Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 083

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

1

Freitag, 12. Juni 2015, 18:33

Ornette Coleman - ein Revolutionär des Jazz - ist tot!

Hallo!

Als 14-Jähriger hat er sich das Spielen auf seinem weißen Plastiksaxofon selbst beigebracht. Wie viele andere große Jazzmusiker wie Charlie Parker oder Lester Young fand er zunächst keine Anerkennung. Andere Jazzmusiker hielten ihn zunächst auf Abstand. Es soll sogar einen Veranstalter gegeben haben, der ihn dafür bezahlte, dass er nicht spielte. Das "Neue" an seinem Saxofonspiel erklärte Joachim-Ernst Behrendt so:

"Weil ihm niemand gesagt hatte, dass ein Saxophon anders notiert wird, als es gestimmt ist, hat er, als er 14/15 Jahre alt war ... im schulmäßigen Sinne falsch gespielt, wobei freilich die Relationen zwischen den Noten erhalten blieben."

Das Zusammenspiel zwischen ihm und seinem langjährigen Freund Don Cherry mit seinem Pocket Kornett muss einzigartig gewesen sein.

Nach den ersten drei Alben Something Else: The Music of Ornette Coleman / The Shape of Jazz to come / Tomorrow is the Question legte er mit der LP Free Jazz die Grundlage für diese freie Art der Musik. Eingespielt mit zwei Quartetten, denen keine Geringeren angehörten als Eric Dolphy, Charlie Haden, Freddie Hubbard u.a. Die Liste seiner Veröffentlichungen reicht bis 2006.

Der Altsaxophonist und große Jazzmusiker Ornette Coleman ist am Donnerstag im Alter von 85 Jahren gestorben.

Gruß WoKa

"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo