählung von Alexander Puschkin (1834).
Uraufführung: 19. 12.1890 St. Petersburg, Mariinskij-Theater,
mit Medea Mei-Figner • Maria Dolina • Piltz • Olga Olgina • Maria Slavina • Nikolai Figner • Leonid Jakowlew • Iwan Melnikow • Hjalmar Frey • Wassilij Wassiljew,
Dirig. Eduard Naprawnik.



LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

574

Dienstag, 20. Dezember 2011, 10:01

Das tägliche Kalenderblatt - 20. Dezember - Operette

20. Dezember 1902:
Am Carltheater in Wien findet die Uraufführung der Operette
Der Rastelbinder
von Franz Lehár

statt, mit Mizzi Günther • Louis Treumann • Therese Biedermann • Karl Streitmann • Carl Blasel • Rudolf Hofbauer • Wilhelm Bauer.



Franz Lehars Operettenerstling „Der Rastelbinder“ wurde 1902 von keinem Geringeren als Alexander Zemlinsky aus der Taufe gehoben. Es wurde auf Anhieb ein riesiger Erfolg und begründete den Ruhm des neuen Hoffnungsträgers der Operette.

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

575

Dienstag, 20. Dezember 2011, 10:12

Das tägliche Kalenderblatt - 20. Dezember - Oper

La cena delle beffe
(Das Mahl der Spötter),
Oper in 4 Akten von Umberto Giordano,
Text von Sem Benelli nach seinem gleichnamigen Schauspiel (1909), basierend auf einer Novelle aus Le cene (1556) von Antonio Francesco Grazzini,
Uraufführung: 20.12.1924 Mailand, Teatro alla Scala
mit Carmen Melis • Cesarina Valobra • Lina Lanza • Hipolito Lazaro • Benvenuto Franci • Ernesto Badini • Fernando Autori,
Dirig. Arturo Toscanini.



Zitat

In Florenz um 1470–90. Im Haus der Tornaquinci soll auf Geheiß von Lorenzo de'Medici ein Versöhnungsmahl zwischen Gianetto Malspini (Tenor) und den Brüdern Neri (Bariton) und Gabriello Chiaramantesi (Tenor) stattfinden. Auslöser für den Streit war die Kurtisane Ginevra (Sopran), die Gianetto liebte. Nun ist Ginevra Neris Geliebte. Doch Gianetto gelingt es, die beiden Brüder gegeneinander aufzubringen und Ginevras Liebe erneut zu erringen, indem er sie in Neris Kleidung überrumpelt. In der Stadt lässt Gianetto verkünden, Neri sei wahnsinnig geworden. Als Neri erkennt, dass er betrogen wurde, schwört er, Gianetto zu töten. In der Nacht dringt er bei Ginevra ein, versteckt sich und tötet den ersten Mann, der in Ginevras Schlafgemach kommt, in der Annahme, es handle sich um Gianetto. Anschließend erdolcht er Ginevra. Als aber Gianetto erscheint, muss Neri erkennen, dass er seinen Bruder Gabriello ermordet hat.
(Reclams Opernlexikon, S. 424 (c) 2001 Philipp Reclam jun.)


LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

576

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 10:19

Das tägliche Kalenderblatt - 21. Dezember - Operette


21. Dezember 1935:

Im Theater an der Wien in Wien findet die Uraufführung der Operette
Dschainah, das Mädchen aus dem Tanzhaus
von Paul Abraham
(Libretto von Alfred Grünwald und Fritz Löhner-Beda)
statt;
mit Arthur Cavara • Rosi Barsony • Micha Tanako- Meinl • Otto Storm • Rutten • Waldner,
Dirig. Anton Paulik.


Paul Abraham. Foto, 1930.
© Copyright by Österreichisches Institut für Zeitgeschichte, Wien - Bildarchiv.

++++++++++++++++++++

Der Kellermeister
Operette von Karl Zeller,
Uraufführung am 21.12.1901
Raimund-Theater Wien.

Zeller (* 19. Juni 1842 Sankt Peter in der Au, Niederösterreich; † 17. August 1898 Baden bei Wien) hatte das Werk unvollendet hinterlassen, es wurde durch Johann Brandl ergänzt.



LG

;)
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

577

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 09:07

Das tägliche Kalenderblatt - 22. Dezember - Oper

Zar und Zimmermann
oder Die zwei Peter,
Komische Oper in 3 Akten
von Albert Lortzing.
Text vom Komponisten.
Uraufführung: 22.12.1837 Leipzig, Stadttheater,
mit Albert Lortzing (als Iwanow) • Caroline Wilhelmine Günther • Gotthold Leberecht Berthold • Heinrich Carl Richter • Wilhelm Pögner • Joseph Wilhelm Swobóda • Becker
und Lortzings Mutter Charlotte Sophie Lortzing-Seidel in der Partie der Witwe Brown.



+++++++++++++++

Der Templer und die Jüdin,
Oper in 3 Akten
von Heinrich August Marschner,
Text von Wilhelm August Wohlbrück nach Walter Scotts Roman Ivanhoe (1820),
Uraufführung: 22.12.1829 Leipzig;
mit Wilhelm Pögner • Ubrich • Dlle. Loewe • Wilhelm Fischer • Bünte • Linke • Fortunata Franchetti-Walzel • Mayer • Heinrich Hammermeister • August Wiedemann.



Die Jüdin Rebecca (Sopran) weist den sie heftig umwerbenden Templerritter Guilbert (Bariton) ab, worauf dieser sie auf das Schloss der Templer entführt. Um Guilbert dem Einfluss Rebeccas zu entziehen, klagt der Großmeister des Ordens (Bass) sie als Hexe an. Guilbert soll in einem Gottesgericht für die Templer kämpfen. Überraschend erscheint Ivanhoe (Tenor), den Rebecca einst gesund pflegte und den sie liebt, um für sie zu streiten. Rebecca kommt frei, verliert Ivanhoe aber an das Ritterfräulein Rowena (Sopran).

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

578

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 15:51

Das tägliche Kalenderblatt - 22. Dezember - Operette

Die Tänzerin Fanny Elßler
Operette in drei Akten
von Oskar Stalla (nach Johann Strauß),
nach einem Libretto von Hans Adler
Uraufführung am 22.12.1934 Deutsches Theater Berlin
mit Käthe Dorsch • Otto Stadlmaier • Paul Otto • Ursula Grabley • Franz Heigl,
Dirig. Alois Melichar.



***************

22. Dezember 1937:
Im Zentraltheater von Leipzig wird die Operette
Balkanliebe
von Rudolf Kattnigg
uraufgeführt.



***************

Marietta
Operette von Walter Kollo,
Uraufführung am 22.12.1923
Metropol Theater Berlin.



siehe auch: KOLLO, Walter, Marietta

LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

579

Freitag, 23. Dezember 2011, 11:59

Das tägliche Kalenderblatt - 23. Dezember - Oper

Hänsel und Gretel,
Märchenspiel in 3 Bildern
von Engelbert Humperdinck.
Text von Adelheid Wette.
Uraufführung: 23.12.1893 Weimar, Hoftheater
mit Marie Kayser • Ida Schubert • Luise Tibelti • Hermine Finck • Ferdinand Wiedey,
Dirig. Richard Strauss.



+++++++++++

Premiere heute vor 100 Jahren:
I gioielli della Madonna
(Der Schmuck der Madonna),

Oper in drei Akten
von Ermanno Wolf-Ferrari.
Text von Carlo Zangarini und Enrico Golisciani.
Dt. Übersetzung von Hans Liebstoeckl.
Uraufführung: 23.12.1911 Berlin, Kurfürstenoper
(als Der Schmuck der Madonna mit deutschem Text)
mit Ida Salden • Paula Weber • Kurt von Zawilowski • Curt Frederick • Richard Wissiak • Reinmar Poppe,
Dirig. Selmar Meyrowitz.



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

580

Freitag, 23. Dezember 2011, 12:25

Das tägliche Kalenderblatt - 23. Dezember - Operette

Ball im Savoy
Operette in einem Vorspiel und drei Akten
von Paul Abraham,
Uraufführung war am 23.12.1932 im Metropol Theater Berlin
mit Gitta Alpar • Alfred Schröder • Rony Bursony • Oskar Denes,
Dirig. Paul Abraham.



************

Clivia
Operette in drei Akten
von Nico Dostal,
das Libretto verfasste Charles Amberg.
Uraufführung war am 23.12.1933 im Theater am Nollendorfplatz Berlin
mit Lillie Claus • Walter Jankuhn • Lill Sweet • Erik Ode.



LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

581

Samstag, 24. Dezember 2011, 12:04

Das tägliche Kalenderblatt - 24. Dezember - Oper

Heute vor 140 Jahren:
24. Dezember 1871:
Die Oper
Aida von Giuseppe Verdi
mit dem Libretto von Antonio Ghislanzoni,
verfasst nach einem Szenarium von Auguste Ferdinand François Mariette,
wird am Opernhaus in Kairo uraufgeführt.
Mit: Antonietta Pozzoni • Eleonora Grossi • Pietro Mongini • Francesco Steller • Paolo Medini • Tommaso Costa • Luigi Bottardi Stecchi, Dirig. Bottesini – Erstaufführung an der Mailänder Scala 8.2.1872 mit: Teresa Stolz • Maria Waldmann • Giuseppe Fancelli • Francesco Pandolfini • Armando Maini,
Dirig. G. Verdi.



+++++++++++

Heute vor 60 Jahren:
Amahl and the Night Visitors
von Gian Carlo Menotti,
Uraufführung am 24.12.1951
New York;
amerikanisches Fernsehen N.B.C.
(erste direkt für das Fernsehen komponierte Oper)
mit Rosemary Kuhlmann • Chet Allan,
Dirig. Th. Schippers



siehe hierzu auch den Bericht im Deutschlandfunk von heute:
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/kalenderblatt/1635634/

Allen meinen Freunden hier im Forum und allen Mitlesern außerhalb wünsche ich ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest!

LG

:angel:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

582

Sonntag, 25. Dezember 2011, 11:38

Das tägliche Kalenderblatt - 25. Dezember - Oper

Der unsterbliche Kaschtschej
(Kaschtschej Bessmertny)
von Nikolai Rimsky-Korssakow,
Uraufführung am 25.12.1902 Privatoper (Solodownikow Theater) Moskau
mit Nadeshda Zabela • Michail Bocharow,
Dirig. Michail Ippolitow-Iwanow.



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

583

Sonntag, 25. Dezember 2011, 11:50

das weihnachtliche Kalenderblatt vom 25. Dezember

25. Dezember 1896:
John Philip Sousa komponiert
The Stars and Stripes Forever – die heimliche US-Nationalhymne.



+++++++++++

25. Dezember 1818:
Das Weihnachtslied
Stille Nacht, heilige Nacht,
komponiert von Franz Xaver Gruber, getextet von Joseph Mohr,
wird in der Kirche St. Nikola in Oberndorf bei Salzburg in der Christmette zum ersten Mal gesungen.



+++++++++++

...und noch ein Weihnachtslied hat heute Jubiläum:
25. Dezember 1941 –
In den USA stellt Bing Crosby in einer Radiosendung
erstmals das von Irving Berlin stammende Lied
White Christmas
vor.



....einen schönen 1. Weihnachtstag
wünscht
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

584

Montag, 26. Dezember 2011, 09:32

Das tägliche Kalenderblatt - 26. Dezember - Opern

Der heutige Tag ist das Datum der Opernpremieren früherer Zeiten - die Liste ist schier endlos!
Hier schon mal ein Anfang:
Anna Bolena,
Tragedia lirica in 2 Akten
von Gaetano Donizetti.
Text von Felice Romani nach zwei Schauspielstücken, Marie-Joseph de Cheniers Henri VIII (1791) und Anna Bolena des Grafen Alessandro Ercole Pepoli (1788 ).
Uraufführung: 26.12.1830 Mailand, Teatro Carcano
mit: Giuditta Pasta • Elisa Orlandi • Giovanni Battista Rubini • Filippo Galli.



Zufällig wird die Oper in dieser Besetzung heute im Fernsehen - 3sat - ausgestrahlt. Die Diskussion zu dieser Inszenierung findet ihr hier: Anna Bolena - Wiener Staatsoper, 2. und 5. 4. 2011

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

585

Montag, 26. Dezember 2011, 12:13

Das tägliche Kalenderblatt - 26. Dezember - Opern

Don Carlos,
Oper in 5 Akten von Giuseppe Verdi.
Text von Joseph Méry und Camille du Locle nach Friedrich Schillers Don Carlos (1787).
Uraufführung: 11.3.1867 Paris, Théâtre de l'Opéra. Erstaufführung der Neufassung in 4 Akten mit der ital. Übersetzung von Achille de Lauzières und Angelo Zanardini: 10.1.1884 Mailand, Teatro alla Scala.
Erstaufführung der letzten Fassung in 5 Akten: 26.12.1886 Modena, Teatro Comunale.



+++++++++++

180 Jahre alt und immer noch gefragt:
Norma,
Melodramma (Tragedia lirica) in 2 Akten
von Vincenzo Bellini.
Text von Felice Romani, der seinem Libretto die frz. Tragödie Norma von Alexandre Soumet (uraufgeführt am 6.4.1831 in Paris) zugrunde legte, die ihrerseits auf zwei Kapiteln in Chateaubriands Roman Les martyrs (1809) basiert.
Uraufführung: 26.12.1831 Mailand, Teatro alla Scala.
mit Giuditta Pasta • Giulia Grisi • Domenico Donzelli • Vincenzo Negrini.



LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

586

Montag, 26. Dezember 2011, 14:04

Das tägliche Kalenderblatt - 26. Dezember - Opern - Rossini

Aureliano in Palmira,
Oper in 2 Akten von Gioacchino Rossini,
Text von Gian Francesco Romanelli,
Uraufführung: 26.12.1813 Mailand, Teatro alla Scala,
mit Lorenza Correa • Luigia Sorrentini • Giambattista Velluti • Luigi Mari • Gaetano Pozzi • Pietro Vasoli • Vincenzo Botticelli.



+++++++++

Bianca e Falliero
ossia Il consiglio dei tre
(Bianca und Falliero oder Der Rat der Drei),
Oper in 2 Akten von Gioacchino Rossini,
Text von Felice Romani nach dem Drama Les Vénitiens ou Blanche et Moncassin (1798 ) von Antoine-Vincent Arnault,
Uraufführung: 26.12.1819 Mailand, Teatro alla Scala;
mit Violanta Camporese • Carolina Bassi • Adelaide Chinzani • Claudio Bondzi • Alessandro de Angelis • Giuseppe Fioravanti.



Die Handlung spielt im Venedig des 17. Jh.s. Nach einem fehlgeschlagenen Versuch, die Regierung zu stürzen, erlässt der Dreierrat ein Dekret, welches die Todesstrafe für den Verräter vorsieht. Bianca (Sopran), die Tochter des Senators Contareno (Tenor), hofft den General Falliero (Mezzosopran) heiraten zu können, ist aber aus Gründen der Familienehre dem Senator Capellio (Bass) versprochen. Um Falliero als Verräter verurteilen zu können, nutzt Contareno eine für Falliero zweideutige Situation aus. Doch Bianca bekräftigt vor dem Dreierrat ihre Liebe zu Falliero, und Capellio tritt von dem Heiratsvertrag zurück.
( Reclams Opernlexikon, S. 311 (c) 2001 Philipp Reclam jun.)

++++++++

Torvaldo e Dorliska,
Oper in 2 Akten von Gioacchino Rossini,
Text von Cesare Sterbini,
Uraufführung: 26.12.1815 Rom;
mit Adelaide Sala • Agnese Loyselet • Domenico Donzelli • Raniero Renorini • Filippo Galli • Cristoforo Bastianelli.



Der Graf von Ordow (Bass) liebt Dorliska (Sopran), die Frau seines Vasallen Torvaldo (Tenor), entführt sie und versteckt sie in seinem Schloss. Dorliska erweckt das Mitleid Giorgios (Bass). In einer Verkleidung versucht Torvaldo seine Frau zu befreien, wird aber ebenfalls gefangen genommen, worauf das Volk den Tyrannen vertreibt und Dorliska ihrem Gatten zurückgibt.

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

587

Montag, 26. Dezember 2011, 14:27

Das tägliche Kalenderblatt - 26. Dezember - Opern - Donizetti

Nachdem ich die "Anna Bolena" weiter oben schon erwähnt habe, hier noch ein paar Opern von Donizetti, die an einem 2. Weihnachtstag uraufgeführt wurden:

Maria Padilla,
Oper in 3 Akten von Gaetano Donizetti,
Text von Gaetano Rossi nach François Ancelots gleichnamigem Stück.
Uraufführung: 26.12.1841 Mailand, Teatro alla Scala,
mit Domenico Donzelli • Sophie Loewe • Luigia Abbadia • Giorgio Ronconi • Gaetano Rossi.



Die Handlung spielt in Kastilien im Jahr 1352. Maria Padilla (Sopran), die Tochter des Don Ruiz (Tenor), wird von Mendez, eigentlich Don Pedro (Bariton), entführt, der nach dem Tod Alfonsos den Thron einnimmt. Der Hof wehrt sich gegen eine Heirat des Königs mit seiner Mätresse Maria Padilla. Don Ruiz verkraftet diese Schmach nicht und wird wahnsinnig. Als der Hof die Braut Don Pedros, eine frz. Prinzessin, begrüßt, wirft sich Maria dem König zu Füßen und erinnert ihn an sein Heiratsversprechen. Der König beugt sich ihrem Verlangen und schreitet mit Maria zum Altar.
[Reclams Opernlexikon, S. 1618 (c) 2001 Philipp Reclam jun.]

************

Lucrezia Borgia,
Melodramma in 1 Prolog und 2 Akten
von Gaetano Donizetti.
Text von Felice Romani nach dem Schauspiel Lucrèce Borgia von Victor Hugo (1833).
Uraufführung: 26.12.1833 Mailand, Teatro alla Scala,
mit Henriette Méric-Lalande • Marietta Brambilla • Francesco Pedrazzi • Luciano Mariani • Domenico Spiaggi • Giuseppe Vaschetti.



************

Gemma di Vergy,
Oper in 2 Akten von Gaetano Donizetti,
Text von Emanuel Bidera nach dem Stück Charles VII chez ses grands vassaux (1831) von A. Dumas (père).
Uraufführung: 26.12.1834 Mailand, Teatro alla Scala,
mit Giuseppina Ronzi de Begnis • Felicità Baillou-Hillaret • Domenico Reina • Orazio Cartagenova • Ignazio Marini • Domenico Spiaggi.



Frankreich im 15. Jh. Graf Vergy (Bariton) erhält als Dank für seine Kriegsleistungen die Erlaubnis, sich von seiner unfruchtbaren Gattin Gemma (Sopran) trennen zu dürfen. Der Sarazene Tamas (Tenor) tritt dem Grafen gegenüber für Gemmas Rechte ein und wird zum Tod verurteilt, doch auf Gemmas Bitten hin freigesetzt. Aus Liebe zu Gemma bringt Tamas Vergy um, wird aber von Gemma verflucht, worauf er sich selbst tötet.
[Reclams Opernlexikon, S. 1010 (c) 2001 Philipp Reclam jun.]

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

588

Montag, 26. Dezember 2011, 14:35

Das tägliche Kalenderblatt - 26. Dezember - Opern - Mozart

Mitridate, re di Ponto
(Mithridates, König von Pontus),
Opera seria in 3 Akten
von Wolfgang Amadeus Mozart.
Text von Vittorio Amedeo Cigna-Santi nach Jean Racines Mithridate (1673) in der Übersetzung von Giuseppe Parini;
das Libretto war bereits 1767 von dem Turiner Hofkapellmeister Quirino Gasparini (1721–78 ) vertont worden.
Uraufführung: 26.12.1770 Mailand, Teatro Regio-Ducal,
mit Antonia Bernasconi • Pietro Benedetti • Guglielmo d'Ettore • Giuseppe Cicognani • Anna Francesca Varese • Pietro Muschietti • Gaspare Bassano.



*********

Lucio Silla
(Lucius Sulla),
Dramma per musica in drei Akten
von Wolfgang Amadeus Mozart.
Text von Giovanni de Gamerra, den dieser Metastasio nach Wien schickte, der einige Veränderungen vornahm.
Uraufführung: 26.12.1772 Mailand, Teatro Regio- Ducal,
mit Morgnoni • Anna-Lucia De Amicis-Buonsollazzi • Venanzio Rauzzini • Suardi • Mienci • Onofrio.



LG

:hello: :hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

589

Montag, 26. Dezember 2011, 15:44

Das tägliche Kalenderblatt - 26. Dezember - Opern - Fortsetzung

Alceste (Alkestis),
Tragedia messa in musica
(in Musik gesetzte Tragödie)
in 3 Akten von Christoph Willibald Gluck.
Text von Raniero de' Calzabigi nach der Alkestis des Euripides.
Uraufführung: 26.12.1767 Wien, Burgtheater (in italienischer Sprache)
mit: Antonia Bernasconi • Giuseppe Tibaldi • Antonio Pilloni • Teresa Eberardi • Filippo Laschi



************

Gli Orazi ed i Curiazi
(Die Horatier und die Kuratier),
Oper in 3 Akten von Domenico Cimarosa,
Text von Antonio Simone Sografi,
Uraufführung: 26.12.1796 Venedig, Teatro La Fenice;
mit Matteo Babbini • Giuseppina Grassini • Girolamo Crescentini • Carolina Maranesi



Die Stadt Alba Longa liegt mit Rom im Krieg. Die Kuratierin Sabina (Sopran) ist mit Marco Orazio (Tenor) verheiratet, dessen Schwester Orazia (Sopran) wiederum ist die Frau von Sabinas Bruder Curiazio (Bariton). Die Auseinandersetzung der beiden Städte soll durch den Kampf jeweils dreier Mitglieder beider Familien entschieden werden. Marco Orazio kehrt als Triumphator nach Rom zurück. Orazia erkennt unter den Opfern ihren Gatten, worauf sie Rom verflucht. Orazio sticht seine Schwester nieder.

***************

La jolie fille de Perth
(Das schöne Mädchen von Perth),
Oper in 4 Akten
von Georges Bizet,
Text von Jules-Henri Vernoy de Saint-Georges und Jules Adenis nach Walter Scotts Novelle The Fair Maid of Perth (1832),
Uraufführung: 26.12.1867 Théâtre Lyrique Paris
mit Jeanne Devriès • Alice Ducasse • Lutz • Auguste-Armand Barré • Louis-Émile Wartel • Massy.



Der Schmied Henry Smith (Tenor) und Catherine Glover (Sopran) lieben einander. Da er aber glaubt, Catherine habe eine Nacht auf dem Schloss des Herzogs von Rothsay (Bariton) verbracht, beschuldigt er sie öffentlich des Treuebruchs. Die Sache klärt sich auf, da die Zigeunerin Mab (Mezzosopran), eine frühere Geliebte des Herzogs, diesen in der Verkleidung Catherines erneut erobern wollte.

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

590

Dienstag, 27. Dezember 2011, 10:28

Das tägliche Kalenderblatt - 27. Dezember - Operette

Die lockende Flamme
Operette von Eduard Künnecke,
Uraufführung am 27.12.1933 Theater des Westens Berlin
mit Heinrich Rehkemper • Adele Kern • Edith Schollwer • Kurt Vespermann • Karl Joeken • Josefine Dora • Eugen Klöpfer,
Dirig. Franz Marszalek.



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

591

Dienstag, 27. Dezember 2011, 11:42

Das tägliche Kalenderblatt - 27. Dezember - Oper

The Saint of Bleecker Street
(Die Heilige der Bleeckerstraße),
Oper in 3 Akten von Gian Carlo Menotti,
Text vom Komponisten,
Uraufführung: 27.12.1954 Broadway Theatre New York
mit Virginia Copeland • Gloria Lane • David Poleri • Leon Lishner • Maria di Gerlando • Maria Marlo,
Dirig. Thomas Schippers.



Annina (Sopran) wird von den Nachbarn des ital. Viertels in Manhattan wegen ihrer Visionen und Stigmata als Heilige betrachtet. Michele (Tenor) verehrt seine Schwester abgöttisch, lehnt aber ihren Wunsch, ins Kloster zu gehen, ab. Als Desideria (Mezzosopran) ihn beschuldigt, in Annina verliebt zu sein, bringt er sie um. Die Kirche hat der sterbenskranken Annina erlaubt, ins Kloster einzutreten, worauf Michele seine Schwester verflucht. Annina stirbt, ohne Micheles Reue hören zu können.

LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

592

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 09:30

Das tägliche Kalenderblatt - 28. Dezember - Operette

La Mascotte
Operette von Achille Edmond Audran,
Uraufführung am 28.12.1880 Bouffes-Parisiens Paris
mit Morley • Montbazon.



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

593

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 09:35

Das tägliche Kalenderblatt - 28. Dezember - Musical

28. Dezember 1944:
Im Adelphi Theatre in New York erfolgt die Uraufführung
von Leonard Bernsteins erstem Musical
On the Town.


siehe auch hier: Bernstein: On the Town

LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

594

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 09:47

Das tägliche Kalenderblatt - 28. Dezember - Opern

Königskinder,
Musikmärchen in 3 Akten
von Engelbert Humperdinck.
Text von Ernst Rosmer.
Uraufführung der Urgestalt als Melodram: 23.1.1897 München,
in der Opernfassung: 28.12.1910 Metropolitan Oper New York
mit Geraldine Farrar • Hermann Jadlowker • Otto Goritz Louise Homer • Adamo Didur • Albert Reiss,
Dirig. Alfred Hertz.



siehe auch hier im Forum: "Kniet nieder... und weint!" - Humperdincks KÖNIGSKINDER

++++++++++++++

Sárka,
Oper in 3 Akten
von Zdenek Fibich,
Text von Anezka Schulzová,
Uraufführung: 28.12.1897 Prag.



In Fibichs Vertonung dieser tschech. Variante der Amazonensage hat nach dem Tod der Fürstin Libuse Fürst Premysl (Bariton) die Herrschaft an sich gerissen und den Frauenrat von der Burg verjagt. Sárka (Sopran), Nachfolgerin Libuses und Anführerin des Frauenrats, fordert die Männer zum Kampf heraus, um die alten Rechte zurückzugewinnen. Während des Zweikampfs mit dem gegnerischen Ctirad (Tenor) erkennen beide ihre Liebe. Sárka kann aber die tödliche Auseinandersetzung mit Premysls Kriegern nicht mehr aufhalten. Diese töten die Mädchen und befreien Ctirat. Voll Entsetzen stürzt sich Sárka von einem Felsen.

LG

:hello: :hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

595

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 10:15

Das tägliche Kalenderblatt - 29. Dezember - Oper

Sly
oder Die Legende vom wieder erweckten Schläfer
Oper in 3 Akten
von Ermanno Wolf-Ferrari,
Uraufführung am 29.12.1927 Scala Mailand
(andere Quellen: 30.12.1927)
Text von Giovacchino Forzano,
mit Mercedes Llopart • Lina Bruna-Rasa • Aureliano Pertile • Luigi Rossi-Morelli • Ernesto Badini • Ida Mannarini • Ida Conti • Spartaco Marti,
Dirig. Ettore Panizza.



Das Libretto des Sly war zunächst für Puccini bestimmt, der jedoch Turandot vorzog. Die Grundidee entstammt dem Rahmenspiel zu Shakespeares Der Widerspenstigen Zähmung, um den betrunkenen Kesselflicker Schlau. Mehr dazu im TAMINO-Opernführer:

WOLF-FERRARI Ermanno (1876-1948 ): SLY

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

596

Freitag, 30. Dezember 2011, 11:34

Das tägliche Kalenderblatt - 30. Dezember - Musical

Kiss Me, Kate
ist das bekannteste und erfolgreichste Musical
von Cole Porter, das Buch stammt von Samuel und Bella Spewack.
Die Uraufführung fand am 30. Dezember 1948 im Century Theatre in New York statt.



Die Inhaltsangebe gibt es hier: PORTER, Cole: KISS ME, KATE

sowie weitere Informationen zum Musical hier: Schlag nach bei Shakespeare - Cole Porters "KISS ME KATE"

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

597

Freitag, 30. Dezember 2011, 11:40

Das tägliche Kalenderblatt - 30. Dezember - Operette

30. Dezember 1905:
Die lustige Witwe von Franz Lehár,

eine Operette in drei Akten mit dem Libretto von Victor Léon und Leo Stein
nach Henri Meilhacs Lustspiel L'attaché d'ambassade,
wird mit Mizzi Günther und Louis Treumann in den Hauptrollen am Theater an der Wien in Wien uraufgeführt.
Das Stück wird Lehárs erfolgreichste und bekannteste Operette.



siehe auch: "DIE LUSTIGE WITWE" - Franz Lehárs größter Erfolg

LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

598

Freitag, 30. Dezember 2011, 11:44

Das tägliche Kalenderblatt - 30. Dezember - Oper

30. Dezember 1835:
Am Teatro alla Scala in Mailand wird Gaetano Donizettis lyrische Tragödie (Oper)
Maria Stuarda
nach dem Drama Maria Stuart von Friedrich Schiller im Original uraufgeführt.
Maria Malibran singt die Titelrolle, ist jedoch indisponiert, was zum Misserfolg der Oper beiträgt, die erst 123 Jahre später wieder entdeckt wird



LG

:hello: :hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

599

Freitag, 30. Dezember 2011, 12:06

Das tägliche Kalenderblatt - 30. Dezember - Opern - Forts.

Alessandro Stradella,
Romantische Oper in 3 Akten
von Friedrich von Flotow.
Text von W. Friedrich nach einer frz. Comédie mêlée de chant von Philippe Pittaud de Forges und Paul Duport (1837 Paris), für die Flotow einige Arien geschrieben hatte.
Uraufführung: 30.12.1844 Hamburg
mit Josef Wurda • Eduard Bost • Adele Herbst-Jazedé • August Christian Gerstel • Amandus Kaps.



++++++++++++

Uraufführung vor 90 Jahren:
L'amour des trois oranges
(Die Liebe zu den drei Orangen / Ljubow k trjom apelsinam),
Oper in 4 Akten (10 Bildern) und einem Prolog
von Sergej Prokofjew.
Text vom Komponisten und Vera Janacopoulos nach L'amore delle tre melarance von Carlo Gozzi (1761).
Uraufführung: 30.12.1921 im Chicago Auditorium durch die Chicago Grand Opera Company in frz. Sprache,
mit Nina Koshetz • Irene Pavloska • José Mojica • Octave Dua • Hector Dufranne • Desiré Dufresne • Philine Falco • Jeanne Dusseau • James Wolfe • Édouard Cotreuil • Wilhelm Beck,
Dirig. S. Prokofieff.



LG

;)
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

600

Samstag, 31. Dezember 2011, 10:50

31.12. - Silvester

Gustav Albert Lortzing

Casanova,
Oper in 3 Akten
von Albert Lortzing,
Text vom Komponisten nach dem Vaudeville Casanova au Fort Saint-André von Varin, Arago und Desvergers,
Uraufführung: 31.12.1841 Leipzig,
mit Maria Heinrich Schmidt • Gotthelf Leberecht Berthold • Cäcilie Kreutzer • Caroline Günther-Bachmann.



Casanova (Tenor) soll eine Gefängnisstrafe antreten, muss aber zuvor ein Abenteuer mit einer verschleierten Dame überstehen. Nachdem er später aus dem Fort Saint-André, wo es ihm ebenfalls gelang, Liebesabenteuern nachzujagen, geflohen ist, trifft er die Unbekannte erneut auf einem Maskenball.

++++++++++++++

Der Wildschütz
oder Die Stimme der Natur,
Komische Oper in 3 Akten
von Albert Lortzing.
Text von August von Kotzebue.
Uraufführung: 31.12.1842 Leipzig, Stadttheater,
mit August Kindermann • Caroline Günther-Bachmann • Caroline Düringer-Lange • Frl. Tanz • Heinrich Schmidt • Gottlieb Leberecht Berthold • Frl. Krüger • Max Ballmann.



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)