Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AndreasH

Anfänger

  • »AndreasH« ist männlich
  • »AndreasH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 21. November 2005

1

Samstag, 28. Januar 2012, 23:39

AndreasH - Unverzichtbare Aufnahmen für die einsame Insel

Hallo zusammen,

ich möchte hier auch mal meine für mich - ganz subjektiv, versteht sich - wichtigsten Aufnahmen vorstellen.

Beginnen möchte ich mit der Messe in h-Moll von Johann Sebastian Bach:



Gächinger Kantorei Stuttgart
Bach-Collegium Stuttgart
Helmuth Rilling

Wenn mir ausnahmsweise nach HIP ist gibts diese Aufnahme:



Bach Collegium Japan
Maasaki Suzuki

Bach hat ja nicht nur Kantaten für den Gottesdienst geschrieben, sondern auch für verschiedenste irdische Anlässe z.B. für Geburtstage oder Namenstage der sächsischen Könige.

Schleicht spielende Wellen und murmelt gelinde



Auf schmetternde Töne der muntern Trompeten (als Zugabe gibts noch die Bauernkantate mit einem tollen Thomas Quasthoff)



Gächinger Kantorei Stuttgart, Bach-Collegium Stuttgart, Helmuth Rilling

Bleiben wir in der Epoche, wechseln aber von Leipzig nach London, zu George Frideric Handel:

Dettinger Te Deum




Zum guten Schluß für heute:

Die Feuerwerksmusik:



(hier mit Wassermusik)

Academy of St. Martin in the Fields
Neville Marriner



La Stravaganza Köln
Andrew Manze



(hier mit Wassermusik und ........ happy birthday :) )

Le Concert spirituel
Hervé Niquet

Klingt etwas schräg, aber mit einem unglaublichen Drive....
Johann Sebastian Bach ist Anfang und Ende aller Musik (Max Reger)