Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

961

Freitag, 25. Oktober 2013, 21:30

Am Rande heißer bleicher Straßen
entleerten sich die Streicherblasen.

zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 035

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

962

Freitag, 25. Oktober 2013, 21:43

Ich find‘ den Schüttelreim ja sehr famos,
nur unterschlägt er, mein ich, grundlos,
dass haben Blasen auch die Bläser,
nicht an den Füssen, meint wohl Jeder.
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

963

Freitag, 25. Oktober 2013, 22:17

Allzeit zum nächsten Klo sie rasen,
die Hölzer und auch Bleche blasen.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

964

Samstag, 26. Oktober 2013, 18:38

Er traf auf seinem steilen Heimweg
auf einen beinah heilen Steinweg.
Die Stimme bei den Riesentasten
versprach: „Du kannst auf diesen rasten.“

Als er sich auf die Steine setzte:
da merkte er: ‚ das sind verhexte.‘
Er nimmt noch wahr, obwohl er döste,
wie sich die Tastensperre löste.

Ein Ton erklingt - „Wo bin ich hier ?“
Der Steinweg sprach: „auf 'nem Klavier.
Weil du den Bann gebrochen hast,
kriegst du zum Dank Talent verpasst.“

So trat es ein. Das Instrument
sich seither wieder Steinway nennt.
Und Yojo wurde Pianist,
obwohl er noch ein Teenie ist.

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 123

Registrierungsdatum: 11. August 2004

965

Samstag, 26. Oktober 2013, 18:45

Auf alle Fälle ist das sehr nett, daß da jemand die schwarzen Tasten weggemacht hat, damit es nicht so drückt am .... :pfeif:

So 'nen Steinweg fände ich auch gern. Aber ob es bei mir noch hülfe?
Leiste guten Menschen Gesellschaft, und du wirst einer von ihnen werden. Miguel de Cervantes

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

966

Dienstag, 29. Oktober 2013, 20:53


Die Mafia fing den Rubinstein
und schubste dann zur Stub' ihn rein.
Der rauchte Zigaretten grad
als man ihn endlich retten tat.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

967

Mittwoch, 30. Oktober 2013, 23:30

Winterreise




WolfgangZ

Prägender Forenuser

  • »WolfgangZ« ist männlich

Beiträge: 2 223

Registrierungsdatum: 16. April 2007

968

Mittwoch, 30. Oktober 2013, 23:45

Lieber Fahrrad verpfänden denn als Landrat enden!

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

969

Freitag, 15. November 2013, 19:03

Furtwänglers Hut



Auf einer Bank am Wiesenrand
die kleine Fee 'nen Riesen fand.
Die Fee dabei sich sehr erschreckte,
da er die Bank komplett bedeckte.
Und bald sie sich Gedanken machte,
was wohl geschäh', falls er erwachte.

Die Sonne schien derweil sehr helle
und sie erkannte auf der Stelle:
ihn weckt vielleicht die Sonnenglut -
auf seinen Kopf da muss ein Hut
! ‘
Gesagt, getan! Der Riese schlief
mit Hut dann bis das Käuzchen rief ..

.. dann ging er, wurde Dirigent
und war auch sonst sehr prominent.
Den Zauberhut den liebte er
und gab ihn niemals wieder her.




seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

970

Sonntag, 17. November 2013, 12:32

Er frönte nachts der Dichterliebe
- beruflich fing bei Licht er Diebe.









WolfgangZ

Prägender Forenuser

  • »WolfgangZ« ist männlich

Beiträge: 2 223

Registrierungsdatum: 16. April 2007

971

Sonntag, 17. November 2013, 12:44

Einfach grandios!

:thumbsup: Wolfgang
Lieber Fahrrad verpfänden denn als Landrat enden!

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

972

Montag, 18. November 2013, 20:15

Der Rudolf, ein Musiktitan,
spielt alle Fünfe simultan !
Genau wie’s tapf’re Schneiderlein
auf einen Streich – wie kann das sein ?








zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 035

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

973

Montag, 18. November 2013, 21:55

Ich bewundere auch Deine computer-technischen Gimmicks. (Deine "dichterische Ader" sowieso.)
zweiterbass
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

974

Mittwoch, 20. November 2013, 20:37

Bit a cold here, isn’t it?

(Da Angela Hewitt in Kanada aufgewachsen ist, könnte sie diesen Slang vielleicht sprechen.) ;)

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

975

Donnerstag, 21. November 2013, 20:14

Ringtone or Norrington,
that is the question.
Ordert bei Amazon,
klickt dort das Kästchen !


Uwe Schoof

Prägender Forenuser

  • »Uwe Schoof« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2005

976

Donnerstag, 21. November 2013, 21:43

crisis - what crisis?



Das nenne ich Gelassenheit durch Hören...Aber wie sah er wohl vor der Therapie durch diese CD aus, nämlich als er noch in aufwühlenden Schwierigkeiten steckte?

Uwe
Ich bin ein Konservativer, ich erhalte den Fortschritt. (Arnold Schönberg)

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

977

Freitag, 22. November 2013, 19:37

Die Sehnsucht dieses Herren gilt
dem Wesen oben rechts im Bild.




Oratio Gentileschi (1563-1639)
Cäcilia, Valerianus und Tiburtius (c1620)
Zum Schutz der Leut‘ vor falschen Schlüssen
hat man den Fuß hier löschen müssen.



Doch fand ich nun, dass dieser Herr
in Wahrheit war ein Heiliger.*
Hyperion sei es gedankt,
dass nun das ganze Bild hier prangt.



* Tiburtius


Noch ein schöner Reim zu Tiburtius: ;)
Tiburtius kommt mit Sang und Schall, bringt Kuckuck mit und Nachtigall.
(Bauernregel zum 14. April)

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

978

Samstag, 23. November 2013, 16:05

Süße Stille sanfte Quelle
ein Geländer mit Gefälle …..







Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 123

Registrierungsdatum: 11. August 2004

979

Samstag, 23. November 2013, 16:16

:hahahaha: :hahahaha: Die CD brauch ich :hahahaha: :hahahaha:
Leiste guten Menschen Gesellschaft, und du wirst einer von ihnen werden. Miguel de Cervantes

zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 035

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

980

Samstag, 23. November 2013, 18:17

Hallo,

das passt zwar nicht direkt zum Thread, aber ich weiß nicht ob ich Eulen nach Athen trage, wenn ich auf die ganz außergewöhnliche Stimme von Nuria Rial hinweise - absolut intonationsrein und ohne störendes Tremolo oder Vibrato - eine Seltenheit (auch eine der ganz wenigen Sängerinnen, die sehr hohe Töne, zum Text passend, sehr leise singen kann, weil sie die Höhe spielerisch erreicht ohne Druck auf die Stimme geben zu müssen um die Höhe zu erreichen) - auch die Instrumentalbegleitung dürfte nicht alltäglich sein und ist von überragender Schönheit und Qualität!!!

https://www.youtube.com/watch?v=1Xu9gdzY…Ki1WVUg&index=7

Ich bitte um Verzeihung für diesen "unpassenden" Einwurf.

Viele Grüße
zweiterbass
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

981

Samstag, 23. November 2013, 19:10

Lieber Zweiterbass,
dein Beitrag ist alles andere als unpassend. Die Musik ist immer noch das Wichtigste hier. Das heißt, wenn ein Beitrag von mir Anlass ist, über Musik zu schreiben, dann ist das optimal.
(Wer - wie Nuria - aus einer Telemann-Oper die Arie "Steckt Mars den Degen ein, so wetzt Cupido Pfeile" singt, den muss ich alleine deshalb schon extrem sympathisch finden. ;) )

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

982

Sonntag, 24. November 2013, 20:49

... was viele geahnt hatten, hier ist der Videobeweis. Es war wirklich eine Motorhaube. ;)

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

983

Dienstag, 26. November 2013, 22:40




Reinhard:
„Ich find, 'ne Geige mit Scharnier
passt auch in's Handgepäck von mir.
Kann's sein, dass man auch eine kriegt,
bei der der Hals nach hinten knickt ?"

Mirijam:
„Kann sein - zumindest schrieb 'The Strad',
dass man da was erfunden hat.
Dort ließ der Hals - so stand's geschrieben -
sich gänzlich in den Korpus schieben.
Die Geige sei vor allen Dingen
dann leichter durch den Zoll zu bringen." :thumbup:


zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 035

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

984

Dienstag, 26. November 2013, 23:00

Die armen Saiten tun mir leid,
sind sie zum Stimmen wohl bereit?
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich

Beiträge: 3 236

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

985

Dienstag, 26. November 2013, 23:36

Zitat Sceicento
„Ich find, 'ne Geige mit Scharnier
passt auch in's Handgepäck von mir.
Kann's sein, dass man auch eine kriegt,
bei der der Hals nach hinten knickt ?"
Zitat Ende


Ist er im Weg, der lange Steg,
dann schnell die Geige Du zerleg,
schraub ab, daß in die Tasche paßt,
was vorher nur der Koffer faßt.

Aus ihren Ösen hak die Saiten,
auf daß sie and´ren Sinn bereiten.
Verzurr die Saiten an den Seiten
der Tasche, laß die Geige reiten,
und zieh die Saiten alle straff,
daß Geige nie ein Beben traf.

Kontaktlos in der Tasche schwebt
die Geige – und sie länger lebt.

dr.pingel

Prägender Forenuser

  • »dr.pingel« ist männlich

Beiträge: 3 855

Registrierungsdatum: 29. Juni 2009

986

Dienstag, 26. November 2013, 23:46

Noch mal Nuria Rial: es gibt eine neue CD mit dem "Stabat Mater" von Agostino Steffani, dem neuen Hauscompositeur von Cecilia Bartoli. Da sind zwei Soprane mit dabei, nämlich Nuria Rial und unsere Cecilia. Und jetzt ratet mal, wer wen da gnadenlos an die Wand singt?
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens durch Nachdenken, das ist der edelste. Zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste. Drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste (M.Brzoska, dt. Aphoristiker)

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich

Beiträge: 3 236

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

987

Dienstag, 26. November 2013, 23:52

mhhhhhhh... Cäcilia die Bartoli??? -gg

würde mich wundern, wenn Rial Bartoli gegen die Wand klatschen könnte!

zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 035

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

988

Mittwoch, 27. November 2013, 00:35

Klar, wem der Stil der Bartoli gefällt wird von der Rial enttäuscht sein - und umgekehrt.
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

989

Mittwoch, 27. November 2013, 22:15

Die armen Saiten tun mir leid,
sind sie zum Stimmen wohl bereit?




Im Fall der neuen Slider-Strad *
man dieses nicht mehr nötig hat.
Im Wirbelkasten sich befinden
Motörchen, die als „Saitenwinden“
für immer gleiche Spannung sorgen.
Das ist der Geigenbau von morgen !

:hello:

* in Wirklichkeit ist das Instrument von
Giuliano Carmignola eine Guarneri von 1733

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

990

Samstag, 30. November 2013, 12:56



Die Oper spiegelt unser Leben -
und da geht wahrlich viel daneben,
da unser Tun - bei allem Planen -
meist zu was führt, was wir nicht ahnen.

So trifft auch die Intrige oft
nicht den, dem man zu schaden hofft,
denn Liebe macht 'ne Lotterie
aus jeder Art von Szenerie.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher