Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MSchenk

Prägender Forenuser

  • »MSchenk« ist männlich

Beiträge: 2 423

Registrierungsdatum: 5. März 2011

31

Sonntag, 8. September 2013, 17:41

Wer also meint sein vielleich nicht so ganz ausgeprägtes Selbstwertgefühl dahingehend aufarbeiten zu müßen, in dem er andere diskriminiert, der muß damit rechnen, daß ich hier auch einmal sehr deutliche Fragen stelle und ich kann nur hoffen das die schweigende Mehrheit in diesem Forum diese Art von Humor nicht gut heißen kann.

Das Problem, lieber Sven, ist aber, dass Deine "Frage" eben nicht deutlich, sondern m.E. einfach nur eine Provokation um der Provakation willen war. Ich selber bin beizeiten auch eher ein Freund der deutlichen und ehrlichen Worte; vor allem aber scheue ich mich dann auch nicht klar zu machen, mit wessen Äußerung ich gerade ein Problem habe. Dies mag auf die Freunde der wagen Andeutung und Verklausulierung (m.E. oft aus einer falsch verstandenen "gut-Erzogenheit" heraus) manchmal etwas verstörend wirken, führt aber zu erheblich weniger Missverständnissen bei den Übrigen. - Wie heißt es doch so schön: Man nenne Roß und Reiter!
mfG Michael

Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs.

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 2 167

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

32

Montag, 9. September 2013, 15:36

Um auf Angela Gheorghiu zurückzukommen.

Gestern habe ich mir meine Aufzeichnung der Adriana aus London mit Kaufmann wieder angesehen. Keine stirbt so schön wie Angela, keine kann so traurig gucken, und zudem hat sie eine herrliche Stimme für das italienische und französische Fach. Und das Finale der Adriana - wo übrigens auch Kaufmann glänzen konnte mit prachtvollen Höhen - gehört für mich in eine Reihe mit Traviata, Boheme oder Luise Miller.

Ihre Abneigung gegen Wagner (siehe Interview) ist für mich verständlich. Sie hat nunmal keine Wagner- oder Strauß-Stimme, und das weiß sie auch. Trotzdem sind Wagner und Strauß etwas ganz Besonderes, und sie sollte es einfach akzeptieren. Meiner Sympathie ihr gegenüber hat das keinen Abbruch getan.

La Roche
Ein Gespräch setzt voraus, daß der andere Recht haben könnte. Gadamer
Nihil fit sine causa

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 14 189

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

33

Montag, 7. September 2015, 12:52

Die wunderbare Angela Gheorghiu hat heute Geburtstag. Zu ihrem Ehrentage habe ich aus meiner Sammlung meine Lieblingsaufnahme ausgesucht:



Sie feiert heute ihren 50. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Gregor

Prägender Forenuser

  • »Gregor« ist männlich
  • »Gregor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 207

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

34

Montag, 18. April 2016, 22:57

Angela Gheorghiu sorgt wieder mal für Schlagzeilen. Doch diesmal nicht mit Aussagen über das moderne Regietheater, sondern damit, dass sie ihren Tenorkollegen Jonas Kaufmann im dritten Akt von Tosca an der Wiener Staatsoper einfach auf der Bühne warten ließ anstatt zum Duett auf der Engelsburg zu erscheinen.

Eklat in der Staatsoper: "Tosca" ohne Tosca


Gregor

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 6 969

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

35

Montag, 18. April 2016, 23:11

... dass sie ihren Tenorkollegen Jonas Kaufmann im dritten Akt von Tosca an der Wiener Staatsoper einfach auf der Bühne warten ließ

Naja, der Fairness halber sollte man schon erwähnen, dass zuerst einmal er sie warten ließ, weil er ein da capo sang. Da wollte sie sich wohl rächen.

Am Ende soll sie einen ziemlichen Buhsturm bekommen haben.
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Gregor

Prägender Forenuser

  • »Gregor« ist männlich
  • »Gregor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 207

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

36

Dienstag, 19. April 2016, 17:29

Am Ende soll sie einen ziemlichen Buhsturm bekommen haben.

Nein. Es gab einen einzelnen Besucher der beim Schlußapplaus permanent gebuht hat, egal wer da vor dem Vorhang stand.

Den Vorfall aus der Wiener Staatsoper gibt es inzwischen auch auf Video (inklusive vollständigem "E lucevan le stelle").
"Non abbiamo un soprano" heißt es da von Kaufmann. :D





Gregor

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 3 009

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

37

Dienstag, 19. April 2016, 18:43

Der Buhsturm bestand aus einem penetranten Buhrufer, der aber von den Bravo Rufern zum Glück schnell übertönt worden ist. Gibt es eigentlich vorher zwischen den Sängern und den Inspizienten eine Absprache wo sich die Sänger aufhalten müssen, falls es zu einer Zugabe kommt, davor kamen ja eigentlich nur zwei Arien in Frage bei der Tosca. Kaufmann hätte ja auch auf die Zugabe verzichten können, und vor allem den Kommentar: Wo bleibt mein Sopran, hätte er auch lassen können. Dass jetzt Frau Gheorghiu so beschimpft wird finde ich auch nicht gerade professionell.

Gregor

Prägender Forenuser

  • »Gregor« ist männlich
  • »Gregor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 207

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

38

Samstag, 6. Mai 2017, 02:36

Nach dem Eklat vom Vorjahr und der Kaufmann-Kritik von Angela Gheorghiu wurde natürlich lange spekuliert ob sich die beiden Künstler überhaupt erneut gemeinsam zu einer weiteren Serie von Tosca-Vorstellungen auf der Bühne der Wiener Staatsoper einfinden würden.
Gestern abend ging die erste Vorstellung über die Bühne und Gheorghiu als auch Kaufmann sind Profis und traten an. Doch sie blieben weit hinter den Erwartungen zurück. Gheorghiu's Vortrag eher uneinheitlich, bei Vissi d'arte beispielsweise kurz im Atem. Die Chemie mit Kaufmann scheint auch nicht zu stimmen. All das noch Nachwirkungen vom letzten Jahr? Kaufmann's Tenorstimme ist gaumig und nur wenig geeignet für Puccini. Im Forte sehr viel überzeugender als im Piano. Mal schauen, ob sich die beiden Sänger in den Folgevorstellungen noch "zusammensingen".

Im Herbst kommt übrigens nach mehrjähriger Pause endlich ein neues Album von Angela Gheorghiu auf den Markt. Nach Netrebko und Stoyanova präsentiert nun auch sie ein Verismo-Album. Und die Sopranistin kündigt dieses gleich persönlich in einem Video ihren Fans an. :)




Gregor

Gregor

Prägender Forenuser

  • »Gregor« ist männlich
  • »Gregor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 207

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

39

Samstag, 6. Mai 2017, 14:12

Jetzt ist auch schon die erste Merker-Kritik eingetroffen. Und der Rezensent holt auf den Boden der Tatsachen zurück.

http://der-neue-merker.eu/wien-staatsoper-tosca-21


Gregor

Jolanthe

Prägender Forenuser

  • »Jolanthe« ist weiblich

Beiträge: 1 428

Registrierungsdatum: 31. Januar 2009

40

Samstag, 6. Mai 2017, 14:41

Hier eine andere weit bessere Kritik

http://der-neue-merker.eu/wiener-staatso…iva-spielt-diva
:hello:

Jolanthe

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 3 009

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

41

Samstag, 6. Mai 2017, 15:07

Ich werde mir die Tosca am Montag im Live Stream anschauen.

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 498

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

42

Samstag, 6. Mai 2017, 23:36

Zitat aus dem Merker: Da war er: Jonas Kaufmann, der Welt bester Tenor von München.

Nun, wenn dieser Kaufmann der weltbeste Tenor sein sollte, da möchte ich nicht wissen, wie die schlechteren sind!

CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 085

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

43

Sonntag, 7. Mai 2017, 08:15

"... der Welt beste Tenor von München". Das dürfte mehr ironisch gemeint sein. Jedenfalls habe ich es so empfunden.
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 498

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

44

Sonntag, 7. Mai 2017, 09:36

"... der Welt beste Tenor von München". Das dürfte mehr ironisch gemeint sein. Jedenfalls habe ich es so empfunden.

Lieber Rheingold

Ich glaube, da liegst Du wohl richtig mit Deiner Feststellung. Kaufmann als "weltbesten Tenor" zu klassifizieren, das kann eigentlich nur Ironie sein!
Ich werde den Hype um diesen Mann nie verstehen. :no:
Einen Tip an seine Verehrer mal zum Nachdenken - man stelle sich vor, er würde das Aussehen, das Charisma von "Paule Normal - Durchschnittsbürger" haben...
Aber bitte und Entschuldigung, ich möchte seinen Fans, vor allem den Damen, nicht nahe treten. Es ist halt meine Meinung und jeder darf das natürlich anders sehen.

Herzlichst
CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 2 167

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

45

Sonntag, 7. Mai 2017, 10:00

Lieber Chrissy,

da das Thema Angela Gheorghiu heißt und auch der Zusammenhang mit Kaufmann kommt, möchte ich ein Bespiel nennen. In der Londoner "Adriana Lecouvreur" singen beide gemeinsam. In meinen Augen Kaufmanns beste Leistung, und zur Gheorghiu möchte ich nur sagen, daß keine so schön sterben kann wie sie.



Das Ganze gibt es auch als DVD. Aber das ist fast die einzige Rolle, in der mich Kaufmann überzeugt.

Herzlichst La Roche
Ein Gespräch setzt voraus, daß der andere Recht haben könnte. Gadamer
Nihil fit sine causa

m.joho

Prägender Forenuser

  • »m.joho« ist männlich

Beiträge: 1 118

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

46

Sonntag, 7. Mai 2017, 10:21

Lieber La Roche,

Diese Aufnahme ist wirklich sehr gelungen. Ein grossartige Leistung ist auch sein Chénier in der gelungenen Londoner Inszenierung unter Pappano. Viel mehr weiss ich von Kaufmann nicht zu schätzen... Vielleicht noch der Siegmund?

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 2 167

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

47

Sonntag, 7. Mai 2017, 14:05

Lieber m.joho,

diese Londoner Inszenierung habe ich mir mal aufgenommen. Ich sehe sie jetzt noch gerne an (als einziges mit Kaufmann!!). Und daher weiß ich auch, daß Gheorghiu wunderschön sterben kann.

Herzlichst La Roche
Ein Gespräch setzt voraus, daß der andere Recht haben könnte. Gadamer
Nihil fit sine causa

Jolanthe

Prägender Forenuser

  • »Jolanthe« ist weiblich

Beiträge: 1 428

Registrierungsdatum: 31. Januar 2009

48

Sonntag, 7. Mai 2017, 18:36

Ich werde den Hype um diesen Mann nie verstehen.

Ich schon :)

Außerdem hat die Diva ihren Auftritt für morgen abgesagt. Martina Serafin wird für sie einspringen.
:hello:

Jolanthe

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 498

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

49

Sonntag, 7. Mai 2017, 18:53

Ich werde den Hype um diesen Mann nie verstehen.
Ich schon :)

Das habe ich geahnt...

Liebe Jolanthe

Du weißt, wie sehr ich Dich mag und schätze. Und selbstverständlich akzeptiere, achte und verstehe ich Deine Meinung und hoffe und bitte Dich, mir die meinige nicht zu verübeln. Ich habe halt eine andere Vorstellung vom Stimmklang eines (ital.) Tenors.

Besonders herzliche Grüße mit der Bitte um Nachsicht und Vergebung

CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

Jolanthe

Prägender Forenuser

  • »Jolanthe« ist weiblich

Beiträge: 1 428

Registrierungsdatum: 31. Januar 2009

50

Sonntag, 7. Mai 2017, 19:22

Lieber Chrissy, ich habe grundsätzlich keine Probleme mit anderen Meinungen. Es wäre ja langweilig, wenn wir alle die gleichen Sänger mögen würden.
:hello:

Jolanthe

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 3 009

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

51

Sonntag, 7. Mai 2017, 19:32

Weiß man den warum Frau Gheorghiu abgesagt hat?

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 498

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

52

Sonntag, 7. Mai 2017, 20:03

Lieber Chrissy, ich habe grundsätzlich keine Probleme mit anderen Meinungen.
Liebe Jolanthe,

da bin ich aber froh und freue mich, daß Du mir die meinige nicht übel nimmst. :hail: Und Dein freundlich winkender Smily ist wohl auch ein Beweis dafür.


Es wäre ja langweilig, wenn wir alle die gleichen Sänger mögen würden.
:hello:
Das hast Du schön und richtig gesagt, so sehe ich das auch. Ich weiß von einem Tamino - Mitglied, daß er z. B. Pavarotti nicht so mag und schätzt, wie ich.
Und auch bei anderen Sängern /-innen sind wir oft unterschiedlicher Meinung. Und trotzdem mögen, akzeptieren und schätzen wir uns gegenseitig.

Herzliche Grüße
CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

Misha

Prägender Forenuser

  • »Misha« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 16. März 2005

53

Sonntag, 7. Mai 2017, 21:25

.....
Im Herbst kommt übrigens nach mehrjähriger Pause endlich ein neues Album von Angela Gheorghiu auf den Markt. Nach Netrebko und Stoyanova präsentiert nun auch sie ein Verismo-Album. Und die Sopranistin kündigt dieses gleich persönlich in einem Video ihren Fans an. :)
......

Als jemand, der A. Gheorghiu durchaus schätzt, frage ich mich, ob ich mir wirklich die zigste CD mit den immer gleichen Arien ins Regal stellen muss..... Na ja, evtl, wenn die Scheibe nach der Hochpreisphase für ein paar Euros verramscht wird, wie es auch bei den letzten CDs der Netrebko und des schönen Jonas der Fall war. Allerdings: Nicht gegen ein ansprechendes Äusseres. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie plötzlich nach den Berichten ihrer Freundinnen auch Opernverweigerinnen in die Wuppertaler Walküre strömten, um Peter Hofmann zu sehen, der allerdings damals wirklich eine blendende Bühnenerscheinung des germanischen Typs war, während Jonas K. ja wohl eher die Latin Lover affine Damenwelt anspricht.
res severa verum gaudium

Herzliche Grüße aus Sachsen
Misha

Misha

Prägender Forenuser

  • »Misha« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 16. März 2005

54

Sonntag, 7. Mai 2017, 21:33

"... der Welt beste Tenor von München". Das dürfte mehr ironisch gemeint sein. Jedenfalls habe ich es so empfunden.

Da es in der Kritik auch heisst :"Kaufmann bot eine ungefähr der Partitur folgende Fassung von »Recondita armonia«", dürfte diese Einschätzung wohl zutreffen; mehr Häme geht kaum.
res severa verum gaudium

Herzliche Grüße aus Sachsen
Misha

Gregor

Prägender Forenuser

  • »Gregor« ist männlich
  • »Gregor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 207

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

55

Freitag, 29. September 2017, 00:18

Am 20. Oktober 2017 erscheint es nun - das neue Album von Angela Gheorghiu, welches dem Verismo gewidmet ist.
Auf Eternamente mischt sich Bekanntes von Mascagni oder Puccini mit weniger Bekanntem von Leoncavallo oder Giordano. Neben Opernarien und zwei Duetten mit Joseph Calleja finden sich auch Lieder von Donaudy, Mascheroni und Refice auf dem Verismo-Album.


Mascagni: Cavalleria Rusticana - Regina Coeli/Voi lo sapete, o mamma
Mascagni: Cavalleria Rusticana - Tu qui, Santuzza (Duett mit Joseph Calleja)
Donaudy: aus 36 Arie di Stile Antico - O del mio amato ben
Puccini: Tosca - Vissi d'arte
Boito: Mefistofele - Spunta l'aurora pallida
Mascheroni: Eternamente
Refice: Ombra di nube
Ponchielli: La Gioconda - Suicidio!
Giordano: Siberia - No! se un pensier torture
Leoncavallo: La bohème - Ed ora conoscetela
Leoncavallo: Gli zingari - La canzone di Fleana
Puccini: La rondine - Parigi
Giordano: Andrea Chenier - Vicino a te s'acqueta (Duett mit Joseph Calleja)


Gregor

MSchenk

Prägender Forenuser

  • »MSchenk« ist männlich

Beiträge: 2 423

Registrierungsdatum: 5. März 2011

56

Freitag, 29. September 2017, 21:10

das neue Album von Angela Gheorghiu, welches dem Verismo gewidmet ist.

Warum wundert einen das nicht? - Darum: :untertauch:
mfG Michael

Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs.

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 3 360

Registrierungsdatum: 19. November 2010

57

Samstag, 30. September 2017, 08:40

Lieber MSchenk!

...aber:

Gheorghiu hat das entschieden interessantere Programm!
Vieles, was seit etlichen Jahren nicht mehr aufgenommen wurde!
Und den besseren Partner hat sie auch!!!!

Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

MSchenk

Prägender Forenuser

  • »MSchenk« ist männlich

Beiträge: 2 423

Registrierungsdatum: 5. März 2011

58

Samstag, 30. September 2017, 09:27

Gheorghiu hat das entschieden interessantere Programm! [...] Und den besseren Partner hat sie auch!!!!
Oh ja! - Dafür gewinnt Netrebko aber bei der Covergestaltung :hail:
mfG Michael

Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs.

Fiesco

Fortgeschrittener

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 30. August 2017

59

Samstag, 30. September 2017, 12:25

Lieber MSchenk!
...aber:
Gheorghiu hat das entschieden interessantere Programm!
Vieles, was seit etlichen Jahren nicht mehr aufgenommen wurde!
Und den besseren Partner hat sie auch!!!!
Caruso41


Aber ich werde mir auf jedenfall dieses Album nicht kaufen, trotz des außergewöhnlichen Programms, denn die Stimme ist nicht mehr wirklich angenehm, noch hat sie den richtigen Tonfall für den Verismo, wohlgemerkt für mich , da ist die Netrebko viel viel näher dran. Bei ihrem Album >Homage to Maria Callas< hört man schon das unangenehme, und das ist von 2011, danach war für mich Schluss mit A.Gheorghiu.
Aber, jetzt kommt auch von mir der immer gleiche Satz, die Geschmäcker und die Ohren sind verschieden! :) selbstverständlich, und speziell bei Gesangsstimmen, aber bitte, es hat nichts mit einer Vorliebe für diese oder jene zu tun!!

LG Fiesco
Die Tonkunst begrub hier einen reichen Besitz, aber noch viel schönere Hoffnungen.

Grillparzers Worte auf der Reliefplatte Schuberts.

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 3 009

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

60

Samstag, 30. September 2017, 14:53

Dadurch das ich ein Amazon Music Unlimited Abo habe , kann ich mir das Album kostenlos auf mein Notebook oder Handy streamen.