Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

721

Donnerstag, 14. Februar 2013, 20:08


zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 168

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

722

Donnerstag, 14. Februar 2013, 22:04

Die Frage ist verkehrt gestellt,
wenn man den Blick des Hasen wählt.

zweiterbass
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

723

Samstag, 16. Februar 2013, 13:11

Die Frage ist verkehrt gestellt,
wenn man den Blick des Hasen wählt.



Der Hase blickt - mich wundert's nicht
ja fast verdrossen und erwischt...




.. drum lieber treuer zweiterbass,
wie wär's mit einem zweiten Has´ ?
(jetzt haben alle etwas Spaß)

zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 168

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

724

Samstag, 16. Februar 2013, 23:22

Der zweite Has', das frag ich dich,
für wen ist's Spaß, doch nicht für mich!
Das Wesen mit dem schwarzen Haar
würd' fragen ich, wo's heiß ihr war.
Allein der Blick verrät es nicht,
verborgen bleibt's - auch mit Gedicht.

zweiterbass
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

725

Sonntag, 17. Februar 2013, 11:55

Das Wesen mit dem schwarzen Haar
würd' fragen ich, wo's heiß ihr war.
Allein der Blick verrät es nicht,
verborgen bleibt's - auch mit Gedicht.

Hallo zweiterbass, vielleicht gibt es doch eine Antwort.
Auf der Suche nach dem Original bin ich auf der Internetseite von Frau Ushakova auf dieses Bild gestoßen. Wenn man dieses Bild mit dem Cover vergleicht, sieht man, dass da schon vor mir jemand mit Photoshop rumgepfuscht hat, um ein Stück Haut zu "bedecken". Irgendjemandem war das Bild wohl doch zu heiß.

;)

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

726

Montag, 18. Februar 2013, 20:13




Wo sind denn meine Linsen heute ?
Ich brauch‘ sie doch zum Hinseh’n, Leute !


Kennt jemand das Bild, aus dem dieser Ausschnitt vielleicht stammen könnte? Ich hab's leider nicht rausgekriegt.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

727

Dienstag, 19. Februar 2013, 19:34

Wie einige der vorigen Beiträge zeigen, ist es manchmal wirklich interessant, zu schauen, was auf einem Cover weggelassen wurde.


Mstislaw Rostropowitsch, Benjamin Britten
und Peter Pears

Mstislaw Rostropowitsch und
Galina Wischnewskaja


alle vier, Mstislaw Rostropowitsch, Galina Wischnewskaja, Benjamin Britten und Peter Pears
(zwei Paare für's Leben)

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

728

Donnerstag, 21. Februar 2013, 22:07


Peter Jakob Horemans (1700-1776)
kurbayerischer Hofmaler
Das Konzert im Garten

Kommt die Musik nicht so zum Laufen,
dann hilft's, man hat Merlot zum Saufen.


zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 168

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

729

Donnerstag, 21. Februar 2013, 22:16

Was wär'n denn das für blöde Musikanten,
die bei solch' Musik Merlot dann saufen taten?

zweiterbass
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

730

Freitag, 22. Februar 2013, 19:04

Lieber zweiterbass, ich könnte mir auch ein schöneres Motiv als Cover vorstellen. Nur beim jammen kann Alkohol durchaus helfen. ;)
Der dumme Spruch. von heute:




José Carreras, Placido Domingo


Man soll als Fan von Star-Tenören
sich nicht an Eigenarten stören.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

731

Sonntag, 24. Februar 2013, 15:51





Diego Pesco (Maler)
Giovanni Francesco di Majo
(1732 – 1770)




Was trägt für einen fiesen Ring er
an seinem linken Riesenfinger ?




Ich war sehr neugierig, wer denn
dem ehrwürdigen Herrn Bach seine
Hände für diese beiden Cover leihen
durfte. Bei Amazon gibt es das
linke Cover auch noch mit Druck-
fehler (MUSIKALISCHES OPFEP). ;)
Ich kriege übrigens fast einen Krampf
in die Hand, wenn ich versuche, die
Finger so zu halten wie der Herr
di Majo.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

732

Montag, 25. Februar 2013, 20:24

Maurice André als Steh-Trompeter -
da war kein Canapé - drum steht er.

Posaunen-Schulz - kein so ein doofer -
besitzt in Rot/Bordeaux ein Sofa.


Maurice André (* 21. Mai 1933 in Alès; † 25. Februar 2012 in Bayonne - vor genau einem Jahr) :(
Ich hoffe, er hätte den Quatsch hier "toleriert". ;)

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

733

Dienstag, 26. Februar 2013, 19:40



5 Konzert-Etüden op. 30;
Nocturnes op. 41 Nr. 1 & 2;
7 Bagatellen op. 36
Die Finger

.. wie flink vor dunkel-hellen Tasten
sie durch die Bagatellen hasten,
und scheinbar niemals sie ermüden
selbst bei Nocturnen und Etüden.
So war‘s - lang lang ist’s leider her -
bei meinen auch - doch jetzt nicht mehr. *




* mit "ich" ist hier ein imaginärer Reimerzeuger gemeint.
Ich wollte das "lang lang" unterbringen. ;)

T con brio

Prägender Forenuser

  • »T con brio« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 15. Juli 2012

734

Dienstag, 26. Februar 2013, 19:55

Lieber seicento, ich muß leider feststellen, daß Du den Thread mit fortgesetzter Bosheit ad absurdum führst.







Will sagen: Deine Reime sind 1000x witziger als die vorgestellten, titelgebenden Cover. :thumbsup:

Will auch sagen: danke für das Vergnügen! ^^
Prima con brio || Plattenschrank

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

735

Mittwoch, 27. Februar 2013, 19:52

.. mit fortgesetzter Bosheit ad absurdum ..
Es war kein Vorsatz ! Ich bin da reingerutscht. Ich hoffe auch sehr, dass der liebe Herr Abbado mir die folgende kleine Bosheit nicht übel nehmen würde. Ich geb' auch zu: es handelt sich hier um einen sehr alten Kalauer. ;)

Als Kind der Eindruck mich befiel:
‚von diesen Geigern gibt‘s zu viel´.
Da sah ich - stehend vorm Orchester -
´nen alten Mann, wie vom Podest er
mit Fingern zeigt auf Violinen.
‚Der wird als Geigerzähler dienen,
um deren Zahl in Schach zu halten´,
das dacht ich, wär der Job des ‚Alten´.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

736

Donnerstag, 28. Februar 2013, 20:02


Crushed ammonite fossil
(Wikipedia) - zugegeben,
ein Kopffüßer und kein Hohltier :stumm:


Das Waldhorn muss ein Hohltier sein.
Man bläst zum einen Ende rein.
Das andre ist dazu zu groß.
Man nutzt es zum Entlüften bloß.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

737

Freitag, 1. März 2013, 18:44




Die streitbereite Heldenmeute,
hat nicht mehr viel zu melden heute.

Beim Angeln einer Partnerin
ist nicht mehr viel für Machos drin.
Doch mit Geschick hat ‚man´ im Kescher
- wie hier zu sehen - streams of pleasure. ;)


Ein Nachtrag zum Beitrag von vorgestern. (Der war vielleicht missverständlich - denn die Zeilen sind jetzt kursiv gemacht worden).
Der Geigerzähler-Kalauer ist zwar nicht neu. Die Reime gibt es aber nur bei Tamino. ;)

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

738

Samstag, 2. März 2013, 13:10


Liebeskummer
Francisco Pradilla y Ortiz
(1848-1921)

Hier kommt ein junger Mann geeilt,
der singend kranke Herzen heilt.
Zur Untermalung des Gesangs
und Zwecke eines schönen Klangs
besitzt er eine Riesenlaute*,
die man für vierzehn Saiten baute.
Gewiss - ein Arzt kann sie verschreiben,
um Liebeskummer zu vertreiben.




* Theorbe

Lieber zweiterbass, vielleicht könnte dir als Theorben-Fan diese Medizin auch dabei helfen, dich gegen die Kehlkopfentzündung zu wehren. :hello:

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 182

Registrierungsdatum: 14. November 2010

739

Samstag, 2. März 2013, 19:53

Beim ersten Blick auf diese Aufnahme musste ich überlegen, weshalb Schliessfächer zu sehen sind, ehe der Groschen fiel.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

740

Sonntag, 3. März 2013, 14:47

Es ist soweit: Eine weitere Beethoven-GA wird verramscht …
Damals kostete die "Rattle-Box" - wie sie genannt wurde - wohl nur € 9,99 !






Battle Rock, Oregon (Wikipedia)

Versenkt doch eine Rattle-Box
im Meer dort bei den Battle-Rocks !

Dereinst wird sie dann mal besungen
als jene 'Box, die nie geklungen'.
So wächst vielleicht aus diesem Ding
mal etwas Großes wie 'der Ring'.

Doch wer die Box versenken tut,
sei vor den Nixen auf der Hut !
Denn auch wenn diese Box ist billig,
kein Leben opfern dafür will ich.
;)

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

741

Montag, 4. März 2013, 20:16


Da brachte Madame Butterfly
Frau Nachtigall das Flattern bei




Auf der CD finden sich unter anderem Stücke, die Papillon, Le Rossignol vainqueur bzw. Le Rossignol en amour heißen. ;)

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

742

Dienstag, 5. März 2013, 18:48




Károly Ferenczy (1862-1917)
Orfeusz (1894)


Lovis Corinth (1858-1925)
Die Geigenspielerin
Porträt der Margarete Marschalk von 1900
(Schülerin von Joseph Joachim;
ab 1904 Margarete Hauptmann)



Bei Orfeusz wird mir fast schon übel.
Er hält die Geige wie ´nen Prügel.
:(
Frau Marschalk es hingegen schafft,
zu spielen nur mit wenig Kraft.
:)

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

743

Mittwoch, 6. März 2013, 18:14



Es ist nicht jeder ein Musikant,
der eine Geige auf dem Rücken trägt.


Abraham a Santa Clara (1644 - 1709)

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

744

Montag, 11. März 2013, 21:07

Man Blech und Holz zum Blasen nutzt
- mit Stoff man sich die Nasen putzt.





seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

745

Dienstag, 12. März 2013, 19:55


Evaristo Baschenis (1617-1677)


Dies war - was mich gewundert hat -
´ne alte Box mit hundert Watt !

;)

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

746

Mittwoch, 13. März 2013, 19:47



man findet das gleiche Bild auf der Seite
Brunnen und Tränken in der Stadt Český Krumlov
(Böhmisch Krumau)


Nicht ganz. versiegt ist dieses Loch,
manch Stück Musik entließ es doch.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

747

Freitag, 15. März 2013, 14:09


Ein Stadtmensch stößt sich bald an Wurzeln,
so dass er leicht im Wald kann purzeln.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

748

Dienstag, 19. März 2013, 20:53

12 Komponisten in 12 Zeilen :D

Es kaufte jüngst Herr Mendelssohn
beim alten Herrn Pisendel Mohn.
Nach Aussaat bald zur Blüte kam’s -
da brachte er ´nen Strauss zu Brahms.

‚Wohindemith ?´ war dessen Frage.
‚Ob ich ihn doch zu Schumanns trage,
auf dass die Freundschaft reger werde
und keiner dies als Liszt bewerte ?´

Doch nur zum Wagner* kam die Kutsche.
Nach Achsenbruch vom Weg sie rutschte
in einen Bach bei Buxtehude.
Nun welkt der Mohn in Brahmsens Bude.

* Stellmacher ;)

zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 168

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

749

Dienstag, 19. März 2013, 23:16

Lieber seicento,

eine bescheidene Frage - die auch unbeantwortet bleiben kann: Wie lange hast Du denn an diesem köstlichen Wortspiel gebastelt?

LG
zweiterbass
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 267

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

750

Mittwoch, 20. März 2013, 22:15

Hallo zweiterbass,

da ich sehr sporadisch "bastele", kann ich deine Frage nicht beantworten. Aber du hast Recht - "Basteln" ist eine Bezeichnung, die ziemlich gut trifft, was ich mache. ;)




zuvor im "Probenraum" ;)
Es fragt sich hier das Streichquartett,
wer nachts so laut am Teich quaket.
Den Probenraum hat es verlassen,
um diesen Störenfried zu fassen.

Es ist - vom Stamm Amphibia -
ein Bullfrog aus Namibia,
der Mozart scheinbar gar nicht mag
und ihn bekämpft mit quak, quak, quak.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher