Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

751

Freitag, 16. Juni 2017, 23:14



Der Charakter eines Menschen lässt sich leicht
daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können.





Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

752

Freitag, 16. Juni 2017, 23:17

Übrigens:
Der Holzwurm in der Kunst
ist ein Regisseur,
der alles verhunzt.
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

753

Samstag, 17. Juni 2017, 22:14



So etwas wie eine alte Frau existiert gar nicht. Jede Frau, gleich welchem Alters, gibt dem
Mann, wenn sie liebt und wenn sie gut ist, das Gefühl der Unendlichkeit.



Michelet


Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

754

Mittwoch, 21. Juni 2017, 00:37






Bevor du einem Freund Geld borgst, überlege,
was dir wichtiger ist.



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

755

Mittwoch, 21. Juni 2017, 22:58



Es sagte ein Bürgermeister nach Bekanntwerden
eines Kommunalskandals:

„Niemals seit
meiner Wahl ist unsere Stadt von einer solchen Katastrophe heimgesucht worden.“



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

756

Donnerstag, 22. Juni 2017, 22:30



Es sagte ein Tausendfüßler zum Freund:

„Wenn ich mit dem falschen Fuß aufgestanden
bin, kann ich den ganzen Tag nicht mehr richtig Fuß fassen.“



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

757

Samstag, 24. Juni 2017, 21:00



„Der große Beifall zu der Einsicht, dass man den Gürtel enger schnallen
sollte, kommt von denen, die sich der Hosenträger bedienen.“



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 751

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

758

Sonntag, 25. Juni 2017, 10:32


"Wir haben gerade Religion genug, um einander zu hassen,
aber nicht genug, um einander zu lieben."

(Jonathan Swift)

"Die Wahrheit ist nicht immer schön, aber das Streben nach ihr ist es."

(Nadine Gordimer)

"Jeder Erfolg den wir erzielen, verschafft uns einen Feind.
Um beliebt zu sein, muss man ein unbedeutender Mensch sein."

(Oscar Wilde)

HerzlichstOperus



Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 082

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

759

Sonntag, 25. Juni 2017, 13:03

Es sagte ein Bürgermeister nach Bekanntwerden
eines Kommunalskandals:

„Niemals seit
meiner Wahl ist unsere Stadt von einer solchen Katastrophe heimgesucht worden.“


Einige Zeit nachdem der Hofbesitzer gestorben ist, ist ein Versicherungsvertreter bei der Witwe. Da sie mittlerweile die Viehzucht eingestellt hat, erläutert sie ihm:

"Mit dem Tod meines Mannes verließ das letzte Rindvieh den Hof"

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 510

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

760

Sonntag, 25. Juni 2017, 20:17

"Es gibt kaum etwas Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören"

Helmut Qualtinger, österreichischer Schauspieler (1928 - 1986)

(Seine Grabstelle auf dem Wiener Zentralfriedhof, Tor 2, haben wir vor ein paar Jahren mal besucht)

CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 751

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

761

Sonntag, 25. Juni 2017, 20:44

Es sagte ein Tausendfüßler zum Freund:

„Wenn ich mit dem falschen Fuß aufgestanden
bin, kann ich den ganzen Tag nicht mehr richtig Fuß fassen.“
Antwortet der Holzwurm: Zu viel Füß' sind gar nicht gut -weil man sich verheddern tut.


Herzlichst
Operus
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

762

Sonntag, 25. Juni 2017, 23:51



Zwei Kannibalenhäuptlinge plauderten nach dem
Essen.

„Das war wirklich ein
ausgezeichneter Braten dank deiner Frau“, sagte der eine.

„Ja“, erwiderte der andere. „Sie wird mir auch sehr fehlen.“

Ein Kannibale, der schon seit einiger Zeit
unter heftigen Kopfschmerzen leidet, geht zum Medizinmann.

Dieser untersucht ihn und stellt schließlich
folgende Diagnose: „Du frisst viel zu viele
Intellektuelle.“



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

763

Montag, 26. Juni 2017, 23:49



Es sagte ein Schimpanse beim Studium der
Handfläche eines Artgenossen:

„Deine
Zukunft sieht nicht gut aus. Du wirst
dich zum Menschen entwickeln.“



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

764

Dienstag, 27. Juni 2017, 23:06



Operative Hektik ersetzt häufig geistige
Windstille.



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 510

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

765

Mittwoch, 28. Juni 2017, 13:51

Ein paar "Gesundheitssprüche":

Tu Deinem Leib etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen
(Teresa von Avila)

Der beste Arzt ist die Natur. Sie heilt nicht nur viele Leiden, sondern spricht auch nie schlecht von einem Kollegen
(Ferdinand Sauerbruch)

Gesundheit ist die Summe aller Krankheiten, die man nicht hat
(Gerhard Uhlenbruck)

Wer nicht jeden Tag Zeit für seine Gesundheit opfert, muß eines Tages sehr viel Zeit für seine Krankheiten einsetzen
(Sebastian Kneipp)

CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

766

Mittwoch, 28. Juni 2017, 23:47



Einen Fehler machen ist bitter; bitterer noch
aber ist die Erkenntnis, wie unwichtig
wir sind, wenn es niemandem aufgefallen ist.



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

767

Freitag, 30. Juni 2017, 21:40



Es sagte ein Büroangestellter zum
anderen:

„Ich bin gerade vom Urlaub
zurück, aber meine Arbeitsmoral kommt
wahrscheinlich erst nächste Woche nach.“



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 751

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

768

Freitag, 30. Juni 2017, 23:09



"Die Sehnsucht lässt alle Dinge blühen,
der Besitz zieht all Dinge in den Staub".

(Marcel Proust)

" Ehen werden im Himmel geschlossen
und in der Hölle gelebt."

(Maria Callas)

"Die Leute, die nicht zu altern verstehen,
sind die gleichen, die nicht verstanden haben, jung zu sein".

(Marc Chagall)

Herzlichst
Operus

Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 751

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

769

Samstag, 1. Juli 2017, 17:04

Heut ist wieder Holzwurmtag:

" Der Holzwurm wollte bei Tamino schreiben,
doch sollte er im Forum nicht lange bleiben.
Die Administratoren sagten kategorisch Nein!
Holzwurmgedichte sollten hier nicht rein.
Aber der zähe Holzwurm läßt es doch nicht sein"! :baeh01:

"Ein Holzwurm werkt im Bücherbrett,
bohrt täglich neue Löcher stur.
Ist er dann eines Tages fett,
zerkracht die Stütze der Kultur"

"Ein Holzwurm saß auf einem Brett
und sang mit Papa im Duett.
Es schallte laut durch alle Stub'n:
Wir sind die lust'gen Holzwurmbub'n"*."

( * zu singen nach der entsprechenden Menge Alkohol auf die Melodie "Wir sind die lustigen Holzhackerbuam".

Herzlichst
Operus
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

770

Samstag, 1. Juli 2017, 22:59



Der französische Staatsmann Talleyrand
hat einmal bemerkt:

„Ja und nein
sind die kürzesten Worte, doch sie bedürfen längeren Nachdenkens als jede
andere, bevor sie ausgesprochen werden.“



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich

Beiträge: 3 285

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

771

Sonntag, 2. Juli 2017, 00:24

Den Holzwurmtag um ein paar Minuten verfehlt, aber sei´s drum:


Gould gerade eine Taste drückte,
als einen Holzwurm er erblickte.
Sagte der große Pianist:
"Dieses nicht Dein Piano ist!
Du machst es mir kaputt und tot."
Der Holzwurm wurde ziemlich rot.
"Ich lauschte lange Deinem Spiel,
Das zu zerstören: nicht mein Ziel!
Und deshalb wand´re ich jetzt aus,
Und suche mir ein neues Haus,
Und bohr´ zum Beispiel kurz und klein
Das Instrument vom Rubinstein."

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 751

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

772

Sonntag, 2. Juli 2017, 08:06

Den Holzwurmtag um ein paar Minuten verfehlt, aber sei´s drum:
Danke lieber Holzwurmfreund. Im Holzwurmland zählen nicht die Minuten, sondern die grandiose Lyrik, die für Holzwürmer geschaffen wird. Sie grüßen und danken gemeinschaftlich: "Die Verse vom Müller sind echte Holzwurmknüller!

Herzlichst
Operus
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich

Beiträge: 3 285

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

773

Sonntag, 2. Juli 2017, 12:46

Lieber Operus,
Danke für Deinen freundlichen Kommentar. Ich finde allerdings auch die Einrichtung eines Holzwurmtages sehr lustig, deshalb unterstütze ich das mit meinen schwachen Kräften gern.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 016

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

774

Sonntag, 2. Juli 2017, 15:42

Ein Holzwurm lebte einst im Deckel
von einem Sarg für einen Teckel
und grad als der ins Grab sich senkte,
entfuhr dem Wurm ein Furz. Dies lenkte
des Hundehalters Augenmerk
dann auf des Schreiners Meisterwerk.
Der Furz brach am Kavernen-Ende
elf Löcher in des Deckels Wände,
der teils zerbarst. Des Teckels Herrchen
schrie: „Waldi lebt!“ ..... Wie oft im Märchen
jedoch durchbohrt ein Deckel-Splitter
des Teckels Herz und der war wieder
so tot wie schon zuvor gewesen.
Inzwischen steht auf einem Tresen
des Hundes Asche in der Urne.
Die Schuld daran liegt bei dem Wurme,
denn einem Sarg - aus Holz gebaut -
seit damals Herrchen. nicht mehr traut.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

775

Sonntag, 2. Juli 2017, 23:28



Ein wegen einer dringenden Reparatur
telefonisch herbeigerufener Handwerker fand an der Wohnungstür der Kundin einen
Zettel vor mit der Aufschrift: „Bin nach
fünf wieder zu Hause.“

Er schrieb darunter: „Ich auch.“


Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 751

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

776

Montag, 3. Juli 2017, 13:15

Wie oft im Märchen
jedoch durchbohrt ein Deckel-Splitter
des Teckels Herz und der war wieder
so tot wie schon zuvor gewesen.
Im Hundehimmel seufzt der Teckel froh,
schön ist , das Gedenken von seicento!

Herzlichst
Operus
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

777

Montag, 3. Juli 2017, 21:30



Es sagte ein Kunde zum Autoverkäufer:

„Bitte erklären Sie mir, weshalb die 30 000
Euro für den Wagen vergleichsweise wenig sind, aber die 300 Euro Preisnachlass
viel.“



Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 016

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

778

Dienstag, 4. Juli 2017, 19:27

Ein Holzwurm lebte einst im Deckel
von einem Sarg für einen Teckel
und grad als der ins Grab sich senkte,
entfuhr dem Wurm ein Furz. Dies lenkte
des Hundehalters Augenmerk
dann auf des Schreiners Meisterwerk.
Der Furz brach am Kavernen-Ende
elf Löcher in des Deckels Wände,
der teils zerbarst. Des Teckels Herrchen
schrie: „Waldi lebt!“ ..... Wie oft im Märchen
jedoch durchbohrt ein Deckel-Splitter
des Teckels Herz und der war wieder
so tot wie schon zuvor gewesen.
Inzwischen steht auf einem Tresen
des Hundes Asche in der Urne.
Die Schuld daran liegt bei dem Wurme,
denn einem Sarg - aus Holz gebaut -
seit damals Herrchen nicht mehr traut.
Fortsetzung

Des Teckels Urne auf dem Sims
war nicht aus Marmor – nur aus Bims.
Es gab jedoch im Haus indessen
die Steinlaus. Die hat aufgegessen
Gefäß und Inhalt rückstandslos.
Man fand sie vor der Tür des Klos.
Sie wollte sich noch übergeben;
doch schied zuvor sie aus dem Leben.
Es hieß, die Asche in der Urne
enthielte was vom holz'gen Wurme,
was ziemlich schwer entflammbar ist
- tatsächlich war es Holzwurm-Mist.
Die Allergie dagegen ließ
die Laus verenden – rest in peace.
Im Fall der Holzwurm-Exkremente
tobt nun der Streit um die Patente,
denn sie sind einfach ideal
als Mittel gegen Lausbefall.

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich
  • »operus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 751

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

779

Dienstag, 4. Juli 2017, 20:57

Im Fall der Holzwurm-Exkremente

tobt nun der Streit um die Patente,

denn sie sind einfach ideal

als Mittel gegen Lausbefall.
" Patentlizenzen die Holzwürmer gerne kassieren.
Dafür würden sie einen Prozess riskieren.
Zur Zeit sind sie jedoch positiv und froh,
weil Holzwurmrecht vertritt unser seicento."

Herzlichst
Operus
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 670

Registrierungsdatum: 19. März 2009

780

Dienstag, 4. Juli 2017, 22:31



Es sagte eine Frau am Telefon zu ihrem
Mann:

„Schatz, macht es dir etwas aus,
auf dem Heimweg beim Schlossrestaurant vorbeizufahren?

Gut, dann erwarte ich dich dort zum Abendessen.“


Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher