Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 31. August 2013, 15:48

Volkes Stimme in der Oper

Kürzlich las ich in einem Thread von Harald Kral, dass für die Spielzeit 2010/2011 die Opern benannt wurden, die des Volkes Stimme anhand der Besucherzahlen zu ihren Lieblingen erkoren hat. Die WAZ (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) ermittelt scheinbar jährlich anhand der aktuellen Werkstatistik des Deutschen Bühnenvereines die beliebtesten Opern.

Und auf der Opernbühne liegt Mozart scheinbar stets an der Spitze. Seine Oper „Die Zauberflöte“ ist in der Spielzeit 2010/11 in Deutschland 576 mal aufgeführt worden. Das waren insgesamt 288379 Besucher. Die Geschichte des Prinzen Tamino , des Papageno und der sternflammenden Königin ist übrigens nicht nur in der deutschsprachigen Statistik der Spitzenreiter sondern führt auch zuverlässig die Listen der weltweit meistgespielten Opern an.

An zweiter Stelle wird die Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperndinck sowie Bizets „Carmen“ und Puccinis „La Boheme“ genannt.

Das Magazin Focus ging vor einigen Jahren viel weiter. Es ermittelte im Jahr 2003 eine Statistik auf der Grundlage wie die Werkstatistik des Deutschen Bühnenvereins für den gesamten deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) für die Jahre 1990-2003

Jedes Jahr gehen ungefähr 35 Millionen Besucher in Opern-,Schauspiel und Konzerthäuser. Dabei dominiert das italienische und deutsche Repertoire. Opern wie „La Boheme“, „Tosca“, „Fidelio“, „Freischütz“ – Das Genre erweist sich als Erbe des 19. Jahrhunderts. Unter den 20 Stücken der Hitliste stammen einzig die Kompositionen von Mozart, Puccini und Strauss nicht aus dieser Zeit.

Die heutigen Tonsetzer haben keine Komposition geschaffen, dass in unserer Publikumsgunst je an Verdi, Wagner etc. heranreicht. Die Meisterwerke dieser Komponisten inspirieren die Regisseure und Dirigenten am stärksten. Ihr Zauber scheint unbegrenzt.
Focus ermittelte 2003 folgende Hitliste der 20 beliebtesten Opern (nicht inszenierten) die fast seit Jahren unverändert blieb:

1. Wolfgang Amadeus Mozart – Die Zauberflöte
2. Engelbert Humperdinck – Hänsel und Gretel
3. Georges Bizet – Carmen
4. Wolfgang Amadeus Mozart – Le nozze di Figaro
5. Giacomo Puccini – La Boheme
6. Guiseppe Verdi – La Traviata
7. Wolfgang Amadeus Mozart – Don Giovanni
8. Carl Maria von Weber – Der Freischütz
9. Gioacchino Rossini – Il Barbiere di Seviglia
10. Giacomo Puccini – Tosca
11. Ludwig van Beethoven – Fidelio
12. Wolfgang Amadeus Mozart – Die Entführung aus dem Serail
13. Wolfgang Amadeus Mozart – Cosi fan tutte
14. Giacomo Puccini – Madame Butterfly
15. Guiseppe Verdi – Rigoletto
16. Richard Wagner – Der fliegende Holländer
17. Jaques Offenbach – Les contes de Hoffmann
18. Guiseppe Verdi – Aida
19. Guiseppe Verdi – Un Ballo in Maschera
20. Richard Strauss – Der Rosenkavalier

Findet Ihr Eure Lieblingsoper unter dieser Hitliste wieder? Es wäre mal interessant zu erfahren, welche Oper die Taminos am meisten lieben. Zwanzig zu nennen würde sicher zu viel verlangt sein, aber Eure Zehn Favoriten unter den Opern würden schon interessieren.

Also, auf geht´s

Gruß

Bernard :hello:
Keine Kunst wirkt auf den Menschen so unmittelbar, so tief wie die MUSIK,
eben weil keine uns das wahre Wesen der Welt so tief und unmittelbar erkennen lässt



Arthur Schopenhauer

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 066

Registrierungsdatum: 15. April 2010

2

Samstag, 31. August 2013, 17:37

Mein lieber Bernard1

Da verlangst Du aber etwas viel! Unter den aufgeführten Opern befindet sich keine, die ich nicht gerne höre. Ich versuche es mal aus dem Bauch heraus, übernehme aber für die Reihenfolge keine Gewähr:


Don Carlos

Ein Maskenball

Macbeth

Lucia di Lammermoor

Hoffmanns Erzählungen

Der Troubadour

Fidelio

Die Zauberflöte

Die Walküre

Wilhelm Tell



Puhh! Habe die Reihenfolge geändert. Dabei fehlen hier noch einige Lieblingsopern wie die anderen Wagneropern, "Aida", "Luisa Miller" usw. Na ja, ich habe es versucht.
W.S.

Oranje

Fortgeschrittener

  • »Oranje« ist männlich

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 20. Februar 2012

3

Samstag, 31. August 2013, 17:41

Ein Dutzend Lieblingsopern

Oh, das greife ich gerne auf. Es handelt sich durchweg um sogenannte "Anfängerwerke", da eingängig und melodienreich. Dazu eigentlich nur Werke, die ich in den letzten Jahren auf der Bühne erleben und in mehrfacher Einspielung auf Konserve hören durfte. Ein Dutzend an der Zahl:

1. Carmen (Bizet)

2. Freischütz (Weber)

3. La Boheme (Puccini)

4. Turandot (Puccini)

5. Aida (Verdi)

6. Luisa Miller (Verdi)

7. Madame Butterfly (Puccini)

8. Conchita (Zandonai)

9. Zar und Zimmermann (Lortzing)

10. Fidelio (Beethoven)

11. Attila (Verdi)

12. Das Rheingold (Wagner) (steht für den gesamten Ring, aber hiervon an erster Stelle)

JLang

Prägender Forenuser

  • »JLang« ist männlich

Beiträge: 1 926

Registrierungsdatum: 4. August 2013

4

Samstag, 31. August 2013, 17:52

Ja, eine Einschränkung auf 10 ist gemein :( , aber ich will es ebenfalls versuchen und nenne meine 10 aktuellen Lieblinge ohne Rangfolge

Beethoven – Fidelio
Mozart – Die Zauberflöte
Mozart – Die Entführung aus dem Serail
Mascagni – Cavalleria Rusticana
Puccini – Tosca
Verdi – La forza del Destino
Verdi – Simon Boccanegra
Wagner – Der fliegende Holländer
Wagner – Die Walküre
Wagner – Die Feen

und viele andere, die hier nicht genannt werden durften, mehr, z. B. Weber, Oberon :)

Mit besten Grüßen
JLang
Gute Opern zu hören, versäume nie
(R. Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln)

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 3 123

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

5

Samstag, 31. August 2013, 18:26

Und hier sind meine Lieblingsopern :

1: Puccini : La Boheme
2. Verdi : Don Carlo ( franz. Fassung )
3. Ponchielli : La Gioconda
4. Mascagni / Leoncavallo: Cavalleria Rusticana / Der Bajazzo
5. Wagner : Der Ring
6. Wagner : Tannhäuser
7. Puccini Turandot
8. Strauß : Der Rosenkavalier und die Frau ohne Schatten
9. Donizetti: Lucia di Lammermoor
10. Boito : Mephistophele
11. Verdi: Attila bzw Luisa Miller
12. Bizet : Die Perlenfischer
13. Rossini : Semiramide und Wilhelm Tell

Von Rossini , Verdi , Wagner und Donizetti müsste ich eigentlich fast alle Opern nennen.

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 066

Registrierungsdatum: 15. April 2010

6

Samstag, 31. August 2013, 18:29

Ich dachte, es ginge um 10 Opern der oben genannten Hitliste :?:
W.S.

JLang

Prägender Forenuser

  • »JLang« ist männlich

Beiträge: 1 926

Registrierungsdatum: 4. August 2013

7

Samstag, 31. August 2013, 18:44

Zitat amadeus45

Zitat

Findet Ihr Eure Lieblingsoper unter dieser Hitliste wieder? Es wäre mal interessant zu erfahren, welche Oper die Taminos am meisten lieben. Zwanzig zu nennen würde sicher zu viel verlangt sein, aber Eure Zehn Favoriten unter den Opern würden schon interessieren.

Ich hatte es so verstanden, daß die Liste einfach einen Ausgangspunkt bilden sollte aber wir nicht an dieses Namen gebunden sind, aber vielleicht mag amadeus45 uns das noch einmal erläutern?

Danke und beste Grüße
JLang
Gute Opern zu hören, versäume nie
(R. Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln)

8

Samstag, 31. August 2013, 18:45

Ich dachte, es ginge um 10 Opern der oben genannten Hitliste

Lieber Wolfgang,

die Hitliste ist die ermittelte Liste der Lieblingsopern im Volksdurchschnitt. Bei meiner Anfrage nach den Lieblingsopern der Taminos sind die Opern gefragt, die Euch gefallen. Da kann es doch auch sein, dass keine der Hitlistenopern dabei ist.

Gruß

Bernard :hello:
Keine Kunst wirkt auf den Menschen so unmittelbar, so tief wie die MUSIK,
eben weil keine uns das wahre Wesen der Welt so tief und unmittelbar erkennen lässt



Arthur Schopenhauer

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 046

Registrierungsdatum: 9. April 2013

9

Samstag, 31. August 2013, 18:46

Mozart - Cosi fan tutte
Beethoven - Fidelio
Bellini - Lucia di Lammermoor
Donizetti - Anna Bolena
Rossini - La cenerentola
Verdi - La Traviata
Wagner - Parsifal
Dvorak - Rusalka
Offenbach - Hoffmanns Erzählungen
Humperdick - Hänsel und Gretel
Puccini - Turandot
Janacek - Katja Kabanova

Gregor

Prägender Forenuser

  • »Gregor« ist männlich

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

10

Samstag, 31. August 2013, 19:01

Sich auf zehn Opern zu beschränken ist wohl sowieso sehr schwer und was meine persönliche Liste betrifft, ändert die sich auch immer wieder mal. Meine Nummer Eins steht allerdings seit vielen Jahren unangefochten an der Spitze. ;)

Aktuell sind meine zehn liebsten Opern:

1. La Bohéme (Puccini)
2. Le nozze di Figaro (Mozart)
3. Don Carlo (Verdi)
4. Simon Boccanegra (Verdi)
5. Cavalleria Rusticana (Mascagni)
6. Eugen Onegin (Tschaikowsky)
7. Madama Butterfly (Puccini)
8. Rigoletto (Verdi)
9. Tosca (Puccini)
10. La Traviata (Verdi)

Gregor

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 626

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

11

Samstag, 31. August 2013, 21:26

Bei meiner Anfrage nach den Lieblingsopern der Taminos sind die Opern gefragt, die Euch gefallen.

Lieber Bernard
Vor längerer Zeit hatten wir diese Anfrage zwar schon mal, aber es kann nicht schaden und ich finde es gut, diese jetzt wieder mal zu aktualisieren. Zumal sich damals vielleicht die Beteiligung in Grenzen hielt und vor allem, weil inzwischen ja auch einige Neumitglieder hinzugekommen sind. Vor allem lernt man auch mal den Geschmack und die Vorlieben der Mitglieder untereinander kennen. Interessant für mich z. B., daß ich mit Gregor viele Übereinstimmungen habe.
Also will ich mich gern beteiligen:
Mit weitem Abstand unangefochten meine Nr.1
La Boheme (wahrscheinlich auch die Oper, die ich am meisten gesehen/ gehört habe)
Die nachfolgenden Opern stellen keine Rangfolge dar. Je nach Laune und Stimmung gehören sie aber alle zu meinen favorisierten Lieblingsopern:
Tosca
Butterfly
Turandot
Rigoletto
La Traviata
Aida
Trovatore
Ein Maskenball
Cavalleria Rusticana

CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 18 770

Registrierungsdatum: 9. August 2004

12

Samstag, 31. August 2013, 21:42

Hier meine 10 Lieblingsopern

Mozart: Die Zauberflöte
Mozart: Die Hochzeit des Figaro
Mozart: Cosi Fan Tutte
Mozart: Don Giovanni
Verdi: La Traviata
Verdi: Rigoletto
Donizetti: Der Liebestrank
Rossini: Der Barbier von Sevilla
Lortzing: Zar und Zimmermann
Offenbach: Hoffmans Erzählungen

Das ist leider nur ein kleiner Ausschnitt......

mit freundlichen Grüßen aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Gerhard Wischniewski

Prägender Forenuser

  • »Gerhard Wischniewski« ist männlich

Beiträge: 4 425

Registrierungsdatum: 7. April 2011

13

Samstag, 31. August 2013, 23:05

Lieber Amadeus,

du meintest, 20 Opern wäre zuviel verlangt. Selbst bei 20 muss ich mich schon einschränken, weil ich viele Opern liebe, angefangen von Monteverdi bis etwa Mitte der 1950er Jahre. Danach konnte ich mich - mit einer Ausnahme - mit den moderneren Opern nicht mehr anfreunden. Ich habe zwar auch eine Nummer eins, meine absolute Lieblingsoper Carmen. Bei den danach aufgezählten 19 Opern fiel es mir bereits schwer, eine Rangfolge aufzustellen, und es gibt darüber hinaus noch weitere, die für mich im Rang kaum weiter unten stehen. Hier meine 20:
1. Bizet: Carmen
2. Verdi: Aida
3. Puccini: Madame Butterfly
4. Puccini: Turandot
5. Verdi: La Traviata
6. Leoncavallo: I Pagliacci
7. Verdi:Otello
8. Wagner: Lohengrin
9. Verdi: La forza del destino
10. Dvorak: Rusalka
11. Puccini: La Bohème
12. Wagner: Tannhäuser
13. Verdi: Rigoletto
14. Verdi: Il Trovatore
15. Offenbach: Les contes d'Hoffmann
16. Verdi: Don Carlos
17. Donizetti: Lucia di Lammermoor
18. Nicolai: Die lustigen Weiber von Windsor
19. Flotow: Martha
20. Glinka: Ruslan und Ludmila

Liebe Grüße
Gerhard
Ich mache dringend darauf aufmerksam, dass die szenischen Vorschriften, wie sie in der Partitur mit großer Genauigkeit angegeben sind, mit skrupulöser Treue befolgt werden.
(Wagner in einem Brief zu seinem "Tannhäuser" an Stocks 1841)

dr.pingel

Prägender Forenuser

  • »dr.pingel« ist männlich

Beiträge: 4 138

Registrierungsdatum: 29. Juni 2009

14

Samstag, 31. August 2013, 23:31

Leute, die mich gut kennen, wissen, was jetzt kommt. Ich mache 5 Abteilungen, innerhalb derer die Reihenfolge beliebig ist.

I. Janacek: Jenufa, Osud, Katja Kabanowa, Das schlaue Füchslein, Die Sache Makropulos, Aus einem Totenhaus, Die Ausflüge des Herrn Broucek
II Alles von Monteverdi und Cavalli
III Händel
IV Mozart, die 3 da-Ponte-Opern
V Bartok, Herzog Blaubarts Burg; Pfitzner, Palestrina; Hindemith, Mathis der Maler; Humperdinck, Hänsel und Gretel, Königskinder;
Schostakowitsch, Lady Macbeth von Mzensk
Ypern ist ein Ort in Flandern. Wer diesen Ort sah, sah nie einen andern (Brecht)