Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

61

Sonntag, 9. Januar 2005, 13:44

09.01.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie F-Dur, Wq 181
Carl Maria von Weber: Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1 f-Moll, op. 73
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 5 D-Dur, op. 107, "Reformationssinfonie"


Ralph Manno, Klarinette
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Nikos Athinäos

Aufnahme vom 07.03.01 aus der Konzerthalle "Carl Philipp Emanuel Bach" in Frankfurt/Oder


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

62

Sonntag, 9. Januar 2005, 17:45

09.01.05, Deutschlandradio

20.03h

Henri Dutilleux, Toute un monde lointain. Konzert für Violoncello und Orchester
Anton Bruckner, Sinfonie Nr. 9 d-moll

Truls Mörk, Cello
Rundfunk-SInfonieorchester Berlin, Marek Janowski

Philharmonie Berlin vom 08.01.05

Deutschlandfunk

21.05h

Heinrich Ignaz Franz Biber, Rosencrantzsonaten

Konzertzyklus mit den Geigern Walter Reiter (Cordaria), Andrei Reshetin und Ricardo Minasi (La Risonanza)

Aufnahmen vom 19.08.04 vom Holland Festival Oude Muziek Utrecht 2004 aus der Aula des Akademiegebäudes, der Leeuwenberghkerk und der Lutherse Kerk

NDR Kultur

22h

Piotr Tschaikowsky, Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-moll, op. 23
Sergej Rachmaninow, Sinfonie Nr. 2 e-moll, op. 27

Ivan König, Klavier

Sinfonieorchester des Musikalischen Sommers Ostfriesland, Vladimir Ashkenazy

Aufnahme vom Musikalischen Sommer Ostfriesland 2004 vom 08.08.04 aus der St. Magnus-Kirche in Esens

Mit Peters RBB-Programm sind das vier verschiedene Angebote zu drei verschiedenen Zeiten. Wer kann, kann auswählen.

Gruß
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

63

Montag, 10. Januar 2005, 16:08

10.01.05, Deutschlandradio

20.03h

Igor Strawinsky, Jeu de cartes. Suite (?) nach dem gleichnamigen Ballett (1936)
Mauricio Kagel, Konzert für Soloflöte, Harfe, Schlagzeug und Streicher
Joseph Haydn, Sinfonie Nr. 100 G-dur "Militärsinfonie"

Michael Faust, Flöte

Gürzenich Orchester Köln, Markus Stenz

Live aus der Kölner Philharmonie


NDR Kultur

20h

Wolfgang Rihm, Über die Linie II - Musik für Klarinette und Orchester
Maurice Ravel, Daphnis und Chloe. Ballettmusik

Jörg Widmann, Klarinette

NDR Sinfonieorchester, Christoph Eschenbach

Musikhalle Hamburg vom 17.12.2004


Nordwestradio

20.05h

Musik von Conlon Nancarrow

Gruß
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

64

Mittwoch, 12. Januar 2005, 17:49

12.01.05, Deutschlandradio

20.03h

Wolfgang Amadé Mozart, Exultate, jubilate. Motette für Sopran und Orchester KV 165
Felix Mendelssohn-Bartholdy, Sinfonie Nr. 2 B-dur, op. 52, "Lobgesang"

Luba Orgonasova, Sopran; Maria Bengtsson, Sopran; Jonas Kaufmann, Tenor

Wiener Singakademie
ORF Symphonie-Orchester, Bertrand de Billy

Gruß
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

65

Donnerstag, 13. Januar 2005, 18:45

Jetzt wird es aber Zeit:

13.01.05, Deutschlandradio

20.03h

Karl Amadeus Hartmann, Kammerkonzert für Klarinette, Streichqartett und -orchester
Wolfgang Rihm, sotto voce. Notturno für Klavier und kleines Orchester
Franz Schubert, Sinfonie Nr. 3 D-dur, D 200

Karl-Heinz Steffens, Klarinette
Majella Stockhausen-Riegelbauer, Klavier
Vogler-Quartett

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Marek Janowski

Live aus der Philharmonie Berlin

Gruß
yarpel

Uwe

Moderator

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 11. August 2004

66

Donnerstag, 13. Januar 2005, 19:13

Zitat

Original von yarpel
Jetzt wird es aber Zeit:


...damit morgen mehr Zeit zur Vorbereitung bleibt, hier schon der Tip für Freitag:

Bayern 4 19:03

Claudio Abbado am Pult des Lucerne Festival Orchestra
Claude Debussy: "La mer";
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 2 c-moll - "Auferstehungssymphonie"
Eteri Gvazova, Sopran; Anna Larsson, Mezzosopran; Orfeon Donostiarra
Aufnahme von 2003

...die recht kontrovers diskutierte Aufführung von Mahlers 2.

Gruß
Uwe

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

67

Donnerstag, 13. Januar 2005, 19:35

@Uwe

Bayern 4 per Satellit oder wie oder was? ?(

Gruß
yarpel

Uwe

Moderator

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 11. August 2004

68

Donnerstag, 13. Januar 2005, 20:19

Zitat

Original von yarpel
@Uwe

Bayern 4 per Satellit oder wie oder was? ?(

Gruß
yarpel


...äh, bei mir per Kabel.

Gruß
Uwe

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

69

Samstag, 15. Januar 2005, 11:29

Für Tschaikowsky-Fans wie mich:

15.01.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Peter Tschaikowsky: Romeo und Julia, Fantasieouvertüre nach Shakespeare;
Konzert für Violine und Orchester D-Dur, op. 35;
Sinfonie Nr. 4 f-Moll, op. 36


Nikolaj Znajder, Violine
Rotterdam Philharmonic Orchestra
Leitung: Valery Gergiev

Aufnahme vom 16.10.2004 in der Konzerthalle "De Doelen" in Rotterdam


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

70

Samstag, 15. Januar 2005, 17:17

Sonntag 16.1.2005 Radio Österreich 1 11:03 Uhr

Matinee live
Wiener Philharmoniker, Dirigent: Sir Simon Rattle; Barbara Bonney, Sopran. Joseph Haydn: Symphonie D-Dur, Hob. I/86
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 4, G-Dur (Übertragung aus dem Großen Musikvereinssaal in Wien)

(in der Pause) Im Künstlerzimmer

Barbara Bonney singt in der Live-Übertragung der Konzertmatinee (Wiener Philharmoniker, Dirigent: Sir Simon Rattle) das Sopransolo in Gustav Mahlers 4. Symphonie. Sie spricht über dieses Werk und ihr bevorzugtes Repertoire, über die heilende Kraft der Musik, über ihr Studium in Salzburg und ihre Karriere, über ihr pädagogisches Anliegen, Musik möglichst vielen Menschen zu vermitteln, und ihr Bedauern, dass sich immer weniger Menschen (vor allem in den USA) für klassische Musik interessieren.

Information aus der Homepage von Ö 1
Freundlicher Gruß
Alexander

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alexander_Kinsky« (15. Januar 2005, 17:22)


yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

71

Samstag, 15. Januar 2005, 18:48

Hallo Uwe,

in welchem Hamburg lebst Du. Ich in diesem hier in Norddeutschland. Da gibt es inzwischen auch Kabelanschluß fürs Radio. Aber Bayern ist nicht. WDR auch nicht. RBB nicht. Nordwestradio auch nicht ;( :baby: :rolleyes:

Geheime Rezepte, Zaubersprüche, Beschwörungen...?

Und gleich gibt's noch einen Radiotip für nachher.

Schöne Grüße
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

72

Samstag, 15. Januar 2005, 19:03

14.01.05., Deutschlandradio

19.30h

Benjamin Britten, Billy Budd. Oper in vier Akten (Urfassung) Libretto: E.M. Forster und E. Crozier nach der Erzählung von Herman Melville.

Solisten

Chor und Kinderchor der Bayerischen Staatsoper

Bayerisches Staatsorchester, Kent Nagano

Premiere der Neuinszenierung in englischer Sprache live aus dem Nationaltheater München


NDR Kultur

20h

Prisma Musik: Einzelgänger - Außenseiter? Große Komponisten des 20. Jahrhunderts.
Moderation: Hans-Heinrich Raab

22h

Variationen zum Thema

Komponierende Außenseiter des 20. Jahrhunderts.
Moderation: Armin Diedrichsen

Ermanno Wolf-Ferrari, Melodie für Klavier, op. 14 Nr. 1

Bruno Canino, Klavier

Josef Matthias Hauer, Nachklangstudien. op. 16

Herbert Henck, Klavier

Sergej Prokofjev, Am Dnjepr. Suite op. 51

Staatliches Sinfonieorchester der Ukraine, Theodore Kuchar

Jean Sibelius, Pohjoöas Tochter. Sinfonische Fantasie op. 49

Sinfonieorchester Göteborg, Neeme Järvi

Carl Nielsen, 1. Satz aus dem Violinkonzert op. 33

Maxim Vengerov, Violine

Chicago Symphony Orchestra, Daniel Barenboim

Charles Ives, Robert Browning-Overture

Bamberger Symphoniker, Ingo Metzmacher

John Cage, Suite for toy piano, Bearbeitung für Orchester

American Composers Orchestra, Dennis Russell Davies

Dmitrij Schostakowitsch, Fünf Fragmente, op. 42

Royal Philharmonic Orchestra, Vladimir Ashkenazy

Paul Hindemith, 4. Satz aus den "Sinfonischen Metamorphosen nach Themen von Carl Maria von Weber"

Berliner Philharmoniker, Claudio Abbado

Gruß
yarpel

Uwe

Moderator

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 11. August 2004

73

Samstag, 15. Januar 2005, 19:27

Hallo Yarpel,

mein Hamburg heisst zwar Norderstedt, aber ich denke, das Kabel-Netz dürfte identisch sein (dachte, ist für unsere südlichen Freunde einfacher zu lokalisieren :D ).

Bayern4 liegt bei mir auf der Kabel-Frequenz 100,20. Warum dieser Sender in der offiziellen Frequenzbelegung-Darstellung nie aufgeführt ist - keine Ahnung. Ich habe es durch suchen (und der RDS-Technik) schließlich entdeckt.

Gestern abend ist mir leider der PC abgestürzt - mitten in der Aufnahme ;(.

Gruß aus Norderstedt
Uwe

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

74

Samstag, 15. Januar 2005, 19:45

Hallo Uwe,

ich kann halt diesen ausländischen Sender nicht empfangen. Vielleicht kauf ich mir bald ein neues Radio, habe da mein Auge auf einen DAB/FM-Empfänger einer nahmhaften Firma geworfen.
Bayern 4 kappt seinen Livestream übrigens nach 35 Minuten. Man muß dann den Player neu starten. Oder eben den PC... Begründet wird das mit Traffic, Kosten und so weiter.

Gruß
yarpel

Uwe

Moderator

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 11. August 2004

75

Samstag, 15. Januar 2005, 19:49

Hallo Yarpel,

neues Radio ist doch eigentlich gar nicht notwendig. Wie gesagt, man muss nur die Frequenzen im Tuner (normal, nicht am PC) richtig eingeben/ absuchen. Ich kann dir auch noch die für WDR und Nordwestradio mitteilen, wenn du sie brauchst.

Gruß
Uwe

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

76

Samstag, 15. Januar 2005, 20:17

Hallo Uwe,

vielen Dank für Deine Antwort.

Leider kann ich tun, was ich will, aber ich bekomme z.B. mit 100,20 kein bayern4, da gibt es irgendwas anderes. So geht es auch mit WDR usw.
Im Westen Hamburgs kenne ich jemanden, der Nordwestradio empfangen kann. Das konnte ich vor meinem Umzug vor fast 23 Jahren auch noch. Ab da war Schluß. Man findet die entsprechenden Frequenzen gar nicht für Hamburg in irgendwelchen Listen.
Anscheinend geht es auch in Norderstedt. Oh Jammer, Schluchz, Grein.

Guten Empfang alle Zeit wünscht
yarpel

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

77

Sonntag, 16. Januar 2005, 13:37

16.01.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Dmitri Schostakowitsch: Ballettsuite Nr. 3, Zusammenstellung und Bearbeitung aus op. 37, 39 und 27 von Lewon Atowmjan
Henri Dutilleux: Konzert für Violine und Orchester, "Larbre des songes"
Sergej Rachmaninoff: Sinfonie Nr. 2 e-Moll, op. 27


Dimitry Sitkowetsky, Violine
Deutsches Symphonieorchester Berlin
Leitung: Dimitrij Kitajenko

Aufnahme vom 4.11.2001 aus der Berliner Philharmonie

danach:

Anton Reicha: Sinfonie f-Moll

Dvorák-Kammerorchester Prag
Leitung: Petr Altrichter

William Walton: Konzert für Viola und Orchester, Bearbeitung für Violine und Orchester

Maxim Vengerov, Violine
London Symphony Orchestra
Leitung: Mstislaw Rostropowitsch


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Uwe

Moderator

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 11. August 2004

78

Montag, 17. Januar 2005, 18:57

@Yarpel:
Dank für die Erinnerung an das Metzmacher Konzert (Sonntag-Abend) - habe ich glatt übersehen; hat sich gelohnt.

Gruß
Uwe

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

79

Freitag, 21. Januar 2005, 18:23

Ein Hinweis für die Händelianer und Barockomanen, die, die es werden wollen und zudem das Glück haben, in und um Hamburg zu wohnen, denn die können das Konzert sogar besuchen:

21.01.05, NDR Kultur

20h

Georg Friedrich Händel, Belsazar. Oratorium in drei Akten

Solisten

NDR Chor
Concerto Köln, Marcus Creed

Live aus der St. Michaelis Kirche in Hamburg

Für alle anderen sofern sie DLR empfangen können, ein Leckerbissen anderer Art:

Deutschlandradio

20.03h

Charles Ives, Sinfonie Nr. 4
Dmitrij Schostakowitsch, Sinfonie Nr. 11, op. 103 "Das Jahr 1905"

Rundfunkchor Berlin
Berliner Philharmoniker, Sakari Oramo

Philharmonie Berlin vom 20.01.05

Gruß
yarpel

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

80

Samstag, 22. Januar 2005, 13:03

22.01.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Josef Bohuslav Foerster: Cyrano de Bergerac, Sinfonische Suite op. 55
Bohuslav Martinu: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1, H 196
Modest Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung


Jirí Bárta, Violoncello
Prager Sinfonieorchester
Leitung: Gennadi Roshdestvensky

Aufnahme vom 15.12.2004
im Smetana-Saal des Repräsentationshauses Prag


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Antracis

Prägender Forenuser

  • »Antracis« ist männlich
  • »Antracis« wurde gesperrt

Beiträge: 1 471

Registrierungsdatum: 11. August 2004

81

Samstag, 22. Januar 2005, 14:33

Heute abend auf Bayern 4 Klassik, auch über Livestream im Netz hörbar, wenn auch mit absichtlich eingestreuten Störgeräuschen, die vom Mitschneiden abhalten sollen. :rolleyes:

http://www.br-online.de/bayern4/frequenzen/index.shtml



Interpretationen im Vergleich
Beethovens "Fidelio"
Samstag, 22. Januar 2005, 21.03 Uhr



Ludwig van Beethoven
Die einzige Oper Ludwig van Beethovens, "Fidelio", ist ein Manifest für die politische Freiheit des Menschen und zugleich eine Hymne auf "Die eheliche Liebe", wie der Untertitel lautet. Fast vier Dutzend Aufführungen sind auf Tonträger dokumentiert, wenn man alle Live-Mitschnitte und Studioproduktionen seit 1938 rechnet.

Doch welcher Dirigent zeigt die größte Genauigkeit für den Notentext, wer hat den angemessenen Atem für diese Partitur, ohne ihre rauen Stellen zu glätten? In welcher der Aufnahmen ist "Fidelio" aufregendes Musiktheater? Volkmar Fischer konzentriert sich in seinem Vergleich auf die völlig gegensätzlichen Quartette ("Mir ist so wunderbar" und "Er sterbe!") sowie auf die drei wichtigsten Arien der Oper (Pizarros "Ha, welch ein Augenblick!", Leonores "Abscheulicher, wo eilst du hin?" und Florestans "Gott! Welch Dunkel hier!"). Diese Stücke sind sehr unterschiedlich umgesetzt worden und darum für einen Vergleich besonders ergiebig. Im Blickpunkt steht die endgültige Fassung des "Fidelio", der im ganzen ebenso als "work in progress" zu werten ist wie die "Leonoren"-Ouvertüre im besonderen.

Mit Aufnahmen unter den Dirigenten Daniel Barenboim, Leonard Bernstein, Artur Bodanzky, Karl Böhm, Colin Davis, Wilhelm Furtwängler, Nikolaus Harnoncourt, Herbert von Karajan, Erich Kleiber, Otto Klemperer, Lorin Maazel, Charles Mackerras, Kurt Masur, Simon Rattle, Georg Solti, Arturo Toscanini und Bruno Walter


Gruß
Anti

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

82

Samstag, 22. Januar 2005, 15:35

Zu dem Konzert auf DLR von gestern will ich noch hinzufügen, daß sich heute am 22.01.2005 der sogenannte "Petersburger Blutsonntag" zum 100. Mal jährt, der die russische Revolution von 1905 ausgelöst hat.

Gruß
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

83

Samstag, 22. Januar 2005, 15:39

Hallo, lieber Anti,

zum Bayern-4-Programm kann ich ergänzen, daß heute auf 3sat um 20.15h ein Fidelio aus Zürich unter Nikolaus Harnoncourts Leitung aus dem Jahr 2004 gezeigt wird.

Gruß
yarpel

Rienzi

Prägender Forenuser

  • »Rienzi« ist männlich

Beiträge: 1 226

Registrierungsdatum: 11. August 2004

84

Sonntag, 23. Januar 2005, 11:27

Hallo Yarpel,

Danke für den Tipp.
Wir haben gestern die Aufführung des Fidelio "erschüttert genossen", v.a. das Dirigat, die Leonore, die Marzelline und den Pizzarro.

Obwohl keine Regie-Anbeter, diese Inszenierung war so alptraumhaft realistisch.
Otto Rehhagel: "Mal verliert man und mal gewinnen die anderen".
(aus "Sprechen Sie Fußball?")

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

85

Sonntag, 23. Januar 2005, 12:30

23.01.05, RBB kulturradio

20.04 Uhr


Harrison Birtwistle: An Imaginary Landscape für Blechbläser, Schlagzeug und Kontrabässe (1971)
Sebastian Claren: Charms: Dub für Orchester (2004)
Uraufführung, Kompositionsauftrag der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Adriana Hölszky: on the other side für zwei Klarinetten, Akkordeon und Orchester (2000/2001, 2004)
Uraufführung der Neufassung
Bernd Alois Zimmermann: Stille und Umkehr. Orchesterskizzen (1970)

Stefan Hussong, Akkordeon
Beate Zelinsky, David Smeyers, Klarinetten
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Lucas Vis

Abschlusskonzert UltraSchall - Das Festival für neue Musik
Live aus dem Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt


Johannes Brahms: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-moll, op. 15
Modest Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung, instrumentiert von Maurice Ravel

Yefim Bronfman, Klavier
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Andrey Boreyko

Aufnahme vom 4.1.1997 in der Berliner Philharmonie

Maurice Ravel: 'Ma Mère l'Oye', Ballett
Boston Symphony Orchestra
Leitung: Bernard Haitink

Arnold Schönberg: 'Pelleas und Melisande' op. 5
Chicago Symphony Orchestra
Leitung: Pierre Boulez

Anton Webern: Passacaglia op. 1
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
Leitung: Michael Gielen
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

reklov29

Prägender Forenuser

  • »reklov29« ist männlich

Beiträge: 1 202

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

86

Sonntag, 23. Januar 2005, 15:21

Händel Feuerwerksmusik, Karl Richter

In CLASSICA Händels Feuerwerksmusik ,Montag, 24.01.2005, 21:00 Uhr


Karl Richter

Diese Aufnahme entstand im April 1970 im Schloß Oberschleißheim.

Karl Richter Münchner Bach-Orchester
Deutschland 1970, Regie: Arne Arnbom Alle Sendetermine auf einen Blick:
Sendetermine Classica 24.01.2005, 21:00 Uhr 27.01.2005, 10:00 Uhr


Grüße
reklov29
Bach ist so vielfältig, sein Schatten ist ziemlich lang. Er inspirierte Musiker von Mozart bis Strawinsky. Er ist universal ,ich glaube Bach ist der Komponist der Zukunft.
Zitat: J.E.G.

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

87

Sonntag, 23. Januar 2005, 20:04

Bin etwas spät heute:

Den ersten Teil des RBB Konzertes (s.o) gibte es heute auch im Deutschlandradio ab 20.03h

23.01.05, Deutschlandfunk

21.05h

Jean-Philippe Rameau, Zais. Ouverture zum Ballett von Louis de Cahusac
Joseph Hadn, Sinfonie Nr. 26 d-moll, Hob. I:26 "Lamentatione"
Claude Debussy, Le martyre de Saint Sébastien

Heidi Grant Murphy, Sopran; Dagmar Pecková, Mezzo; Natalie STutzmann, Alt;
Dörte Lyssewski, Sprecherin

Collegium Vocale Gent
SWR SInfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, Sylvain Cambreling

Philharmonie Köln vom 17.01.05

Bei der Besetzung ist die komplette Fassung des "Saint Sébastien" zu erwarten, was sehr selten ist. Wenn wir Glück haben, wird aud französisch gesungen und gesprochen. Das erspart denen, die des Französischen unkundig sind, den ungemein schwülstigen Text 8o. Aber nicht die Musik. Und auf die kommt es an. :))

Gruß
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

88

Mittwoch, 26. Januar 2005, 17:04

Weiterbildungskonzert live aus dem Volkshaus Jena (heißt wirklich so) in Sachen litauischer Musik:

26.01.05, Deutschlandradio

20.03h

Mindaugas Urbaitis, Lithuanian Folk Music
Osvaldas Balakauskas, Sinfonie Nr. 4
Vytautas Balakauskas, Konzertstück für Orchester
Mikalojus Konstantinas Ciurlionis, Das Meer - Jura. Sinfonische Dichtung

Hartmut Haupt, Orgel

Jenaer Philharmonie, Roman Brokli-Sacher

Gruß
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

89

Donnerstag, 27. Januar 2005, 16:33

27.01.05, Deutschlandradio

20.03h

Gabriel Pierné, Cydalise et le chèvre-pied. Ballettsuite (1915)
Camille Saint-Saens, Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 g-moll, op. 22
Alexander Borodin, Sinfonie Nr. 2 h-moll
Maurice Ravel, La Valse

Fazil Say, Klavier

Orchestre Philharmonique de Luxembourg, Bramwell Tovey

Live aus der Kölner Philharmonie

In Bezug auf den Pierné und das ausführende Orchester möcht ich an dieser Stelle in Erinnerung an den damaligen Chefdirigenten dieses Orchester einen CD-Tipp loswerden.
David Shallon starb am 15. 09. 2000 dreieinhalb Monate nach der Ersteinspielung der kompletten Ballettmusik, die vom 29.05.- 02.06.2000 erfolgte. Der Dirigent wurde 49 Jahre alt. Sein Tod ließ das Orchestre Philharmonique de Luxembourg im Schock zurück.




Timpani 1C1059

Gruß
yarpel

yarpel

Fortgeschrittener

  • »yarpel« ist männlich
  • »yarpel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

90

Freitag, 28. Januar 2005, 16:34

28.01.05, Deutschlandradio

20.03h

Erich-Wolfgang Korngold, Straussiana für Orchester
Julius Bürger, Adagio aus dem Cellokonzert
Erich-Wolfgang Korngold, Konzert für Violoncello und Orchester C-dur, op. 37
Ludwig van Beethoven, Die Geschöpfe des Prometheus. Ballettmusik, op. 43

Jan Vogler, Violoncello

Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken, Lan Shui

Live aus dem Funkhaus Halberg Saarbrücken

Was das mit dem "Adagio aus dem Cellokonzert" soll? Entzieht sich meiner Kenntnis. Ich hoffe nicht, daß es sich um das Fleddern von ganzen Werken handelt.

Gruß
yarpel

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher