Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Richard

Prägender Forenuser

  • »Richard« ist männlich
  • »Richard« wurde gesperrt

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 2. November 2004

31

Sonntag, 9. Januar 2005, 12:00

Diesesmal keine CD sondern ein Buch
Gestern geschenkt bekommen zählt hoffentlich auch :yes:



Gruß
S. Rachmaninov:
Music must first and foremost be loved, it must come from the heart and it must be directed to the heart.’

Uwe

Moderator

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 11. August 2004

32

Sonntag, 9. Januar 2005, 13:08

...3, 2, 1, meins :D



Gruß
Uwe

Gerrit_Stolte

Prägender Forenuser

  • »Gerrit_Stolte« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2004

33

Montag, 10. Januar 2005, 15:33

Mal wieder etwas vom Papa und Modehansl :D



Und zwar tatsächlich die 6er und nicht die neue 4er-Box
Gruß,
Gerrit

Rocco

Schüler

  • »Rocco« ist männlich

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2004

34

Montag, 10. Januar 2005, 16:10

Na, dann will ich auch nicht hinten anstehen:



Beste Grüße aus Bonn
Matthias

Ich tu', was meine Pflicht gebeut, doch hass' ich alle Grausamkeit (ROCCO)

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 218

Registrierungsdatum: 9. August 2004

35

Montag, 10. Januar 2005, 18:09

Heute habe ich mir wiederum bewiesen, daß das Forum überhaupt keinen Einfluß auf die Gestaltung meiner Sammlung hat:

Darum habe ich mir zunächst Die Schubert Klaviersonate in B Dur D960
zugelegt. (Die Rechnung schick ich nach Retz :D
Es ist die erste Aufnahme mit Afanasiev, die ich habe....




Als Alternative zu meiner vor 2 oder 3 Tagen gekauften Aufnahme der Klavierkonzerte Ravels hab ich mir heute die mit Samson Francois genommen, ein Pianist, der bis datu in meiner Sammlung noch fehlte....




Andreas Staier ist bei mir schon einige Male vorhanden, jedoch reizte mich die Wiedergabe der Schubertsonaten D558 und D559 auf einem historischen Flügel....


Schrecklich, ich seh grad, beim Suchen des Bildes, die Klaviersonate D845 gäbe es auch noch.... :stumm: (?)




Beste GRüße aus Wien

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Gerrit_Stolte

Prägender Forenuser

  • »Gerrit_Stolte« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2004

36

Montag, 10. Januar 2005, 20:29

Nur noch in anderer Form erhältlich, aber 2nd Hand lebt:



Das Ensemble Tafelmusik spielt die Concerti grossi, op. 3 von Händel
Gruß,
Gerrit

Gerrit_Stolte

Prägender Forenuser

  • »Gerrit_Stolte« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2004

37

Montag, 10. Januar 2005, 23:34

Heute bestellt - und die Lieferung wurde schon für den 17. Januar angekündigt:



Auf der Amazon.de-Seite war kein Bild und Afanassiev hat mehrere Brahms-Aufnahmen gemacht. Ich hoffe, es ist diese mit den Werken op. 117-119.

Sicher bin ich mir aber hier:



Weiß leider nicht, wie lang diese CD ist. Aber bei Afanassiev kann man ja fast erwarten, dass die Bilder eine Stunde dauern :D

Und noch mehr bestellt, diesmal in England:







Und schließlich:



Braucht man noch eine Einspielung der Brandenburgischen? Ja! Diese hier mit La Stravaganza Köln unter Siegbert Rampe genießen den Ruf, MAK und Goebel brav und alt aussehen zu lassen. Und es gibt die Alternativversion des 5. Konzerts als Dreingabe.
Gruß,
Gerrit

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

38

Dienstag, 11. Januar 2005, 16:10

Hallo, ich war heute mal wieder selber einkaufen.
Dabei sind mir folgende CD's in den Warenkorb gefallen.

1.
Mozarts Hornkonzerte (Barry Tuckwell, Academy of St.Martin in the Fields, Marriner; EMI Nipper Collection)

2.

3.
zusätzlich mit John Williams' Star Wars-Suite und der Begegnung-mit-der-dritten-Art-Suite

4.

5.

und 6.
und diese CD ist für mich absolut der Hammer. Die Orgel klingt wunderschön, die Stücke sind absolut herrlich, der Organist grandios.


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Richard

Prägender Forenuser

  • »Richard« ist männlich
  • »Richard« wurde gesperrt

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 2. November 2004

39

Dienstag, 11. Januar 2005, 17:31

@Peter,

Student müßte man sein :D
S. Rachmaninov:
Music must first and foremost be loved, it must come from the heart and it must be directed to the heart.’

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

40

Dienstag, 11. Januar 2005, 20:36

@Richard:

Nein, bitte noch nicht.
Noch kann ich mir ein bisschen was leisten.
Ich muss also bis zum Studienanfang mit einer soliden Sammlung fertig sein...

Oder ich gehe zu Günther Jauch. ;)


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

reklov29

Prägender Forenuser

  • »reklov29« ist männlich

Beiträge: 1 202

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

41

Dienstag, 11. Januar 2005, 20:58

Hallo Peter,
Dein spontaner Ausruf:
und diese CD ist für mich absolut der Hammer. Die Orgel klingt wunderschön, die Stücke sind absolut herrlich, der Organist grandios.

Chorale Fantasia von Max Reger....

hätte gerne nähere Hinweise zu dieser Einspielung.....

habe z.Zt. einige Orgelbestellungen laufen!

Herzliche Grüße
reklov29
Bach ist so vielfältig, sein Schatten ist ziemlich lang. Er inspirierte Musiker von Mozart bis Strawinsky. Er ist universal ,ich glaube Bach ist der Komponist der Zukunft.
Zitat: J.E.G.

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

42

Dienstag, 11. Januar 2005, 21:28

Hallo Reklov,

genau diese Choralfantasie über "Wie schön leucht uns der Morgenstern" op. 40 Nr. 1 hat mich absolut begeistert.
Da ich in der letzten Zeit auch privat mich mit diesem Choral beschäftigt habe, war es für mich ein Genuss zu hören, was man mit einer schönen Melodie alles anstellen kann.


Josef Still spielt auf der Johannes-Klais-Orgel in der Kathedrale von Trier.
Diese Orgel ist bestens für Regers spätromantischen Stil gemacht,
das Fortissimo klingt wuchtig und klar, der Cantus firmus in leisen Takten besticht durch einen warmen und lieblichen Klang.
Die Aufnahmen wurden am 21. und 22. Oktober 2001 gemacht.

Die Orgelstücke op. 59 Nr. 7-12, die auf diese CD auch eingespielt wurden, haben mich nicht so mitreissen können, Regers op. 63 (Introduktion und Passacaglia f-Moll) schon eher,
am liebsten sind mir aber doch die Choralfantasien, wie auch das letzte Stück auf der CD, die Fantasie über "Halleluja! Gott zu loben" op. 52 Nr. 3.

Ich habe bereits 2 weitere Reger-CD's auf Naxos mir vorgemerkt,
das hat Lust auf mehr gemacht.


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 123

Registrierungsdatum: 11. August 2004

43

Mittwoch, 12. Januar 2005, 00:29

Ich muß mich mal outen :rolleyes:

Goldberg-Variationen heute zum ersten Mal überhaupt gehört:



und noch keine einzige geistliche Bachkantate in der Sammlung - deshalb als Einstieg (ohne Bild, edel classics - Label ccc):
Eine feste Burg ist unser Gott - BWV 80
Lobe den Herrn.., BWV 137
Ach wie flüchtig, BWV 26
Mit Thomanern, Rotzsch, Gewandhaus und Neuem Bachischem Collegium (Lokalpatriot halt...)

und Purcell fehlte auch noch komplett. CD ist gerade im Player, und ich glaube, die wird Gesellschaft in der Sammlung bekommen:

Leiste guten Menschen Gesellschaft, und du wirst einer von ihnen werden. Miguel de Cervantes

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 218

Registrierungsdatum: 9. August 2004

44

Mittwoch, 12. Januar 2005, 23:09

Hallo,

Auf der Suche nach einer Telemann-CD, die ich dann doch nicht gefunden habe ist mir diee ins Auge gesprungen und landete schließlich in meiner Sammlung

Georg Philipp Telemann
Violinkonzerte (Folge 1)

L´Orfeo Barockorchester
Elisabeth Wallfisch Violine und Dirigat
cpo




Beste GRüße aus Wien

Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

45

Donnerstag, 13. Januar 2005, 14:00

Hallo, meine bislang größte Anzahl an Neuverpflichtungen ist soeben per Post gekommen. Na dann fangen wir mal an:



+ Prokofjew: Die Konzerte (Varga, Cello; Ricci, Violine; Tacchino, Klavier; RSO Luxemburg, Froment; TIM)


So, jetzt kommt demnächst nicht mehr so viel. Oder etwa doch? Man weiß es noch nicht so genau.

Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Richard

Prägender Forenuser

  • »Richard« ist männlich
  • »Richard« wurde gesperrt

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 2. November 2004

46

Donnerstag, 13. Januar 2005, 14:54

@Peter:

Hast Du eine Bank ausgeraubt? Trägst Du älteren Damen ihre Einkäufe Heim? :D :stumm:

Gruß
S. Rachmaninov:
Music must first and foremost be loved, it must come from the heart and it must be directed to the heart.’

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

47

Donnerstag, 13. Januar 2005, 14:57

@ Richard,

ich habe halt ein wenig gespart.
Außerdem gab es die letzten 2 Monate ein bisschen mehr Gehalt als üblich und so hatte ich eine gute Möglichkeit, mir den Grundstock für eine schöne CD-Sammlung zu legen.
Trotzdem muss ich, glaube ich, aufpassen, dass es nicht zu viel wird.
Man wird ja regelrecht kaufsüchtig. :D


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Richard

Prägender Forenuser

  • »Richard« ist männlich
  • »Richard« wurde gesperrt

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 2. November 2004

48

Donnerstag, 13. Januar 2005, 17:27

@Peter:

Das geht/ging mir auch so.
Denke mal ich habe immer Nov/Dez auch ziemlich viel gekauft.
Vielleicht auch etwas zu schnell.

Deshalb auch mein Entschluß da etwas zurückhaltender zu sein, den ich hier gepostet hatte ;(

Es gibt ja viele Schöne Aufnahmen, aber wenn man zu schnell zu viel kauft hört man auch nicht gründlich genug die Anschaffungen, da man kaum nachkommt. :yes:
S. Rachmaninov:
Music must first and foremost be loved, it must come from the heart and it must be directed to the heart.’

Richard

Prägender Forenuser

  • »Richard« ist männlich
  • »Richard« wurde gesperrt

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 2. November 2004

49

Donnerstag, 13. Januar 2005, 18:59

Eine CD wollte ich mir dann doch noich gönnen:



Gruß
S. Rachmaninov:
Music must first and foremost be loved, it must come from the heart and it must be directed to the heart.’

Uwe

Moderator

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 11. August 2004

50

Donnerstag, 13. Januar 2005, 19:14

Zitat

Eine CD wollte ich mir dann doch noich gönnen:


...guten Geschmack hat er, der Mann :D

Gruß
Uwe

Richard

Prägender Forenuser

  • »Richard« ist männlich
  • »Richard« wurde gesperrt

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 2. November 2004

51

Donnerstag, 13. Januar 2005, 19:56

@Uwe

grazie mille
S. Rachmaninov:
Music must first and foremost be loved, it must come from the heart and it must be directed to the heart.’

MStauch

Prägender Forenuser

  • »MStauch« ist männlich

Beiträge: 774

Registrierungsdatum: 6. November 2004

52

Donnerstag, 13. Januar 2005, 21:03

Habe es gewagt, die folgenden zwei Aufnahmen zu kaufen und nach erstem Hören ein Treffer:






Der Shostakovich-thread ist ja noch um die Aufnahmen mit Gesang zu ergänzen (siehe den Eröffnungsbeitrag). Die Aufnahmen erfordern aber erst einmal Hineinhören - und es gibt bereits zwei weitere.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias
Tobe Welt, und springe,
Ich steh hier und singe.

Uwe

Moderator

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 11. August 2004

53

Donnerstag, 13. Januar 2005, 21:30

Lieber Matthias,

berichte doch bitte alsbald genaueres (besonders, wie Kuznetsov singt). In einer Kritik wurden die Liederzyklen ja recht gelobt.
Und weisst Du, ob noch mehr Folgen erscheinen (auf den beiden ersten Platten sind die Michelangelo-Lieder anscheinend nicht enthalten - besonders DIE würden mich interessieren).

Gruß
Uwe

MStauch

Prägender Forenuser

  • »MStauch« ist männlich

Beiträge: 774

Registrierungsdatum: 6. November 2004

54

Donnerstag, 13. Januar 2005, 22:04

Lieber Uwe,

Kuznetsov habe ich bereits gehört auf den ersten sechs Stücken der zweiten CD. Die Stimme ist ein wunderbarer schwarzer russischer Bass. Diese Stimme und die teils satirischen und doch russisch ausdrucksstarken Stücke sind großer Genuss. Der erste Zyklus sind Romancen nach Worten aus dem Krokodil-Magazin (op 121), der zweite Zyklus auf dieser CD Four Poems of Captain Lebyadkin (op 146) - zum Teil Erstaufnahmen auf CD.

Zwei Zyklen auf der ersten CD sind ebenfalls mit Kuznetsov. Vier Monologe nach Puschkin (op 91) und fünf Lieder nach Dolmatovsky (op 98 ).
Die Michelangelo-Lieder sind auf diesen beiden CDs noch nicht enthalten. Wenn die ersten beiden CDs halten, was der erste Eindruck vermittelt, werde ich die nächsten beiden wohl auch noch brauchen.
Am Wochenende werde ich in Ruhe weiterhören.

Mit herzlichen Grüssen

Matthias
Tobe Welt, und springe,
Ich steh hier und singe.

Uwe

Moderator

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 11. August 2004

55

Donnerstag, 13. Januar 2005, 22:07

@ Matthis:

...danke, klingt vielversprechend...

Gruß
Uwe

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

56

Donnerstag, 13. Januar 2005, 22:30

@ Richard.

Ja, ich glaube, ich muss mich zurückhalten in der nächsten Zeit und erst mal alle CD's ein paar mal durchhhören und kennenlernen und analysieren und und und...

Vier Bestellungen sind aber noch offen, die müssten bald kommen.


Gruß, Peter.


P.S.: Schostakowitsch ist ein wenig ungünstig getroffen auf der 2. CD oder??? :P
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Richard

Prägender Forenuser

  • »Richard« ist männlich
  • »Richard« wurde gesperrt

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 2. November 2004

57

Donnerstag, 13. Januar 2005, 22:34

@Peter:

Was soll man da sagen.
Wahrscheinlich hatte ihn keiner gefragt!
Fit sieht er jedenfalls nicht aus.

Übrigens, eine CD habe ich mir ja dann trotz Vorsatz noch gegönnt 8o

Gruß
S. Rachmaninov:
Music must first and foremost be loved, it must come from the heart and it must be directed to the heart.’

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 123

Registrierungsdatum: 11. August 2004

58

Donnerstag, 13. Januar 2005, 22:42

Das könnte der Grund sein:

Zitat

Informationsdienst Wissenschaft

Zu der Gruppe der Motoneuronerkrankungen gehören unter anderem verschiedene Formen des sogenannten "Muskelschwundes". Eine der bekanntesten Erkrankungen ist die sogenannte Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), bei der ganz gezielt die Nervenzellen in Gehirn und Rückenmark zu Grunde gehen, die für die Signalübertragung an die Muskulatur verantwortlich sind. Nicht selten führt die ALS bei vollem Bewusstsein des Patienten zu einer vollständigen Lähmung der Muskulatur. Dieses Schicksal teilten auch bekannte Persönlichkeiten wie Chinas kommunistischer Führer Mao-Tse-Tung und der Komponist Dimitri Schostakowitsch, Schauspieler David Niven und der Musiker Charlie Mingus.
Leiste guten Menschen Gesellschaft, und du wirst einer von ihnen werden. Miguel de Cervantes

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

59

Donnerstag, 13. Januar 2005, 22:46

Das ist mir ziemlich neu, dass auch Schostakowitsch von dieser doch ziemlich schlimmen Krankheit betroffen war.
Man kann es ja heutzutage am Maler Jörg Immendorff sehen, wie er von Tag zu Tag immer mehr verfällt.

Das ist dann ja leider nicht so lustig, wie zu erst vermutet. :(


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Richard

Prägender Forenuser

  • »Richard« ist männlich
  • »Richard« wurde gesperrt

Beiträge: 2 597

Registrierungsdatum: 2. November 2004

60

Donnerstag, 13. Januar 2005, 23:07

Zitat

Original von petemonova
Das ist mir ziemlich neu, dass auch Schostakowitsch von dieser doch ziemlich schlimmen Krankheit betroffen war.
Man kann es ja heutzutage am Maler Jörg Immendorff sehen, wie er von Tag zu Tag immer mehr verfällt.

Das ist dann ja leider nicht so lustig, wie zu erst vermutet. :(
Gruß, Peter.


Nein. wirklich nicht! 8o ;(
S. Rachmaninov:
Music must first and foremost be loved, it must come from the heart and it must be directed to the heart.’