Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MSchenk

Prägender Forenuser

  • »MSchenk« ist männlich
  • »MSchenk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 376

Registrierungsdatum: 5. März 2011

1

Dienstag, 1. August 2017, 07:59

Eben noch Bayreuth, jetzt "schon" Wien: Philippe Jordan wird ab 2020 Musikchef der Wiener Staatsoper

mfG Michael

Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs.

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 2 987

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

2

Dienstag, 1. August 2017, 13:50

Lieber Michael,
mit Philippe Jordan bekommt die Wiener Staatsoper einen hervorragenden GMD der genau weiß, was er will. Ich werde ihn das erste mal live in Oktober in Paris erleben, wenn er Don Carlo von Verdi dirigiert.

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 10 893

Registrierungsdatum: 29. März 2005

3

Dienstag, 1. August 2017, 13:59

Eine erfreuliche Personalentscheidung für Wien. Auch wenn mich Philippe Jordan nicht in jedem Fall hundertprozentig überzeugt hat, ist er definitiv ein Gewinn für die Wiener Staatsoper.
"Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten." – Gilbert du Motier, Marquis de La Fayette

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 2 096

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

4

Dienstag, 1. August 2017, 14:01

Lieber MSchenk,

Glückwunsch der Staatsoper und den Wienern!!

Er ist mit 43 Jahren noch jung, hat in Paris ausreichend Opernerfahrung gesammelt und kennt die Wiener!! Eine gute Wahl.


Herzlichst La Roche
Ein Gespräch setzt voraus, daß der andere Recht haben könnte. Gadamer

MSchenk

Prägender Forenuser

  • »MSchenk« ist männlich
  • »MSchenk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 376

Registrierungsdatum: 5. März 2011

5

Dienstag, 1. August 2017, 14:39

Lieber alle,

mit Philippe Jordan bekommt die Wiener Staatsoper einen hervorragenden GMD der genau weiß, was er will.

dann hoffen wir mal, dass auch die Wiener Staatsoper genau weiß, was sie will. Die Geschichte lehrt uns ja, dass dieser Posten nicht unproblematisch ist, was in den selteneren Fällen am GMD gelegen haben dürfte ... :untertauch:
mfG Michael

Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs.