Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 717

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

451

Samstag, 17. Dezember 2016, 14:26



Arbeiten Sie nur an etwas,
was Sie genießen, mit Menschen,
die Sie mögen, und an Dingen, die etwas in dieser Welt bewirken!

(Brian Tracy)

Herzlichst
Operus

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 19. März 2009

452

Samstag, 17. Dezember 2016, 21:09



Ein bekannter Humorist traf einen alten
Bekannten aus seiner Geburtsstadt.

„Erinnern sich die Leute eigentlich noch an
mich? Sind sie vielleicht sogar ein
bisschen stolz?“ fragte er hoffend.

„Mag sein“, sagte der frühere Nachbar.
„Jedenfalls wurde an Ihrem Geburtshaus neulich eine große Tafel angebracht“.
„Tatsächlich?“ rief der Humorist. „Was steht
denn drauf?“

„Zentrum 8 Kilometer“, war die Antwort.


Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Portator

Prägender Forenuser

  • »Portator« ist männlich

Beiträge: 641

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2010

453

Samstag, 17. Dezember 2016, 21:25

Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.


Albert Einstein



Liebe Grüße zum 4. Advent

Portator

zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 056

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

454

Samstag, 17. Dezember 2016, 21:49

Zum Standpunkt den Brian Tracy vertritt:

Alle Menschen soll(t)en nach dieser Weisheit leben. :hahahaha:
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 717

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

455

Samstag, 17. Dezember 2016, 22:36

Zum Standpunkt den Brian Tracy vertritt:

Alle Menschen soll(t)en nach dieser Weisheit leben. :hahahaha:

Ja, lieber Horst, wie schön, dass wir wieder einmal einer Meinung sind.

Liebe Grüße
Herzlichst
Operus :hello: :hello:

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 717

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

456

Sonntag, 18. Dezember 2016, 11:15



Freude ist das Leben durch einen Sonnenstrahl hindurch gesehen.

(C. Silva)

Freude ist die warme Sonnenseite des Geistes und des Leibes.

(Jean Paul)

Dinge, die man nicht mehr zurückholen kann:
- das gesprochene Wort
-das gepostete Mail
- den abgeschossen Pfeil
- die verpasste Gelegenheit

( die Volksweisheit aus gegebenem Anlass für uns Taminos ergänzt von Hans A. Hey)


Herzlichst
Operus

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 717

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

457

Montag, 19. Dezember 2016, 13:37


"Man kann nicht in die Zukunft schauen,
aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen,
denn Zukunft kann man bauen."

(Antoine de Saint -Exupéry)

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 14 194

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

458

Montag, 19. Dezember 2016, 15:49

Auch hier möchte ich mein heutiges Ringelnatz-Gedicht einstellen:

Weihnacht zur See


Weihnacht war es auf tosender See.
Haushohe Wellen an Luv und an Lee.
Am Ruder stand Jürgens Claus;
Sah bald auf den Kompaß und bald voraus.
Die eisernen Speichen lenkte er fest
Und führte verwegen
Durch Sturm und Regen
Das ächzende Schiff nach West-Nord-West.
Wuchtige Seen mit schäumender Gischt
Fegten das Deck,
Doch er wich nicht vom Fleck,
Er rührte sich nicht,
Ob auch vom Südwester übers Gesicht,
Ob von der Stirn in den struppigen Bart
Das salzige, eisige Wasser ihm rann. -
So etwas bleibt keinem Seemann erspart.
Jürgens Claus stand seinen Mann. --
West-Nord-West lag an.
Und er sah auf den Kompaß, vom Wetter umtost,
Wehrte behende dem tückischen Schwanken
Der kleinen Nadel. Doch in Gedanken
Flog er gen Ost-Süd-Ost;
Flog in ein fernes Fischerhaus.
Dort war er daheim, Jürgens Claus.
Es war ein armer,
Doch traulich warmer
Und freundlicher Raum.

Die Kuckucksuhr war eben verklungen.
Still malte der Feuerschein an den Wänden.
Im Lehnstuhl unter dem Weihnachtsbaum
Saß Mutter und hielt wie im Traum
In ihren alten, zitternden Händen
Den letzten Brief von ihrem Jungen. -
Er wußte, er war ja ihr einziges Glück. --

'Was ist der Kurs?' erklang es von oben.
'Recht West-Nord-West!' gab Claus zurück.
Die eisernen Speichen lenkte er fest
Und führte voll Kraft und kühnem Mut
Das ächzende Schiff gen West-Nord-West.
Claus Jürgens stand seinen Mann.
War es wohl salzige Meeresflut,
Was heiß ihm über die Wangen rann?


Joachim Ringelnatz


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 717

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

459

Dienstag, 20. Dezember 2016, 09:42



Wissenschaft ist nur ein Hälfte.
Glauben ist die andere.

(Novalis)

Bildung ist ein durchaus relatvier Begriff.
Gebildet ist jeder, der das hat,
was er für seinen Lebenskreis braucht.

(Christian Friederich Hebbel)

Der Verstand gleicht dem Holzwurm,
je tiefer er bohrt
umso dunkler wird es um ihn.

(Hans A. Hey)

Herzlichst
Operus

Unser Erich aus Wien, der diesem Thread durch Zahl der Beiträge und den Humor seiner köstlichen Zitate und Lebensweisheiten am meisten gibt hat im Moment privat so viel um die Ohren, dass er nicht einmal zu seinen täglichen Beglückungen von uns kommt. Wir wünschen Dir wieder Ruhe, Muße und die Weaner Gemütlichkeit. Wir freuen uns schon auf weitere "Bonbons" aus Wien.



Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 19. März 2009

460

Dienstag, 20. Dezember 2016, 21:22




Hierzulande kann jeder sagen, was er denkt;
auch wenn er gar nicht denken kann.



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 19. März 2009

461

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 23:57

Ausgrabungen in den griechisch-römischen Ruinen von Aphrodisias in der Türkei haben dreihundert Bruchstücke steinerner Inschriftstafeln zutage gefördert.
Nachdem man die Fragmente in mühsamer Kleinarbeit zusammengesetzt hatte, stellte sich heraus, dass es sich dabei um eine für und geplagte Inflationsopfer überaus aktuelle Sache handelt. Es sind nämlich Fixpreistabellen.

Anno Domini 301 verfügte Kaiser Diokletian, um der Geldentwertung Einhalt zu gebieten, einen allgemeinen Preisstopp.
Die Liste der aufgeführten Artikel reicht von Melonen bis zu Marmor, von Kopftüchern bis Schlachtvieh.
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 717

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

462

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 14:31

Auf, nach Bethlehem!

Hirtenmädchen
mit dem Lamm
wohin dein Blick?

Lämmchen
mit den Lauscherohren
wohin dein Weg?

Wanderstern
mit stillem Glanz
wohin dein Licht?

In einem Hinterhof
ein Wickelkind.
Lasst uns das Wunder streicheln:

Den guten Hirten,
Gottes Lamm
und Licht der Welt!

(Andreas Knapp)

Herzlichst
Operus

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 19. März 2009

463

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 21:25



Ein bisschen mehr Entschlossenheit, ein
bisschen mehr Schneid, ein bisschen mehr Arbeit – das nennt man dann Glück
haben.



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 717

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

464

Freitag, 23. Dezember 2016, 19:43



Ein Weihnachtsgruß ist für uns Taminos vielleicht besonders interessant und ich möchte ihn mit Euch teilen.

Es kommt aus "Himmeli", aus der Himmelistraße , im Switzerland
und lautet

"Liebe und Freude an Weihnachten und im neuen Jahr"

und kommt von der großen, unvergessen Dame Gwynes Jones
und ihrem Gatten Adrian Müller.
Herzlichst
Operus

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 19. März 2009

465

Freitag, 23. Dezember 2016, 22:43


Eine ideales Geschenk zu Weihnachten ist eine Umarmung!

Eine einzige Größe passt für alle - und keiner will sie umtauschen.
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 056

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

466

Samstag, 24. Dezember 2016, 10:47

Allen Tamino-Schreibern/Lesern/Hörern wünscht angenehme Feiertage damit
https://www.youtube.com/watch?v=MlqEbsa4vHw
zweiterbass
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 14 194

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

467

Samstag, 24. Dezember 2016, 17:06

Ich habe zu Weihnachten dies gefunden:

Weihnachten


Ich sehn' mich so nach einem Land
der Ruhe und Geborgenheit
Ich glaub', ich hab's einmal gekannt,
als ich den Sternenhimmel weit
und klar vor meinen Augen sah,
unendlich großes Weltenall.
Und etwas dann mit mir geschah:
Ich ahnte, spürte auf einmal,
daß alles: Sterne, Berg und Tal,
ob ferne Länder, fremdes Volk,
sei es der Mond, sei's Sonnnenstrahl,
daß Regen, Schnee und jede Wolk,
daß all das in mir drin ich find,
verkleinert, einmalig und schön
Ich muß gar nicht zu jedem hin,
ich spür das Schwingen, spür die Tön'
ein's jeden Dinges, nah und fern,
wenn ich mich öffne und werd' still
in Ehrfurcht vor dem großen Herrn,
der all dies schuf und halten will.
Ich glaube, daß war der Moment,
den sicher jeder von euch kennt,
in dem der Mensch zur Lieb' bereit:
Ich glaub, da ist Weihnachten nicht weit!

(Hermann Hesse)




Liebe Weihnachtsgrüße allen Paminas und Taminos

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 717

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

468

Sonntag, 25. Dezember 2016, 19:46



"Jeder, der sich die Fähigkeit erhält,
Schönes zu erkennen,
wird nie alt werden."

(Franz Kafka)

Darf es sich ein Normalbürger erlauben, Kafkas Gedanken zu erweitern und zu steigern?

Ich wage es:

"Jeder, der sich die Fähigkeit erhält,
Gutes zu tun und Schönes zu bewirken,
hinterläßt bleibende Spuren."

( so nun fängt das Dilemma an: Schreibe ich "frei nach Franz Kafka"? Versteige ich mich sogar zur Formulierung "Franz Kafka/ Hans A. Hey. Lassen wir es und Ihr gönnt mir bitte die Freude, sich im Schatten eines ganz Großen sonnen zu dürfen.

Herzlichst
Operus

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 19. März 2009

469

Sonntag, 25. Dezember 2016, 23:52



Eine Freundlichkeit soll man nicht nur
erwidern, sondern auch weitergeben.



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 717

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

470

Montag, 26. Dezember 2016, 11:25



"Die Kunst des Lebens
besteht darin, zu lernen,
im Regen zu tanzen,
anstatt auf die Sonne zu warten. "


Herzlichst
Operus

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 19. März 2009

471

Montag, 26. Dezember 2016, 21:55



Menschen bekennen sich zu Verrat, Mord, Brandstiftung, falschen Zähnen
oder einem Toupet.

Aber wer würde zugeben, er habe keinen Humor?


Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 717

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

472

Dienstag, 27. Dezember 2016, 17:28



Wahre Güte ist,
wenn man das leise tut,
was Andere laut verkünden.

(Autor unbekannt)


Herzlichst
Operus

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 19. März 2009

473

Dienstag, 27. Dezember 2016, 21:14

Eine gestreifte Hose macht noch keinen Stresemann.
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 717

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

474

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 12:16

Wahrscheinlich denken und planen viele Taminos, Freunde und Mitleser bereits für das neue Jahr. In der Zeitung las ich einen motivierenden Beitrag, der Anregungen für ein eigenes Jahresprogramm geben könnte:

Das neue Jahr wie einen guten alten Freund umarmen,
der viel Freude im Gepäck hat, und jedem Tag die Chance geben,
unvergesslich gut zu werden.
Mit heiterer Gelassenheit durch die Wochen und Monate gehen,
mit offenen Augen die kleinen Schätze am Wegesrand der großen Reise sehen,
sie mit lächelnder Seele aufheben und keinen Tag vor dem Abend aufgeben.

(unbekannter Autor)


Herzlichst
Operus


Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 19. März 2009

475

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 22:33



Ein Staatsmann ist ein Politiker, nach dem man
ohne Sorgen eine Schule benennen kann.



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 717

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

476

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 16:31



Gerade diskutierten wir in dem Thread "Die Juwelen sind selten geworden - ihr Glanz ist verblasst über Erfahrungen. Ich habe gegoogelt und stelle nachstehend Gedanken zum Lernen aus Erfahrung ein.

"Erfahrung ist ein Arzt, der erst nach der Kankheit kommt."

(Deutsches Sprichwort)

"Erfahrung ist ein langer Weg und eine teure Schule."

(Deutsches Sprichwort)

"Erfahrung ist etwas, das man meistens bekommt, kurz nachdem man es gebraucht hätte."

(Deutsches Sprichwort)

"Erfahrung ist der beste Lehrmeister."

(Volksweisheit)

"Nur wer seine Grenzen überschreitet, kann sie erweitern."

(Hans A. Hey)

" Neue Erfahrungen kann nur machen, wer seine Komfortzone verlässt und neue Wege geht."

(Hans A. Hey)

Herzlichst
Operus

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 035

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

477

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 16:35

Erfahrung ist verstandene Wahrnehmung
Immanuel Kant
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 717

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

478

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 19:00

Erfahrung ist verstandene Wahrnehmung
Immanuel Kant

Lieber Woka,

Wer würde es wagen, einem Genie vom Range des Immaneul Kant zu widersprechen? Ergänzen darf man den großen Denker aber vielleicht?



"Erfahrung ist verstandene Wahrnehmung"

(Immanuel Kant)

"Erfahrung ist verstandene Wahrnehmung - nur durch Anwendung folgt daraus die sichtbare Tat"

Herzlichst
Operus

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 19. März 2009

479

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 22:33



Wer sich einbildet, er hätte die ganze Welt
gegen sich, hat gewöhnlich dafür gesorgt, dass seine Befürchtung sich bewahrheitet.



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 19. März 2009

480

Freitag, 30. Dezember 2016, 22:42




Ein Mann, von Kopf bis Fuß wie Napoleon
gekleidet, sucht auf drängen seiner Frau einen Psychiater auf. „Na, was haben Sie denn für ein Problem?“
fragt der Seelendoktor.

„Ich?
Gar keins“, erwidert der Mann.
„Ich bin eine der berühmtesten Persönlichkeiten der Welt, hinter mir
steht eine gewaltige Armee, ich schwimme in Geld, und leiste mir jeden Luxus.“

„Schön, aber was führt Sie dann zu mir?“
„Meine Frau“, sagt der Mann. „Sie denkt, sie sei Frau Schultz.“


Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.