Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Christian B.

Prägender Forenuser

  • »Christian B.« ist männlich

Beiträge: 621

Registrierungsdatum: 1. Juni 2006

61

Mittwoch, 20. Mai 2009, 19:13

RE: "neuling" und Alter

Zitat

Original von Dr. Holger Kaletha
...Daß es auch anders geht, zeigt die DGG. Bei der kürzlich erschienenen Box mit sämtlichen Richter-Aufnahmen auch zum sehr günstigen Preis gibt es ein komplett neues Remastering.


Hallo Holger, sind denn die Unterschiede der Richter-DG-Box im Vgl. zu den bisherigen CD's wirklich so groß? Wollte sie mir eigentlich nicht zulegen, da ich fast alles auf Einzel-CD habe, aber jetzt werde ich schon etwas hibbelig...

Viele Grüße,
Christian
:hello:

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 6 090

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

62

Freitag, 22. Mai 2009, 09:27

RE: CDs in Bibilotheken umsonst ?

Zitat

Original von Frank Georg Bechyna
Direkt nach dem Zweiten Weltkrieg hat er noch für seine Verhältnisse öfters das 3. Klavierkonzert von S. Rachmaninov öffentlich gespielt ( auch mit den üblichen Absagen ) , das später gar nicht mehr in seinen Programmn vorgekommen ist .


Hallo Frank,

daß ABM das 3. Rachmaninow-Konzert jemals gespielt hat, das habe ich noch nirgendwo gelesen! Das 4. Konzert hat er aufgeführt und 1957 bei EMI eingespielt. Es war wohl das Einzige!

Die Düsseldorfer Musikbibliothek, die ich gut kenne, ist wirklich hervorragend!

Die EMI´hat ihre kompetenten Leute inzwischen wohl alle rausgeschmissen, so daß solche Sachen passieren! In der Lipatti-Box fehlt auch eine CD mit Konzerten von Liszt und Bartok, die sie nachträglich herausgebracht haben. Sie haben einfach die alte Box gedankenlos noch einmal veröffentlicht. Und eine Geldfrage ist das nicht. Die ABM-Aufnahmen sind alle aus dem Archiv, kosten also nichts. Bei Brilliant-Classics geht das noch billiger - komplett neu remastered!

Beste Grüße
Holger

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 6 090

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

63

Freitag, 22. Mai 2009, 09:57

RE: "neuling" und Alter

Zitat

Original von Christian B.

Zitat

Original von Dr. Holger Kaletha
...Daß es auch anders geht, zeigt die DGG. Bei der kürzlich erschienenen Box mit sämtlichen Richter-Aufnahmen auch zum sehr günstigen Preis gibt es ein komplett neues Remastering.


Hallo Holger, sind denn die Unterschiede der Richter-DG-Box im Vgl. zu den bisherigen CD's wirklich so groß? Wollte sie mir eigentlich nicht zulegen, da ich fast alles auf Einzel-CD habe, aber jetzt werde ich schon etwas hibbelig...


Hallo Christian,

das glaube ich in diesem Fall ehrlich gesagt nicht - aber man hat alle Aufnahmen wirklich komplett, zudem nett gemacht im alten LP-Design. Ein bischen Nostalgie kommt da auf! :pfeif:

Beste Grüße
Holger

Frank Georg Bechyna

Prägender Forenuser

  • »Frank Georg Bechyna« ist männlich

Beiträge: 2 161

Registrierungsdatum: 18. April 2005

64

Freitag, 22. Mai 2009, 12:12

ABM und Rach-3

Lieber Holger ,


Arturo Benedetti Michaelangli hat das 3. Klavierkonzert von S. Rachmaninov jedenfalls nach dem Zweiten Weltkrieg öffentlich gespielt ( etwa in New York ) . Als er einmal erkrankt war sprang der dort anwesende junge Alexis Weissenberg für ABM ein .

Dies ist auch publiziert worden .

Leider sind wohl bei weitem nicht alle Aufnahmen , sowohl von Alexis Weissenberg wie Michelangeli , in spären Jahren noch freigegeben worden . Und frühere Studioaufnahmen wie Konzertmitschnitte sind nicht weiter den Musikliebhabern zur verfügung gestellt worden ( Im Falle von Weissenberg etwa die hervorragenden Aufnahmen bei "Lumen" und RCA ) .

Beste Grüsse ,


Frank
Frank Georg Bechyna
Musik & Medizin

Klimperer

Anfänger

  • »Klimperer« ist männlich
  • »Klimperer« wurde gesperrt

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

65

Samstag, 23. Mai 2009, 01:49

ABM und Ravel

Hallo!

ein neuer..;-)

ich habe eine Video-Aufnahme von ABM mit Celi und dem Ravel-Konzert. Die find ich einfach megamässig genial!

Wie er im zweiten Satz die linke Hand streng rythmisch hält und rechts mit kleinsten Tempo-Rückungen die Melodie singt :jubel:
Er sitzt da und "tut" wenig, wirkt fast unbeteiligt und nach 3 Akkorden entfaltet sich ein Zauber sondergleichen! Obwohl er eigentlich eher teutonisch gradlinig als "romantisch" spielt. Um Celi zu zitieren: "SO ist es."

Übrigens find ich auch die Brahms-Balladen grossartig! Wie er sie schlicht gespielt und trotzdem grossartig zum klingen bringt! eine meiner Lieblings-CDs und dem Klimperer ein immer unerreichbares Vorbild....

Drum musste das 10er-Pack für unter 10€ einfach in meinen Besitz wechseln, ich hörs mal grad diagonal.

Grüsse

Martin

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 6 090

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

66

Samstag, 23. Mai 2009, 16:33

RE: ABM und Rach-3

Zitat

Original von Frank Georg Bechyna
Arturo Benedetti Michaelangli hat das 3. Klavierkonzert von S. Rachmaninov jedenfalls nach dem Zweiten Weltkrieg öffentlich gespielt ( etwa in New York ) . Als er einmal erkrankt war sprang der dort anwesende junge Alexis Weissenberg für ABM ein .


Hallo Frank,

ich besitze sämtliche bislang erschienenen Mitschnitte von ABM und auch die wenigen verfügbaren Dokumente. Von daher glaube ich, daß es sich bei dieser Information um eine Verwechslung handeln muß: ABM hat in seinem Leben nur das 4. Klavierkonzert von Rachmaninow gespielt. Es gibt auch eine persönliche Äußerung, wo er das nicht ohne einen gewissen Stolz erwähnt. Rachmaninow bewunderte er als Pianist. Und dann sagt er: "Sein 4. Konzert habe ich ja aufgenommen." ABM ist außerdem einer, der nur Stücke spielt, mit denen er sich absolut identifizieren kann. Das 3. Konzert paßt einfach nicht recht zu ihm. Auch deshalb bezweifle ich diese Information! Ansonsten würde ich gerne die Quelle wissen!

Beste Grüße
Holger

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 6 090

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

67

Samstag, 23. Mai 2009, 16:40

RE: ABM und Ravel

Zitat

Original von Klimperer
ich habe eine Video-Aufnahme von ABM mit Celi und dem Ravel-Konzert. Die find ich einfach megamässig genial!

Wie er im zweiten Satz die linke Hand streng rythmisch hält und rechts mit kleinsten Tempo-Rückungen die Melodie singt :jubel:
Er sitzt da und "tut" wenig, wirkt fast unbeteiligt und nach 3 Akkorden entfaltet sich ein Zauber sondergleichen! Obwohl er eigentlich eher teutonisch gradlinig als "romantisch" spielt. Um Celi zu zitieren: "SO ist es."

Übrigens find ich auch die Brahms-Balladen grossartig! Wie er sie schlicht gespielt und trotzdem grossartig zum klingen bringt! eine meiner Lieblings-CDs und dem Klimperer ein immer unerreichbares Vorbild....

Drum musste das 10er-Pack für unter 10€ einfach in meinen Besitz wechseln, ich hörs mal grad diagonal.


Hallo Martin,

um die Video-Aufnahme des Ravel-Konzerts mit Celi aus London beneide ich Dich! Das habe ich damals im Fernsehen gesehen, aber damals leider keinen Video-Mitschnitt gemacht! Eine DVD ist bislang leider auch nicht erschienen. Die Brahms-Balladen sind finde ich eine Jahrhundertaufnahme. Unerreicht! Es gibt die Studioaufnahme von der DGG und aus dem selben Jahr ein Konzert aus Lugano, das gefilmt wurde, erhältlich sehr günstig auf DVD.

Beste Grüße
Holger

Frank Georg Bechyna

Prägender Forenuser

  • »Frank Georg Bechyna« ist männlich

Beiträge: 2 161

Registrierungsdatum: 18. April 2005

68

Samstag, 23. Mai 2009, 17:41

RE: ABM und Rach-3

Lieber Holger ,

ich habe Dir meine Quellen per PN mit Begründung warum geschickt .

Beste Grüsse ,

Frank
Frank Georg Bechyna
Musik & Medizin

Klimperer

Anfänger

  • »Klimperer« ist männlich
  • »Klimperer« wurde gesperrt

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

69

Samstag, 23. Mai 2009, 21:36

RE: ABM und Ravel

Hallo Holger,

nun, die Aufnahme hab ich vom Esel....... Mitsamt der englischen Ansprache vorneweg......

Grüße
martin

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 6 090

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

70

Samstag, 23. Mai 2009, 23:00

RE: ABM und Rach-3

Zitat

Original von Frank Georg Bechyna
Lieber Holger ,

ich habe Dir meine Quellen per PN mit Begründung warum geschickt .


Hallo Frank,

ich habe versucht, Deine freundliche PN zu erwidern, nur meldet der Server immer wieder: Du bist unerreichbar! Es klappt also nicht! Woran das liegt, keine Ahnung! Vielleicht sendest Du mir per PN eine Möglichkeit, wie ich Dich über meine private Mailadresse erreichen kann!

Beste Grüße
Holger

Frank Georg Bechyna

Prägender Forenuser

  • »Frank Georg Bechyna« ist männlich

Beiträge: 2 161

Registrierungsdatum: 18. April 2005

71

Sonntag, 24. Mai 2009, 08:40

RE: ABM und Rach-3

Lieber Holger ,

die E-Mail-Adresse ist ( unverändert ) : bechyna_arzt@gmx.com .

Beste Grüsse und einen schönen Sonntag ,

Frank
Frank Georg Bechyna
Musik & Medizin

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 069

Registrierungsdatum: 11. August 2004

72

Sonntag, 24. Mai 2009, 10:18

RE: ABM und Rach-3

Zitat

Original von Dr. Holger Kaletha

ich habe versucht, Deine freundliche PN zu erwidern, nur meldet der Server immer wieder: Du bist unerreichbar! Es klappt also nicht! Woran das liegt, keine Ahnung!


Lieber Holger,

zur Information: Frank hat sein Profil so eingestellt, daß er keine PN empfangen möchte.

Norbert als Moderator
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Thomas Pape

Moderator

  • »Thomas Pape« ist männlich

Beiträge: 3 719

Registrierungsdatum: 30. August 2006

73

Dienstag, 26. Februar 2013, 12:00

Diesne seit längerm ruhenden Thread hole ich jetzt hervor, weil ich möglicherweise einen Tipp für ABM-Fans zum Vervollständigen ihrer Sammlung habe. Das britische Klein-Label Altara Music lobt einige Aufnahmen mit ihm aus, bei mindestens einer heißt es "first ever release". Für die Interessierten hier der link:

http://altaramusic.co.uk/shop.asp

Liebe Grüße vom Thomas :hello:
Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 6 090

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

74

Dienstag, 26. Februar 2013, 15:43

... Für die Interessierten hier der link:

http://altaramusic.co.uk/shop.asp

Danke, lieber Thomas! Die Mitschnitte habe ich mir alle besorgt! Es steht allerdings bei den beiden CDs, welche das Warschauer Konzert von 1955 enthalten: hergestellt in Schweden! Klangtechnisch sind die hervorragend. Offenbar haben sie die Originalbänder zur Verfügung gehabt. Vorher hatte ich eine fürchterlich klirrende CD-Kopie von einem anderen Label, die ich deshalb ausgemustert habe. Das Warschauer Konzert enthält den furiosesten Vortrag der "Paganini-Variationen" - er spielt sich in einen regelrechten Rausch hinein. Da versteht man, daß Hörer und Kritiker damals alle reihenweise vom Stuhl gekippt sind. Dazu haben sie noch einen frühen - hochvirtuosen - Mitschnitt des Mozart-Konzertes KV 503 herausgebracht, von diesem Konzert gibt es sonst nur noch die späte Studioaufnahme der DGG mit Cord Garben. :)

Schöne Grüße
Holger

Christian B.

Prägender Forenuser

  • »Christian B.« ist männlich

Beiträge: 621

Registrierungsdatum: 1. Juni 2006

75

Dienstag, 5. März 2013, 20:44

Diesen seit längerem ruhenden Thread hole ich jetzt hervor, weil ich möglicherweise einen Tipp für ABM-Fans zum Vervollständigen ihrer Sammlung habe. Das britische Klein-Label Altara Music lobt einige Aufnahmen mit ihm aus, bei mindestens einer heißt es "first ever release". Für die Interessierten hier der link:

http://altaramusic.co.uk/shop.asp

Liebe Grüße vom Thomas :hello:
Theoretisch kann man sich diese CD's direkt auf dieser Seite für wenig Geld runterladen (umgerechnet sind es ca. 6 Euro)! Ich sage 'theoretisch', weil in der Ausführung hat es bei mir nicht sofort geklappt - der nötige Link wurde nicht angezeigt. Eine Mail an Altara hat dann aber (nach ein paar Tagen) weitergeholfen. Der 'Managing Director' persönlich hat mir den richtigen Link gemailt und ich konnte die CD problemlos runterladen - und das in allerbester Lossless-Qualität (wma-files!).

Beste Grüße und auch meinerseits vielen Dank für den Hinweis!
Christian

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 6 090

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

76

Montag, 11. März 2013, 21:23

Kürzlich entdeckte ich diese beiden seltenen Film-Dokumente bei Youtube:

1969 3 Min. franz. Interview, ABM probt am Klavier Clementi u. Ravel Valses nobles et sentimentales für ein Konzert in Paris, Salle Pleyel:

http://www.youtube.com/watch?v=URADPNy4Jzs

1975 Ravel: Le Gibet ("Der Galgen" aus "Gaspard de la nuit"). gefilmte Probe.

http://www.youtube.com/watch?NR=1&v=K2Uh…ature=endscreen

:)
Schöne Grüße
Holger

arimantas

Schüler

  • »arimantas« ist männlich

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 12. September 2007

77

Dienstag, 5. August 2014, 13:13

Lieber Holger,

hier meine Anfrage. Michelangeli hat ja 1948 unter Furtwängler zusammen mit Gioconda de Vito und Enrico Mainardi (also nicht irgendwer) in Edinburgh das Trippelkonzert von Beethoven gespielt. Habe irgendwo gelesen (weiß nicht mehr wo), dass es davon einen Mitschnitt gäbe. Weißt Du näheres? Auf deiner Liste ist allerdings nicht.

Herzliche Grüße
arimantas (Orlando Pascheit)

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 6 090

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

78

Dienstag, 5. August 2014, 16:49

hier meine Anfrage. Michelangeli hat ja 1948 unter Furtwängler zusammen mit Gioconda de Vito und Enrico Mainardi (also nicht irgendwer) in Edinburgh das Trippelkonzert von Beethoven gespielt. Habe irgendwo gelesen (weiß nicht mehr wo), dass es davon einen Mitschnitt gäbe. Weißt Du näheres? Auf deiner Liste ist allerdings nicht.

Lieber Orlando,

das wäre sensationell, wenn das stimmen würde. Ich bin wirklich "wie ein Schießhund" hinter jedem ABM-Mitschnitt her. Aber von diesem Mitschnitt habe ich noch nie gehört. Wo man etwas darüber erfahren könnte, wäre das ABM-Document-Center in Brescia/Italien, seiner Geburtsstadt. Da werde ich mal schauen, ob die da etwas im Netz eingestellt haben! :hello:

Herzliche Grüße
Holger

Casimir

Anfänger

  • »Casimir« ist männlich

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 6. April 2006

79

Dienstag, 5. August 2014, 19:31

Ich habe mal bei Tremine nachgeschaut. Dort ist das Konzert gelistet. Es fand am 9. September 1948 in Edinburgh statt. Es hat das Orchestra stabile dell`Accademia nazionale di Santa Cecilia gespielt. Auf dem Programm standen: Anacreon-Overtüre von Cherubini, Symphonie Nr. 2 von Brahms und anscheinend als Abschluß(?) das Trippelkonzert von Beethoven. Das Konzert wurde nicht wiederholt.



In der Diskographie von Tremine ist das Konzert als Aufnahme nicht gelistet. Deshalb bin ich eher skeptisch. Aber es wäre natürlich ein Traum, wenn meine Skepsis sich nicht bewahrheiten würde.

arimantas

Schüler

  • »arimantas« ist männlich

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 12. September 2007

80

Samstag, 9. August 2014, 22:49

b-Moll Sonate op. 35 von Chopin

Über die Beschäftigung mit dem Schumannkonzert mit Michelangeli habe ich in den letzten Tagen das eine oder andere von Michelangeli gespielte Klavierstück angehört - heute morgen ganz wunderbar Scarlatti (Helsinki 1969) - und gleichzeitig etwas im Internet gestöbert. Da habe ich dann bei Praga eine SACD der b-Moll Sonate op. 35 von Chopin entdeckt (Prag 1960). Nun besitze ich bereits diese Aufnahme, aber nicht als SACD. Mich würde interessieren, ob jemand diese Aufnahme als SACD kennt und eventuell sogar etwas im Vergleich zur ADD Aufnahme sagen kann. Kurz gefragt: Lohnt es sich aus klangtechnischen Gründen, diese SACD-Aufnahme zu erwerben. Im Angebot sind wohl auch noch zwei weitere SACD-Aufnahmen mit Michelangeli.

Ganz generell würde mich interessieren, welche Aufnahme der b-Moll-Sonate in der Interpretation von Michelangeli Euch am besten gefällt. Und wo Ihr sie ansiedeln würdet im Vergleich mit anderen Interpreten, z.B Horowitz oder auch mit heutigen Pianisten wie Trpceski.

Herzliche Grüße
arimatas (Orlando Pascheit)

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 6 090

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

81

Sonntag, 10. August 2014, 13:43

Über die Beschäftigung mit dem Schumannkonzert mit Michelangeli habe ich in den letzten Tagen das eine oder andere von Michelangeli gespielte Klavierstück angehört - heute morgen ganz wunderbar Scarlatti (Helsinki 1969) - und gleichzeitig etwas im Internet gestöbert. Da habe ich dann bei Praga eine SACD der b-Moll Sonate op. 35 von Chopin entdeckt (Prag 1960). Nun besitze ich bereits diese Aufnahme, aber nicht als SACD. Mich würde interessieren, ob jemand diese Aufnahme als SACD kennt und eventuell sogar etwas im Vergleich zur ADD Aufnahme sagen kann. Kurz gefragt: Lohnt es sich aus klangtechnischen Gründen, diese SACD-Aufnahme zu erwerben. Im Angebot sind wohl auch noch zwei weitere SACD-Aufnahmen mit Michelangeli.

Ganz generell würde mich interessieren, welche Aufnahme der b-Moll-Sonate in der Interpretation von Michelangeli Euch am besten gefällt. Und wo Ihr sie ansiedeln würdet im Vergleich mit anderen Interpreten, z.B Horowitz oder auch mit heutigen Pianisten wie Trpceski.

Lieber Orlando,

von den Praga SACDs habe ich diese hier:



Die Klangqualität der CD-Hybrid-Spur ist eindeutig besser (Ravel: Gaspard de la nuit) als die vormals veröffentlichte Praga-CD. Dieser Mitschnitt lohnt sich auf jeden Fall, nicht zuletzt wegen der märchenhaften Aufnahme der Valses nobles et sentimentales vom Arrezzo-Konzert 1952 - einem der herausragenden Konzertereignisse des 20. Jhd. Zudem ist hier sogar eine Erstveröffentlichung drauf - Childrens Corner aus Prag. Beim Ravel-Konzert ziehe ich klanglich das EMI-Original vor.

Die beiden neuen SACDs dagegen enthalten nur bereits veröffentlichte Mitschnitte. Da ist die Klangqualität sicher auch besser. Nur ist der Preis auch ganz schön happig für lauter Dopplungen. Deshalb habe ich sie mir bislang auch noch nicht gekauft.

ABMs Konzert-Aufnahmen der Chopin Sonate op. 35 sind singulär. Schau mal in den betreffenden Thread - mein Chopin-Projekt. Ich habe dort inzwischen über 100 (!) verglichen und rezensiert!

Herzliche Grüße
Holger

arimantas

Schüler

  • »arimantas« ist männlich

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 12. September 2007

82

Sonntag, 17. August 2014, 01:10

Lieber Holger,

nicht zuletzt wegen Deines Hinweises auf die bessere Klangqualität der Dir bekannten SACD von Praga mit ABM habe ich mir die Chopin-Sonate als SACD besorgt. In der Tat ist der Klavierton etwas brillanter. Das Rachmaninow-Konzert bevorzuge ich auf meiner japanischen EMI-CD, da das Klavier auf der SACD zwar auch etwas brillanter ist, aber das Gleichgewicht zwischen Klavier und Orchester auf der SACD nicht mehr gewahrt bleibt. Ich glaube mich zu erinnern, dass Rachmaninow selbst einmal gesagt hat, dass es ein Konzert für Klavier und Orchester sei.

Dennoch würde ich sagen, dass eine Neuanschaffung der Chopin-Sonate aus Prag als SACD nur für diejenigen zu empfehlen ist, die wie ich die Interpretationen der b-Moll Sonate mit Michelangeli für maßstäblich halten. Abgesehen davon sind sie trotz Rubinstein, Horowitz oder Gilels meine Lieblingsaufnahmen. Was absolut nichts mit Klasse dieser Pianisten zu tun hat, sondern eher mit meiner Lebenssituation, als ich eine Interpretation der b-Moll-Sonate mit Michelangeli zum ersten Mal hörte.

Herzliche Grüße
arimantas (Orlando Pascheit)

P.S. Mit einigem Entsetzen beobachte ich, dass Praga auch seine Richter-Aufnahmen als SACD herausbringt, von denen ich etliche bereits als CD besitze, herausbringt. Das wird teuer, oder kann mir jemand davon abraten?

Christian B.

Prägender Forenuser

  • »Christian B.« ist männlich

Beiträge: 621

Registrierungsdatum: 1. Juni 2006

83

Sonntag, 17. August 2014, 09:31

P.S. Mit einigem Entsetzen beobachte ich, dass Praga auch seine Richter-Aufnahmen als SACD herausbringt, von denen ich etliche bereits als CD besitze, herausbringt. Das wird teuer, oder kann mir jemand davon abraten?

Das ist ein komplexes Thema - zum Teil handelt es sich auch um andere Aufnahmen (bspw. bei der C-Dur Fantasie von Schumann). Wenn ein Moderator die Thematik in den S. Richter-Thread verschiebt, können wir das dort gerne weiterverfolgen, ein bisschen was habe ich dazu dort auch schon geschrieben.

Viele Grüße,
Christian

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 6 090

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

84

Sonntag, 17. August 2014, 10:50

P.S. Mit einigem Entsetzen beobachte ich, dass Praga auch seine Richter-Aufnahmen als SACD herausbringt, von denen ich etliche bereits als CD besitze, herausbringt. Das wird teuer, oder kann mir jemand davon abraten?

Lieber Orlando,

ich habe die (inzwischen vergriffene) Box mit den kompletten Richter-Aufnahmen aus Prag! :) Ob man sich solche Dopplungen anschafft, ist letztlich eine Frage, wie wichtig einem die Aufnahme und der Interpret ist. Manchmal lohnt es sich wirklich - bei ABM oder auch bei Gilels. Da habe ich z.B. Gilels russische Konzert-Aufnahmen mit Prokofieff, Rachmaninow usw. nochmals sehr billig gekauft, eigentlich durch ein Versehen (als Sammler verliert man schon mal den Überblick), aber die sind einfach deutlich besser überspielt, wie ich dann erfreut feststellte. Bei Mono-Mitschnitten mit einer technischen Qualität an der Grenze des Erträglichen fällt das schon ins Gewicht.

Herzlich grüßend
Holger

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 14 125

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

85

Montag, 15. September 2014, 16:55

Ich habe vorhin auf Youtube, weil ich nun mal gerade in Italien bin, den Coro della SAT (Trientiner Bergsteigerchor) gehört und bin da auf ein Volkslied gestoßen, das Arturo Benedetti Michelangeli, wie die anderen Lieder auf dieser CD auch, für Männerchor gesetzt hat. Die Aufnahme auf Youtube zeigt auch Fotos, die wohl bei der Probenarbeit des Chores mit ABM entstanden sind.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 6 090

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

86

Montag, 15. September 2014, 22:36

Ich habe vorhin auf Youtube, weil ich nun mal gerade in Italien bin, den Coro della SAT (Trientiner Bergsteigerchor) gehört und bin da auf ein Volkslied gestoßen, das Arturo Benedetti Michelangeli, wie die anderen Lieder auf dieser CD auch, für Männerchor gesetzt hat. Die Aufnahme auf Youtube zeigt auch Fotos, die wohl bei der Probenarbeit des Chores mit ABM entstanden sind.

Lieber Willi,

die Youtube-Beispiele sind wirklich sehr schön - ein wunderbar gesetzter Chorsatz und wirklich berührende Musik! Man sieht Mitglieder des Chores und den Chorleiter an ABMs Grab - aber ihn selbst habe ich nicht entdeckt. (Vielleicht habe ich aber auch nicht das richtige Video entdeckt!) Die CD muß ich mir doch wohl endlich mal zulegen! Viel Freude und gute Erholung in Bella Italia! :hello:

Herzlich grüßend
Holger


William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 14 125

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

87

Dienstag, 16. September 2014, 17:13


Es müsste diese Aufnahme sein, lieber Holger.. Der Titel des Liedes ist "Ndormenzete popin". Während des Liedvortrages werden Fotos gezeigt.

Liebe Grüße

Willi :D
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 6 090

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

88

Freitag, 19. September 2014, 00:07

Es gibt einige neue und neuere wirklich sehenswerte Youtube-Videos. Einmal die Wiedergabe des Konzertes aus Tokyo von 1973 mit Ravel Valses nobles et sentimentales sowie Gaspard de la nuit, Schumanns Faschingsschwank aus Wien sowie Chopins Sonate b-moll. Eine CD-Veröffentlichung (bis auf den Chopin) fehlt leider.





Dann dieses Interwiev aus dem französischen Fernsehen von 1965 - er zeigt sich da als rätselhaftes Wesen wie die Sphinx, immer lächelnd mit der kürzest möglichen Antwort...



Schöne Grüße
Holger

Christian B.

Prägender Forenuser

  • »Christian B.« ist männlich

Beiträge: 621

Registrierungsdatum: 1. Juni 2006

89

Freitag, 19. September 2014, 08:48

Lieber Holger, doch, es gibt eine Aufnahme des Konzertes in Tokyo!



Und bei der Gelegenheit habe ich eine Neuheit entdeckt - besitze ich aber leider nicht:



VG,

Christian

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 6 090

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

90

Freitag, 19. September 2014, 11:32

Entdeckt habe ich gerade noch die hier (auf einem Bechstein!!!) - davon kenne ich nur einen kurzen Filmausschnitt (youtube):



Das erste Cover von oben, das Du eingestellt hast, lieber Christian, ist eine SACD aus Korea (2012) - kann man aber nicht mehr ordern bei amazon.com! Gibt es die vielleicht als Download?

Schöne Grüße
Holger