Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

391

Sonntag, 30. Oktober 2016, 23:47

Je älter man wird, um so klarer wird einem, dass Güte nur ein anderes Wort für Glück ist.

Lionel Barrymore
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

392

Montag, 31. Oktober 2016, 21:20


„Dummheit und Stolz wachsen auf einem Holz“ ist ein altes, gängiges Sprichwort. Heute im Computerzeitalter wissen die Kinder mit Holz nicht mehr viel anzufangen. Könnte man da nicht besser sagen: „Stolz und Dummheit brauchen nicht viele Byte?“
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

393

Dienstag, 1. November 2016, 10:36



Das ist ein Herbsttag, wie ich selten sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
die schönsten Früchte ab von jedem Baum.

O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält,
Denn heute löst sich aus den Zweigen nur,
Was von dem milden Strahl der Sonne fällt.

(Friedrich Hebbel)




Der November startet mit Sonne
Herbsttage schenken noch Wonne!

Genau dies wünscht Euch :hello:
Herzlichst
Operus

Helmut Hofmann

Prägender Forenuser

  • »Helmut Hofmann« ist männlich

Beiträge: 5 557

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

394

Dienstag, 1. November 2016, 16:24

Bitte, es muss heißen:

"Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!"
und:
"Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
Was vor dem milden Strahl der Sonne fällt."

(und man möge den, der da korrigiert, nicht für einen kleinkarierten Schulmeister halten. Ein solch schönes lyrisches Gedicht verdient es, korrekt zitiert zu werden)

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

395

Dienstag, 1. November 2016, 22:33

Gesegnet ist, wer geben kann, ohne sich zu erinnern, und nehmen, ohne zu vergessen.
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

396

Mittwoch, 2. November 2016, 23:06

Die Menschen machen immer die Umstände für das verantwortlich, was aus ihnen geworden ist. Ich glaube nicht an Umstände. Die es zu etwas bringen, das sind immer diejenigen, die sich die Umstände aussuchen, wie sie sie gebrauchen können, und wenn sie sie nicht vorfinden, dann schaffen sie sie sich.

G. B. Shaw
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

397

Donnerstag, 3. November 2016, 08:18

Bitte, es muss heißen:

"Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!"
und:
"Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
Was vor dem milden Strahl der Sonne fällt."

(und man möge den, der da korrigiert, nicht für einen kleinkarierten Schulmeister halten. Ein solch schönes lyrisches Gedicht verdient es, korrekt zitiert zu werden)

Lieber Helmut,

völlig d'accord und Bitte um Verzeihung. In dem Gedichtband, den ich als Quelle nutzte war das Gedicht mit dem von mir eingestellten Text abgedruckt. Nun wäre es möglich, dass vor Einstellung ins Forum ein Text nochmals geprüft wird z. B. im Internet. Ein gangbarer Weg scheint mir auch der zu sein, den Helmut Hofmann gegangen ist, einfach auf den Irrtum oder Fehler hinzuweisen. Also danke für die Korrektur.

Herzlichst
Operus

Helmut Hofmann

Prägender Forenuser

  • »Helmut Hofmann« ist männlich

Beiträge: 5 557

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

398

Donnerstag, 3. November 2016, 11:30

Kein Grund, sich zu entschuldigen, lieber operus!
Ich habe mir so etwas schon gedacht. Dieses Problem kenne ich nur allzu gut. Fast jeder fünfte lyrische Text, den ich bei meinen Liedbetrachtungen in den Booklets vorfinde, ist fehlerhaft. Es wäre zuviel verlangt, für einen Thread wie diesen sich die Mühe eines Kontrollvergeichs zu machen. Ich lese ja immer hier und korrigiere gern, so das erforderlich sein sollte.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

399

Donnerstag, 3. November 2016, 23:00

Es gibt keine Umstände, sie mögen noch so unglücklich sein, aus denen ein kluger Mensch nicht einen Vorteil ziehen könnte; und keine, sie möge noch so vorteilhaft sein, die der Tor nicht zu seinem Schaden nicht verändern könnte.

La Rochefoucauld
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

400

Freitag, 4. November 2016, 17:54


Novemberwunsch:

Lasse gerade an trüben Tagen die Sonne in Deinem Herzen scheinen.


Es können jedoch auch "sonnige" Taten sein. Seit vielen Jahren sind meine Frau und ich in die Organisation des größten Kinderfaschings in unserer Region mit einbezogen. Bereits die Vorbereitung dieser Veranstaltung und die Diskussion der Vorschläge bereitet allen Beteiligten meist großes Vergnügen. In etwa 5 Minuten kommen die Gäste, selbstverständlich ist die Vorbereitung mit einer netten Feier verbunden. Der schönste Lohn ist dann am 19. Februar - wenn der Kinderfasching veranstaltet wird - die meist liebevoll kostümierten kleinen Narren zu sehen und sich am Strahlen der Kinderaugen zu erfreuen.

Herzlichst
Operus



William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 13 870

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

401

Freitag, 4. November 2016, 18:34

Ich will mal mein Ringelnatz-Gedicht auch hier einstellen:

Es ist zwar noch ein Weilchen hin, aber vielleicht sollte man es nicht mehr aus den Augen verlieren, das unerbittlich nahende Fest:

Am Weihnachtsabend

Ein armer Junge jammert im Bette:
"Ach, wenn ich doch einen Weihnachtsbaum hätte!"
Kaum hatte er diese Worte gesprochen,
kommt mancherlei aus dem Ofen gekrochen:

Ein Schaukelpferd, Wagen und Bleisoldaten,
Eine Trommel, ein Buch, ein Kaufmannsladen,
Ein Eisenbahnzug und ein Reifenspiel,
Ein Luftschiff, ein Fahrrad, ein Automobil
Und Äpfel und Nüsse und Zuckerschaum
Und ganz zuletzt noch ein Weihnachtsbaum.
Die Engel im Himmel singen mit Macht
Das Festlied: Stille Nacht, heilige Nacht.


Liebe Grüße

Willi
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

402

Freitag, 4. November 2016, 22:37

Weshalb sind Schiffe weiblich?

Eine Auswahl aus den Antworten :
Ein Schiff heißt „die“, weil immer ein großes Getue darum ist …..
….weil sich gewöhnlich eine Menge Männer damit abgeben ….
….weil es viel Farbe braucht, um gut auszusehen ….
….weil nicht die Anschaffung so sehr ins Gewicht fällt, sondern die Erhaltung….
....weil nur ein tüchtiger Mann damit fertig wird….
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

403

Samstag, 5. November 2016, 23:28

Alles menschliche Können ist eine Summe von Geduld und Zeit.
Honore de Balzac
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

404

Sonntag, 6. November 2016, 15:35



Hörst Du die Engel?
Er verkündet die Freude
allen Menschen,
den alten und jungen,
den reichen und armen,
den kranken und schwachen,
den guten und bösen,
den klugen und dummen.
Höre ihm zu! Er meint auch Dich!

Mit diesem schon auf Advent hinweisenden Gedicht wollte ich die Bitte äußern:

Wer ist so nett und macht in diesem Jahr den Adventskalender?


Herzlichst
Operus

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

405

Sonntag, 6. November 2016, 20:41

Heute im Radio gehört:

"Wer sich selbst hilft, dem hilft Gott"

und den anderen die Regierung!

:stumm:
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

406

Sonntag, 6. November 2016, 23:40

Lieber Erich, liebe Freunde,

und dieses Zitat kurz nach meinem Appell, dass sich eine hilfsbereite Seele findet und den Adventskalender für uns macht.

herzlichst
Operus

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

407

Donnerstag, 10. November 2016, 23:12



Die Schönheit ist die Lebensnahrung der Seele.


Bettina von Arnim



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

408

Freitag, 11. November 2016, 22:32

Eine große Freude für alle sentimentalen Taminos dürfte es sicherlich sein, dass wir in diesem Jahr wieder unseren Adventskalender haben werden. Reinhard ist so lieb und übernimmt die Gestaltung und Durchführung. Auch in diesem Thread herzlichen Dank für dies kollegiale Bereitschaft. :jubel: :jubel: :angel:
Seine Gedanken und Spielregeln zur Gestaltung des Adventskalenders stellt Reinhard unter dem Titel "Adventskalender" im Forum separat dar. Er hat auch eigene kreative Gedanken. Hoffen wir, dass wir gemeinsam einen kreativen Adventskalender zusammenstellen können - zur Freude aller Taminos und Besucher unserer Webseite.

Herzlichst
Operus

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

409

Freitag, 11. November 2016, 23:15



Es sagte eine junge Frau zu ihrer Freundin:
„Ich sage Georg immer wieder, wie gut es ist, dass unsere Verhältnisse uns
erlauben,

darüber zu leben.“


Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

410

Samstag, 12. November 2016, 22:35



Öffentlichkeitsarbeit ist die Kunst, dafür zu
sorgen, dass nichts getan wird, bevor es nicht gesagt worden ist.



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

411

Montag, 14. November 2016, 00:49






Seltener Besuch vermehrt die Freundschaft.


Arabisches Sprichwort


Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

412

Montag, 14. November 2016, 21:35

Es gibt keine Sicherheiten auf Erden. Es gibt nur Gelegenheiten.
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Karl

Schüler

  • »Karl« ist männlich

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 16. August 2016

413

Dienstag, 15. November 2016, 14:12

Sir Thomas Beecham:

The English may not like music, but they absolutely love the noise it makes.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

414

Dienstag, 15. November 2016, 22:14



Eine ungewöhnlich glänzende Gesellschaft literarischer Größen hatte sich versammelt, um den siebzigsten Geburtstag Mark Twains zu feiern.
Es wurde zwei Uhr nachts, bis Mark Twain endlich dazu kam, auf die langen Reden zu antworten, die ihm zu Ehren gehalten worden waren.
Als er sich erhob, stieg alles auf die Stühle und schwenkte begeistert die Servietten.
Mark Twain war sichtlich ergriffen, fasste sich dann wieder und begann:
„Wenn ich an den Tag meiner Geburt zurückdenke und ihn mit diesem Fest heute vergleiche –
nur ein nacktes Zimmer, niemand da als meine Mutter und noch eine Frau, keine Blumen,
kein Wein, keine Zigarren, keine Begeisterung -, dann bin ich empört!“



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 13 870

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

415

Mittwoch, 16. November 2016, 03:17

Mein heutiges Ringelnatz-Gedicht aus dem Themenkreis "Gedichte dreier Jahre" möchte ich auch hier einstellen, denn wenn man schon angesichts dieses Novemberwetters Trübsal bläst, kann man es genauso gut auch zusammen machen:



Joachim Ringelnatz

Nichts geschieht

Wenn wir sterben müssen,
Unsere Seele sich den Behörden entzieht,
Werden sich Liebende küssen;
Weil das Lebende trumpft.
Aber wenn nichts geschieht,
Bleibt das Leben nicht einmal stehn, sondern schrumpft.

Was heute mir ins Ohr klingt,
Ist nur, was Klage vorbringt.
Und was ich mit Augen seh
An schweigender Not, das tut weh.
Aller Frohsinn in uns ist verreist.

Und nichts geschieht. – Und der Zeiger kreist.


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 676

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

416

Mittwoch, 16. November 2016, 14:42



Nun sind die Felder leer, die Nebel steigen
schon früh ins Tal und bleiben lange da.
die rauhen Winde lösen sich aus den Zweigen,
was grünen einst ein Frühling sah.

Auch diese Tage seien mir gepriesen,
und Abschiednehmen mußt' ich allezeit,
die Herbstzeitlosen stehen in den Wiesen,
und meine Träume sind wie Sommer weit.

Und doch ist mir, als strahlte noch im Laube,
das schon zur Erde sank von Sonne müd,
das Leben ohne Ende, weil der Glaube
an seine Ewigkeit es tief durchglüht.

(Rosemarie Klotz-Burr)



Herzlichst
Operus

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

417

Donnerstag, 17. November 2016, 00:17



Gott versprach deiner Reue Vergebung, nicht aber deiner Saumseligkeit einen neuen Tag.

Augustinus


Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

418

Donnerstag, 17. November 2016, 22:23



Mit der heutigen Wirtschaft ist es ein Kreuz. Wer viel Geld hat, zahlt bargeldlos. Wer keins hat, muss bar zahlen.


Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

419

Samstag, 19. November 2016, 00:11



Zu unserem Vaterland sollten wir stehen wie eine Frau zu dem geliebten Mann.
Eine liebende Frau wird alles für ihren Mann tun, nur das eine nicht: aufhören, ihn zu kritisieren und zu bessern
.

J. B. Priestley


Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 609

Registrierungsdatum: 19. März 2009

420

Samstag, 19. November 2016, 23:40



Takt ist, immer instinktiv zu spüren, was die anderen noch von dir vertragen.

Peter Altenberg


Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher