Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hartmut Spiesecke« ist männlich
  • »Hartmut Spiesecke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2014

1

Freitag, 24. Oktober 2014, 16:00

Duo für Violine und Viola im Film "Buddenbrooks"

Ich habe neulich mal wieder die neueste Verfilmung der "Buddenbrooks" von Regisseur Heinrich Breloer gesehen. Im Film spielt Gerda Buddenbrook mit ihrem Vater ein klassisches Duo für Violine und Viola. Das Werk habe ich nicht erkannt; es könnte ein Pleyel-Duo oder etwas Ähnliches sein. Im Abspann war das Werk ebenfalls nicht verzeichnet. Kennt jemand diese Musik und hat sie wiedererkannt?

  • »Hartmut Spiesecke« ist männlich
  • »Hartmut Spiesecke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2014

2

Sonntag, 26. Oktober 2014, 14:25

32 Leser, aber keine Antwort ...

Daraus folgere ich, dass nur wenige sich an die entsprechenden Filmszenen erinnern und keiner das Werk erkannt hat.
Wie kann ich es denn herausbekommen? Falls niemand eine bessere Idee hat, werde ich mal der Filmrpoduktion maiilen.

Misha

Prägender Forenuser

  • »Misha« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 16. März 2005

3

Sonntag, 26. Oktober 2014, 16:06

Wenn die Musik nicht für den Film eingespielt sondern eine Aufnahme verwendet wurde, könntest Du es mit einer Erkennungs App, zB Shazam oder MusicID, versuchen.
res severa verum gaudium

Herzliche Grüße aus Sachsen
Misha

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 228

Registrierungsdatum: 12. August 2005

4

Sonntag, 26. Oktober 2014, 17:25

Ich kenne den Film nicht. Gibt es vielleicht einen Ausschnitt auf youtube? Außer Mozart gibt es noch Duos von Michael Haydn (für den Mozart mit seinen beiden ja eingesprungen war), Joseph Haydn und sicher auch etlichen weniger bekannten Komponisten (ich kenne aber eigentlich nur die von Mozart) Außerdem auch Arrangements, zB die Händel-Passacaglia von Halvorsen.

Schneewittchen

Prägender Forenuser

  • »Schneewittchen« ist männlich

Beiträge: 2 400

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

5

Sonntag, 26. Oktober 2014, 17:49

Vielleicht ist es eine Komposition von Hans Peter Ströer,
der die Musik zu diesem Film komponierte.
Das Hochzeitsduett auf dieser CD könnte es sein.
mfG
Michael

  • »Hartmut Spiesecke« ist männlich
  • »Hartmut Spiesecke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2014

6

Dienstag, 4. November 2014, 12:01

Danke erstmal für Eure Antworten!
Ich habe das Werk nicht erkannt, obwohl ich da recht bewandert bin - daher ja auch meine Neugier. Eione Eigenkomposition könnte sein; das wäre dann eine überraschend gute Stilkopie!
Ich höre mal in die Filmmusik-CD rein und wende mich danach notfalls an die Filmproduktionsfirma. Das Ergebnis werde ich hier posten.

  • »Hartmut Spiesecke« ist männlich
  • »Hartmut Spiesecke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2014

7

Montag, 1. Dezember 2014, 14:03

Tatsächlich: Eine Kpmposition von Hans Peter Ströer, das hätte ich nicht gedacht!
Danke an Schneewittchen für den Hinweis!