Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Liebestraum

Prägender Forenuser

  • »Liebestraum« ist männlich
  • »Liebestraum« wurde gesperrt

Beiträge: 3 121

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 381

Sonntag, 3. August 2014, 22:18

"Seligstes Frau" :hahahaha: :stumm: :no:

peinlich!
Arm bin ich auf die Welt gekommen,
alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
---
Beharrlichkeit führt zum Ziel!
---
Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
---
... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
---
Soli deo gloria
(CMvW -- Carl Maria von Weber)

Bertarido

Prägender Forenuser

  • »Bertarido« ist männlich

Beiträge: 2 705

Registrierungsdatum: 24. April 2014

1 382

Sonntag, 3. August 2014, 22:19

Hast du überhaupt verstanden, was er gesungen hat?

Ehrlich gesagt weiß ich es nicht mehr, es ist einfach zu lange her. Ich habe aber nicht in Erinnerung behalten, dass er besonders schlecht artikuliert hätte, und seine sängerischen Leistungen waren sicher auch nicht miserabel. Ich habe im Schrank noch eine DVD des "Lohengrin" aus Wien stehen, wo er die Titelrolle singt, die habe ich mir aber noch nie angehört. Wäre jetzt mal ein Anlass...

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 051

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 383

Sonntag, 3. August 2014, 22:22

Ich habe im Schrank noch eine DVD des "Lohengrin" aus Wien stehen, wo er die Titelrolle singt, die habe ich mir aber noch nie angehört. Wäre jetzt mal ein Anlass...
Ist aber weit weniger überzeugend als Siegmund und vor allem Partsifal, daher hat er den Lohengrin auch nicht so häufig gesungen wie die beiden anderen Partien.
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 051

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 384

Sonntag, 3. August 2014, 22:24

"Seligstes Frau" :hahahaha: :stumm: :no:

peinlich!

Da hat zum Beispiel René Kollo weit peinlichere Texthänger und -dreher produziert, wenn ich in den Vorstellungen war.
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Liebestraum

Prägender Forenuser

  • »Liebestraum« ist männlich
  • »Liebestraum« wurde gesperrt

Beiträge: 3 121

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 385

Sonntag, 3. August 2014, 22:39

nur ist das kein Live-Mitschnitt des "Tristan", sondern eine Studioproduktion...
Arm bin ich auf die Welt gekommen,
alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
---
Beharrlichkeit führt zum Ziel!
---
Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
---
... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
---
Soli deo gloria
(CMvW -- Carl Maria von Weber)

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 051

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 386

Sonntag, 3. August 2014, 22:43

nur ist das kein Live-Mitschnitt des "Tristan", sondern eine Studioproduktion...
Dann ist das peinlich für die Verantwortlichen, die das so haben durchgehen lassen, anstatt die Stelle nochmal aufzunehmen.

Ich dachte, du meinst Siegmund in der "Walküre", der singt das nämlich auch.
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Liebestraum

Prägender Forenuser

  • »Liebestraum« ist männlich
  • »Liebestraum« wurde gesperrt

Beiträge: 3 121

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 387

Sonntag, 3. August 2014, 22:47

Ich denke mal, Domingo konnte es nicht besser. Er hat sich immer wieder verhaspelt. Denn ich denke Pappano hat das bestimmt mehrmals durchgespielt...
Arm bin ich auf die Welt gekommen,
alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
---
Beharrlichkeit führt zum Ziel!
---
Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
---
... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
---
Soli deo gloria
(CMvW -- Carl Maria von Weber)

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 051

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 388

Sonntag, 3. August 2014, 22:48

Ach, Quatsch!
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Siegfried

Prägender Forenuser

  • »Siegfried« ist männlich

Beiträge: 4 670

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2005

1 389

Sonntag, 3. August 2014, 22:51

Die Netrebko wars jedenfalls nicht.
Freundliche Grüße Siegfried

Liebestraum

Prägender Forenuser

  • »Liebestraum« ist männlich
  • »Liebestraum« wurde gesperrt

Beiträge: 3 121

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 390

Sonntag, 3. August 2014, 23:02

Das soll Pappano in so exponierter Stelle nach der Einnahme des Liebestranks nicht aufgefallen sein? Das glaubst du doch selber nicht!
Arm bin ich auf die Welt gekommen,
alle meine Mitgift ist Haupt und Hand.
---
Beharrlichkeit führt zum Ziel!
---
Das wahre Genie wird bei Bewunderung des Fremden nicht dessen Nachahmer,
sondern erhält dadurch nur den schönen Anstoß, neue Bahnen zu finden.
---
... wenn ich keine Oper unter den Fäusten habe ist mir nicht wohl!
---
Soli deo gloria
(CMvW -- Carl Maria von Weber)

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 051

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 391

Sonntag, 3. August 2014, 23:15

Ich finde es albern, sich über ein "s" zuviel überhaupt so extrem zu mokieren!

Und ich finde es bemerkenswert, dass die Domingo-Wagner-Verächter dennoch seine Aufnahmen kaufen und hören, und zwar so gut, dass sie bis ins Detail darüber Auskunft geben können. :D

Als ich diese Aufnahme hörte, war ich positiv überrascht, wie gut Donimgo diese für ihn nicht ideale Rolle, die er nie live gesungen hat, bewältigte. Das Resultat überzeugte mich weit mehr als die Einspielungen von Tannhäuser und Stolzing.
Wer auf dieser Aufnahme WIRKLICH schlimm, weil völlig überfordert ist, ist Olaf Bär als Kurwenal! Und nun soll ich von einem Dirigenten und Produzenten, der solch einen Kurwenal akzeptiert, erwarten, dass er ein "s" zuviel hört? ?(

Mal noch eine andere Frage: Wie oft hast du Domingo in einer Wagner-Rolle live erlebt?
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Bertarido

Prägender Forenuser

  • »Bertarido« ist männlich

Beiträge: 2 705

Registrierungsdatum: 24. April 2014

1 392

Sonntag, 3. August 2014, 23:29

Das soll Pappano in so exponierter Stelle nach der Einnahme des Liebestranks nicht aufgefallen sein?

Pappano hat einen Liebestrank eingenommen? 8o

Gregor

Prägender Forenuser

  • »Gregor« ist männlich

Beiträge: 1 211

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

1 393

Montag, 4. August 2014, 21:23

In einer großen deutschen Tageszeitung war zu lesen, daß Netrebko für 2018 einen Vertrag für Elsa in Bayreuth abgeschlossen habe. Noch bemerkenswerter ist allerdings, daß auch zu lesen war, sie würde dann einen südländischen Partner an ihrer Seite haben. Jonas Kaufmann kann nicht gemeint sein. Welcher Tenor des italienischen und französischen Faches könnte es dann als Lohengrin sein? Der sehr geeignete Roberto Sacca wäre 2018 58 Jahre, Roberto Alagna und Jose Cura 55 Jahre. Ein schwerer gewordener Joseph Calleja 41 Jahre. Ich glaube nicht, daß ein 2018 77jähriger Placido Domingo noch als Telramund auf die Bayreuther Bühne treten würde! Ich erbitte Meinungen.

Den Gerüchten zufolge soll es tatsächlich Joseph Calleja sein, der im Jahr 2018 übrigens erst 40 Jahre alt wird. Er ist Südländer (aus Malta) und an anderer Stelle wurde von einem Tenor berichtet, der über ein ungewöhliches, zwar viriles aber eher mediterranes Timbre, verfügt.
Erst im letzten Jahr sagte Calleja in einem Interview, dass er frühestens in fünf Jahren (also 2018) bereit für einen Lohengrin sei. Zudem müsse er erst die Sprache besser erlernen, da er nicht in einer Sprache singt, die er nicht versteht. Ich kann bestätigen, dass er fleißig gelernt hat und inzwischen sehr gut Deutsch versteht.

Frau Netrebko hat, trotz österreichischer Staatsbürgerschaft, übrigens noch immer nicht die deutsche Sprache erlernt. Zumindest weigert sie sich in Interviews beharrlich Deutsch zu sprechen. Obwohl sie das seinerzeit versprochen hat. Ich glaube, sie hat sie nicht wirklich gelernt.
Und wenn sie die Elsa singen will, sollte sie doch Deutsch verstehen, oder?

Gregor

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 114

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

1 394

Montag, 4. August 2014, 22:26

Und wenn sie die Elsa singen will, sollte sie doch Deutsch verstehen, oder?

Warum? In diesen Zeiten ist das doch längst völlig egal. Nennt mir die nicht tschechische Sängerin, die Jenufa oder die Marty singt, und in der Tat Tschechisch kann?
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

Jolanthe

Prägender Forenuser

  • »Jolanthe« ist weiblich

Beiträge: 1 430

Registrierungsdatum: 31. Januar 2009

1 395

Mittwoch, 20. August 2014, 15:36

Das ZDF sendet am 22. August 2014 von 23.55 - 1.20 Uhr eine Reportage über Anna Netrebko:

Anna Netrebko - Die Kunst der Verwandlung

:hello:
Jolanthe

Melot1967

Prägender Forenuser

  • »Melot1967« ist männlich

Beiträge: 1 356

Registrierungsdatum: 23. Februar 2006

1 396

Mittwoch, 20. August 2014, 18:49

"Seligstes Frau" oder so ähnlich habe ich auch mehrmals von Botha gehört, den ich sehr schätze. So etwas stört mich in dem Moment sehr, vor allem wenn man es von demselben Sänger abermals an gleicher Stelle hört. Aber man verzeiht den Ausrutscher eben. Zu Domingo als Wagner-Sänger: Als Lohengrin, Parsifal und Siegmund fand ich ihn (in Wien) manchmal besser als so manchen Wagner-Tenor vom Dienst - Namen wurden in vorigen Beiträgen schon genannt. Unvergesslich sind mir seine Auftritte als Siegmund. Diese Vorstellungen waren Dank seiner ganz besonders spannend und musikalisch blieb da kein Wunsch offen.

Netrebko kann ich mir gut als Elsa vorstellen. Es würde für sie aber auch viel Arbeit bedeuten, wenn sie ihre Sache wirklich gut machen möchte. Umso mehr, wenn sie damit in Bayreuth auftritt, wo ja viel mehr Anwesenheit und Engagement erforderlich ist als sonst wo. Wenn das klappt, dann hat sie meinen größten Respekt. Das würde auch die Frage im Titel dieses Threads ein Stück weit beantworten.

War nicht auch schon mal der Name Beczala als Lohengrin im Gespräch?
Bitte bedenken Sie, dass lautes Husten - auch zwischen den Stücken - die Konzentration der Künstler wie auch den Genuss der Zuhörer beeinträchtigt und sich durch den Filter eines Taschentuchs o. ä. erheblich dämpfen lässt.

Uranus

Prägender Forenuser

  • »Uranus« ist männlich

Beiträge: 571

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 397

Donnerstag, 21. August 2014, 09:15

Ich finde diesen "Glaubenskrieg" hier ja ehrlich gesagt ganz amüsant...

Als erklärter Nicht-Opern-Experte möchte ich mich zur künstlerischen Leistung von AN nicht weiter äußern, außer das ich bei den Sachen, die ich bislnag von ihr gehört habe, den Eindruck hatte, dass das meist ganz in Ordnung, aber keineswegs in irgendeiner Weise außergewöhnlich war.

Faszinierend finde ich allerdings das Maß, in dem es gelingt, AN über ihr Äußeres, ihren "Sex-Appeal" oder sonstwas zu verkaufen. Wobei mich nicht die Tatsache an sich wundert, sondern dass das alles über extrem geschönte Fotos auf Plattencovers und in Illustrierten funktioniert. Denn immer wenn ich AN in Aktion sehe, stelle ich fest, dass sie - zumindest für meinen Geschmack - auch äußerlich und von ihrer Ausstrahlung her eher Durchschnitt ist (was ja überhaupt nichts Schlimmes ist), aber weit entfernt von der Optik auf besagten Fotos.

Ähnlich kenne ich das nur von ASM, bei der m.E. aber der Unterschied zwischen Fotos und Wirklichkeit erheblich geringer ist.

Aber ganz sicher ist das alles nur Geschmacksache.
Herzliche Grüße
Uranus

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 051

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 398

Donnerstag, 21. August 2014, 09:37

Faszinierend finde ich allerdings das Maß, in dem es gelingt, AN über ihr Äußeres, ihren "Sex-Appeal" oder sonstwas zu verkaufen. Wobei mich nicht die Tatsache an sich wundert, sonder dass das alles über extrem geschönte Fotos auf Plattencovers und in Illustrierten funktioniert. Denn immer wenn ich AN in Aktion sehe, stelle ich fest, dass sie - zumindest für meinen Geschmack - auch äußerlich und von ihrer Ausstrahlung her eher Durchschnitt ist (was ja überhaupt nichts Schlimmes ist), aber weit entfernt von der Optik auf besagten Fotos.
Das finde ich benfalls bemerkenswert, zumal sie sich in den letzten Jahren immer weiter von diesem "Ideal" entfernt hat...
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Manfred

Prägender Forenuser

  • »Manfred« ist männlich

Beiträge: 3 044

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 399

Freitag, 10. Oktober 2014, 13:39

Am 21.11.2014 wird das neue Album von Anna Netrebko erscheinen: Richard Strauss - Vier letzte Lieder (Staatskapelle Berlin, Dirigent: Daniel Barenboim).

"Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
Enrico Caruso

"Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
Giuseppe di Stefano

Jolanthe

Prägender Forenuser

  • »Jolanthe« ist weiblich

Beiträge: 1 430

Registrierungsdatum: 31. Januar 2009

1 400

Montag, 3. November 2014, 16:15

Absage

Anna Netrebko hat ihre Mitwirkung an der geplanten Manon Lescaut (Puccini) an der Bayerischen Staatsoper wegen Differenzen mit dem Regisseur Hans Neuenfels zurüclgezogen. Kristine Opolais, die die Rolle bereits an der MET gesungen hat, wird für sie einspringen.

:hello:

Jolanthe

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 6 919

Registrierungsdatum: 15. April 2010

1 401

Dienstag, 4. November 2014, 09:07

Heute morgen in der Tagespresse gelesen: Anna Netrebko sagt Titelpartie in München ab.

Star-Sopranistin Anna Netrebko hat die Titelpartie in der Neuinszenierung der Oper "Manon Lescout" an der Bayerischen Staatsoper in München abgegeben. Als Grund nannte Intendant Nikolaus Bachler am Montag unterschiedliche Auffassungen des Werkes von Giacomo Puccini. Die Staatsoper sei dafür bekannt "erstklassige musikalische Qualität" mit spannenden, mutigen Regieansätzen zu verbinden, sagte Bachler. Das in Einzelfällen künstlerische Konstellationen nicht funktionieren, komme vor.

Das nenne ich von Anna Netrebko konsequent :!: :!: :!: :thumbup:
W.S.

m.joho

Prägender Forenuser

  • »m.joho« ist männlich

Beiträge: 1 124

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

1 402

Dienstag, 4. November 2014, 10:19

Auch ich finde diesen Schritt der Netrebko erfreulich!
Allerdings muss der Regiemist des bekennenden Alkoholikers Neuenfels schon extrem sein (was mich keineswegs wundert, wenn ich an den Rattengrin denke), da AN schon viele derartige Verballhornungen über sich ergehen liess, wie z.B. den Salzburger Trovatore.

La Gioconda

Prägender Forenuser

  • »La Gioconda« ist weiblich

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 26. Mai 2009

1 403

Dienstag, 4. November 2014, 13:59

Kristine Opolais, die die Rolle bereits an der MET gesungen hat, wird für sie einspringen.

:hello:

Jolanthe
Covent Garden!
"Man muß nicht fliegen können um ein guter Ornithologe zu sein."

"Stimm´ brauchst kane, SINGEN muasst können!!" Julius Patzak

"WIRKLICH gut singt man vielleicht EIN MAL im Jahr." Fernando De Lucia

hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

1 404

Montag, 24. November 2014, 12:05

Als erklärter Nicht-Opern-Experte möchte ich mich zur künstlerischen Leistung von AN nicht weiter äußern, außer das ich bei den Sachen, die ich bislang von ihr gehört habe, den Eindruck hatte, dass das meist ganz in Ordnung, aber keineswegs in irgendeiner Weise außergewöhnlich war.

Dafür möchte ich mich äußern, denn ich finde schon, den vielen abfälligen Bemerkungen zum Trotz, dass Anna Netrebko etwas Außergewöhnliches ist.
Vergleiche mit anderen Sängern sind für mich nicht sinnvoll, auch nicht der Vergleich mit dem gegenwärtigen Maß aller Dinge, der Gruberova, ist für mich relevant.

Ich kann nur sagen, dass ihre "Casta diva" für mich eine der schönsten ist und dass dieser Eindruck ihrer milden, volltönigen Stimme zu verdanken ist, die mich an den warmen Klang eines Cellos erinnert.


Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 051

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 405

Montag, 24. November 2014, 13:44

Mal sehen, wie Netrebkos Csárdásfürstin Ende des Jahres in Dresden wird... 8-)
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

1 406

Montag, 24. November 2014, 14:17

Mal sehen, wie Netrebkos Csárdásfürstin Ende des Jahres in Dresden wird.

Kann mir denken, dass ihr diese Rolle liegt. Jedenfalls beneide ich die Sachsen. Finde ich einen Dolmetscher, fahre ich vielleicht selbst nach Dresden.

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 051

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 407

Montag, 24. November 2014, 15:11

Mal sehen, wie Netrebkos Csárdásfürstin Ende des Jahres in Dresden wird.
Kann mir denken, dass ihr diese Rolle liegt. Jedenfalls beneide ich die Sachsen. Finde ich einen Dolmetscher, fahre ich vielleicht selbst nach Dresden.

Ja, Bayrisch ist halt anderswo schwer zu verstehen! :D
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

1 408

Montag, 24. November 2014, 15:19

Ja, Bayrisch ist halt anderswo schwer zu verstehen!

Ja mei, wennst moanst.

wok

Prägender Forenuser

  • »wok« ist männlich

Beiträge: 863

Registrierungsdatum: 18. Juli 2011

1 409

Montag, 24. November 2014, 15:46

Zitat von »hami1799«

Ich kann nur sagen, dass ihre "Casta diva" für mich eine der schönsten ist und dass dieser Eindruck ihrer milden, volltönigen Stimme zu verdanken ist, die mich an den warmen Klang eines Cellos erinnert.

Das finde ich aber auch! Wirklich wunderbar gesungen. Callas läßt grüßen!

Gruß
wok

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 6 919

Registrierungsdatum: 15. April 2010

1 410

Montag, 24. November 2014, 22:16

Zitat

hami799: Dafür möchte ich mich äußern, denn ich finde schon, den vielen abfälligen Bemerkungen zum Trotz, dass Anna Netrebko etwas Außergewöhnliches ist.

Zitat

Ich kann nur sagen, dass ihre "Casta diva" für mich eine der schönsten ist und dass dieser Eindruck ihrer milden, volltönigen Stimme zu verdanken ist, die mich an den warmen Klang eines Cellos erinnert.

Mein lieber Hans!

Hier sind wir mal wieder einer Meinung. Tak, tak.



Gruß Wolfgang
W.S.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher