Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

241

Dienstag, 14. Juni 2011, 10:14

Das tägliche Kalenderblatt - 13. Juni - Oper

Die Zwillingsbrüder,
Oper in 1 Akt
von Franz Schubert,
Text von Georg Ernst von Hofmann nach einem Vaudeville, Les deux Valentins.
Uraufführung: 14.6.1820 Wien



Lieschen (Sopran) will sich mit Anton (Tenor) verloben. Einst hatte dies der Vater (Bass) dem Paten Franz Spieß (Bass) versprochen, der, schon totgeglaubt, nun zurückkehrt. Zum gleichen Zeitpunkt erscheint auch Friedrich, der gutmütige Zwillingsbruder des mürrischen Franz. Am Ende freuen sich die Brüder, ebenso das Liebespaar. – Die Brüder Spieß waren eine Doppelrolle für den Bass J. M. Vogl.
[Reclams Opernlexikon, S. 2796 (c) 2001 Philipp Reclam jun.]


++++++++++++++++++++++++++++

Die Loreley,
Oper in 4 Akten
von Max Bruch,
Text von Emanuel Geibel, ursprünglich für Mendelssohn Bartholdy geschrieben.
Uraufführung: 14.6.1863 Mannheim,
mit Eugenie Michaelis-Nimbs • Josef Schlösser • Karl Ditt • Gottfried Becker • Carl Stepahn • Henriette Rohn • Leopold Rocke,
Dirig. Vincenz Lachner.



Die Handlung spielt am Rhein um 1300. Walter (Tenor) steht kurz vor seiner Heirat mit Anna (Sopran), der Nichte des Markgrafen Rodolfo von Biberich (Bass), liebt zugleich aber Loreley (Sopran). Nach einer Unterredung mit Hermann (Bariton), der ebenfalls Anna liebt, trifft er sich ein letztes Mal mit Loreley. Während der Hochzeitsvorbereitungen erscheint unverhofft Loreley, die Walter durch ihren Zauber zwingt, ihr zu folgen. Aus Schmerz darüber bringt sich Anna um. Loreley, die dem Rhein Treue geschworen hat, verlässt Walter, worauf dieser sich in den Fluss stürzt.
[Reclams Opernlexikon, S. 1509 (c) 2001 Philipp Reclam jun.]


LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

242

Mittwoch, 15. Juni 2011, 09:34

Das tägliche Kalenderblatt - 15. Juni 1947

Die Bernauerin,
Ein »bairisches Stück« in 2 Teilen
von Carl Orff.
Text vom Komponisten in altbair. Dialekt..
Uraufführung: 15.6.1947 Württembergische Staatsoper Stuttgart
mit Godela Orff, der Tochter des Komponisten, in der Titelrolle,
Dirig. B. Wetzelsberger.



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

243

Mittwoch, 15. Juni 2011, 09:48

Das tägliche Kalenderblatt - 15. Juni - Oper

Karl V.
von Ernst Krenek,
Uraufführung am 15.6.1938
Deutsches Theater Prag
mit Pavel Ludikar • Lydia Kindermann • Martha Cuno • Kurt Baum • Josef E. Schwarz,
Dirig. Karl Rankl.



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

244

Donnerstag, 16. Juni 2011, 08:55

Das tägliche Kalenderblatt - 16. Juni 1973 - Musical

16. Juni 1973:
Frank N. Furter und Rocky Horror treten zum ersten Mal bei der Premiere der
Rocky Horror Show,
einem Musical von Richard O'Brien,
im The Royal Court Theatre Upstairs in London auf.



siehe auch hier: The Rocky Horror Show

und hier: Frankensteins Kinder - THE ROCKY HORROR SHOW

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

245

Donnerstag, 16. Juni 2011, 09:03

Das tägliche Kalenderblatt - 16. Juni 1973 - Oper

Am gleichen Tag wie das oben angeführte Musical in England uraufgeführt:

Death in Venice
(Tod in Venedig),
Oper in 2 Akten
von Benjamin Britten.
Text von Myfanwy Piper nach Thomas Manns gleichnamiger Erzählung.
Uraufführung: 16.6.1973 Snape (Suffolk), The Maltings
mit Peter Pears • John Shirley-Quirk • James Bowman • Bergsma • Huguenin,
Dirig. Steuart Bedford.



LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

246

Freitag, 17. Juni 2011, 10:56

Das tägliche Kalenderblatt - 17. Juni

Weiße Rose,
Stück für das Musiktheater in 8 Bildern
von Udo Zimmermann.
Text von Ingo Zimmermann.
Uraufführung: 17.6.1967 Dresden, Musikhochschule.



Februar 1943: Die Geschwister Sophie und Hans Scholl, Gegner des nationalsozialistischen Regimes, sind zum Tode verurteilt. Ihren Stolz konnten die Richter nicht brechen; Sophie und Hans verrieten ihre Freunde nicht. In der Todeszelle sind sie allein mit ihren Erinnerungen an die Anfänge ihrer Widerstandstätigkeit........

+++++++++++++++++++++++++++

A Quiet Place
(Ruh und Frieden),
Oper in 4 Bildern
von Leonard Bernstein,
Text von Stephen Wadsworth,
Uraufführung: 17.6.1983 Houston / Texas
mit Sheri Greenawald • Timothy Nolen • Chester Ludgin • Peter Kazaras • Theodor Uppman • Johan Brandstetter • Dana Krueger,
Dirig. De Main.



Die Handlung spielt 30 Jahre nach Trouble in Tahiti. Dinah ist bei einem (selbstmörderischen?) Autounfall ums Leben gekommen. Am Grab seiner Frau sieht Sam (Bariton) erstmals nach sehr langer Zeit wieder alle Familienmitglieder, dazu Dinahs Psychiater (Bariton) und Sams Bruder Bill (Bariton). Es kommt zu heftigen Auseinandersetzungen und Streitigkeiten. Junior (Bariton) gesteht ein früheres Verhältnis mit François (Tenor), dem Mann seiner Schwester Dede (Sopran). Als Familie vereint bewältigen sie aber alle Probleme und blicken am nächsten Morgen voll Hoffnung in die Zukunft.

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

247

Samstag, 18. Juni 2011, 09:41

Das tägliche Kalenderblatt - 18. Juni 1821

Premiere heute vor 190 Jahren:

Der Freischütz,
romantische Oper in 3 Akten
von Carl Maria von Weber.
Text von Johann Friedrich Kind.
Uraufführung: 18.6.1821 Berlin, Neues Königliches Schauspielhaus
mit Karoline Seidler • Johanna Eunicke • Heinrich Stümer • Heinrich Blume • Johann Gottfried Wauer • Ludwig Rebenstein • August Wiedmann • Mr. Hillebrand • Johann Georg Gern • Reinwald,
Dirig. Carl Maria von Weber.



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

248

Sonntag, 19. Juni 2011, 10:10

Das tägliche Kalenderblatt - 19. Juni 1777

Polly,
Ballad Opera in 3 Akten
von John Pepusch und Samuel Arnold,
Uraufführung: 19.6.1777 Little His Majesty's Theatre London.
Wurde 1729 als Fortsetzung zur Beggar's Opera geschrieben, doch von der Zensur verboten. Die verspätete Uraufführung hatte wenig Erfolg.


FonoForum 08 / 10: "Die Songs sind zwar ein bisschen kurzatmig, aber nicht ohne Charme und Schmiss. Das Aradia-Ensemble aus Toronto unter Kevin Mallon und eine Riege junger kanadischer Sänger bringen diese "Ballad opera", ein typisches Beispiel für musikalisches Unterhaltungstheater im London des 18. Jahrhunderts und durchaus ein Vorläufer der heutigen Musicals, mit sympathischem Einsatz unter die Leute."

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

249

Sonntag, 19. Juni 2011, 10:34

Das tägliche Kalenderblatt - 19. Juni 1825 - Oper

Il viaggio a Reims
ossia L'albergo del giglio d'oro
(Die Reise nach Reims oder Das Hotel zur goldenen Lilie),
Oper in 1 Akt von Gioacchino Rossini,
Text von Luigi Balocchi, inspiriert durch Madame de Staëls Roman Corinne ou L'Italie (1807).
Uraufführung: 19.6.1825 Théâtre Italien Paris (zur Krönung König Karls X. von Frankreich)
mit Giuditta Pasta • Laure Cinti-Damoreau • Adelaide Schiassetti • Anna Mombelli • Amigo • Dotti • Rossi • Nicolas Levasseur • Mario Zucchelli • Felice Pellegrini • Graziani • Auletta • Domenico Donzelli • Giulio Marco Bordogni • Pierre Scudo.
Trotz des großen Erfolgs erlebte das Werk nur 4 Aufführungen; Rossini verwendete große Teile der Musik in Le Comte Ory.



Im Hotel »Zur Goldenen Lilie« im Kurort Plombières bereiten sich die Badegäste auf die Abreise nach Reims zur Krönung des Königs vor. Als die dazu benötigten Pferde nicht verfügbar sind, vergnügt sich das aus mehreren Nationen zusammengesetzte Publikum mit eigenen Liedern, bevor es zu den weiteren Feierlichkeiten nach Paris aufbricht.

LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

250

Sonntag, 19. Juni 2011, 11:36

Das tägliche Kalenderblatt - 19. Juni - Fortsetzung

Premiere heute vor 85 Jahren:
König Roger
(Król Roger),
Oper in 3 Akten
von Karol Szymanowski.
Text von Jaroslaw Iwaszkiewicz.
Uraufführung: 19.6.1926 Theatr Wielki (Nationaloper) Warschau
mit Stanislava Korwin-Szymanowska • Eugeniusz Mossakowski • Adam Dobosz • Mauricy Janowski • Teodozja Skonieczna • Roman Wraga,
Dirig. E. Mlynarski.



LG

:hello: :hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

251

Montag, 20. Juni 2011, 10:31

Das tägliche Kalenderblatt - 20. Juni

Albert Herring,
Komische Oper in 2 Akten
von Benjamin Britten.
Text von Eric John Crozier nach Guy de Maupassants Novelle Le rosier de Madame Husson (1888).
Uraufführung: 20.6.1947 Glyndebourne, Festspielhaus
mit: Peter Pears • Joan Cross • Nancy Evans • Betsy de la Porte • Margaret Ritchie • Gladys Parr • Frederick Sharp • Brian Lumsden,
Dirig. B. Britten.



+++++++++++++++++++

Die Teufel von Loudun,

Oper in 3 Akten
von Krzysztof Penderecki.
Text vom Komponisten nach The Devils of Loudun von Aldous Huxley (1952), das auf den Dokumenten eines Prozesses aus den Jahren 1634/35 beruht. Penderecki griff auf die Dramatisierung dieses Textes von John Whiting zurück (The Devils, 1961), unter Benutzung von Erich Frieds dt. Übersetzung (1960).
Uraufführung: 20.6.1969 Hamburg, Staatsoper
mit Tatjana Troyanos • Andrzej Hiolski • Helmut Melchert • Bernard Ladysz • Hans Sotin • Kurt Marschner • Heinz Blankenburg • Arnold van Mill • Cvetka Ahlin • Horst Wilhelm,
Dirig. Henryk Czyz.



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

252

Montag, 20. Juni 2011, 11:17

Das tägliche Kalenderblatt - 20. Juni - Fortsetzung

20. Juni 1894:
Uraufführung der Oper
La Navarraise
von Jules Massenet

im Covent Garden in London
mit Emma Calvé • Albert Alvarez • Pol Plan¢on • Charles Gilibert • Eugène Dufriche • Claude Bonnard,
Dirig. Flon.



*************************

Cardillac,
Oper in 3 Akten
von Paul Hindemith.
Text von Ferdinand Lion nach der Novelle Das Fräulein von Scuderi von E. T. A. Hoffmann (1819).
Uraufführung der Neufassung, mit einer Textrevision des Komponisten, als Oper in 4 Akten:
20.6.1952 Zürich, Stadttheater.



LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

253

Dienstag, 21. Juni 2011, 09:31

Das tägliche Kalenderblatt - 21. Juni 1868

Die Meistersinger von Nürnberg,
Oper in 3 Aufzügen
von Richard Wagner.
Text vom Komponisten.
Uraufführung: 21.6.1868 München, Königliches Hof- und Nationaltheater
mit Mathilde Mallinger • Sophie Dietz • Franz Betz • Kaspar Bausewein • Franz Nachbaur • Max Schlosser • Gustav Hölzel • Karl Fischer • Eduard Hoppe • Philipp Lang • Karl Heinrich • Karl Simons,
Dirig. Hans von Bülow.



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

254

Dienstag, 21. Juni 2011, 09:50

Das tägliche Kalenderblatt - 21. Juni 1978 - Musical

Am 21. Juni 1978
wurde das Musical
"EVITA"
von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice
im Prince Edward Theatre in London uraufgeführt.
Regie führte Harold Prince, und Larry Fuller übernahm die Koordination der Choreographie, die von Tim O'Brien und Tazeena Firth entworfen worden war. Die Rolle der Eva Perón wurde bei der Uraufführung von Elaine Paige gespielt, David Essex interpretierte Che, und Joss Ackland bekleidete die Rolle des Juan Domingo Perón.



siehe auch hier: "Wein' nicht um mich, Argentinien" - das Musical "EVITA"

LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

255

Mittwoch, 22. Juni 2011, 09:23

Das tägliche Kalenderblatt - 22. Juni 1826

Uraufführung heute vor 185 Jahren:

Adina, oder Der Kalif von Bagdad,
Farsa in 1 Akt
von Gioacchino Rossini,
Text von Gherardo Bevilacqua-Aldobrandini.
Entstanden 1818,
Uraufführung: 22.6.1826 Lissabon, Teatro San Carlos.





PERSONEN: Adina (Sopran), Califfo (Bass), Selimo (Tenor), Ali (Tenor), Mustafa (Bariton).

Adina willigt in die Heirat mit dem Kalifen ein, trifft aber am Vorabend auf ihren Geliebten Selimo und entschließt sich mit diesem zur Flucht aus dem Serail. Das Boot, mit dem die Liebenden fliehen wollen, wird entdeckt und der Kalif verkündet das Todesurteil über Selimo und die anschließende Ausweisung Adinas. Adina wird ohnmächtig, und der Kalif entdeckt ein Medaillon, aus dem hervor geht, dass Adina seine Tochter ist. Der Hochzeit mit Selimo steht nichts mehr im Wege.

Das Libretto geht auf ein 2-aktiges Libretto von Felice Romani für Francesco Basilj (Il califo e la schiava, Mailand 1819) und Andrea Leone Tottolas Fassung (Il califo di Bagdad für Manuel García) nach Claude Godard d'Aucours Text für Boieldieus Le Calife de Bagdad (1800) zurück.
[Reclams Opernlexikon, S. 23 (c) 2001 Philipp Reclam jun.]


LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

256

Donnerstag, 23. Juni 2011, 09:54

Das tägliche Kalenderblatt - 23. Juni 1840 - Oper

Hans Sachs,
Oper in 3 Akten
von Albert Lortzing,
Text vom Komponisten und Philipp Reger nach einem Schauspiel von Johann Ludwig Deinhardstein (1827).
Uraufführung: 23.6.1840 Leipzig
mit August Kindermann • Gotthelf Leberecht Berthold • Caroline Günther-Bachmann.



Viele Handlungsstränge finden sich später in Wagners Meistersingern von Nürnberg. Sachs und der Ratsherr Eoban Hesse werben um Kunigunde, Tochter des Goldschmiedemeisters Steffen, der Nürnbergs Bürgermeister geworden ist. Hesse trägt eines von Sachs' Gedichten als sein eigenes vor und gibt sich damit dem Gespött der Mitbürger preis. Kaiser Maximilian führt die Handlung zu einem guten Ende.

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

257

Freitag, 24. Juni 2011, 09:56

Das tägliche Kalenderblatt - 24. Juni 1854 - Oper

Alfonso und Estrella,
Oper in 3 Akten
von Franz Schubert (1821/22),
Text von Franz von Schober,
Uraufführung: 24.6.1854 Weimar
in einer gekürzten Fassung (durch Franz Liszt)
mit Rosa von Milde-Agthe • Carl Mayerhöfer • Feodor von Milde • August Höfer • A. Knapp • Eduard Liebert.



Die einzige Oper Schuberts ohne gesprochene Dialoge.

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

258

Freitag, 24. Juni 2011, 10:34

Das tägliche Kalenderblatt - 24. Juni 1935 - Oper

Die schweigsame Frau,
Komische Oper in 3 Aufzügen
von Richard Strauss.
Text frei nach Ben Jonson von Stefan Zweig.
Uraufführung: 24.6.1935 Dresden, Staatsoper
mit Maria Cebotari • Erna Sack • Martin Kremer • Mathieu Ahlersmeyer • Friedrich Plaschke • Rudolf Schmalnauer • Kurt Böhme • Helene Jung • Marion Hunten,
Dirig. Karl Böhm.



LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

259

Samstag, 25. Juni 2011, 10:27

Das tägliche Kalenderblatt - 25. Juni 1789 - Oper

Nina
o sia La pazza per amore
(Nina oder Die Liebesnärrin),
Oper in 2 Akten
von Giovanni Paisiello,
Text von Giuseppe Carpani nach Marsolliers Libretto, mit Ergänzungen von Giambattista Lorenzi.
Uraufführung: 25.6.1789 Schloss Caserta (bei Neapel)



Entgegen seiner ursprünglichen Absicht will Ninas Vater, der Conte (Graf), sie nicht mehr mit Lindoro vermählen. Nach einem Duell mit dem Rivalen hält man Lindoro für tot. Nina verliert den Verstand. Als Lindoro, der gesund gepflegt wurde, nichts von Ninas Zustand ahnend, in das Dorf zurückkehrt, wird er vom Grafen freudig begrüßt. Durch die Gegenwart des Geliebten gewinnt Nina langsam ihre Erinnerung zurück. Der Heirat steht nichts mehr im Wege.

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

260

Samstag, 25. Juni 2011, 10:40

Das tägliche Kalenderblatt - 25. Juni - Fortsetzung

Genoveva,
Oper in 4 Akten
von Robert Schumann,
Text von Robert Reinick, bearbeitet vom Komponisten nach Tiecks dramatischer Legende Leben und Tod der heiligen Genoveva (1843) und Hebbels Tragödie Genoveva (1843).
Uraufführung: 25.6.1850 Leipzig
mit Karoline Mayer • Caroline Günther-Bachmann • Karl Theodor Wiedemann • Louis Brassin • Heinrich Salomon • Wilcke • Stürmer • Meißner,
Dirig.R. Schumann



Siegfried (Bariton) zieht in den Krieg und lässt seine Frau Genoveva (Sopran) in der Obhut Golos (Tenor) zurück. Da Genoveva die Annäherungen Golos zurückweist, bezichtigt sie dieser, unterstützt durch die Zauberin Margaretha (Mezzosopran), ihrem Gatten gegenüber der Untreue. Siegfried befiehlt, Genoveva zu töten, erfährt aber gerade noch rechtzeitig die Wahrheit, um Golo an der Ausführung des Befehls zu hindern.

LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

261

Samstag, 25. Juni 2011, 15:47

Das tägliche Kalenderblatt - 25. Juni 1923 - Fortsetzung

El Retablo de Maese Pedro
(Meister Pedros Puppenspiel),
Oper in 1 Akt
von Manuel de Falla.
Text vom Komponisten nach einer Episode aus dem Don Quijote des Miguel de Cervantes Saavedra.
Uraufführung szenisch: 25.6.1923 Paris,
Privattheater im Palais der Princesse Winnaretta de Polignac Paris
(in französischer Sprache)
mit Hector Dufranne • Thomas Salignac • Amparito Peris,
Dirig. Golschmann,
am Harpsichord Wanda Landowska.



LG

:hello: :hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

262

Sonntag, 26. Juni 2011, 11:19

Das tägliche Kalenderblatt - 26. Juni 1870

Die Walküre.
Erster Tag des Bühnenfestspiels von Richard Wagner
Der Ring des Nibelungen
in 3 Aufzügen.
Text vom Komponisten
Uraufführung: 26.6.1870 München, Königliches Hof- und Nationaltheater,
mit August Kindermann • Heinrich Vogl • Kaspar Bausewein • Sophie Stehle • Therese Vogl • Anna Kaufmann • Henriette Müller-Marion • Wilhelmine Ritter • Walburga Eichheim • Karoline Kempter-Leonoff • Anna Possart • Emma Seehofer • Tyroler,
Dirig. Franz Wüllner.



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

263

Montag, 27. Juni 2011, 10:49

Das tägliche Kalenderblatt - 27. Juni 1864 - Operette

Pique Dame
Operette von Franz von Suppé,
Uraufführung am 27.6.1884 in Graz
(Neufassung von Die Kartenschlägerin von 1862).



Zitat

....mit Puschkins Erzählung »Pikawaja Dama« von 1834, die dann 50 Jahre später als »Pique Dame« im der Vertonung von Tschaikowski Operngeschichte schrieb, hat die 1864 uraufgeführte Operette gleichen Namens von Suppé fast nichts gemein. Außer, dass es auch hier um Spielkarten geht, immerhin hieß die – nicht sonderlich erfolgreiche – Urfassung des Schwanks »Die Kartenschlägerin«. Die Ouvertüre ist das Einzige, was vom Gesamtwerk überlebt hat. Sie ist eine der Meisterouvertüren Suppés. Umso interessanter ist es zu erfahren, was auf dieses musikalische Schwergewicht (was nichts mit der Leichtigkeit und dem mitreißenden Brio der Musik zu tun hat!) an weiterer Musik folgt. Es ist eine Mischung aus Italianità und Wiener Sentimentalität, die wir da hören: Das macht den großen Reiz dieser Entdeckung aus!


LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

264

Montag, 27. Juni 2011, 10:55

Das tägliche Kalenderblatt - 27. Juni 1884 - Oper

L'Enfant prodigue,
Scène lyrique von Claude Debussy,
konzertante Uraufführung 27.6.1884 Paris,
szenische Uraufführung 28.2.1910 Covent Garden Oper London
mit Perceval Allan • Maurice d'Oisly • Alfred Kaufmann, Dirig. Percy Pitt.



LG

:hello: :hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

265

Dienstag, 28. Juni 2011, 10:57

Das tägliche Kalenderblatt - 28. Juni 1841 - Ballett

Heute vor 170 Jahren:

28. Juni 1841:
Das romantische Ballett
Giselle
wird in einer Choreografie von Jean Coralli und Jules Perrot an der Pariser Oper uraufgeführt.
Die Titelrolle wird von Carlotta Grisi getanzt.
Die Musik zum Ballett stammt von Adolphe Adam.



Die literarische Vorlage stammt von Heinrich Heine.

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

266

Mittwoch, 29. Juni 2011, 11:56

Das tägliche Kalenderblatt - 29. Juni 1888 - Oper

Die Feen,
Oper in 3 Akten
von Richard Wagner,
Text vom Komponisten nach Carlo Gozzis Stück La donna serpente (1762). Entstanden 1833,
Uraufführung: 29.6.1888 Hofoper München
mit Lili Dreßler • Max Mikorey • Viktoria Blank • Adrienne Weitz • Emilie Herzog • Gustav Siehr • Kaspar Bausewein • Anton von Fuchs,
Dirig. F. Fischer
(fand 5 Jahre nach Wagners Tod gegen den Willen Cosima Wagners statt)



König Arindal (Tenor) heiratet die Fee Ada (Sopran), verliert sie aber, als er fragt, wer sie sei. Da Arindal Adas Bedingungen für ihre Rückkehr nicht erfüllt und sie verflucht, als er sich von ihr verraten glaubt, wird sie versteinert. Arindal dringt ins Feenreich ein, befreit Ada und lebt hier fortan mit ihr. Sein irdisches Reich übergibt er Morald (Bariton) und seiner Schwester Lora (Sopran).

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

267

Mittwoch, 29. Juni 2011, 13:40

Das tägliche Kalenderblatt - 29. Juni 1951 Bayreuth

Heute vor 60 Jahren:
29. Juni 1951: In Bayreuth werden die ersten Richard-Wagner-Festspiele nach dem Krieg feierlich eröffnet,
mit einer viel beachteten Inszenierung des Parsifal durch Wieland Wagner.
Bereits 1949 wurde die Gesellschaft der Freunde von Bayreuth gegründet, die sich zum Ziel setzte für eine Wiederaufnahme der Festspiele nach dem Krieg Geldspenden einzuwerben.



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

268

Donnerstag, 30. Juni 2011, 09:08

Das tägliche Kalenderblatt - 30. Juni 1865 - Operette

30. Juni 1865:
Uraufführung der Operette
Die schöne Galathée
von Franz von Suppé
an Meysels Theater in Berlin



Besonders populär wurde die Ouvertüre, darin insbesondere der mitreißende G-Dur-Walzer. Einem größeren Publikum wurde sie als Titelmelodie der Fernsehserie Kir Royal bekannt

LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

269

Freitag, 1. Juli 2011, 10:07

Das tägliche Kalenderblatt - 1. Juli - Oper

Die ersten Menschen,
Oper in 2 Akten
von Rudi Stephan,
Text von Otto Borngraeber.
Entstanden 1914,
Uraufführung: 1.7.1920 Frankfurt a.M.
mit Beatrice Sutter-Kottlar • Walter Schneider • Richard Breitenfeld • Otto Fanger,
Dirig. Ludwig Rottenberg.



Dieses biblische Familiendrama um den Brudermord Kains wurde oft als einzige dt. Oper in der Nachfolge Debussys angesehen. – Adahm (Bass), Chawa (Sopran) und die Söhne Kajin (Bariton) und Chabel (Tenor) verkörpern symbolhaft verschiedene menschliche Entwicklungsstadien. Chabel hat Gott entdeckt, ihm bauen er und die Eltern einen Tempel. Kajin ermordet den Bruder aus Eifersucht wegen dessen Vertrautsein mit der Mutter, deren Nähe Kajin aus unbewusstem Liebesdrang ebenfalls sucht.

++++++++++++++++++

Arabella,
Lyrische Komödie in 3 Aufzügen
von Richard Strauss.
Text von Hugo von Hofmannsthal.
Uraufführung: 1.7.1933 Dresden, Staatsoper
mit Viorica Ursuleac • Margit Bokor • Alfred Jerger • Camilla Kallab • Ellice Illiard • Friedrich Plaschke • Martin Kremer • Jessica Koettrick • Rudolf Schmalnauer,
Dirig. Clemens Krauss.



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)

Harald Kral

Erleuchteter

  • »Harald Kral« ist männlich
  • »Harald Kral« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 983

Registrierungsdatum: 20. Juni 2007

270

Samstag, 2. Juli 2011, 10:08

Das tägliche Kalenderblatt - 2. Juli 1793

Il Maestro di Capella,
Pasticcio von Domenico Cimarosa,
Uraufführung am 2.7.1793 Berlin.



LG

:hello:
Harald

Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
(Vinícius de Moraes)