Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich
  • »9079wolfgang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 063

Registrierungsdatum: 15. April 2010

1

Donnerstag, 22. Februar 2018, 22:42

Mado Robin - Koloratur des viergestrichenen C ´´´´

Ich höre momentan mit Bewunderung eine meiner liebsten Koloratur-Sopranistinnen. Mit Erstaunen stelle ich fest, dass es keinen Thread über diese wunderbare und zu früh verstorbene Sängerin gibt. Obwohl ich mit dem unvergessenen Harald Kral oft über diese Sängerin diskutiert und öfter Aufnahmen von Mado Robin eingestellt habe, existiert von ihr kein Thread. Schon erstaunlich! Ich besitze Einiges an Aufnahmen von ihr. Z. Bsp. diese:


Man muss ihre "Gilda", "Violetta","Lakmé" gehört haben und über die engelsgleichen Höhen gestaunt haben. Oder ihre "Olympia":

oder "Lucia":
W.S.

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich
  • »9079wolfgang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 063

Registrierungsdatum: 15. April 2010

2

Freitag, 23. Februar 2018, 10:48

Leider gibt es von Mado Robin, von den vielen Aufnahmen die ich besitze, nur wenige auf CD. Es fehlen z. Bsp. "La Traviata", "Lucia di Lammermoor", "Rigoletto" u. A.. Folgende CD habe ich bei Amazon entdeckt:

(Bitte auf den Punkt gehen, dann erscheint das Cuver.)
W.S.

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich
  • »9079wolfgang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 063

Registrierungsdatum: 15. April 2010

3

Dienstag, 13. März 2018, 10:32

Obwohl ich viele Aufnahmen von Mado Robin besitze, fehlte mir noch Einiges, von deren Existenz ich gelesen habe. Nun bin ich fündig geworden. Heute traf folgende 8er Box ein. Als erstes höre ich daraus die Gesamtaufnahme der Oper "Lakmé":
W.S.

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 3 794

Registrierungsdatum: 19. November 2010

4

Dienstag, 13. März 2018, 15:32

Lieber Wolfgang!

Es macht mir Freude, dass Du so umfassend auf Mado Robin und die Aufnahmen, die sie uns hinterlassen hat, hinweist.

Ich habe Mado Robin sehr früh schon kennen gelernt. In Berlin konnte man in den 50er Jahren den französischen Soldatensender "Radio Forces Françaises de Berlin" hören. Da wurde eigentlich mehrmals am Tage die eine oder andere Aufnahme von Mado Robin gespielt! Immer mit der gleichen Ansage: "...et maintenant notre bien-aimée Mado Robin".

Zunächst mögen mich vor allem die extrem virtuosen Koloraturen und die exorbitanten Spitzentöne begeistert haben. Zunehmend aber habe ich auch ihre fein gesponnenen Kantilenen und die zarten Piani lieb gewonnen. Sie ist sicher keine außergewöhnliche Künstlerin gewesen und ihrem Gesang haftet oft etwas Zirzensisches an, mitunter auch etwas Automatenhaftes an. Aber ich mag es immer noch, Aufnahmen von ihr zu hören! Besonders natürlich die Lakme, aber auch die Olympia, Mireille und die eine oder andere Pièce wie 'Carnaval de Venise' oder 'Roses de Picardie'!

Übrigens: Das viergestrichene C hat auch Eugenia Miroshnichenko am Ende ihrer Aufnahme von Lucias Wahnsinns-Szene gesungen. Sie hatte ein reicheres Timbre als Mado Robin und ihre Aufnahme ist musikalisch feiner ausgearbeitet und intensiver gestaltet! Hierzulande ist sie freilich weniger bekannt. Ich habe etliche LPs von ihr und glaube, dass es in der Ukraine inzwischen auch CDs von ihr gibt!

Liebe Grüße

Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 136

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

5

Dienstag, 13. März 2018, 15:38

Lieber Wolfgang!

Es macht mir Freude, dass Du so umfassend auf Mado Robin und die Aufnahmen, die sie uns hinterlassen hat, hinweist.

Ich habe Mado Robin sehr früh schon kennen gelernt. In Berlin konnte man in den 50er Jahren den französischen Soldatensender "Radio Forces Françaises de Berlin" hören. Da wurde eigentlich mehrmals am Tage die eine oder andere Aufnahme von Mado Robin gespielt! Immer mit der gleichen Ansage: "...et maintenant notre bien-aimée Mado Robin".

Zunächst mögen mich vor allem die extrem virtuosen Koloraturen und die exorbitanten Spitzentöne begeistert haben. Zunehmend aber habe ich auch ihre fein gesponnenen Kantilenen und die zarten Piani lieb gewonnen. Sie ist sicher keine außergewöhnliche Künstlerin gewesen und ihrem Gesang haftet oft etwas Zirzensisches an, mitunter auch etwas Automatenhaftes an. Aber ich mag es immer noch, Aufnahmen von ihr zu hören! Besonders natürlich die Lakme, aber auch die Olympia, Mireille und die eine oder andere Pièce wie 'Carnaval de Venise' oder 'Roses de Picardie'!

Übrigens: Das viergestrichene C hat auch Eugenia Miroshnichenko am Ende ihrer Aufnahme von Lucias Wahnsinns-Szene gesungen. Sie hatte ein reicheres Timbre als Mado Robin und ihre Aufnahme ist musikalisch feiner ausgearbeitet und intensiver gestaltet! Hierzulande ist sie freilich weniger bekannt. Ich habe etliche LPs von ihr und glaube, dass es in der Ukraine inzwischen auch CDs von ihr gibt!

Liebe Grüße

Caruso41
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich
  • »9079wolfgang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 063

Registrierungsdatum: 15. April 2010

6

Dienstag, 13. März 2018, 16:12

Zitat

Caruso41:... Übrigens: Das viergestrichene C hat auch Eugenia Miroshnichenko am Ende ihrer Aufnahme von Lucias Wahnsinns-Szene gesungen.
Ja, auch Wilfriede Lütgen singt es als Olympia im Ariola-Querschnitt aus "Hoffmanns Erzählungen".

Zitat



Übrigens: Das viergestrichene C hat auch Eugenia Miroshnichenko am Ende ihrer Aufnahme von Lucias Wahnsinns-Szene gesungen. Sie hatte ein reicheres Timbre als Mado Robin und ihre Aufnahme ist musikalisch feiner ausgearbeitet und intensiver gestaltet! Hierzulande ist sie freilich weniger bekannt. Ich habe etliche LPs von ihr und glaube, dass es in der Ukraine inzwischen auch CDs von ihr gibt!

Ich liebe die Stimme von Mado Robin sehr. Solche Stimmen und auch wie die von Miliza Korjus hört man heute kaum noch. Wenn ich wie geplant dieses Jahr wieder in der Ukraine bin, werde ich die Augen nach Aufnahmen mit Eugenia Miroshnichenko offenhalten.

Liebe Grüße
Wolfgang
W.S.

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 3 794

Registrierungsdatum: 19. November 2010

7

Dienstag, 13. März 2018, 17:14

Lieber Zweiterbass!

Was wolltest Du uns denn mit Deinem Beitrag sagen???
Mado Robin - Koloratur des viergestrichenen C ´´´´

Lieber Wolfgang!

Französische Koloratursoprane sind ja nicht jedermanns Sache! Sie klingen oft in der Höhe recht scharf oder spitz und in der Mittellage sauer. Aber sie haben einen eigenen Reiz! Ich mag sie! Am meisten schätze ich Renée Doria aber auch Mady Mesplé ist eine Sängerin, die ich gern höre!

Liebe Grüße

Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich
  • »9079wolfgang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 063

Registrierungsdatum: 15. April 2010

8

Dienstag, 13. März 2018, 19:15

Ja, Mady Mesplé höre ich auch sehr gerne, obwohl Harald Kral, wie angedeutet, da anderer Meinung war.

W.S.

Carlo

Anfänger

  • »Carlo« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 11. Februar 2018

9

Freitag, 16. März 2018, 23:47

Liebe Taminos,

von Mado Robin besitze ich folgende Langspielplatten:

"Mireille" (Gounod): Vincenette a votre âge (mit Michel Malkassian) - O légère hirondelle -Trahir Vincent - Heureux petit berger
Ah! Parle encore! Achève! (mit Andrée Gabriel) / Lucia di Lammermoor (Donizetti): Lucia, perdona... Sulla tomba che rinserra
(mit Libero de Luca) - Il dolce suono... Spargi d'amaro pianto / Orchestre des Concerts du Conservatoire - Dirigent: Richard
Blareau / DECCA LXT 2898 (30 cm) (Frankreich)

"Lakmé" (Delibes): Où va la jeune hindoue / 'Carnival of Venice' (Benedict - frz. ges.) / "Lucia di Lammermoor" (Donizetti): Il
dolce suono... Spargi d'amaro pianto / "Il barbiere di Siviglia" (Rossini): Una voce poco fa / 'Ah! Vous dirai-je Maman' (Mozart/
Adam) / "Rigoletto" (Verdi): Gualtier Maldé...Caro nome che il mio cor / "Hamlet" (Thomas): A vos jeux, mes amis / New
Symphony Orchestra of London und Orchestre des Concerts du Conservatoire (Lucia di Lammermoor und Hamlet) / Dirigent:
Richard Blareau / DECCA 174.096 (30 cm) (Frankreich)

"Lucia di Lammermoor" (Donizetti): Il dolce suono... Spargi d'amaro pianto / "I Puritani" (Bellini): Qui la voce sua soave... Vien,
diletto / "La sonnambula" (Bellini): Come per me sereno... Sovra il sen / "Mireille" (Gounod): O légère hirondelle - Heureux petit
berger / 'Soloveii' (Die Nachtigall) (Alabiev - frz. ges.) / 'Ah! Vous dirai-je Maman' (Mozart/Adam) / Orchestre des Concerts du
Conservatoire (Lucia di Lammermoor, Mireille) und New Symphony Orchestra of London (Mozart/Adam) - Dirigent: Richard
Blareau / London Philharmonic Orchestra - Dirigent: Anatole Fistoulari (I Puritani, La sonnambula,'Die Nachtigall') / LONDON
R 23197 (30 cm) (USA)

"Lakmé": Où va la jeune hindoue / 'Carnival of Venice' / Il barbiere di Siviglia": Una voce poco fa / 'Ah! Vous dirai-je Maman' /
"Rigoletto": Gualtier Maldé ... Caro nome che il mio cor / Alle Aufnahmen: New Symphony Orchestra of London / "Hamlet":
A vos jeux, mes amis / "Lucia di Lammermoor": Il dolce suono... Spargi d'amaro pianto / Beide Aufnahmen: Orchestre des
Concerts du Conservatoire / Dirigent: Richard Blareau / DECCA 411 641 (30 cm) (England)

"I Puritani" (Bellini): Son vergin vezzosa - Qui la voce sua soave... Vien, diletto / "La sonnambula" (Bellini): Come per me sereno...
Sovra il sen - Ah! non credea mirarti... Ah! non giunge / 'Il bacio' (Arditi) / 'Deh torna, mio bene' (Proch) / 'Villanelle' (Dell'Acqua) /
'Soloveii' (Die Nachtigall) (Alabiev - frz. ges.) / London Philharmonic Orchestra - Dirigent: Anatole Fistoulari / DECCA 411 923
(30 cm) (England)

"Mignon" (Thomas): Je suis Titania la blonde / "Les noces de Jeannette" (Massé): Au bord du chemin / "Roméo et Juliette"
(Gounod): Je veux vivre dans ce rêve / "Les contes d'Hoffmann" (Offenbach): Les oiseaux dans la charmille / "Manon" (Massenet):
Suis-je gentille ainsi... Je marche sur tous les chemins / 'La danza' (Rossini) / 'The gipsy and the bird' (Benedict - frz. ges.) / "La
perle du Brésil" (David): Charmant oiseau qui sous l'ombrage / 'Ciribiribin che bel facin' (Pestalozza) / 'Les filles de Cadix'
(Delibes) / 'Estrellita del lejano cielo' (Ponce) / Orchestre du Théatre National de l'Opéra, Paris - Dirigent: Pierre Dervaux /
Aufgenommen am 31. 1., 28. 3., 24. 5., 31. 10. und vom 8. bis 9. 11. 1957 / LA VOIX DE SON MAITRE 2 C 053-11691 (30 cm)
(Frankreich)

'Plaisir d'amour' (Martini) / 'Les temps des cerises' (Renard) / "La fille du régiment" (Donizetti): C'en est donc fait... Par le rang
et par l'opulence / "Dinorah" (Meyerbeer): Ombre légère qui suit mes pas / 'Si tu le veux' (Koechlin) / 'Frou-Frou' (Chatau) /
'Griserie' (Bosc) / 'Roses of Picardy' (Haydn-Wood - frz. ges.) / 'Tu ne sauras jamais' (Rico) / 'Fascination' (Marchetti - frz. ges.) /
'Pourquoi je t'aime' (Bosc) / Orchestre des Concerts Colonne - Dirigent: Jésus Etcheverry / Orchestre du Théatre National de l'
Opéra - Dirigent: Pierre Dervaux (La fille du régiment und Dinorah) / Aufgenommen im Januar und Mai 1957 sowie im Mai 1959.
LA VOIX DE SON MAITRE 2 C 061-11084 (30 cm) (Frankreich)

"Die Zauberflöte" (Mozart): O zittre nicht (frz. ges. - Orchestre du Théâtre National de l'Opéra - Dirigent: Eugene Bigot) /
"Manon Lescaut" (Auber): C'est l'histoire amoureuse (Orchestre des Concerts Lamoureux - Dirigent: Henri Tomasi) /
'Solveigs Lied' (Grieg - frz. ges.) / 'Villanelle' (Dell' Acqua) / 'Chanson provencale' (Dell' Acqua) / 'L'oiseau' (Février) /
'Immer, wenn ich glücklich bin' (Grothe - frz. ges.) alle 5 Aufnahmen: Un Orchestre - Dirigent: Georges Briez / 'Les filles
de Cadix' (Delibes) / 'The gipsy and the bird' (Benedict - frz. ges.) beide Aufnahmen: Orchestre du Théâtre National de l'
Opéra - Dirigent: Pierre Dervaux / 'Si tu le veux' (Koechlin) Orchestre des Concerts Colonne - Dirigent: Jésus Etcheverry /
'Chanson bohème' (Gallini) und 'Ton épaule pour y dormir' (Richepin) beide Aufnahmen: Orchestre des Concerts Lamoureux
Dirigent: Marcel Cariven / LA VOIX DE SON MAITRE 2 C 061-12096 (30 cm) (Frankreich)

Die von Wolfgang in Beitrag Nr. 1 genannte Gesamtaufnahme der "Lakmé" (vom Juli 1952) besitze ich auch; es gibt aber noch
eine weitere Einspielung dieser Oper in einer Aufnahme des Französischen Rundfunks vom 24. und 25. Januar 1955:

"Lakmé" (Delibes): Lakmé - Mado Robin, Nilakantha - Pierre Savignol, Mallika - Agnès Disney, Hadji - René Lenoty, Gerald
- Charles Richard, Frédéric - Camille Maurane, Ellen - Nadine Sautereau, Rose - Denise Monteil, Miss Bentson - Gabrielle
Ristori, Ein Wahrsager - Albert Caurat, Ein Händler - Pierre Roy / Choeurs de la RTF / Orchestre Radio-Lyrique - Dirigent:
Jules Gressier / RODOLPHE RP 12426/27 (2 x 30 cm) (Frankreich)

Ferner habe ich in meiner Sammlung noch folgende Querschnitt-Platten mit Mado Robin:

"L'École des maris" (Die Schule der Ehemänner) (Emmanuel Bondeville): Sganarelle, ein alter Hagestolz - Louis Musy; Ariste,
sein Bruder - Xavier Depraz; Isabelle, Sganarelles Mündel - Mado Robin; Valère; ihr Verehrer - Jean Giraudeau; Ergaste, Valères
Diener - Robert Massard; Dame Cathau, Isabelles Gesellschafterin - Agnès Disney; Die Diener der Nacht - Serge Rallier, Pierre
Gianotti, Henri Medus, André Philippe / Choeurs et Orchestre de l'Opéra-Comique Paris / Dirigent: Albert Wolff / Aufgenommen
1954 / LONDON TW 91024 (30 cm) (USA)

"Mireille" (Gounod): Vincenette a votre âge (mit Michel Malkassian) - O légère hirondelle - Trahir Vincent... Mon coeur ne peut
changer - La brise est douce (mit Michel Malkassian) - Heureux petit berger - Ah! Parle encore! Achève! (mit Andrée Gabriel) /
Mireille - Mado Robin, Vincent - Michel Malkassian, Vincenette - Andrée Gabriel / Orchestre des Concerts du Conservatoire
Dirigent: Richard Blareau / DECCA LW 5255 (25 cm) (England)

"Die Zauberflöte" (Mozart - frz. ges.): Sarastro - Xavier Depraz, Tamino - Jean Giraudeau, Königin der Nacht: Mado Robin,
Pamina - Janine Micheau, Drei Damen - Irène Sicot, Monique Linval und Denise Monteil, Papageno - Michel Dens, Papagena
Jane Berbie / Orchestre des Concerts Colonne - Dirigent: Louis de Froment / LA VOIX DE SON MAITRE 2 C 061-12144
(30 cm) (Frankreich)

"Ein Walzertraum" (Rêve de Valse) (Straus - frz. ges.): Joachim XIII, Fürst von Flausenthurn (Grand-Duc Joachim XIII de Snobie)
Louis Noguera; Prinzessin Helene, seine Tochter (Hélène) - Mado Robin; Graf Lothar, Vetter des Fürsten (Lothar) - Pierre Germain;
Friederike von Insterburg (Fréderique d' Insterbourg) - Solange Michel; Leutnant Niki (Maurice de Fonségur) - Michel Dens; Leutnant
Montschi (de Moussy) - Claude Devos; Franzi, Dirigentin einer Damenkapelle (Franzi) - Liliane Berton; Wendolin, Haushofmeister
(Wondolin) - Pierre Germain; Sigismund, Leiblakai (Sigismond) - Claude Devos / Choeurs Raymond Saint-Paul / Orchestre des
Concerts Colonne - Dirigent: Louis de Froment / LA VOIX DE SON MAITRE 2 C 057-10351 (30 cm) (Frankreich)

"Walzer aus Wien" (Johann Strauß Vater und Sohn / Erich Wolfgang Korngold / Julius Bittner - frz.ges.): Johann Strauß junior
Michel Dens; Ebeseder, Konditor - Daniel Marty; Resi, seine Tochter - Mado Robin; Wessely, Hofschneider - Jacques Pruvost;
Leopold, sein Sohn - Michel Sénéchal; Pepi, eine junge Konditorin - Huguette Boulangeot; Olga, eine russische Gräfin - Vivette
Barthélemy; Kathi, Resis Freundin - Huguette Boulangeot; Drei junge Mädchen - Huguette Hennetier, Jeannette Levasseur und
Jacqueline Cauchard; Sopransolo - Denise Monteil / Choeurs Raymond Saint-Paul / Un Orchestre - Dirigent: Jules Gressier /
LA VOIX DE SON MAITRE 2 C 051-10354 (30 cm) (Frankreich) Diese 1930 in Wien uraufgeführte Operette, die sich in erster
Linie der Kompositionen von Johann Strauß Vater und Sohn bedient - u. a.ein gesungener 'Radetzky-Marsch' und 'An der schönen
blauen Donau' als großes Solisten-Tableau - erfreut sich vor allem in Frankreich ("Valses de Vienne", uraufgeführt 1933 in Paris)
und in den USA ("The Great Waltz", uraufgeführt 1934 in New York) nach wie vor großer Beliebtheit.

"Rigoletto" (Verdi - frz. ges.): Der Herzog von Mantua (Le Duc de Mantoue) - Maurice Blondel; Rigoletto - Michel Dens; Gilda
Mado Robin; Sparafucile - Xavier Depraz; Maddalena (Madeleine) - Solange Michel; Der Graf von Monterone (Le Comte de
Monterone) - Louis Noguera; Giovanna (Joanna) - Solange Michel; Borsa - Jean-Christophe Benoit / Orchestre du Théâtre
National de l'Opéra - Dirigent: Pierre Dervaux / LA VOIX DE SON MAITRE 2 C 061-12128 (30 cm) (Frankreich)

"La Traviata" (Verdi - frz. ges.): Violetta Valéry - Mado Robin; Alfredo Germont (Rodolphe) - Paul Finel; Giorgio Germont (D' Orbel)
- Michel Dens; Doktor Grenvil (Le Docteur) - Pierre Germain; Annina (Annette) - Micheline Dumas / Choeurs et Orchestre du
Théâtre National de l'Opéra - Dirigent: Pierre Dervaux / LA VOIX DE SON MAITRE 2 C 061-12106 (30 cm) (Frankreich)

Meines Wissens sind alle obengenannten Aufnahmen in Frankreich - in verschiedenen Ausgaben - auch auf CD erhältlich.

Viele Grüße!

Carlo