Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

1

Montag, 16. Juli 2012, 10:53

Cambridge Singers, John Rutter

Einer der m.E. zur Zeit besten Chöre. Sie haben ein umfangreiches Repertoire aus den verschiedensten Musikepochen.
Ihr Werk verdient einen eigenen Thread.

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

2

Montag, 16. Juli 2012, 11:24

Ich möchte beginnen mit einer CD, die ich für ihre beste halte:


Es wird ein weiter Bogen aus der Renaissance bis in die Neuzeit gespannt, praktisch jeder Titel auf der CD ist ein Volltreffer. Ganz besonders aber ragen heraus: Ave verum corpus, William Byrd; If ye love me, Thomas Tallis; A spotless rose, Herbert Howells

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

3

Montag, 16. Juli 2012, 11:37


Eine CD, die u.a. einige gregorianische Stücke beinhaltet, insbesondere aber das großartige Ubi caritas von Duruflé.


Wunderbar ausgewogener Chorklang, transparent, präzise, vibratofrei und schnörkellos.

dr.pingel

Prägender Forenuser

  • »dr.pingel« ist männlich

Beiträge: 3 855

Registrierungsdatum: 29. Juni 2009

4

Montag, 16. Juli 2012, 16:32

Ubi caritas habe ich schon in mehreren Chören gesungen. Ein kurzes, aber wunderbares Stück!
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens durch Nachdenken, das ist der edelste. Zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste. Drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste (M.Brzoska, dt. Aphoristiker)

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 13 833

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5

Montag, 16. Juli 2012, 17:58

Cambridge Singers, John Rutter

Mir ist das Ubi caritas auch aus meiner Chortätigkeit bekannt sowie als Choralscholar natürlich das Victimae Paschali Laudes und das Surrexit Christus Hodie.

Von John Rutter selbst haben wir am 5. 2. dieses Jahres die Mass of the Children aufgeführt, ein wunderbares Stück, das uns, so glaube ich, eindrucksvoll gelungen ist und an das alle Sängerinnen und Sänger (150 Chorsänger in Kirchenchor und Jugendchor) gerne zurückdenken.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

kalli

Profi

  • »kalli« ist männlich

Beiträge: 409

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

6

Montag, 16. Juli 2012, 19:50

requiem

ich habe von rutter sein requiem - schöne musik - und der chor ist wirklich sehr gut:


gruss

kalli

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

7

Donnerstag, 19. Juli 2012, 21:49

Eine CD, die annähernd dasselbe Cover hat wie die oben dargestellte CD "Faire is the Heaven", ist "Hail, gladdening light"



(Vielleicht ein Fall für seicento und seine Forschung zu ungewöhnlichen Covern)

Die CD ist ähnlich der "Faire". Es fehlen vielleicht die ganz großen Highlights, aber wer "Faire" mag, wird auch "Hail" mögen.

Der Chor wie üblich auf höchstem Niveau.

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

8

Donnerstag, 19. Juli 2012, 21:53

Hallo Freund Pingel, William:

ich versuche, unseren Chorleiter davon zu überzeugen, daß er uns das Ubi caritas auch mal singen läßt. Passen würd´s.

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

9

Freitag, 28. Dezember 2012, 01:28

Eine weitere CD der Cambridge Singers:



Hervorzuheben sind insbesondere "Gottes ist der Orient, Gottes ist der Okzident", mit dem ein Gedicht von Goethe vertont wird, sowie das zum Dahinschmelzen schöne "Lay a Garland" von Robert Pearsall. Aber es gibt noch 23 weitere sehr anhörenswerte Stücke.

Wie gewohnt Chorklang auf höchstem Niveau.

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

10

Samstag, 29. Dezember 2012, 00:18

Eine ganz besondere CD ist:


Es werden Stücke aus der Zeit der Spätrenaissance geboten, unter anderem das polyphone Meisterwerk "Sicut Cervus" von Palestrina.

Wie üblich sind die Cambridge Singers in stimmlicher Hochform, die CD ist ein "Must Have" für Sammler großartiger Chormusik.

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

11

Samstag, 10. August 2013, 11:07

Eine Doppel_CD:


Auf der ersten CD singt der Chor in gewohnter Qualität Stücke aus einem eher wenig bekannten Renaissance-Repertoire, Musik, in der man vollständig versinken kann.

Die zweite CD ist gewöhnungsbedürftig - Vorleser (-beter) und Chor wechseln sich im Zelebrieren einer sich gregorianisch anhörenden Messe ab.

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

12

Samstag, 18. Oktober 2014, 16:31

Mal eine CD dieser weltbesten Singtruppe, die nicht so der Burner ist:



Die Cambridge Singers singen nicht a capella, sondern es gibt zu Hauf Orchesterbegleitung, zudem ist Rutters Kompositionsstil schon ein wenig eintönig süßlich.

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

13

Samstag, 18. Oktober 2014, 16:48

Auf der folgenden CD ist qualitativ von "großartig" bis "na ja" alles enthalten, großartig überwiegt.


großartig z.B. Purcells "Hear my prayer, o Lord", Händels "For unto us a child is born", aus der "na-ja"-Abteilung etwa Rutters Version des Hymnus "All things bright and beautiful" dazwischen z.B. gut und solide: "Cantique de Jean Racine" von Fauré

Insgesamt dann doch sehr empfehlenswert.

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

14

Samstag, 18. Oktober 2014, 16:56

Leckerbissen für Renaissence-Liebhaber:



Wenn man was meckern wollte, dann vielleicht, daß nicht der ganze Chor singt, sondern nur einige Mitglieder, das ist zwar immer noch unglaublich präzise, aber nicht mehr ganz so atmosphärisch dicht.

Stücke, die mir besonders gefallen:
- Morley: Fyer, Fyer
- Morley: Now is the month of maying
- Byrd: Lullabye
- Tomkins: Too much I once lamented
- Wilbye: Adieu, sweet Amaryllis
und natürlich das Spitzen-Stück von Dowland "Come again", das auch schon unser Chor gesungen hat.

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

15

Donnerstag, 18. Juni 2015, 22:58

Ich verlinke mal ein paar beispielhafte Stücke, die die Qualität dieses Ausnahmechors zeigen:

Angefangen sei mit Richard Farrants "Lord for thy tender mercy´s sake"



vorhanden auf der CD "Faire is the Heaven"

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

16

Dienstag, 7. Juli 2015, 01:13

Nicht zuletzt wegen der wunderbaren Animation: Thomas Tallis, If ye love me


m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

17

Montag, 13. Juli 2015, 18:07

Weiter oben war von Ubi caritas von Duruflé die Rede -

Hier kann man es hören:


m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

18

Montag, 13. Juli 2015, 18:13

Und noch einer meiner Favoriten:

Palestrina: Sicut Cervus


m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 228

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

19

Donnerstag, 16. Juli 2015, 00:12

Bogoroditsye dyevo, Rachmaninov