Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 034

Registrierungsdatum: 9. August 2004

1

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 22:28

Best Buy - 4. Quartal 2016 - Klassik

Dieses Quartal können anlässlich der in dieses Quartal fallenden Weihnachtszeit VIER Eurer besten Einkäufe hier vorgestellt werden.
Das kann eine besondere Repertoireerweiterung sein, eine besonders preisgünstige oder eine besonders audiophile Aufnahme, etc. etc. Mehr ist nicht zu erklären, unsere Langzeit-Mitglieder kennen die Regeln bereit auswendig.

Best Buys vom vorigen Quartal können dort noch nachgetragen werden:
Best Buy - 3. Quartal 2016 - Klassik

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 034

Registrierungsdatum: 9. August 2004

2

Sonntag, 6. November 2016, 23:58

Wie so oft in diesem Thread mache auch diesmal wieder ich den Anfang. Manchmal ist es ja wirklich schwer einen "Best Buy" zu wählen. Diesmal war es aber relativ leicht, die erste CD auszuwählen. Sie ist kein "Best Buy" im Sinne von "Schnäppchen" sondern im Sinne von "Qualität" (was sowohl Interpretation als auch Tontechnik mit einbezieht) - und auch im Sinne von "Repertoireerweiterung". Für ich ist das aber im konkreten Fall kein "Informationskauf" sondern "Musik, die (mir) gefällt". Allein die Vielfalt und der Klangreichtum der eingesetzten historischen Instrumente ist schlechtweg ein Erlebnis. Besser geht's nicht.....

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 034

Registrierungsdatum: 9. August 2004

3

Sonntag, 13. November 2016, 23:46

Manche Best Buys wirken banal oder unglaublich. Wieso hat Alfred jetzt erst die Mozart Klavierkonzerte mit Brendel/Marriner gekauft? (Vermutlich interessiert das sowieso niemanden :P ) Das sollte doch eigentlich Standard sein?
Das ist einfach erklärt. Als diese Aufnahmen aktuell waren (die Serie erschien zwischen 1972 und 1980) war ich für meinen Geschmack mit Mozart Klavierkonzerten schon einigermaßen gut versorgt, daß ich - wie von anderen Pianisten üblicherweise auch DREI CDs mit 6 darauf enthaltenen Klavierkonzerten kaufte. Ein repräsentativer Querschnitt, wie ich meinte - vom Vollständigkeitswahnvirus war ich damals noch nicht befallen. Seit einigen Jahren gibt es nun alle von Brendel für Philips eingespielten eingespielten Mozart Klavierkonzerte - und ich habe den Kauf immer wieder verschoben. Irgendwann würde ich dann kaufwillig sein, aber die CDs wären dann vielleicht gestrichen (das ist schliesslich auch bei anderen berühmten Interpreten passiert). Dennoch schob ich den Kaufentscheid Monat für Monat vor mir her. Vielleicht hat auch die Nachricht vom Tode Marriners dazubeigetragen, schliesslich setzte ich die Box auf meine Bestelliste und kaufte sie. So gesehen ist allein schon die (richtige) Kaufentscheidung ein "Best Buy", immerhin bekommt man 10 CDs eines Weltklassepianisten zum Preis etwa einer einzigen Vollpreis-CD - ja mehr als das: Es ist eine Referenzaufnahme...

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 451

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4

Mittwoch, 16. November 2016, 16:06

Manchmal ist es ja wirklich schwer einen "Best Buy" zu wählen.

Bei mir dieses Mal nicht: :pfeif:

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

teleton

Prägender Forenuser

  • »teleton« ist männlich

Beiträge: 5 280

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2004

5

Donnerstag, 17. November 2016, 16:07

Tschaikowsky - Sinfonien mit Swetlanow (Melodiya, 1967)

Vor wenigen Tagen habe ich mir einen lang ersehnten Traum erfüllt und mir endlich die erste Tschaikowsky-Sinfonien-GA mit der Manfred-Sinfonie mit Swetlanow gekauft.
Diese Studio-Aufnahmen sind alle 1967 gemacht. Es waren (zusammen mit Karajan) meine ersten auf LP = 2 Melodiya/Eurodisc -3 LP - Boxen mit a.) Nr.1-3 und b.) Nr.4-6; die Manfred auf einer Einzel-LP.

Die Aufnahmen waren bei Melodiya in der Twoofer-Serie immer auf CD erhältlich. Da diese bei mir durch CD-Aufnahmen von Karajan, Solti, Swezlanow (190-92), Bernstein, Mrawinsky quasi abgelöst wurden blieb es erst mal dabei.
Im Jahre 2014 hat Melodiya eine neu remasterte GA dieser grossen Interpretationen neu aufgelegt. Jetzt in preislich angemessenen Regionen angekommen musste ich nach Jahren genau so zugreifen (wie Alfred bei den Mozart-KK mit Brendel).

*** Das Remastering aller Aufnahmen ist ausgezeichnet gelungen und hat auch klangtechnisch mit meinen alten LP´s absolut nichts mehr gemein ... :D mit der "Kratzware".
Der Toningenieur A. Grossman hatte schon damals ein Händchen, die orchestrale Aufstellung sehr räumlich abzubilden, was jetzt mit dem TOP-Ramastering ausgezeichnet zu Geltung kommt.
Nun kommen noch diese Hammer-Interpretationen dazu, die jeder Tschaikowsky-Liebhaber gehört haben sollte - auch wenn man die Live-Aufnahmen aus Tokyo von 90-92 mit Swetlanow besitzt (die ebenfalls der Hammer sind!!!).

Sehr schön auch meine persönliche Referenz (eigentlich auch die allgemeine Referenz) für die Manfred-Sinfonie in der Originalversion mit Orgel so vollendet hier zu hören. Die Eurodisc-LP habe ich (bis jetzt) gehütet wie einen Schatz: Die LP hat jetzt nur noch antiquarischen Wert und den Vorteil des schöneren Covers mit einem Stich der Bergwelt in der Manfred herumirrt (1.Satz).
Alleine die Manfred-Sinfonie lohnt schon den Kauf der GA.
Ansonsten finden wir in der Melodiya-GA eine der packendsten und besten Aufnahmen der Tschaikowsky-Sinfonien, die je aufgenommen wurden.

:hail: Ich bin "hin und weg", diese Wahnsinnsaufnahmen nun nach vielen Jahren wieder zu hören. Wie Swetlanow die Finali gestaltet ist unglaublich und lässt alle hinter sich ... Gänsehaut pur!
Best Buy nicht nur 4.Quartal - ich denke Best Buy 2016!


Melodiya, 1967, ADD (Remastering neu 2014)
Gruß aus Bonn, Wolfgang

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 778

Registrierungsdatum: 29. März 2005

6

Samstag, 26. November 2016, 20:05

Best Buy im 4. Quartal war folgender:



Rezensionen der beiden Symphonien in den entsprechenden Threads:
Franz Schubert: Sinfonie Nr 8 h-moll D759 "Unvollendete"
Auf den Spuren von Beethoven? - Franz Schubert: Sinfonie Nr. 9 C-Dur, D 944 "Die Große"
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 034

Registrierungsdatum: 9. August 2004

7

Sonntag, 18. Dezember 2016, 23:44

In vielerlei Hinsicht ein Best Buy. Auch wenn ich die Sinfonien schon seit Juni unter Rostropovich besitze (und es nicht einmal wusste), so stellt dieser Kauf dennoch einen Meilenstein dar. Zum einen wurde ich dadurch animiert, einige Prokofieff-Sinfonien bewusst zu hören (wenngleich vorerst in der Alternativaufnahme), zum anderen bin ich nun in der Lage, die Interpretationen zu vergleichen. Wenn man der Werbung trauen darf, dann zählt dieser Zyklus zu den Besten überhaupt (allerdings wurde das von der Alternativaufnahme auch behauptet.)
Zusätzlich landet mit Kitajenko ein weiterer Dirigent in meiner Sammlung, den ich bis dato noch nicht (bewusst) gehört habe.
Aber auch preislich ist diese Box ein "Schnäppchen".....

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 034

Registrierungsdatum: 9. August 2004

8

Freitag, 23. Dezember 2016, 01:09


Diese Box ist mein 4. Best Buy für dieses Quartal (Es waren ausnahmsweise 4 statt der üblichen 3 erlaubt) und zwar wegen der darauf enthaltenen Aufnahme von Rossinis "Le Comte Ory". Von den teilweise wunderbaren Stimmen mal abgeshen ist der Graf in der Verkleidung als Eremit (mit Heiligenschein aus Metall !!!!) eine komödiantische Glanzleistung. Es ist ein Genuss, den verschlagenen Gesichtausdruck des (Schein)Heiligen zu betrachten, während die hysterischen Verehrerinnen ihn anhimmeln.........

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 778

Registrierungsdatum: 29. März 2005

9

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 12:08

Weitere Best Buys im 4. Quartal 2016:


Alfvéns Zweite kam mir beim Erstkontakt vor Jahren eher belanglos vor. Mit dieser Aufnahme stieg sie ganz deutlich in meiner Gunst. Eine der besten skandinavischen Symphonien der Spätromantik.


Das ist meine neue Lieblingsaufnahme der Orgelsymphonie. Gewaltiger kann man es nicht interpretieren. Vielleicht für ein erstes Kennenlernen etwas zu extrem.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 151

Registrierungsdatum: 15. April 2010

10

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 12:19

Eine meiner besten Neuerwerbungen ist die "Lucia" mit Cheryl Studer. Eine wunderbare Aufnahme.

W.S.