Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 647

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

1 411

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 13:59

Eben las ich einen Bericht, den ich als Link mal weiterreiche.

Anna Netrebko wirbt für "Neurussland"
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

1 412

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 15:17

Ja, lieber Rheingold,

man sollte zwar, wie kluge Leute oft empfehlen, Kunst und Politik als von einander unabhängige Größen betrachten, aber ich denken, das wird wenigen gelingen.
Mir jedenfalls nicht und meine Begeisterung für AN, so sehr ich ihre Stimme liebe, hat seit heute deutlich abgenommen.
Ich werde in Zukunft ohne ihre Gesangskunst auskommen.

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 778

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 413

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 16:10

Wenn man sich mit einem Terroristen ablichten lässt, muss man sich wahrlich nicht über die Reaktionen wundern. In Österreich wurde offenbar sogar die Aberkennung der Staatsbürgerschaft erwogen, wozu es aber scheinbar nicht kommen wird. Reichlich naiv, ausgerechnet diesem Zarjow einen Scheck für die Kultur (sic) zu überreichen. Man kann sich ja ausrechnen, wo das Geld wirklich landen wird.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 143

Registrierungsdatum: 9. April 2013

1 414

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 16:14

Vielleicht hat sie ja vom ewigen Herumreisen die Nase voll und möchte sich auf das Singen im Heimatland konzentrieren.

Misha

Prägender Forenuser

  • »Misha« ist männlich

Beiträge: 1 061

Registrierungsdatum: 16. März 2005

1 415

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 16:47

Das war sicher unklug, aber evtl. ist ihr Patriotismus ja größer als ihr Karrierismus?
Sie deswegen "niederzumachen" oder sie zu boykottieren, halte ich für kindisch.
Abgesehen davon, dass auch ein Künstler ein Recht auf eigene Meinung hat, und dass man durchaus darüber streiten kann, ob es sich - wie die Medien uns ständig einhämmern - bei den Separatisten um Terroristen handelt, empfehle ich den Befürwortern eines Boykotts, ihre CD Sammlung und ihre Hörgewohnheiten schnellstens um Antisemiten wie Wagner und Künstler (zB Sänger, Komponisten, Dirigenten),die im 3. Reich mindestens angepasst waren, zu bereinigen, um ruhig schlafen zu können.
res severa verum gaudium

Herzliche Grüße aus Sachsen
Misha

hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

1 416

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 17:15

Das war sicher unklug, aber evtl. ist ihr Patriotismus ja größer als ihr Karrierismus?

Patriotismus in allen Ehren, aber hier sind Tausende von Menschen gestorben und niemand weiß, wofür.
In der Vergangenheit zu wühlen, halte ich nicht für sinnvoll, vor allem mit Hinsicht auf die weitaus größeren Möglichkeiten für den Durchschnittseuropäer, sich Information zu verschaffen.

Und sollte man im Zweifel über Putins oder Netrebkos Einstellung zur Nationalitätenfrage sein, könnte man sich bei ihnen erkundigen, was sie von einer Volksabstimmung in Tschetschenien hielten.
Eigenartig, das noch niemand auf so etwas Selbstverständliches gekommen ist.

Misha

Prägender Forenuser

  • »Misha« ist männlich

Beiträge: 1 061

Registrierungsdatum: 16. März 2005

1 417

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 17:55

Ich bin bzgl. der Ukraine Krise wohl gänzlich anderer Meinung, zumal ich auf Grund vieler familiärer Bindungen in die Ukraine (ich war erst kürzlich auch wieder dort) auch andere Quellen als die in den westlichen Medien veröffentlichte Meinung habe. Hier ist aber nicht der Ort, um diese Probleme zu diskutieren.

Ich bin aber grundsätzlich der Ansicht, dass man bei der Beurteilung des Wertes eines Künstlers und bei der Frage, ob man seine Werke, Darbietungen usw. anhören will, Fragen wie Charakter, Religion, Politik usw. aussen vor lassen sollte. Das treibt sonst seltsame Blüten: Muss ich ob der jüngsten Enthüllungen jetzt mal schauen, wie US Künstler zum Irak Krieg, zur Bush Administration usw. standen?
res severa verum gaudium

Herzliche Grüße aus Sachsen
Misha

hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

1 418

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 18:44

Ich bin bzgl. der Ukraine Krise wohl gänzlich anderer Meinung

Es handelt sich hier in erster Linie um Netrebkos logisches Denkvermögen, es sei denn, sie betrachtet die Tschetschenen als Untermenschen.

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 977

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 419

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 18:53

Gibt es hier nicht eine Forums-Regel, die besagt: Keine Politik?
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Misha

Prägender Forenuser

  • »Misha« ist männlich

Beiträge: 1 061

Registrierungsdatum: 16. März 2005

1 420

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 18:54

......Hier ist aber nicht der Ort, um diese Probleme zu diskutieren.

Die grundsätzliche Frage, inwieweit politische, charakterliche oder sonstige private "Eigenschaften" eines Künstlers für die Rezeption eine Rolle spielen sollen, ist allerdings mE schon ein Thema für dieses Forum. Dazu habe ich meine Meinung ja kundgetan.
res severa verum gaudium

Herzliche Grüße aus Sachsen
Misha

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 151

Registrierungsdatum: 15. April 2010

1 421

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 18:57

Zitat

Misha: Ich bin bzgl. der Ukraine Krise wohl gänzlich anderer Meinung, zumal ich auf Grund vieler familiärer Bindungen in die Ukraine (ich war erst kürzlich auch wieder dort) auch andere Quellen als die in den westlichen Medien veröffentlichte Meinung habe. Hier ist aber nicht der Ort, um diese Probleme zu diskutieren.

Hallo, Misha!

Hier stimmen wir überein! Soviel Mist, wie die westlichen Politiker mit ihrer unheilvollen Einmischung hier abgegeben haben, geht nicht auf die berühmte Kuhhaut. Ich als Deutscher kann mich wohl lange nicht mehr in der Ukraine blicken lassen. Mehr möchte ich nicht dazu sagen! :cursing:
W.S.

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 151

Registrierungsdatum: 15. April 2010

1 422

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 21:26

Aus Freude über die Unterstützung der notleidenden und frierenden Bevölkerung im Osten höre ich diese CD der engagierten Sängerin:

W.S.

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 567

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

1 423

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 22:18

Gibt es hier nicht eine Forums-Regel, die besagt: Keine Politik?

Ja, die gibt es, aber sie wird nicht eingehalten. Mir missfällt, wenn sich einige hier über ihre Sympathien oder Antipathien für diese oder jene Seite artikulieren. Ich habe auch einen Standpunkt dazu, aber äußere ihn nicht, weil das hier nicht hin gehört. Etwas anders sieht das aus, wenn sich Künstler/innen politisch aus dem Fenster lehnen. Dazu kann man eine Meinung haben. Auch Beethoven hatte eine Meinung. Ich bewerte Frau Netrebko nach ihrer Stimme und finde obendrein, dass ausübende Künstler politisch auch oft naiv sind, weil sie die Hintergründe für politische Konflikte einfach nicht beurteilen können. Schuster bleib bei deinen Leisten, möchte man dazu sagen. Und das wars auch jetzt von mir.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 151

Registrierungsdatum: 15. April 2010

1 424

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 22:37

Ja, natürlich, diese Kritik muß ich schlucken. Es ist nicht meine Art, hier zu politisieren. Aber ich mußte auf die Kritik zu Frau Netrebko antworten, da ich diese nicht so stehen lassen konnte. Ich kenne die Ukraine sehr gut, nicht wie unsere Politiker nur die Westseite, sondern auch den Osten bis zur Krim. So, das mußte mal gesagt werden und von mir aus ist Schluß! Daher hatte ich auch, um auf die Musik und die Stimme von Anna Netrebko zurückzukommen, ihre tolle CD eingestellt. Hier noch eine interessante CD mit Verdi-Arien:

W.S.

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 567

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

1 425

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 14:34

Um die Sache zu beruhigen: Heute las ich in einer Berliner Zeitung: Die russische Opernsängerin Anna Netrebko hat ihre umstrittene 15000-Euro-Spende (zahlt sie doch aus ihrer Portokasse) für Künstler in der ostukrainischen Konfliktregion Donezk verteidigt. "Der aktuelle Konflikt macht mir große Sorgen. Mein Erbe ist sowohl russisch als auch ukrainisch, und es bricht mir das Herz, die Kämpfe und die Zerstörung zu sehen."

Na bitte, damit können wir doch alle leben, denke ich.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 498

Registrierungsdatum: 12. August 2005

1 426

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 14:42

Dass Netrebko "naiver" als der typische deutsche Forianer/Fernsehzuschauer bezgl. russischer und osteuropäischen Politik ist, halte ich für ziemlich naiv und auch arrogant. Wie schon gesagt wurde, sind solche Diskussionen im Forum nachvollziehbarerweise aber nicht erwünscht.

Uranus

Prägender Forenuser

  • »Uranus« ist männlich

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 427

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 16:44

Aus Freude über die Unterstützung der notleidenden und frierenden Bevölkerung im Osten höre ich diese CD der engagierten Sängerin:


Vielleicht hilft ein bisschen Chauvinismus, die politische Diskussion zu beruhigen: So wie auf diesem Cover-Bild habe ich die Netrebko in bewegten Bildern noch nie ausschauen sehen... :stumm: :stumm: :stumm:
Herzliche Grüße
Uranus

Misha

Prägender Forenuser

  • »Misha« ist männlich

Beiträge: 1 061

Registrierungsdatum: 16. März 2005

1 428

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 17:48

Photoshop ist schon eine dolle Sache. Auf dem inkrimierten Foto sieht sie deulich fülliger aus. Eher wie eine "richtige Opernsängerin" früher mal aussah ;). Ich bin im allgemeinen kein großer Freund von diesen Sammel CDs. Bei AN gefällt mir aber sehr das russische Album (dort sind auch einige eher seltene Sachen zu hören).



Bei den GAs, die ich kenne,halte ich Boheme und Traviata für sehr entbehrlich. Gelungen ist



allerdings insbesondere auch wegen Garanca.
res severa verum gaudium

Herzliche Grüße aus Sachsen
Misha

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 151

Registrierungsdatum: 15. April 2010

1 429

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 18:01

Hallo, Misha!

Vielen Dank für den Hinweis auf die wunderbare CD mit dem "russian album". Sehr gut gefällt mir aus EUGEN ONEGIN "Puskai pogibnu ya, no prezde". Leider kenne ich nicht alle Titel, aber die CD steht schon auf meinem Wunschzettel.



Gruß Wolfgang
W.S.

Misha

Prägender Forenuser

  • »Misha« ist männlich

Beiträge: 1 061

Registrierungsdatum: 16. März 2005

1 430

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 21:28

Die Trovatore Leonora von AN war doch so ziemlich das Erfreulichste, was ich (der ich ja zur Beckmesserei neige ;) ) an Festspielgesang in diesem Jahr gesehen bzw. gehört habe. Da wünscht man sich mal wieder eine sorgfältig geplante und realisierte Studioproduktion einer Opern GA statt der ständigen Mitschnitte.
Neben der bereits erwähnten CD mit russischem Repertoire goutiere ich durchaus auch


trotz des dämlichen Titels und der zweifelhaften Zusammenstellung. Aber, wenn man mal einfach auf höchstem Niveau gut unterhalten werden will, ist das schon eine gute Wahl. Natürlich kann man darüber diskutieren, ob Callas das "teure Väterchen" wehmütiger angesungen, ob Freni nicht eine zartere Mimi war usw. - aber das ist alles (mE ohne wirkliche Ausfälle) durchweg gut gesungen und geschmackvoll interpretiert. Welche Sängerin der Gegenwart, die Netrebko evtl. in einer Rolle übertrifft, ist auf so hohem Niveau so vielseitig?

Ich werde altersmilde.
res severa verum gaudium

Herzliche Grüße aus Sachsen
Misha

Don_Gaiferos

Prägender Forenuser

  • »Don_Gaiferos« ist männlich

Beiträge: 1 275

Registrierungsdatum: 4. Juni 2013

1 431

Donnerstag, 5. März 2015, 23:35

Wie bereits mehrfach angekündigt, wird die Sängerin demnächst ihre erste Wagnerrolle singen - man darf gespannt sein:

"Auch mit dem 23 Stücke umfassenden Repertoire will Dresden glänzen. Bei der Wiederaufnahme von Wagners «Lohengrin» im Mai 2016 unter der Leitung von Christian Thielemann ist ein Staraufgebot angesagt: Anna Netrebko debütiert als Elsa, Piotr Beczala übernimmt die Titelpartie. Außerdem wirken Evelyn Herlitzius (Ortrud) und Georg Zeppenfeld (König Heinrich) mit."

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/inf…o-als-Elsa.html

Interessant wird auch sein, wie sie mit der deutschen Aussprache zurechtkommt, dieser Punkt wurde bei ihrem letzten Konzert mit Operetten -Arien teilweise kritisiert.

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 086

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

1 432

Freitag, 18. September 2015, 13:13

Heute wollen wir uns etwas Unverfänglichem zuwenden, ihrem Geburtstag, zu dem ich diese Aufnahme ausgesucht habe, die mir im Fernsehen sehr gut gefallen hat:





Anna Netrebko feiert heute ihren 46. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 977

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 433

Freitag, 18. September 2015, 13:38

Heute wollen wir uns etwas Unverfänglichem zuwenden, ihrem Geburtstag

Findest du, dass ein 46. Geburtstag für eine in der Öffentlichkeit stehende Künstlerin etwas "Unverfängliches" ist? 8-)
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 593

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

1 434

Freitag, 18. September 2015, 13:40

...was sich liebt, das neckt sich! :hello:

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 086

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

1 435

Freitag, 18. September 2015, 13:51

Zitat

Stimmenliebhaber: Findest du, dass ein 46. Geburtstag für eine in der Öffentlichkeit stehende Künstlerin etwas "Unverfängliches" ist? 8-)

Wenn es verfänglich wäre, hätte sie, wie so viele SängerInnen und InstrumentalistInnen heute, ihr genaues Alter nicht bekannt gegeben, oder, was noch schlimmer (wenn auch verständlicher) wäre, sich jünger gemacht. Anscheinend schämt sie sich ihres Alters nicht, was ja so verkehrt nicht sein kann :D .

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 977

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 436

Freitag, 18. September 2015, 14:25

Wenn es verfänglich wäre, hätte sie, wie so viele SängerInnen und InstrumentalistInnen heute, ihr genaues Altzer nicht bekannt gegeben, oder, was noch schlimmer (wenn auch verständlicher) wäre, sich jünger gemacht. Anscheinend schämt sie sich ihres Alters nicht, was ja so verkehrt nicht sein kann
Vielleicht hat sie ihr Alter auch schon Ende der 1990er Jahre bekannt gegeben, als die Karriere los ging und sie noch ziemlich jung war- und nicht bedacht hat, dass ihr das zwei Jahrzehnte später nicht mehr so angenehm sein könnte wie damals.

Ich kenne jedenfalls viele Sängerinnen, die nicht gerne über ihr Alter reden bzw. daran erinnert werden. Für eine meiner Lieblingssopranistinnen (ich sage jetzt ganz bewusst nicht wer) wollte ich mal einen Portraitartikel anlässlich ihres 60. Geburtstages bringen - und verzichtete dann darauf, nachdem sie mich ausdrücklich bat, dies nicht zu tun, weil sie nicht wollte, dass das mit ihrem 60. so publik wird. Die Befindlichkeiten sind also sehr unterschiedlich.
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 086

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

1 437

Freitag, 18. September 2015, 15:12

Wie wahr, wie wahr. Das musste ich, wie du ja weißt, auch schon einige Male hier erfahren, wenn ich mit meinern Erinnerungen falschen Altersdaten aufgesessen war. Aber da gibt es ja erfahrene Taminos, die dann mit den richtigen Daten helfend zur Seite stehen. :D

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Gregor

Prägender Forenuser

  • »Gregor« ist männlich

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

1 438

Samstag, 19. September 2015, 20:03


Anna Netrebko feiert heute ihren 46. Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:


Frau Netrebko wird sich bedanken, dass du ihre Jahre so verschenkst und sie älter machst als sie in Wirklichkeit ist.

Anna Netrebko wurde am 18. September 1971 geboren und ist somit erst 44 Jahre alt.

Gregor

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 086

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

1 439

Samstag, 19. September 2015, 20:43

Wo du Recht hast, hast du Recht. Ich ziehe mich mit dem Ausdruck des tiefsten Bedauerns unter meinen Stuhl zurück. :untertauch:

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 977

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 440

Samstag, 19. September 2015, 23:14


Anna Netrebko feiert heute ihren 46. Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:


Frau Netrebko wird sich bedanken, dass du ihre Jahre so verschenkst und sie älter machst als sie in Wirklichkeit ist.

Anna Netrebko wurde am 18. September 1971 geboren und ist somit erst 44 Jahre alt.

Gregor
Das stimmt wohl:

http://www.focus.de/panorama/boulevard/l…id_4955851.html
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)